Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Chronik 2019

Alle Updates aus 2019


8.11.2019

Auch in der Vorwoche wurden wieder Krane für den Export in Bremerhaven angeliefert. Auf dem Weg nach Thailand erwischte ich diesen Liebherr LTM 1100-5.2 in strahlendem Orange!

Vor Kurzem zeigte ich einen Zetros, der von einer längeren Reise aus dem Ausland zurück kam. Nur wenige Tage später präsentierte Mercedes die zweite Generation des Zetros, von dem ich hier zur Ergänzung erste Fotos angehängt habe!

Auch wenn mich die IAA 2019 nicht wirklich begeistert hat, zeige ich auch heute ein weiteres Exponat aus Frankfurt. Studien und Konzeptfahrzeuge finde ich meist höchst interessant. Oftmals werden Ideen für den späteren Serieneinsatz oder neue Technologien medienwirksam der Öffentlichkeit präsentiert. Man kann es allerdings auch anders machen. Audi zeigt hier, wie man Alltaguntauglichkeit mit inzwischen alltäglicher Technik aus dem Verkaufsportfolio kombiniert - was für eine Leistung smilie!

Wer es eher mit den Spezialisten für schwere Lasten hat, sollte ich diesen Vierachser ansehen, der Ende Oktober im Hafen für Fotos bereit stand!



Im Laufe der vergangenen Woche kam ein ex-Baumann in Bremerhaven zur Verschiffung an. Immerhin satte 60 Tonnen mussten kurz vor dem Zieleinlauf nochmals an der örtlichen Tankstelle einen Zwischenstopp einlegen!

Hydraulisch angetriebene Vorderachsen an den Begleitfahrzeugen - dieses Detail fiel erst auf den zweiten Blick auf, denn mein eigentliches Augenmerk galt dem Fünfachser, der seine zweite Dienstzeit demnächst in den USA antreten wird. Hier gibt es die letzten Fotos des Krans auf deutschem Grund!

Satte 625 PS und die Möglichkeit vom Allradantrieb auf klassischen Heckantrieb umzuschalten - das klingt doch nach Allem, was sich ein aktiver Fahrer wünschen kann, oder? Für die zwei Reisenden (jedenfalls wenn man normale Maßstäbe zugrunde legt) gibt es reichlich Platz und eine echte Luxusausstattung. Somit ist dieses Kraftpaket der perfekte Begleiter auf längeren Touren!

Wenn Du an den echten Schwerlastern mit reichlich Leistung interessiert bist, dann dürfte dieser Vierachser eher in Dein Beuteschema passen smilie!


1.11.2019

In der Vorwoche begann ich mit den Großgeräten, die in Bremerhaven zur Verschiffung angereist sind. Acht Achsen, reichlich Leistung und viel Gewicht. Auf dem Weg nach Saudi Arabien konnte ich noch einige Fotos von diesen 500-Tonner machen!

Eine Achse mehr und 200 Tonnen höhere maximale Hubleistung mit dem nächsten Stopp in Peru rollte dieser Neunachser in den frühen Morgenstunden in den Hafen!

Bereits 2004 erfolgte die Vorstellung des letzten Großkrans der aktuellen Exporte. Wenn man den Brummer auf der Straße erwischt, stehen Unwissende vor einem echten Rätsel, denn die Form verrät nichts. Alle anderen kennen den Liebherr LG 1750 natürlich bestens!

Wer es mehr mit Fahrzeugen der Pesonenkraftfahrzeuge hat, muss sich allerdings ebenfalls mit einem überlangen Neuzugang anfreunden. Satte 6,5 Meter sind eine Ansage, vor allem auf den Supermarkt-Parkplatz smilie. Doch wer sich diese beeindruckende Chauffeurs-Limousine gönnt, kann mit Sicherheit die Haushälterin zum shoppen schicken!

Für die Fans der schweren Brocken gab es einen Vierachser, der sich in vielen Details oder eigentlich in der grundsätzlichen Konfiguration vom Schwerlast-Standard. Zugegeben sind die wirklich schweren Lasten nicht erlaubt, aber oftmals liegt das Gewicht mit Ladung noch im zweistelligen Bereich, Hier kann mit feinerem Besteck agiert werden, denn die ganz dicken Motoren wollen auch gefüttert werden smilie. Sparsamer und leichter ist dieser wirklich markante vierachsige Scania auf jeden Fall!



Auch in dieser Woche wurden wieder Krane für den Export in Bremerhaven angeliefert. Auf dem Weg nach Thailand erwischte ich diesen Liebherr LTM 1100-5.2 in strahlendem Orange!

Vor Kurzem zeigte ich einen Zetros, der von einer längeren Reise aus dem Ausland zurück kam. Nur wenige Tage später präsentierte Mercedes die zweite Generation des Zetros, von dem ich hier zur Ergänzung erste Fotos angehängt habe!

Auch wenn mich die IAA 2019 nicht wirklich begeistert hat, zeige ich auch heute ein weiteres Exponat aus Frankfurt. Studien und Konzeptfahrzeuge finde ich meist höchst interessant. Oftmals werden Ideen für den späteren Serieneinsatz oder neue Technologien medienwirksam der Öffentlichkeit präsentiert. Man kann es allerdings auch anders machen. Audi zeigt hier, wie man Alltaguntauglichkeit mit inzwischen Technik aus dem Verkaufsportfolio kombiniert - was für eine Leistung smilie!

Wer es eher mit den Spezialisten für schwere Lasten hat, sollte ich diesen Vierachser ansehen, der Ende Oktober im Hafen für Fotos bereit stand!


25.10.2019

Obwohl die Erstauslieferung des Kraftpakets der Vorwoche schon im Sommer 2018 erfolgte, präsentierte der Hersteller den potenten Allradler auf der IAA 2019 in den Frankfurter Messehallen erneut. Die meisten Aufnahmen entstanden allerdings einige Wochen zuvor in Italien. Hier geht es zum gelb-blauen Doppel mit 650 PS und vier gemütlichen Sitzen!

In diesem Monat kamen einige nagelneue Liebherr LTM 1500-8.1 in Bremerhaven zur Verschiffung an. Meist standen diese in den Morgenstunden beim Check-In und rollten für einige Fotos nur wenig später auf das Hafengelände. In schlichtem Standardlack machte sich dieser Achtachser auf den Weg nach Mexico!

Gerade bei asiatischen Betreibern gibt es wesentlich mehr Mut zu markanten Farben. Ob auch weitere Ausrüstung auf den Weg nach Singapur geschickt wurde, ist mir nicht bekannt. Bestimmt erkennst Du anhand der Farbkombination den zukünftigen Betreiber von diesem LTM 1500-8.1!

Außerdem gab es einen weiteren echten Neuen, der zum Zeitpunkt als ich die Fotos machte, noch nicht einmal zwei Wochen auf der Straße unterwegs war. Wirklich lohnenswert für alle Schwerlast-Fans, denn mit einem erlaubten Gesamtzuggewicht von 180 Tonnen, gehört der Vierachser nicht zu den Faultieren. Aufgebaut wurde dieser Schwerlaster allerdings nicht von einem der üblichen Verdächtigen und unterschiedet sich schon optisch deutlich!



In dieser Woche beginne ich mit den Großgeräten, die in Bremerhaven zur Verschiffung angereist sind. Acht Achsen, reichlich Leistung und viel Gewicht. Auf dem Weg nach Saudi Arabien konnte ich noch einige Fotos von diesen 500-Tonner machen!

Eine Achse mehr und 200 Tonnen höhere maximale Hubleistung mit dem nächsten Stopp in Peru rollte dieser Neunachser in den frühen Morgenstunden in den Hafen!

Bereits 2004 erfolgte die Vorstellung des letzten Großkrans der aktuellen Exporte. Wenn man den Brummer auf der Straße erwischt, stehen Unwissende vor einem echten Rätsel, denn die Form verrät nichts. Alle anderen kennen den Liebherr LG 1750 natürlich bestens!

Wer es mehr mit Fahrzeugen der Pesonenkraftfahrzeuge hat, muss sich allerdings ebenfalls mit einem überlangen Neuzugang anfreunden. Satte 6,5 Meter sind eine Ansage, vor allem auf den Supermarkt-Parkplatz smilie. Doch wer sich diese beeindruckende Chauffeurs-Limousine gönnt, kann mit Sicherheit die Haushälterin zum shoppen schicken!

Für die Fans der schweren Brocken gibt es diesmal einen weiteren Vierachser, der sich in vielen Details oder eigentlich in der grundsätzlichen Konfiguration vom Schwerlast-Standard. Zugegeben sind die wirklich schweren Lasten nicht erlaubt, aber oftmals liegt das Gewicht mit Ladung noch im zweistelligen Bereich, Hier kann mit feinerem Besteck agiert werden, denn die ganz dicken Motoren wollen auch gefüttert werden smilie. Sparsamer und leichter ist dieser wirklich markante vierachsige Scania auf jeden Fall!


18.10.2019

Weiter geht es mit den Neuheiten der IAA 2019! Auch wenn ich nicht an die Idee mit Elektro-Unterstützung als Klimaschutz-Technologie glaube, setzen etliche Hersteller derzeit auf diesen Trend. Einem Fahrzeug zusätzliches Gewicht einzuverleiben, um Energie kurzfristig zwischenzuspeichern, erscheint mir einfach nicht schlüssig. Wie auch immer, dieser gewaltige Siebensitzer bietet einen Hohen Nutzwert durch großen Laderaum, hohe Anhängelast und drei Sitzreihen!

Wer es eher mit den stabilen Trucks hat, sollte unbedingt weiterlesen. Zuweilen kommen Nutzfahrzeuge ohne die entscheidenden Aufbauten aus dem Ausland nach Deutschland. Hier wird dann die Technik montiert, die aus dem Basis-LKW erst das benötigte Arbeitsgerät macht. So auch in diesem Fall, denn der Vierachser aus den USA wurde erst in Halle an der Saale zum perfekten Arbeitsgerät!



Obwohl die Erstauslieferung des heutigen Kraftpakets schon im Sommer 2018 erfolgte, präsentierte der Hersteller den potenten Allradler auf der IAA 2019 in den Frankfurter Messehallen erneut. Die meisten Aufnahmen des Neuzugangs entstanden allerdings einige Wochen zuvor in Italien. Hier geht es zum gelb-blauen Doppel mit 650 PS und vier gemütlichen Sitzen!

In diesem Monat kamen einige nagelneue Liebherr LTM 1500-8.1 in Bremerhaven zur Verschiffung an. Meist standen diese in den Morgenstunden beim Check-In und rollten für einige Fotos nur wenig später auf das Hafengelände. In schlichtem Standardlack machte sich dieser Achtachser auf den Weg nach Mexico!

Gerade bei asiatischen Betreibern gibt es wesentlich mehr Mut zu markanten Farben. Ob auch weitere Ausrüstung auf den Weg nach Singapur geschickt wurde, ist mir nicht bekannt. Bestimmt erkennst Du anhand der Farbkombination den zukünftigen Betreiber von diesem LTM 1500-8.1!

Dann gibt es einen weiteren echten Neuen, der zum Zeitpunkt als ich die Fotos machte, noch nicht einmal zwei Wochen auf der Straße unterwegs war. Wirklich lohnenswert für alle Schwerlast-Fans, denn mit einem erlaubten Gesamtzuggewicht von 180 Tonnen, gehört der Vierachser nicht zu den Faultieren. Aufgebaut wurde dieser Schwerlaster allerdings nicht von einem der üblichen Verdächtigen und unterschiedet sich schon optisch deutlich!


11.10.2019

Für alle Fans von echter Leistung gab es in der Vorwoche einen weiteren Neuzugang von der IAA 2019. Die gewaltigsten Kraftentfaltungen sind derzeit mit elektrisch betriebenen Sportwagen machbar. Egal ob Hybrid oder komplett elektrisch - hier kann die Kraft am Besten auf alle vier Räder verteilt werden. Aus China kam dieser optisch und leistungsmäßig extrem gelungene Sportwagen nach Frankfurt und sorgte für reichlich Aufsehen!



Weiter geht es mit den Neuheiten der IAA 2019! Auch wenn ich nicht an die Idee mit Elektro-Unterstützung als Klimaschutz-Technologie glaube, setzen etliche Hersteller derzeit auf diesen Trend. Einem Fahrzeug zusätzliches Gewicht einzuverleiben, um Energie kurzfristig zwischenzuspeichern, erscheint mir einfach nicht schlüssig. Wie auch immer, dieser gewaltige Siebensitzer bietet einen Hohen Nutzwert durch großen Laderaum, hohe Anhängelast und drei Sitzreihen!

Wer es eher mit den stabilen Trucks hat, sollte unbedingt weiterlesen. Zuweilen kommen Nutzfahrzeuge ohne die entscheidenden Aufbauten aus dem Ausland nach Deutschland. Hier wird dann die Technik montiert, die aus dem Basis-LKW erst das benötigte Arbeitsgerät macht. So auch in diesem Fall, denn der Vierachser aus den USA wurde erst in Halle an der Saale zum perfekten Arbeitsgerät!


4.10.2019

Beginnen wir mit dem Rückblick auf das letzte 2019er-September-Update: Vermutlich hatten es viele der Stammgäste noch im Ohr, dass aus meiner Sicht die IAA 2019 zum absoluten Flopp des Jahres avancierte. Austellerschwund, massive Reduzierung der Budgets - so starten Abwärtsspiralen die Endphase. Die Besucherzahlen geben meiner Sicht Recht, denn während die Pressestelle der IAA 2019 die Besucherzahl von 110.000 Besuchern am ersten Wochenende feierte, habe ich einen Blick in die Zahlen von der IAA 2017 geworfen. Damals waren allein am Samstag noch über 100.000 zahlende Fans auf dem Messegelände unterwegs. Dass meine per Mail eingereichten Fragen natürlich (abgesehen von einer aus Textbausteinen zusammengeklickten Standardmail ohne Inhalte) nicht beantwortet wurden, muss ich eigentlich nicht extra erwähnen oder?

Auf zu den erfreulichen Themen des Frankfurter Branchentreffs. Früher verteilten sich die Firmen der VAG-Gruppe über das gesamte Messegelände. In diesem Jahr bündelte der Konzern alle Hersteller unter einem Dach, also in einer Halle. Vorallem bei Lamborghini lohnte sich der Weg zum Messestand. Der erste Hybrid der Italiener sorgte hier für große Augen. Dezente Elektronenunterstützung mit der gewaltigen Leistung eines 6,5-Liter V12 - so geht Sportwagen oder?



Für alle Fans von echter Leistung gibt es einen weiteren Neuzugang von der IAA 2019. Die gewaltigsten Kraftentfaltungen sind derzeit mit elektrisch betriebenen Sportwagen machbar. Egal ob Hybrid oder komplett elektrisch - hier kann die Kraft am Besten auf alle vier Räder verteilt werden. Aus China kam dieser optisch und leistungsmäßig extrem gelungene Sportwagen nach Frankfurt und sorgte für reichlich Aufsehen!


27.9.2019

Beim Rückblick auf die Vorwoche möchte ich mich nochmals für die vielen Reaktionen per Mail, Telefon oder Messanger zu meinen Gedanken zum Schaulaufen der Automobilhersteller in Frankfurt bedanken! Das wirklich Dumme ist, dass man bei dem entstandenen Gedankenaustausch nochmals über vieles rumgrübelt und dabei auf immer mehr Unsinn trifft. Einfaches Beispiel: Erinnerst Du Dich, was vor rund 10 Jahren, also exakt am 1. September 2009 Gesetz wurde, um etwas für die Umwelt zu machen?

Bevor Du jetzt weiterliest, möchte unbedingt darauf hinweisen, dass dies wirklich so war! Um die Energiewende zu unterstützen und die Kraftwerke zu entlasten, wurden Glühbirnen mit einer Leistung von 100 Watt oder mehr verboten, Ausführungen mit weniger Leistung folgten. Nochmal zum Zungeschnalzen: Wir haben viele kleine Lampen verboten, damit 10 Jahre später die Automobil-Industrie genug Leistung aus fast überforderten Stromnetzen ziehen kann, um Elektroautos zu laden smilie.

Das bringt uns dann gleich zum Vorwochen-Update auf unserer Webseite. Keiner weiß, wie die wahnwitzigen Energiemengen für Millionen von Elektroautos durch die Stromnetze gelangen sollen, ganz zu Schweigen von dem "Woher?", da werben Hersteller mit kürzesten Ladezeiten. Alles kein Problem, auch wenn die Ladesäulen derzeit außer auf dem Herstellerhof nirgends anzutreffen sind. Wenn Dich alles nicht schreckt, dann ist dieser rein elektrisch betriebene Sportwagen bestimmt das Richtige für Dich!

Schwerlaster können viele Formen und Antriebsarten haben. Allerdings ist nicht immer ein Sattelteller über den hinteren Achsen zu finden. Vier Achsen, Allradantrieb und interessante Hydraulik - all das hat dieser Erprobungstruck, der von seinen Versuchsfahrten nach Deutschland zurück gekommen ist!



Vermutlich haben es viele der Stammgäste noch im Ohr, dass aus meiner Sicht die IAA 2019 zum absoluten Flopp des Jahres avancierte. Austellerschwund, massive Reduzierung der Budgets - so starten Abwärtsspiralen die Endphase. Die Besucherzahlen geben meiner Sicht Recht, denn während die Pressestelle der IAA 2019 die Besucherzahl von 110.000 Besuchern am ersten Wochenende feierte, habe ich einen Blick in die Zahlen von der IAA 2017 geworfen. Damals waren allein am Samstag noch über 100.000 zahlende Fans auf dem Messegelände unterwegs. Dass meine per Mail eingereichten Fragen natürlich (abgesehen von einer aus Textbausteinen zusammengeklickten Standardmail ohne Inhalte) nicht beantwortet wurden, muss ich eigentlich nicht extra erwähnen oder?

Auf zu den erfreulichen Themen des Frankfurter Branchentreffs. Früher verteilten sich die Firmen der VAG-Gruppe über das gesamte Messegelände. In diesem Jahr bündelte der Konzern alle Hersteller unter einem Dach, also in einer Halle. Vorallem bei Lamborghini lohnte sich der Weg zum Messestand. Der erste Hybrid der Italiener sorgte hier für große Augen. Dezente Elektronenunterstützung mit der gewaltigen Leistung eines 6,5-Liter V12 - so geht Sportwagen oder?


20.9.2019

In der Vorwoche began ich mit der Enttäuschung des Monats, nein vermutlich die Enttäuschung des Jahres: Die IAA 2019 in Frankfurt! Man kann es eigentlich kaum in Worte fassen, was sich im September am Main während der Pressetage abspielte, zu denen normalerweise nur Aussteller und akkreditierte Personen Zugang haben. Normalerweise gibt es immer rechtzeitig vor der Eröffnung für alle Enthusiasten einen umfangreichen Messebericht, doch diesmal war es anders. Eine persönliche Betrachtung mit einigen Fotos habe ich hier für alle Interessierten bereitgestellt!

Glück ist, wenn man auch andere Interessen hat smilie! Für alle, die es wie ich auch mit den Schwerlastern und besonderen Nutzfahrzeugen haben, gab es ebenfalls etwas Neues. Einen Allradler mit satten 750 PS, der in Bremerhaven auf den Weg nach Saudi-Arabien startete habe ich neulich im Hafen erwischt. Wenn Dich besondere Trucks begeistern, könnte dieser ebenfalls dazu gehören!



Zu allererst möchte ich mich für die vielen Reaktionen per Mail, Telefon oder Messanger zu meinen Gedanken zum Schaulaufen der Automobilhersteller in Frankfurt bedanken! Das wirklich Dumme ist, dass man bei dem entstandenen Gedankenaustausch nochmals über vieles rumgrübelt und dabei auf immer mehr Unsinn trifft. Einfaches Beispiel: Erinnerst Du Dich, was vor rund 10 Jahren, also exakt am 1. September 2009 Gesetz wurde, um etwas für die Umwelt zu machen?

Bevor Du jetzt weiterliest, möchte unbedingt darauf hinweisen, dass dies wirklich so war! Um die Energiewende zu unterstützen und die Kraftwerke zu entlasten, wurden Glühbirnen mit einer Leistung von 100 Watt oder mehr verboten, Ausführungen mit weniger Leistung folgten. Nochmal zum Zungeschnalzen: Wir haben viele kleine Lampen verboten, damit 10 Jahre später die Automobil-Industrie genug Leistung aus fast überforderten Stromnetzen ziehen kann, um Elektroautos zu laden smilie.

Das bringt uns dann gleich zum ersten Neuzugang auf unserer Webseite. Keiner weiß, wie die wahnwitzigen Energiemengen für Millionen von Elektroautos durch die Stromnetze gelangen sollen, ganz zu Schweigen von dem "Woher?", da werben Hersteller mit kürzesten Ladezeiten. Alles kein Problem, auch wenn die Ladesäulen derzeit außer auf dem Herstellerhof nirgends anzutreffen sind. Wenn Dich alles nicht schreckt, dann ist dieser rein elektrisch betriebene Sportwagen bestimmt das Richtige für Dich!

Schwerlaster können viele Formen und Antriebsarten haben. Allerdings ist nicht immer ein Sattelteller über den hinteren Achsen zu finden. Vier Achsen, Allradantrieb und interessante Hydraulik - all das hat dieser Erprobungstruck, der von seinen Versuchsfahrten nach Deutschland zurück gekommen ist!


13.9.2019

Beginnen wir mit dem Neuzugang der Vorwoche: Schon vor einiger Zeit gab es bei Frank ein Update mit einem hammermäßigen Show-Truck, der hier auf vielen Fotos mit allen Details und vielen Infos zu bewundern ist!

Ich konnte das entsprechende Vorbild auf dem Mantrop Truck Festival in Schweden ablichten, allerdings verschwanden die Fotos von 2015 aus unbekannten Gründen einfach im Archiv. Allerdings muss es ja nicht so bleiben, also mal prüfen, was davon vorzeigbar ist smilie. Gesagt, getan - hier gibt es viele Fotos, inklusive Innenraumaufnahmen, von dieser einzigartigen Hommage an Madonna!



Beginnen wir mit der Enttäuschung des Monats, nein vermutlich die Enttäuschung des Jahres: Die IAA 2019 in Frankfurt! Man kann es eigentlich kaum in Worte fassen, was sich im September am Main während der Pressetage abspielte, zu denen normalerweise nur Aussteller und akkreditierte Personen Zugang haben. Normalerweise gibt es immer rechtzeitig vor der Eröffnung für alle Enthusiasten einen umfangreichen Messebericht, doch diesmal war es anders. Eine persönliche Betrachtung mit einigen Fotos habe ich hier für alle Interessierten bereitgestellt!

Glück ist, wenn man auch andere Interessen hat smilie! Für alle, die es wie ich auch mit den Schwerlastern und besonderen Nutzfahrzeugen haben, gibt es ebenfalls etwas Neues. Einen Allradler mit satten 750 PS, der in Bremerhaven auf den Weg nach Saudi-Arabien startete habe ich neulich im Hafen erwischt. Wenn Dich besondere Trucks begeistern, könnte dieser ebenfalls dazu gehören!


6.9.2019

Für alle Fans der Kategorie Sportwagen und Dampfhammer gab es in der letzten Augustwoche einen Neuzugang, der eigentlich schon vor knapp zwei Jahren vorgestellt wurde. Aber der Teufel steckt auch hier im Detail, denn auf den ersten Blick ist nicht klar, warum der Hersteller wieder auf Testfahrt gegangen ist. Wenn Dich das Thema interessiert, solltest Du unbedingt hier vorbeischauen!

Erst im Laufe der Jahre bemerkt man, welch ungeahnte Möglichkeiten ein gut gefülltes Archiv bietet. Viele Fotos verschwinden sortiert oder eben auch nicht - unveröffentlicht, teilweise (fast) vergessen. Aus verschiedensten Gründen begibt man sich irgendwann auf die Suche und entdeckt längst verschollen geglaubte Schätze. Klingt vielleicht etwas übertrieben. Dann sucht man im großen Netz nach Infos zu dem Fahrzeug auf den Fotos und findet....fast nichts! Lediglich einige Betreibernamen und überschaubare Infos geben die Suchmaschinen preis. Die sogenannten Sozialen Medien erweisen sich wiedermal als Sammelbecken für Leute mit zu viel Zeit und wenig Wissen. Kaum zu glauben oder? Wenn Du mehr zu diesem gewaltigen Allradler weißt, dann würde mich eine Mail mit Infos sehr freuen!



Schon vor einiger Zeit gab es bei Frank ein Update mit einem hammermäßigen Show-Truck, der hier auf vielen Fotos mit allen Details und vielen Infos zu bewundern ist!

Ich konnte das entsprechende Vorbild auf dem Mantrop Truck Festival in Schweden ablichten, allerdings verschwanden die Fotos von 2015 aus unbekannten Gründen einfach im Archiv. Allerdings muss es ja nicht so bleiben, also mal prüfen, was davon vorzeigbar ist smilie. Gesagt, getan - hier gibt es viele Fotos, inklusive Innenraumaufnahmen, von dieser einzigartigen Hommage an Madonna!


30.8.2019

Auch in der Vorwoche bekamen die Fans der schweren Brocken eine Portion neue Fotos. Leider schon ohne Ladung, kam mir vor wenigen Wochen ein echter Löwe mit dem leistungsstärkstem Motorpaket vor die Linse, den ich zuvor nicht in Bremerhaven entdeckt habe. Dieser Vierachser ist in einigen Details durchaus ungewöhnlich - wer mehr wissen will, muss hier klicken smilie!

Es gibt nicht immer nur Power-Kracher, zuweilen kommen auch abgeklebte Neulinge hinzu. Als Doppelpack gab es ein echtes Massenmodell. Ob das aber so bleibt, wird die Zukunft erst noch zeigen, denn auf lange Sicht wird sich einiges ändern. Limousine und Touring waren hier sogar gemeinsam auf Testfahrt unterwegs!



Für alle Fans der Kategorie Sportwagen und Dampfhammer gibt es in dieser Woche einen Neuzugang, der eigentlich schon vor knapp zwei Jahren vorgestellt wurde. Aber der Teufel steckt auch hier im Detail, denn auf den ersten Blick ist nicht klar, warum der Hersteller wieder auf Testfahrt gegangen ist. Wenn Dich das Thema interessiert, solltest Du unbedingt hier vorbeischauen!

Erst im Laufe der Jahre bemerkt man, welch ungeahnte Möglichkeiten ein gut gefülltes Archiv bietet. Viel Fotos verschwinden sortiert oder eben auch nicht - unveröffentlicht, teilweise (fast) vergessen. Aus verschiedensten Gründen begibt man sich irgendwann auf die Suche und entdeckt längst verschollen geglaubte Schätze. Klingt vielleicht etwas übertrieben. Dann sucht man im großen Netz nach Infos zu dem Fahrzeug auf den Fotos und findet....fast nichts! Lediglich einige Betreibernamen und überschaubare Infos geben die Suchmaschinen preis. Die sogenannten Sozialen Medien erweisen sich wiedermal als Sammelbecken für Leute mit zu viel Zeit und wenig Wissen. Kaum zu glauben oder? Wenn Du mehr zu diesem gewaltigen Allradler weißt, dann würde mich eine Mail mit Infos sehr freuen!


23.8.2019

In der Vorwoche gab es ein SUV, welches derzeit keinen aktuellen Vorgänger hat. Genau genommen gibt es derzeit im Programm des Herstellers gar kein aufgebocktes Modell. Kaum vorstellbar, aber sowas gibt es wirklich smilie. Somit lohnt sich ein Blick in diesen Bericht!

Falls Du Dich mehr für die schweren Brummer interessierst, dann gab es auch für Dich einen entsprechenden Neuzugang. Mit einem CAT Bagger auf der Ladefläche, parkte der Vierachser vor der Entladung eines Morgens im Bremerhavener Hafen. Zeit genug für einen ausführlichen Fotorundgang um das Gespann!



Auch in dieser Woche bekommen die Fans der schweren Brocken eine Portion neue Fotos. Leider schon ohne Ladung, kam mir vor wenigen Wochen ein echter Löwe mit dem leistungsstärkstem Motorpaket vor die Linse, den ich zuvor nicht in Bremerhaven entdeckt habe. Dieser Vierachser ist in einigen Details durchaus ungewöhnlich - wer mehr wissen will, muss hier klicken smilie!

Es gibt nicht immer nur Power-Kracher, zuweilen kommen auch abgeklebte Neulinge hinzu. Als Doppelpack gibt es ein echtes Massenmodell. Ob das aber so bleibt, wird die Zukunft erst noch zeigen, denn auf lange Sicht wird sich einiges ändern. Limousine und Touring waren hier sogar gemeinsam auf Testfahrt unterwegs!


16.8.2019

Beginnen wir mit dem Rückblick auf das Update der Vorwoche: Im Sommer locken die warmen Temperaturen Outdoorfans zum Zelten in die Natur. Scheinbar diesem Ruf folgend, begab sich auch ein Erlkönig auf die Reise, der prompt unserem Erlkönig-Fotografen vor die Linse fuhr. Auch wenn etliches hinter Klett- und Reißverschlüssen versteckt blieb, lohnt es sich diese klassische viertürige Limousine aus Korea genauer in Augenschein zu nehmen!

Wenn es um Vortrieb auf unbefestigten Straßen geht, gibt es keine bessere Option, als alle Räder gleichzeitig mit Kraft zu versorgen. Im Bereich Nutzfahrzeuge gibt es einen Hersteller, der durch absolute Robustheit Maßstäbe setzt. Allerdings sind fünf Achsen schon eine echte Hausnummer für den zivilen Einsatz. Wenn Dich mehr Fotos und Infos interessieren, ist dieser Bericht ein absolutes Muss!

Den Abschluss bildete in dieser Woche ein Truck, der einen gewaltigen Radlader nach Bremerhaven brachte. Bevor der Check-In erledigt war, hatte ich genug Zeit für einen Schwung Fotos des kräftigen Vierachsers. Schneeweiß, schlicht und trotzdem kaum zu übersehen: Volvo FH16 mit 750 PS und kurzem Schwerlastturm!



Heute gibt es ein SUV, welches derzeit keinen aktuellen Vorgänger hat. Genau genommen gibt es derzeit im Programm des Herstellers gar kein aufgebocktes Modell. Kaum vorstellbar, aber sowas gibt es wirklich smilie. Somit lohnt sich ein Blick in diesen Bericht!

Falls Du Dich mehr für die schweren Brummer interessierst, dann gibt es auch für Dich einen entsprechenden Neuzugang. Mit einem CAT Bagger auf der Ladefläche, parkte der Vierachser vor der Entladung eines Morgens im Bremerhavener Hafen. Zeit genug für einen ausführlichen Fotorundgang um das Gespann!


9.8.2019

Den August startete ich mit einem Erlkönig, der noch kurz vor der Sommerpause am Ring unterwegs war. Obwohl das Modell recht gut identifizierbar ist, sind mir Details dieses Viertürers leider nicht bekannt!

Auch wenn mein Hauptgebiet die klassischen Zugmaschinen für Schwertransporte sind, kommen zuweilen andere Spezialfahrzeuge neu auf unsere Seiten. Mit langem Radstand und vier angetriebenen Achsen macht der Neue schon von außen richtig Eindruck. Die zwei 700PS-Motoren kann man dabei noch nicht mal erahnen. Falls Du mehr wissen möchtest, dann schau Dir unbedingt diesen Bericht genauer an!

Das absolute Highlight bei der Anlieferung des Allradlers war allerdings die nagelneue Zugmaschine, die vermutlich gerade den ersten Trip nach Bremerhaven hinter sich gebracht hat. Auch wenn die Leistung nicht so gewaltig, wie bei der Ladung war, ist dieser vierachsige Schwerlaster ein echter Hingucker!


Werbefrei!

Mit dem Monat August starten wir in die werbefreie Zeit auf www.hadel.net. Nach einiger Zeit des Experimentierens kamen wir zu dem Ergebnis, dass uns die Werbeeinblendungen nerven und immer dort erscheinen, wo wir es nicht wollen. Also ab dafür und aus die Maus smilie. Nun wieder ausschließlich sauberer Inhalt, keine unnötigen Einblendungen - wir glauben, dieser Weg ist besser und (vorerst) unsere Zukunft!



Im Sommer locken die warmen Temperaturen Outdoorfans zum Zelten in die Natur. Scheinbar diesem Ruf folgend, begab sich auch ein Erlkönig auf die Reise, der prompt unserem Erlkönig-Fotografen vor die Linse fuhr. Auch wenn etliches hinter Klett- und Reißverschlüssen versteckt blieb, lohnt es sich diese klassische viertürige Limousine aus Korea genauer in Augenschein zu nehmen!

Wenn es um Vortrieb auf unbefestigten Straßen geht, gibt es keine bessere Option, als alle Räder gleichzeitig mit Kraft zu versorgen. Im Bereich Nutzfahrzeuge gibt es einen Hersteller, der durch absolute Robustheit Maßstäbe setzt. Allerdings sind fünf Achsen schon eine echte Hausnummer für den zivilen Einsatz. Wenn Dich mehr Fotos und Infos interessieren, ist dieser Bericht ein absolutes Muss!

Den Abschluss bildet in dieser Woche ein Truck, der einen gewaltigen Radlader nach Bremerhaven brachte. Bevor der Check-In erledigt war, hatte ich genug Zeit für einen Schwung Fotos des kräftigen Vierachsers. Schneeweiß, schlicht und trotzdem kaum zu übersehen: Volvo FH16 mit 750 PS und kurzem Schwerlastturm!


2.8.2019

In der ersten Sommerhälfte 2019 waren auf und rund um die Nordschleife viele Erlkönige unterwegs, oftmals um die letzten Abstimmungen für die Premieren der IAA 2019 in Frankfurt zu finden. SUV liegen total im Trend und somit wundert es wenig, wenn der Neuzugang dieser Woche aus diesem Segment kommt. Für alle, die es hoch bequem und günstig lieben, muss ich leider sagen, das wird so nichts smilie. Schon der Vorgänger kam mit etwas besserer Ausstattung auf einen Preis von über 60.000,- Euro! Das ist nicht maßlos, aber für einen Koreaner doch schon eine ganze Menge. Dieser neue 2020er Kia dürfte allerdings mit einer vielseitigeren Antriebsauswahl auf den Markt kommen!

Für alle Schwerlastfans beginne ich mit einem Rückblick: Vor über 10 Jahren konnte (vermutlch) erstmals an einem in Deutschland zugelassenen Schwerlast-Vierachser eine 1000-Tonnen-Anhängerkupplung im Einsatz bestaunt werden! Auch in den folgenden Jahren werden wohl nur wenige Schwerlast-Fans diese besondere Vorrichtung im Einsatz gesehen haben.

Bereits am 18. Juli wurde nahe Köln-Bonn ein ganz besonderer Vierachser erstmals der Fachwelt offiziell vorgestellt. Und wieder sitzt am Heck des Rahmens die fette 1000-Tonnen-Anhängerkupplung! Je nach Kombination mit weiteren Schwerlastern sind sogar über 1000 Tonnen Gesamtzuggewicht erlaubt. Wir hatten es nicht super eilig mit einem Bericht, sondern wollten möglichst viele Details und technische Informationen zu den tollen Bildern sammeln. Somit gibt es, sozusagen "eine Woche später", hier nahezu endlos viele Fotos und alle technischen Infos des ersten, besonderen MAN TGX von Baumann, der bei den Spezialisten von Toni Maurer entstand!


Werbefrei!

Mit dem Monat August starten wir in die werbefreie Zeit auf www.hadel.net. Nach einiger Zeit des Experimentierens kamen wir zu dem Ergebnis, dass uns die Werbeeinblendungen nerven und immer dort erscheinen, wo wir es nicht wollen. Also ab dafür und aus die Maus smilie. Nun wieder ausschließlich sauberer Inhalt, keine unnötigen Einblendungen - wir glauben, dieser Weg ist besser und (vorerst) unsere Zukunft!



Den August starte ich mit einem Erlkönig, der noch kurz vor der Sommerpause am Ring unterwegs war. Obwohl das Modell recht gut identifizierbar ist, sind mir Details dieses Viertürers leider nicht bekannt!

Auch wenn mein Hauptgebiet die klassischen Zugmaschinen für Schwertransporte sind, kommen zuweilen andere Spezialfahrzeuge neu auf unsere Seiten. Mit langem Radstand und vier angetriebenen Achsen macht der Neue schon von außen richtig Eindruck. Die zwei 700PS-Motoren kann man dabei noch nicht mal erahnen. Falls Du mehr wissen möchtest, dann schau Dir unbedingt diesen Bericht genauer an!

Das absolute Highlight bei der Anlieferung des Allradlers war allerdings die nagelneue Zugmaschine, die vermutlich gerade den ersten Trip nach Bremerhaven hinter sich gebracht hat. Auch wenn die Leistung nicht so gewaltig, wie bei der Ladung war, ist dieser vierachsige Schwerlaster ein echter Hingucker!


26.7.2019

Auf zu den aktuellen Neuzugängen: Auch wenn überall der grüne Daumen hochgehalten und auf möglichst geringe CO2-Werte geachtet wird, interessiert am Ende und beim Kauf meist nur Leistung. So verwundert es wenig, wenn rund um den Nürburgring von Audi die kommenden Kraftpakete intensiv getestet werden. Dieser Viertürer macht sich schonmal bereit, um mit besseren Abgaswerten weiterhin möglichst viele leistungsorientierte Käufer zu finden!

(c) www.hadel.net

Für alle Stammgäste ist klar, dass es auch in dieser Woche einen Schwerlaster gibt. Obwohl in dieser Woche ein wirklich gewaltiger MAN TGX 41.640 8x6/4 XXL (Bild oben) für Aufsehen gesorgt hat, widme ich mich einem anderen Vierachser. Mit 630 PS unter dem Fahrerhaus fehlt es auch hier nicht an Leistung, obgleich die zusätzliche Ausrüstung leider nicht für die ganz schweren Lasten reicht. Trotzdem ist diese Zugmaschine aus dem Hannoveraner Umland interessant!

Wer ab dem 16. Juli auf unserer Webseite vorbeischaute, wurde zeitweise mit einer ungewohnten Darstellung oder reichlich überalterten Inhalten überrascht. Jeder, der schon länger mit Computern arbeitet, kennt das Problem: Irgendwann streikt die Kiste völlig überraschend smilie! So erwischte es uns am Nachmittag des 16.7.2019 - Mit zerschossenem Raid waren die Inhalte irgendwie nicht mehr auf dem letzten Stand. Also gab es einiges zu tun. Mittlerweile sind die Probleme behoben, allein einige Einträge aus dem Blog sind drauf gegangen. Überschaubarer Schaden und alles andere ist wieder auf dem aktuellen Stand. Nebenbei haben wir noch einige Verbesserungen an unserer selbst entwickelten Web-Software eingebaut und zack: Jetzt läuft alles wieder wie gewohnt smilie!


Das Auto-Quiz läuft wieder!

Leider entfallen die letzten beiden Wochen in der Wertung, da beide Runden nicht komplett durchgelaufen sind. Einmal fehlte das Ende und in der folgenden Woche gingen bei mir nur Tips ohne Inhalt ein. Kann man nix machen - halt doch! Ich habe die Tipseite einem kleinen Update unterzogen, nun werden die Tips vor dem Versand kurz überprüft und bei Fehlern werdet ihr zur Korrektur aufgefordert. Abgesehen davon gibt es endlich auch eine aktuelle Optik für die Angabe. Ich hoffe, ihr spielt weiterhin mit smilie!



In der ersten Sommerhälfte 2019 waren auf und rund um die Nordschleife viele Erlkönige unterwegs, oftmals um die letzten Abstimmungen für die Premieren der IAA 2019 in Frankfurt zu finden. SUV liegen total im Trend und somit wundert es wenig, wenn der Neuzugang dieser Woche aus diesem Segment kommt. Für alle, die es hoch bequem und günstig lieben, muss ich leider sagen, das wird so nichts smilie. Schon der Vorgänger kam mit etwas besserer Ausstattung auf einen Preis von über 60.000,- Euro! Das ist nicht maßlos, aber für einen Koreaner doch schon eine ganze Menge. Dieser neue 2020er Kia dürfte allerdings mit einer vielseitigeren Antriebsauswahl auf den Markt kommen!

Für alle Schwerlastfans beginne ich mit einem Rückblick: Vor über 10 Jahren konnte (vermutlch) erstmals an einem in Deutschland zugelassenen Schwerlast-Vierachser eine 1000-Tonnen-Anhängerkupplung im Einsatz bestaunt werden! Auch in den folgenden Jahren werden wohl nur wenige Schwerlast-Fans diese besondere Vorrichtung im Einsatz gesehen haben.

Bereits am 18. Juli wurde nahe Köln-Bonn ein ganz besonderer Vierachser erstmals der Fachwelt offiziell vorgestellt. Und wieder sitzt am Heck des Rahmens die fette 1000-Tonnen-Anhängerkupplung! Je nach Kombination mit weiteren Schwerlastern sind sogar über 1000 Tonnen Gesamtzuggewicht erlaubt. Wir hatten es nicht super eilig mit einem Bericht, sondern wollten möglichst viele Details und technische Informationen zu den tollen Bildern sammeln. Somit gibt es, sozusagen "eine Woche später", hier nahezu endlos viele Fotos und alle technischen Infos des ersten, besonderen MAN TGX von Baumann, der bei den Spezialisten von Toni Maurer entstand!


19.7.2019

In der Vorwoche ging endlich mal wieder ein bezahlbarer Sportler an den Start. Allerdings nützen aktuell die entsprechenden Bargeldreserven gar nichts, wenn die Begeisterung der Fotos und Infos zu Besitzwünschen führen sollte. Die Händler nehmen für den kommenden Golf 8 GTI derzeit noch keine Bestellungen an!

Für die Fans der Schwerlaster hatte ich am 12. Juli die Fortsetzung einer ungeplanten Serie. Derzeit kommen immer mehr aktuelle Zugmaschinen von Scania mit vier Achsen auf die Straßen. So wundert es wenig, wenn diese dann in den frühen Morgenstunden mit Ladung in Bremerhaven stehen und auf den Check-In warten. Allerdings muss man schon genauer hinschauen, denn auf den ersten Blick könnte man zum Schluss kommen, dass immer wieder der gleiche Truck in den Norden gekommen ist. Weil das nicht so ist, gibt es diesen schicken V8-Schwerlaster neu auf unseren Seiten!

Schon vor einigen Wochen präsentierte ich diesen mächtigen 680PS-Vierachser von Kübler, der mit mit angetriebener Vorderachse die Leistung nahezu perfekt auf den Boden bringt.

Beim vorigen Update ging es um ein gemeinsames Detail, welches nicht unbedingt allen Schwerlast-Interessierten wirklich aufgefallen ist. Üblicherweise sitzt an der Front für den Einsatz als Schubfahrzeug eine Registerkupplung. Üblicherweise - Genau wie der MAN TGX 41.680 von Kübler trägt auch dieser Vierachser aus Wien eine markige Rockinger-Kupplung zwischen den Frontscheinwerfern vor sich her!


Probleme?

Wer Mitte der Woche auf unserer Webseite vorbeischaute, wurde zeitweise mit einer ungewohnten Darstellung oder reichlich überalterten Inhalten überrascht. Jeder, der schon länger mit Computern arbeitet, kennt das Problem: Irgendwann streikt die Kiste völlig überraschend smilie! So erwischte es uns am Nachmittag des 16.7.2019 - Mit zerschossenem Raid waren die Inhalte irgendwie nicht mehr auf dem letzten Stand. Also gab es einiges zu tun. Mittlerweile sind die Probleme behoben, allein einige Einträge aus dem Blog sind drauf gegangen. Überschaubarer Schaden und alles andere ist wieder auf dem aktuellen Stand. Nebenbei haben wir noch einige Verbesserungen an unserer selbst entwickelten Web-Software eingebaut und zack: Jetzt läuft alles wieder wie gewohnt smilie!



Auf zu den aktuellen Neuzugängen: Auch wenn überall der grüne Daumen hochgehalten und auf möglichst geringe CO2-Werte geachtet wird, interessiert am Ende und beim Kauf meist nur Leistung. So verwundert es wenig, wenn rund um den Nürburgring von Audi die kommenden Kraftpakete intensiv getestet werden. Dieser Viertürer macht sich schonmal bereit, um mit besseren Abgaswerten weiterhin möglichst viele leistungsorientierte Käufer zu finden!

(c) www.hadel.net

Für alle Stammgäste ist klar, dass es auch in dieser Woche einen Schwerlaster gibt. Obwohl in dieser Woche ein wirklich gewaltiger MAN TGX 41.640 8x6/4 XXL (Bild oben) für Aufsehen gesorgt hat, widme ich mich einem anderen Vierachser. Mit 630 PS unter dem Fahrerhaus fehlt es auch hier nicht an Leistung, obgleich die zusätzliche Ausrüstung leider nicht für die ganz schweren Lasten reicht. Trotzdem ist diese Zugmaschine aus dem Hannoveraner Umland interessant!


12.7.2019

Ich begann in der Vorwoche mit einem Rückblick auf die IAA 2018. Auch wenn schon einige Zeit seit der Nutzfahrzeugmesse vergangen ist, lohnt es sich zuweilen auch später einen genaueren Blick auf einige Exponate zu werfen. Derzeit kommen die leistungsstärksten Vierachser aus Scandinavien, zumindest wenn man nach den reinen PS-Zahlen geht. Ob diese Angabe auch immer das wirkliche Zugvermögen im Dauerbetrieb widerspiegelt, streiten sich Fahrer und "Fachleute" immer wieder. Mir persönlich total egal, denn schlecht können die Trucks allesamt nicht sein, wenn man auf die aktuelle Marktdurchdringung schaut. Allein schon wegen der Impressionen aus dem Fahrerhaus lohnt es sich, diesen Bericht anzuschauen!

Schon häufiger habe ich in Berichten gezeigt, dass Schwerlaster aus dem Osten nicht unbedingt alt oder schlecht gewartet sein müssen. Es gibt etliche Firmen, die mit aktuellen Fahrzeugen und leistungsfähigem Fuhrpark deutschen Firmen das Leben schwer machen. Vor kurzem stand wieder ein solches Gespann im Bremerhavener Hafen und wartete auf den Einlass zur Entladung. Die Fotos des schicken Vierachsers gibt es hier!

Wem das Design jetzt bekannt vorkommt, dem helfe ich mit dem Link zum Actros SLT 4163 qaus gleichem Hause weiter!



In dieser Woche geht endlich mal wieder ein bezahlbarer Sportler an den Start. Allerdings nützen aktuell die entsprechenden Bargeldreserven gar nichts, wenn die Begeisterung der Fotos und Infos zu Besitzwünschen führen sollte. Die Händler nehmen für den kommenden Golf 8 GTI derzeit noch keine Bestellungen an!

Für die Fans der Schwerlaster habe ich heute die Fortsetzung einer ungeplanten Serie. Derzeit kommen immer mehr aktuelle Zugmaschinen von Scania mit vier Achsen auf die Straßen. So wundert es wenig, wenn diese dann in den frühen Morgenstunden mit Ladung in Bremerhaven stehen und auf den Check-In warten. Allerdings muss man schon genauer hinschauen, denn auf den ersten Blick könnte man zum Schluss kommen, dass immer wieder der gleiche Truck in den Norden gekommen ist. Weil das nicht so ist, gibt es diesen schicken V8-Schwerlaster neu auf unseren Seiten!

Schon vor einigen Wochen präsentierte ich diesen mächtigen 680PS-Vierachser von Kübler, der mit mit angetriebener Vorderachse die Leistung nahezu perfekt auf den Boden bringt.

Beim Update geht es um ein gemeinsames Detail, welches nicht unbedingt allen Schwerlast-Interessierten wirklich aufgefallen ist. Üblicherweise sitzt an der Front für den Einsatz als Schubfahrzeug eine Registerkupplung. Üblicherweise - Genau wie der MAN TGX 41.680 von Kübler trägt auch dieser Vierachser aus Wien eine markige Rockinger-Kupplung zwischen den Frontscheinwerfern vor sich her!


5.7.2019

In der Vorwoche startete ich mit einem Vierachser, der leider schon entladen im Bremerhavener Hafen auf das Ende der vorgeschriebene Ruhezeit. Auf jeden Fall ist dieses strahlend rote Gespann auf keinem Parkplatz zu übersehen!

Mit dickem V8 unter dem Fahrerhaus und schlichter Optikstellte sich dieser vierachsige Schwerlaster im Mai 2019 in Bremerhaven vor.



Ich beginne diese Woche mit einem Rückblick auf die IAA 2018. Auch wenn schon einige Zeit seit der Nutzfahrzeugmesse vergangen ist, lohnt es sich zuweilen auch später einen genaueren Blick auf einige Exponate zu werfen. Derzeit kommen die leistungsstärksten Vierachser aus Scandinavien, zumindest wenn man nach den reinen PS-Zahlen geht. Ob diese Angabe auch immer das wirkliche Zugvermögen im Dauerbetrieb widerspiegelt, streiten sich Fahrer und "Fachleute" immer wieder. Mir persönlich total egal, denn schlecht können die Trucks allesamt nicht sein, wenn man auf die aktuelle Marktdurchdringung schaut. Allein schon wegen der Impressionen aus dem Fahrerhaus lohnt es sich, diesen Bericht anzuschauen!

Schon häufiger habe ich in Berichten gezeigt, dass Schwerlaster aus dem Osten nicht unbedingt alt oder schlecht gewartet sein müssen. Es gibt etliche Firmen, die mit aktuellen Fahrzeugen und leistungsfähigem Fuhrpark deutschen Firmen das Leben schwer machen. Vor kurzem stand wieder ein solches Gespann im Bremerhavener Hafen und wartete auf den Einlass zur Entladung. Die Fotos des schicken Vierachsers gibt es hier!

Wem das Design jetzt bekannt vorkommt, dem helfe ich mit dem Link zum Actros SLT 4163 qaus gleichem Hause weiter!


28.6.2019

In der Vorwoche war nach dem 24-Stunden-Rennen ist vor dem nächsten 24-Stunden-Rennen: Auf die Hatz über die Pisten von LeMans, folgte nur 7 Tage später das größte Starterfeld für ein 24-Stunden-Rennen des Jahres 2019. Auf der Nordschleife, werden nicht nur kommende Supersportwagen getestet, hier gibt es auch richtig interessante Langstreckenrennen.

Zuweilen bleiben Fotos im Archiv hängen und kommen nicht unmittelbar nach der Aufnahme auf die Seite. Die Gründe sind vielfältig und nicht als Wertung zu verstehen. Wenn schwere Sternenkreuzer mit dem Arocs-Fahrerhaus daher kommen, erwarte ich zumindest eine angetriebene Vorderachse für bessere Traktion. Warum es trotzdem so viele 8x4er-Arocs gibt, verstehe ich nicht, denn dem Fahrer wird viel Raum genommen, der auf langen Touren durchaus das Leben angenehmer machen könnte. Zwar ist die Kabine des 8x6/4 noch niedriger, aber im Actros kann man halt gemütlich aufrecht stehen. Wie auch immer, bei diesen Schwerlastspezialisten sind nahezu alle möglichen Achs-Varianten im Einsatz!

Leider kommt es nur selten vor, dass Krane für die skandinavischen Länder über Bremerhaven zum Betreiber gehen. Meist werden Hamburg oder die Fährhäfen an der Ostsee zur Verschiffung genutzt. Vor einigen Tagen gab es allerdings eine dieser seltenen Ausnahmen, genau genommen zwei Ausnahmen smilie. Aus Wilhelmshaven rollten gleich zwei nagelneue Fünfachser im Einheitslook in den Bremerhavener Hafen! Ich hatte sogar das besondere Glück, die beiden Krane bei einem kleinen Zwischenspurt auf den letzten Metern filmen zu können smilie.



In dieser Woche starte ich mit einem Vierachser, der leider schon entladen im Bremerhavener Hafen auf das Ende der vorgeschriebene Ruhezeit. Auf jeden Fall ist dieses strahlend rote Gespann auf keinem Parkplatz zu übersehen!

Mit dickem V8 unter dem Fahrerhaus und schlichter Optikstellte sich dieser vierachsige Schwerlaster im Mai 2019 in Bremerhaven vor.


21.6.2019

Bevor ich mich das letzte Wochenende hinter mehreren Monitoren versteckte, um mir das 24 Stunden Rennen in LeMans anzusehen, habe ich natürlich für Nachschub auf unserer Webseite gesorgt. Es muss nicht immer groß und schwer sein, manchmal zählt auch der feine Pinselstrich. Mich begeistern Show-Trucks seit Kindertagen. In der Zwischenzeit hat sich viel getan und der Begriff "Kunstwerk" trifft es oftmals nicht ansatzweise, was auf die Räder gestellt wird. Drei Wochen benötigte der Künstler mit der Airbrush-Pistole für diese Hommage an einen der ganz Großen der Weltgeschichte!

Aber ganz ohne schwere Brocken ging es natürlich nicht smilie! Schon vor einiger Zeit nahmen die niederländischen Schwerlast-Spezialisten von Bolk ein markantes Zwillingspärchen in den Fuhrpark auf. Erst vor kurzem kam mir einer der beiden Vierachser für einige Fotos vor die Kamera, Fotos und Infos zu den Brüdern gibt es hier!



Nach dem 24-Stunden-Rennen ist vor dem 24-Stunden-Rennen: Auf die Hatz über die Pisten von LeMans, folgt schon 7 Tage später das größte Starterfeld für ein 24-Stunden-Rennen des Jahres 2019. Auf der Nordschleife, werden nicht nur kommende Supersportwagen getestet, hier gibt es auch richtig interessante Langstreckenrennen.

Zuweilen bleiben Fotos im Archiv hängen und kommen nicht unmittelbar nach der Aufnahme auf die Seite. Die Gründe sind vielfältig und nicht als Wertung zu verstehen. Wenn schwere Sternenkreuzer mit dem Arocs-Fahrerhaus daher kommen, erwarte ich zumindest eine angetriebene Vorderachse für bessere Traktion. Warum es trotzdem so viele 8x4er-Arocs gibt, verstehe ich nicht, denn dem Fahrer wird viel Raum genommen, der auf langen Touren durchaus das Leben angenehmer machen könnte. Zwar ist die Kabine des 8x6/4 noch niedriger, aber im Actros kann man halt gemütlich aufrecht stehen. Wie auch immer, bei diesen Schwerlastspezialisten sind nahezu alle möglichen Achs-Varianten im Einsatz!

Leider kommt es nur selten vor, dass Krane für die skandinavischen Länder über Bremerhaven zum Betreiber gehen. Meist werden Hamburg oder die Fährhäfen an der Ostsee zur Verschiffung genutzt. Vor einigen Tagen gab es allerdings eine dieser seltenen Ausnahmen, genau genommen zwei Ausnahmen smilie. Aus Wilhelmshaven rollten gleich zwei nagelneue Fünfachser im Einheitslook in den Bremerhavener Hafen! Ich hatte sogar das besondere Glück, die beiden Krane bei einem kleinen Zwischenspurt auf den letzten Metern filmen zu können smilie.


14.6.2019

Vor den aktuellen Updates, gibt es nochmal kurz den Blick auf die Vorwoche: Die Anlieferung von zwei langen Fördergurten brachte eines Morgens zwei Gespanne in den Bremerhavener Hafen, die nicht zu den Stammgästen an der Nordseeküste zählen. Interessanterweise wurden die beiden Tiefbett-Auflieger von vierachsigen Zugmaschinen unterschiedlicher Hersteller gezogen. Was liegt also näher, als einen ausführlichen Blick auf wenigstens ein Arbeitsgerät zu werfen!

Noch seltener trifft man in der Wartezone des Hafens Italiener an. Im Aufbau des Südländers (der ursprünglich aus Schweden kommt) sind einige Details zu entdecken, die bei deutschen Vierachsern meist gänzlich anders ausgeführt sind. Den ausführlichen Bericht gibt es hier!



Bevor ich mich für das Wochenende hinter mehreren Monitoren verstecke, um mir das 24 Stunden Rennen in LeMans anzusehen, habe ich natürlich für Nachschub auf unserer Webseite gesorgt. Es muss nicht immer groß und schwer sein, manchmal zählt auch der feine Pinselstrich. Mich begeistern Show-Trucks seit Kindertagen. In der Zwischenzeit hat sich viel getan und der Begriff "Kunstwerk" trifft es oftmals nicht ansatzweise, was auf die Räder gestellt wird. Drei Wochen benötigte der Künstler mit der Airbrush-Pistole für diese Hommage an einen der ganz Großen der Weltgeschichte!

Aber ganz ohne schwere Brocken geht es natürlich nicht smilie! Schon vor einiger Zeit nahmen die niederländischen Schwerlast-Spezialisten von Bolk ein markantes Zwillingspärchen in den Fuhrpark auf. Erst vor kurzem kam mir einer der beiden Vierachser für einige Fotos vor die Kamera, Fotos und Infos zu den Brüdern gibt es hier!


7.6.2019

Beginnen wir mit dem Rückblick des vorigen Updates. Vor rund drei Monaten kam ein farbenfroher Vierachser neu auf unsere Webseite, der allerdings schon seine Ladung im Hafen gelassen hatte. Trotzdem lohnte es sich, die Fotostrecke in Augenschein zu nehmen.

Inzwischen kam auch der Bruder aus gleichem Hause in den Norden. Das klingt erstmal langweilig und nach gleichem Look mit anderem Kennzeichen. Stimmt aber nicht - komplett andere Farbgebung und einige ungewöhnliche Details belohnen die interessierten Schwerlastfans. Wenn Dich über 600 PS auf vier Achsen begeistern, dann schau unbedingt hier vorbei!

Das Highlight der Vorwoche dürfte noch nicht so lange auf deutschen Straßen unterwegs sein. Es freut mich immer, wenn "Neulinge" möglichst während der ersten Ausfahrten ihren Antrittsbesuch in Bremerhaven machen. Die neuen Vierachser von Scania sind derzeit erst im Kommen und noch recht rar. Vorallem durch die überwiegend sehr individuelle Bestückung haben die V8-Geräte schon einen ganz eigenen Stil. Genug der Worte, denn dieser vierachsige Scania S dürfte in Zukunft häufiger in Bremerhaven seine Ladung abliefern!



Die Anlieferung von zwei langen Fördergurten brachte eines Morgens zwei Gespanne in den Bremerhavener Hafen, die nicht zu den Stammgästen an der Nordseeküste zählen. Interessanterweise wurden die beiden Tiefbett-Auflieger von vierachsigen Zugmaschinen unterschiedlicher Hersteller gezogen. Was liegt also näher, als einen ausführlichen Blick auf wenigstens ein Arbeitsgerät zu werfen!

Noch seltener trifft man in der Wartezone des Hafens Italiener an. Im Aufbau des Südländers (der ursprünglich aus Schweden kommt) sind einige Details zu entdecken, die bei deutschen Vierachsern meist gänzlich anders ausgeführt sind. Den ausführlichen Bericht gibt es hier!


31.5.2019

Auf dem Broshuis Tag der offenen Tür 2019 standen viele interessante Gespanne, die eine ausführliche Vorstellung wert sind. Genau dies trifft auch auf den Truck samt Auflieger aus dem Update der Vorwoche zu. Auch wenn der leistungsstärkste Motor unter dem Fahrerhaus arbeitet, sind die ganz schweren Lasten nicht erlaubt. Egal, denn die Optik stimmt bei diesem Vierachser!

Mittlerweile sind die Liebherr Kundentage 2018 schon fast ein Jahr her. Logischerweise schauten alle Kran-Interessierten auf die vielen Neuheiten, doch auch einige ältere Exponate hatten ihren großen Auftritt bei den tollen Tagen in Ehingen. Mit ganz besonderer Ausrüstung ist diese Baureihe für nomale Kranbetreiber absolut unbezahlbar, wenn man das Preis-Leistungsverhältnis betrachtet.



Vor rund drei Monaten kam ein farbenfroher Vierachser neu auf unsere Webseite, der allerdings schon seine Ladung im Hafen gelassen hatte. Trotzdem lohnte es sich, die Fotostrecke in Augenschein zu nehmen.

Inzwischen kam auch der Bruder aus gleichem Hause in den Norden. Das klingt erstmal langweilig und nach gleichem Look mit anderem Kennzeichen. Stimmt aber nicht - komplett andere Farbgebung und einige ungewöhnliche Details belohnen die interessierten Schwerlastfans. Wenn Dich über 600 PS auf vier Achsen begeistern, dann schau unbedingt hier vorbei!

Das Highlight der Woche dürfte noch nicht so lange auf deutschen Straßen unterwegs sein. Es freut mich immer, wenn "Neulinge" möglichst während der ersten Ausfahrten ihren Antrittsbesuch in Bremerhaven machen. Die neuen Vierachser von Scania sind derzeit erst im Kommen und noch recht rar. Vorallem durch die überwiegend sehr individuelle Bestückung haben die V8-Geräte schon einen ganz eigenen Stil. Genug der Worte, denn dieser vierachsige Scania S dürfte in Zukunft häufiger in Bremerhaven seine Ladung abliefern!


24.5.2019

In der Vorwoche begann ich mit einem Vierachser, der ohne Auflieger im Bremerhavener Hafen auf das Ende der Ruhezeit wartete. Auch wenn unter dem Fahrerhaus das leistungsstärkste Motörchen des Herstellers schlägt, darf der Schwerlaster nicht die schwersten Lasten ziehen. Klingt logisch oder? Aber bei Schwertransporten müssen Getriebe und Motor besonderen Belastungen standhalten und wenn die entsprechenden Unterstützungssysteme fehlen, ist es eben nix mit fetter Ladung. Dieser Sternenkreuzer fällt sofort auf und lohnt eine genauere Betrachtung!

Im letzten Sommer machte einen Ausflug zum Truckstar Festival in Assen 2018. Hier gab es so viele interessante Exponate zu sehen, dass man gar nicht alle ausführlich vorstellen kann. Trotzdem müssen einige Rosinen im Detail gezeigt werden. Also auf geht´s! Eigentlich kennt jeder Schwerlastfan diesen vierachsigen MAN oder vielleicht doch nicht? Egal, reichlich Fotos und Infos gibt es hier!



Auf dem Broshuis Tag der offenen Tür 2019 standen viele interessante Gespanne, die eine ausführliche Vorstellung wert sind. Genau dies trifft auch auf den heutigen Truck samt Auflieger zu. Auch wenn der leistungsstärkste Motor unter dem Fahrerhaus arbeitet, sind die ganz schweren Lasten nicht erlaubt. Egal, denn die Optik stimmt bei diesem Vierachser!

Mittlerweile sind die Liebherr Kundentage 2018 schon fast ein Jahr her. Logischerweise schauten alle Kran-Interessierten auf die vielen Neuheiten, doch auch einige ältere Exponate hatten ihren großen Auftritt bei den tollen Tagen in Ehingen. Mit ganz besonderer Ausrüstung ist diese Baureihe für nomale Kranbetreiber absolut unbezahlbar, wenn man das Preis-Leistungsverhältnis betrachtet.


17.5.2019

Zuerst kümmern wir uns in den Updates der Vorwoche um aktuelle Trucks der Schwerlastbranche. Das Jahr der Schwerlasthersteller begann bereits zum fünften Mal in Folge im niederländischen Kampen. Mit dem Broshuis Tag der offenen Tür 2019 fand eine kleine familäre Einstimmung zur folgenden Bauma 2019 statt. Eines der beeindruckendsten Exponate war dieser nagelneue Fünfachser.

Es gab allerdings noch mehr zu sehen, sofern man zwischen den Regenschauern einfach mal über die großen Freiflächen wanderte. Hier standen viele komplette Gespanne, teilweise sogar beladen, um die Leistungsfähigkeit der verschiedenen Transportlösungen zu präsentieren. Dieser DAF 106 XF mit 510 PS war dabei kaum zu übersehen - Wer mehr möchte, sollte hier vorbeischauen!

Und wenn Dir das nicht reichte, dann ist dieser strahlend gelbe Schwerlaster mit einigen Besonderheiten bestimmt ebenfalls genau Dein Ding!

Der zweite Neuzugang der Vorwoche kam mit einer auffälligen Holzkiste nach Bremerhaven. In Tschechien beheimatet, glänzt dieser Vierachser mit einem auffälligen und eigenständigen Look. Leider halten sich die technischen Spezialitäten in Grenzen. Trotzdem ist diese 750PS-Zugmaschine ein echter Hingucker!



In dieser Woche beginne ich mit einem Vierachser, der ohne Auflieger im Bremerhavener Hafen auf das Ende der Ruhezeit wartete. Auch wenn unter dem Fahrerhaus das leistungsstärkste Motörchen des Herstellers schlägt, darf der Schwerlaster nicht die schwersten Lasten ziehen. Klingt logisch oder? Aber bei Schwertransporten müssen Getriebe und Motor besonderen Belastungen standhalten und wenn die entsprechenden Unterstützungssysteme fehlen, ist es eben nix mit fetter Ladung. Dieser Sternenkreuzer fällt sofort auf und lohnt eine genauere Betrachtung!

Im letzten Sommer machte einen Ausflug zum Truckstar Festival in Assen 2018. Hier gab es so viele interessante Exponate zu sehen, dass man gar nicht alle ausführlich vorstellen kann. Trotzdem müssen einige Rosinen im Detail gezeigt werden. Also auf geht´s! Eigentlich kennt jeder Schwerlastfan diesen vierachsigen MAN oder vielleicht doch nicht? Egal, reichlich Fotos und Infos gibt es hier!


10.5.2019

Das erste Update im Mai brachte einen Schwertransport, bei dem dieser wohl weltweit bekannte Vierachser zum Einsatz kommt. Mit drei angetrieben Achsen gehört der Actros der ersten Generation zu einer recht seltenen Spezies, die in Deutschland nur noch selten anzutreffen ist. Doch dieses Thema kommt später nochmals! Schon vor einiger Zeit präsentierte ich ausführlich diesen fast nagelneuen MAN mit dickem V8 unter dem Fahrerhaus, der für einige Transformatorentransporte im Hafen von Brunsbüttel Station machte.

Zeit also sich dem eigentlichen Transport zu widmen, der bereits hier komplett beladen und wartend ausführlich vorgestellt wurde. Die Polizei startete pünktlich um 20 Uhr die Überfahrt zum Umspannwerk in Wilster. Die Strecke war recht überschaubar und auch die Engstellen waren nicht so zahlreich. Trotzdem lohnt es sich, etwas Zeit für diesen Bericht mit vielen Fotos zu investieren!

Derzeit interessieren sich viele Schwerlast-Fans für Fahrzeuge, die zur Jahrtausendwende oder davor ihren Dienst angetreten haben. Auf der IAA 2000 begann bei Mercedes eine neue Zeitrechnung für die Spezialfahrzeuge im Schwertransportbereich. Durch die Verwendung identischer Module begann der Einzug standardisierter Lösungen. Die Zeit der individuellen Sonderfahrzeuge ging dem Ende entgegen. Welcher Betreiber setzt auf eine Sonderlösung, wenn ein großer Hersteller mit Werksgarantie und (wie auch immer) erprobten Fahrzeugen wirbt? Dieses Messe-Exponat war sozusagen der Startschuss für die Zukunft und den aktuellen Stand in der Schwerlastbranche!


Seven Up!

www.hadel.net

Zeit für Erinnerungen: Mitte Juni 2018 starteten an sieben Abenden in Folge im Brunsbütteler Hafen Trafo-Transporte mit ganz speziellen Vierachsern. Sowohl Zug- als auch Schubfahrzeug sind echte Unikate und lohnen einen genauere Betrachtung. Der doppelseitige Artikel geht allerdings detailliert auf die Transportserie ein.

Hier ist der Download des Artikels aus dem Schwertransport Magazin im PDF-Format möglich!



Kümmern wir uns in dieser Woche um aktuelle Trucks der Schwerlastbranche. Das Jahr der Schwerlasthersteller begann bereits zum fünften Mal in Folge im niederländischen Kampen. Mit dem Broshuis Tag der offenen Tür 2019 fand eine kleine familäre Einstimmung zur folgenden Bauma 2019 statt. Eines der beeindruckendsten Exponate war dieser nagelneue Fünfachser.

Es gab allerdings noch mehr zu sehen, sofern man zwischen den Regenschauern einfach mal über die großen Freiflächen wanderte. Hier standen viele komplette Gespanne, teilweise sogar beladen, um die Leistungsfähigkeit der verschiedenen Transportlösungen zu präsentieren. Dieser DAF 106 XF mit 510 PS war dabei kaum zu übersehen - Wer mehr möchte, sollte hier vorbeischauen!

Und wenn Dir das nicht reicht, dann ist dieser strahlend gelbe Schwerlaster mit einigen Besonderheiten bestimmt ebenfalls genau Dein Ding!

Der zweite Neuzugang dieser Woche kam mit einer auffälligen Holzkiste nach Bremerhaven. In Tschechien beheimatet, glänzt dieser Vierachser mit einem auffälligen und eigenständigen Look. Leider halten sich die technischen Spezialitäten in Grenzen. Trotzdem ist diese 750PS-Zugmaschine ein echter Hingucker!


3.5.2019

Beginnen wir mit dem Rückblick auf die letzten Zugänge aus dem April 2019: Schon im vergangenen Jahr startete ich eine Übersicht verschiedener 60 Tonnen Aufbaukrane von Liebherr, egal ob ein vier- oder fünfachsiger Unterbau für die Überfahrt von einem zum anderen Einsatzort sorgt. Jeder Betreiber kann entsprechend eigener Vorlieben nahezu bei jedem Nutzfahrzeughersteller seine Basis wählen. Die weitere Konfiguration hängt dann von gesetzlichen Vorgaben (z. B.: Achslasten), gewünschter Motorisierung usw. ab. Sozusagen der perfekte Wunschbaukasten für den kompakten Taxikran. In dieser Woche gibt es einen LTF 1060 mit einem Scania P410 aus dem Norden!

Die neue Cabrio-Saison hat gerade begonnnen, doch leider wurde der offene Neuzugang der Vorwoche auch für reichlich Bares oder viele gute Worte in diesem Jahr noch nicht zu haben. Erst zum Sommer 2020 wird man den neuen Bayer auf der Straße antreffen. Also noch genug Zeit, die entsprechenden Barschaften anzusammeln und sich der Vorfreude hinzugeben. Für alle, die schon jetzt Infos und Daten suchen, lege ich diese Fotostrecke mit allem, was Bimmerfans oder Freunde der guten Belüftung bei der Spazierfahrt interessiert, ans Herz!

Für die Fans echter Schwerlaster gab es endlich die lang versprochene Rarität, denn auf Europas Straßen wird der neue Allradler kaum herumfahren. Dabei kann man die strahlend rote Zugmaschine gar nicht übersehen, also ist eigentlich keine Gefahr im Verzug. Aber was will man machen? Manchmal kommen Gesetze und Vorschriften in die Quere und schon war es das. Zum Glück werden im Bremerhavener Hafen immer interessante Exportfahrzeuge verschifft. Hier kann man sich anschauen, was sonst in der großen, weiten Welt im Schwerlastsektor eingesetzt wird. Bevor es auf das Schiff ging, stand dieser 6x6 für einige Fotos zur Verfügung!


Seven Up!

www.hadel.net

Zeit für Erinnerungen: Mitte Juni 2018 starteten an sieben Abenden in Folge im Brunsbütteler Hafen Trafo-Transporte mit ganz speziellen Vierachsern. Sowohl Zug- als auch Schubfahrzeug sind echte Unikate und lohnen einen genauere Betrachtung. Der doppelseitige Artikel geht allerdings detailliert auf die Transportserie ein.

Hier ist der Download des Artikels aus dem Schwertransport Magazin im PDF-Format möglich!



Das erste Update im Mai zeigt einen Schwertransport, bei dem dieser wohl weltweit bekannte Vierachser zum Einsatz kommt. Mit drei angetrieben Achsen gehört der Actros der ersten Generation zu einer recht seltenen Spezies, die in Deutschland nur noch selten anzutreffen ist. Doch dieses Thema kommt später nochmals! Schon vor einiger Zeit präsentierte ich ausführlich diesen fast nagelneuen MAN mit dickem V8 unter dem Fahrerhaus, der für einige Transformatorentransporte im Hafen von Brunsbüttel Station machte.

Aber nun zum eigentlichen Transport, der bereits hier komplett beladen und wartend ausführlich vorgestellt wurde. Die Polizei startete pünktlich um 20 Uhr die Überfahrt zum Umspannwerk in Wilster. Die Strecke war recht überschaubar und auch die Engstellen waren nicht so zahlreich. Trotzdem lohnt es sich, etwas Zeit für diesen Bericht mit vielen Fotos zu investieren!

Derzeit interessieren sich viele Schwerlast-Fans für Fahrzeuge, die zur Jahrtausendwende oder davor ihren Dienst angetreten haben. Auf der IAA 2000 begann bei Mercedes eine neue Zeitrechnung für die Spezialfahrzeuge im Schwertransportbereich. Durch die Verwendung identischer Module begann der Einzug standardisierter Lösungen. Die Zeit der individuellen Sonderfahrzeuge ging dem Ende entgegen. Welcher Betreiber setzt auf eine Sonderlösung, wenn ein großer Hersteller mit Werksgarantie und (wie auch immer) erprobten Fahrzeugen wirbt? Dieses Messe-Exponat war sozusagen der Startschuss für die Zukunft und den aktuellen Stand in der Schwerlastbranche!


26.4.2019

(c) www.hadel.net

Beginnen wir mit dem Rückblick: Wenn Du auf die ausführliche Präsentation von diesem roten Strahlemann gewartst hast, musste ich Dich leider vertrösten, denn in der Vorwoche hatte es nicht geschafft. Aber demnächst kommt der knallige Allradler - versprochen! Vielleicht interessiert Dich der kleine Bruder trotzdem!

Nun aber zu den Neuzugängen des Osterwochenendes 2019! Im letzten Sommer gab es einen täglichen Lieferdienst für Transformatoren. Klingt nahezu unglaublich, aber um zukünftig Strom dort liefern zu können , wo dieser beötigt wird, entsteht derzeit ein gewaltiges Umspannwerk nahe Brunsbüttel. Eine dieser Überfahrten habe ich begleitet und liefere viele Infos und Fotos in diesem Bericht. Genau genommen ist es der erste Teil, auf dem das lange Gespanne ausführlich vorgestellt wird!

Auf Oldtimermessen etwas gänzlich Unbekanntes zu entdecken, geht mittlerweile gefühlt gegen Null. Fast alles ist gezeigt oder im Internet zu finden. Vielleicht habe ich nicht gründlich genug recherchiert, aber auf der Bremen Classic Motorshow 2019 kam mir ein, für mich komplett unbekanntes, Fahrzeug vor die Linse, welches sogar gegen Bares zu erstehen war. Dieser Pick-Up stand nie beim Hersteller in den Lieferlisten, trotzdem freute sich dieser über jedes verkaufte Fahrzeug!

Schon auf den Liebherr Kundentagen 2018 waren einige Baugruppen des aktuellen Neuzugangs zu entdecken. Auf der Bauma 2019 erfolgte dann die erste öffentliche Präsentation des neue Teleskopkrans aus Ehingen. Als 600-Tonner geplant, als 650-Tonner vorgetellt, gibt Liebherr die maximale Hubleistung mit 700 Tonnen an - verwirrend oder?



Kommen wir also zu den letzten Zugängen aus dem April 2019: Schon im vergangenen Jahr startete ich eine Übersicht verschiedener 60 Tonnen Aufbaukrane von Liebherr, egal ob ein vier- oder fünfachsiger Unterbau für die Überfahrt von einem zum anderen Einsatzort sorgt. Jeder Betreiber kann entsprechend eigener Vorlieben nahezu bei jedem Nutzfahrzeughersteller seine Basis wählen. Die weitere Konfiguration hängt dann von gesetzlichen Vorgaben (z. B.: Achslasten), gewünschter Motorisierung usw. ab. Sozusagen der perfekte Wunschbaukasten für den kompakten Taxikran. In dieser Woche gibt es einen LTF 1060 mit einem Scania P410 aus dem Norden!

Die neue Cabrio-Saison hat gerade begonnnen, doch leider wird der heutige offene Neuzugang auch für reichlich Bares oder viele gute Worte in diesem Jahr noch nicht zu haben. Erst zum Sommer 2020 wird man den neuen Bayer auf der Straße antreffen. Also noch genug Zeit, die entsprechenden Barschaften anzusammeln und sich der Vorfreude hinzugeben. Für alle, die schon jetzt Infos und Daten suchen, lege ich diese Fotostrecke mit allem, was Bimmerfans oder Freunde der guten Belüftung bei der Spazierfahrt interessiert, ans Herz!

Für die Fans echter Schwerlaster gibt es eine echte Rarität, denn auf Europas Straßen wird der neue Allradler kaum herumfahren. Dabei kann man die strahlend rote Zugmaschine gar nicht übersehen, also ist eigentlich keine Gefahr im Verzug. Aber was will man machen? Manchmal kommen Gesetze und Vorschriften in die Quere und schon war es das. Zum Glück werden im Bremerhavener Hafen immer interessante Exportfahrzeuge verschifft. Hier kann man sich anschauen, was sonst in der großen, weiten Welt im Schwerlastsektor eingesetzt wird. Bevor es auf das Schiff ging, stand dieser 6x6 für einige Fotos zur Verfügung!


19.4.2019

Obwohl mir selbst in diesem Jahr die Zeit fehlte, gab es in der Vorwoche einen virtuellen Rundgang über die bauma 2019. Diese Fachmesse ist sozusagen die perfekte Spielwiese für große Jungs, die auf große und schwere Geräte stehen. Darum ohne weitere überflüssige Worte auf zu unserem bauma 2019 Messebericht!

Vom Nürburgring gab es ebenfalls einen aktuellen Neuzugang. Als Urvater der Geländewagen gilt der Defender, der seit Januar 2016 nicht mehr gebaut wird. Darum ist es wirklich an Zeit, sich mal um einen Nachfolger zu bemühen. Bei Testfahrten rund um die Nordschleife führ dieses Versuchsfahrzeug unserem Fotografen sogar mehrfach vor die Linse!

Auf dem Schwerlasttag 2018 in Amsterdam kam als eines der letzten Exponate ein strahlender Fünfachser auf das Veranstaltungsgelände. Nach dem Einparken war trotzdem noch Zeit genug für einige Aufnahmen. Wenn Dich dieser Fünfachser mit einem ganz besonderen Geheimnis interessiert, habe ich hier die Informationen und etliche Fotos!


(c) www.hadel.net

Wenn Du auf die ausführliche Präsentation von diesem roten Strahlemann wartest, muss ich Dich leider vertrösten, denn in dieser Woche hat es nicht geschafft. Aber demnächst kommt der knallige Allradler - versprochen! Vielleicht interessiert Dich der kleine Bruder trotzdem!

Nun aber zu den Neuzugängen des Osterwochenendes 2019! Im letzten Sommer gab es einen täglichen Lieferdienst für Transformatoren. Klingt nahezu unglaublich, aber um zukünftig Strom dort liefern zu können , wo dieser beötigt wird, entsteht derzeit ein gewaltiges Umspannwerk nahe Brunsbüttel. Eine dieser Überfahrten habe ich begleitet und liefere viele Infos und Fotos in diesem Bericht. Genau genommen ist es der erste Teil, auf dem das lange Gespanne ausführlich vorgestellt wird!

Auf Oldtimermessen etwas gänzlich Unbekanntes zu entdecken, geht mittlerweile gefühlt gegen Null. Fast alles ist gezeigt oder im Internet zu finden. Vielleicht habe ich nicht gründlich genug recherchiert, aber auf der Bremen Classic Motorshow 2019 kam mir ein, für mich komplett unbekanntes, Fahrzeug vor die Linse, welches sogar gegen Bares zu erstehen war. Dieser Pick-Up stand nie beim Hersteller in den Lieferlisten, trotzdem freute sich dieser über jedes verkaufte Fahrzeug!

Schon auf den Liebherr Kundentagen 2018 waren einige Baugruppen des aktuellen Neuzugangs zu entdecken. Auf der Bauma 2019 erfolgte dann die erste öffentliche Präsentation des neue Teleskopkrans aus Ehingen. Als 600-Tonner geplant, als 650-Tonner vorgetellt, gibt Liebherr die maximale Hubleistung mit 700 Tonnen an - verwirrend oder?


12.4.2019

Starten wir mit dem Rückblick auf das erste April-Update: Seit über einem Jahr kommen interessante Fotos, die zeitnah online gehen sollen, in unseren Blog. Den letzten Neuzugang, der in Zukunft in Norwegen seine Arbeit verrichten wird, haben vermutlich bisher nur wenige Kranfans gesehen. Allein schon die tolle Farbe sowie die tollen glänzenden Felgen machen den Vierachser zu etwas ganz Besonderem. Es lohnt also, immer mal wieder zu checken, was es Neues in unserem Blog gibt. Du kannst auch einfach in den grauen Seitenfooter schauen, hier sind immer die letzten fünf Neuheiten aufgelistet. Zurück zu diesem tollen Vierachser, der demnächst in Skandinavien werkeln wird!

Auch aus dem Bereich der Fahrzeugneuentwicklungen gibt es Aktuelles zu vermelden. Es gibt Firmen und Modelle, die Motorsportgeschichte geschrieben haben und immer noch Maßstäbe setzen. Selbst Unwissende werden beim 911er erkennen, dass dieser Sportwagen durch die Leistungen über alle Generationen immer eine Ikone und Messlatte für alle Konkurenten war und stets geblieben ist. Bei den finalen Abstimmungen hat unser Erlkönig-Fotograf diesen GT3-Erprobungsträger an der Nordschleife entdeckt und auf vielen Fotos eingefangen!

Garantiert gab es auch in der Vorwoche ein Update zum Thema Schwerlast. Vor gut 10 Monaten fanden im Raum Brunsbüttel einige Transformatorentransporte statt, um die Anbindung der vielen Offshore-Windenergieanlagen an das deutsche Stromnetz zu gewährleisten. Als Einstimmung auf die Transporte, gibt es eine ausführliche Vorstellung der ganz besonderen Zugmaschine, die extra aus dem Süden Deutschlands an die Küste kam. Seit dem Jahreswechsel 2017 / 2018 ist es aufgrund der gesetzlichen Vorgaben nicht mehr möglich Schwerlaster aus Wien mit einem fetten V8 unter dem Fahrerhaus zuzulassen. Man könnte jetzt Ideen und Vermutungen zusammentragen, entscheidend ist aber: Dieser MAN TGX 41.680 mit kräftigem V8 kam erst im Frühjahr 2018 auf die Straße. Wenn Dich weitere Infos und Fotos interessieren, dann lohnt dieser Bericht!



Obwohl mir selbst in diesem Jahr die Zeit fehlte, gibt es einen virtuellen Rundgang über die bauma 2019. Diese Fachmesse ist sozusagen die perfekte Spielwiese für große Jungs, die auf große und schwere Geräte stehen. Darum ohne weitere überflüssige Worte auf zu unserem bauma 2019 Messebericht!

Vom Nürburgring gibt es ebenfalls einen aktuellen Neuzugang. Als Urvater der Geländewagen gilt der Defender, der seit Januar 2016 nicht mehr gebaut wird. Darum ist es wirklich an Zeit, sich mal um einen Nachfolger zu bemühen. Bei Testfahrten rund um die Nordschleife führ dieses Versuchsfahrzeug unserem Fotografen sogar mehrfach vor die Linse!

Auf dem Schwerlasttag 2018 in Amsterdam kam als eines der letzten Exponate ein strahlender Fünfachser auf das Veranstaltungsgelände. Nach dem Einparken war trotzdem noch Zeit genug für einige Aufnahmen. Wenn Dich dieser Fünfachser mit einem ganz besonderen Geheimnis interessiert, habe ich hier die Informationen und etliche Fotos!


5.4.2019

Das letzte Updte im März bgeann mit einer Erinnerung: Vor gut 10 Jahren kam in der deutschen Schwerlast-Szene der Begriff Krokodil plötzlich in Mode, wenn es darum ging, schwerste Lasten über begrenzt belastbare Straßen zu transportieren. Es war eine ganz besondere Lösung, um das Gewicht auf eine möglichst große Fläche zu verteilen. Wer nicht weiß, was gemeint ist oder wer sich mit vielen Bildern erinnern möchte, sollte sich unbedingt die vielen ausführlichen Berichte von der Werratalbrücke mit der Spedition Kübler ansehen!

Auch wenn hier meist Schwerlaster präsentiert werden, kann ich um tolle Showtrucks einfach keinen Bogen machen. Auf dem Truckstar Festival 2018 in Assen feierte dieser V8 seine erste öffentliche Präsentation. Vermutlich werden viele von euch dort Fotos des "Lionheart" von Heide Logistik Fotos gemacht haben. Allerdings dürften nur den wenigsten einen Einblick in das Fahrerhaus gewährt worden sein. Ich hatte die Ehre mit der Kamera das Wohnzimmer des Fahrers entern zu dürfen! Sozusagen als Dankeschön möchte ich auch diese Eindrücke mit euch teilen, darum gibt es hier viele Fotos des tollen Scanias mit vielen Motiven des Ritters Richard Löwenherz!

Kaum ist es nahezu sicher frostfrei rund um die Nordschleife, sind die Erprobungsfahrzeuge wieder dort unterwegs. Während das generalüberholte Asphaltband gerade wieder befahrbar ist, sind die Entwickler ebenfalls wieder angereist. Unser Erlkönig-Fotograf hat diese Zeit genutzt, um ebenfalls die aktuellen Fahrzeuge genauer unter die Lupe zu nehmen. Natürlich mit der Kamera in der Hand und wachem Auge, rollte prompt dieser kaum getarnte Audi RS6 mehrfach für tolle Fotos vorbei!

Die Bauma 2019 steht fast unmittelbar vor der Tür. Logischerweise kommen viele Exponate aus Übersee via Bremerhaven zum Münchener Messegelände. Perfekte Zeit, um den Blick einfach etwas mehr kreisen zu lassen. Meist eher versteckt findet man die Exponate vor den letzten Kilometern auf der Straße irgendwo in den hinteren Ecken des Hafens. Meist, aber nicht immer smilie! Wenn man Glück hat, wartet ein verladenes Exponat nur noch auf den Start durch die Rennleitung. Dieser fünfachsige Autokran war verladen und verzurrt, aber die Papiere gaben eine spätere Startzeit vor!



Seit über einem Jahr kommen interessante Fotos, die zeitnah online gehen sollen, in unseren Blog. Den letzten Neuzugang, der in Zukunft in Norwegen seine Arbeit verrichten wird, haben vermutlich bisher nur wenige Kranfans gesehen. Allein schon die tolle Farbe sowie die tollen glänzenden Felgen machen den Vierachser zu etwas ganz Besonderem. Es lohnt also, immer mal wieder zu checken, was es Neues in unserem Blog gibt. Du kannst auch einfach in den grauen Seitenfooter schauen, hier sind immer die letzten fünf Neuheiten aufgelistet. Zurück zu diesem tollen Vierachser, der demnächst in Skandinavien werkeln wird!

Auch aus dem Bereich der Fahrzeugneuentwicklungen gibt es Aktuelles zu vermelden. Es gibt Firmen und Modelle, die Motorsportgeschichte geschrieben haben und immer noch Maßstäbe setzen. Selbst Unwissende werden beim 911er erkennen, dass dieser Sportwagen durch die Leistungen über alle Generationen immer eine Ikone und Messlatte für alle Konkurenten war und stets geblieben ist. Bei den finalen Abstimmungen hat unser Erlkönig-Fotograf diesen GT3-Erprobungsträger an der Nordschleife entdeckt und auf vielen Fotos eingefangen!

Garantiert gibt es auch in dieser Woche ein Update zum Thema Schwerlast. Vor gut 10 Monaten fanden im Raum Brunsbüttel einige Transformatorentransporte statt, um die Anbindung der vielen Offshore-Windenergieanlagen an das deutsche Stromnetz zu gewährleisten. Als Einstimmung auf die Transporte, gibt es eine ausführliche Vorstellung der ganz besonderen Zugmaschine, die extra aus dem Süden Deutschlands an die Küste kam. Seit dem Jahreswechsel 2017 / 2018 ist es aufgrund der gesetzlichen Vorgaben nicht mehr möglich Schwerlaster aus Wien mit einem fetten V8 unter dem Fahrerhaus zuzulassen. Man könnte jetzt Ideen und Vermutungen zusammentragen, entscheidend ist aber: Dieser MAN TGX 41.680 mit kräftigem V8 kam erst im Frühjahr 2018 auf die Straße. Wenn Dich weitere Infos und Fotos interessieren, dann lohnt dieser Bericht!


29.3.2019

Falls Du einfach schnell und unaufmerksam in der Vorwoche bis zu diesem Textblock mit den Infos den Neuheiten runtergescrollt hast, ist Dir im Fotoslider der Startseite eine kleine Preview auf ein kommendes Update durch die Lappen gegangen. Falls Du jetzt wieder hochrollen möchtest, dann nimm die Info mit, dass es sich um einen roten Truck handelt smilie.

Kümmern wir uns aber erstmal um die weiteren Vorwochenzugänge. Wenn man die beiden deutschen Platzhirsche für standardisierte Schwerlastzugmaschinen nimmt, haben beide eines gemeinsam: Die Vierachser mit langem Radstand gibt es direkt vom Hersteller. Möchte man aber einen Vierachser mit kurzem Radstand und kompakten Abmessungen, muss auf Spezialisten unter eigener Flagge zurückgreifen. Dies stellt zwar kein großes Problem dar, aber wenn man sich die Marktdurchdringung der kurzen Vierachser anschaut, dann scheint sich dieser Aspekt auf die Verkaufszahlen durchzuschlagen. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen gibt es heute einen weiteren Schwerlaster mit wenig Platz zwischen Vorder- und Vorlaufachse!

Ein dicker V12 schlägt unter dem Blech dieses Allradlers, den man leider höchst selten auf deutschen Straßen antreffen wird. Leider gehört das Modell zu einer aussterbenden Art, denn Verbrauchswerte und gesetzliche Vorgaben haben den Hersteller dazu bewegt, das Ende des gewaltigen Motors anzukündigen. Einen ersten Abgesang dieses echten Kraftpakets gibt es auf dieser Seite!

Auf dem Schwerlasttag 2018 in Amsterdam standen viele tolle Trucks und natürlich lohnen diese für ausführliche Einzelvorstellungen. Also auf geht´s! Schwerlaster mit viel chrom sind nicht ganz neu, aber wenn der gesamte Heckbereich von einer fast durchgehenden glänzenden Verkleidung eingerahmt wird, dann ist das schon etwas Besonderes. Dieser Vierachser ohne das ganz große Fahrerhaus ist vielleicht auch gerade deswegen etwas ganz Besonderes!



Vor gut 10 Jahren kam in der deutschen Schwerlast-Szene der Begriff Krokodil plötzlich in Mode, wenn es darum ging, schwerste Lasten über begrenzt belastbare Straßen zu transportieren. Es war eine ganz besondere Lösung, um das Gewicht auf eine möglichst große Fläche zu verteilen. Wer nicht weiß, was gemeint ist oder wer sich mit vielen Bildern erinnern möchte, sollte sich unbedingt die vielen ausführlichen Berichte von der Werratalbrücke mit der Spedition Kübler ansehen!

Auch wenn hier meist Schwerlaster präsentiert werden, kann ich um tolle Showtrucks einfach keinen Bogen machen. Auf dem Truckstar Festival 2018 in Assen feierte dieser V8 seine erste öffentliche Präsentation. Vermutlich werden viele von euch dort Fotos des "Lionheart" von Heide Logistik Fotos gemacht haben. Allerdings dürften nur den wenigsten einen Einblick in das Fahrerhaus gewährt worden sein. Ich hatte die Ehre mit der Kamera das Wohnzimmer des Fahrers entern zu dürfen! Sozusagen als Dankeschön möchte ich auch diese Eindrücke mit euch teilen, darum gibt es hier viele Fotos des tollen Scanias mit vielen Motiven des Ritters Richard Löwenherz!

Kaum ist es nahezu sicher frostfrei rund um die Nordschleife, sind die Erprobungsfahrzeuge wieder dort unterwegs. Während das generalüberholte Asphaltband gerade wieder befahrbar ist, sind die Entwickler ebenfalls wieder angereist. Unser Erlkönig-Fotograf hat diese Zeit genutzt, um ebenfalls die aktuellen Fahrzeuge genauer unter die Lupe zu nehmen. Natürlich mit der Kamera in der Hand und wachem Auge, rollte prompt dieser kaum getarnte Audi RS6 mehrfach für tolle Fotos vorbei!

Die Bauma 2019 steht fast unmittelbar vor der Tür. Logischerweise kommen viele Exponate aus Übersee via Bremerhaven zum Münchener Messegelände. Perfekte Zeit, um den Blick einfach etwas mehr kreisen zu lassen. Meist eher versteckt findet man die Exponate vor den letzten Kilometern auf der Straße irgendwo in den hinteren Ecken des Hafens. Meist, aber nicht immer smilie! Wenn man Glück hat, wartet ein verladenes Exponat nur noch auf den Start durch die Rennleitung. Dieser fünfachsige Autokran war verladen und verzurrt, aber die Papiere gaben eine spätere Startzeit vor!


22.3.2019

Die Vorwoche startete mit einem Raupenkran, der vermutlich auf der Bauma 2019 zu sehen sein wird. Frisch aus Japan eingetroffen, wartete der Neue im Bremerhavener Hafen auf den Sattelschlepper Richtung Süden. Auf dem Adressaufkleber ist als Zieladresse "Lauf an der Pegnitz" angegeben, darum wäre es auch möglich, dass es nach einem kleinen Check direkt zum neuen Besitzer geht. Wie auch immer, wenn Du Dir selbst einen Eindruck verschaffen möchtest, dann schau einfach hier vorbei!

Vor 14 Jahren bekam ich eines Morgens zwei beladene Schwerlaster eines Unternehmens vor die Linse, die hier nur selten anzutreffen waren. Aus irgendwelchen Gründen stellte ich damals nur diesen Vierachser auf unsere Webseite! Zeit also dies endlich mal zu ändern.

Mittlerweile hat sich einiges getan und so sehen die "alten" Fotos des nachgelieferten Updates ganz anders aus als damals. In der zwischenzeit spielen Ladezeiten aufgrund der Dateigrößen keine Rolle mehr und wir stellen höhere Auflösungen online. Gerade die Fans der klassischen Baureihen werden sich freuen, denn dieser tolle Schwerlaster fehlte auf unseren Seiten!

Dann erwischte ich Anfang März am frühen Morgen einen Kran, der gerade für den nächhsten Einsatz bestückt wurde. Danach ging es allerdings nicht zum Hub, sondern in die lange Parkreihe der Exportgeräte im Bremerhavener Hafen. So ergeht es vielen Hubgeräten, wenn ein bestimmtes Alter erreicht ist. Hier ist die Lage allerdings anders, aber mehr dazu in diesem Bericht von den morgendlichen Arbeiten!



Falls Du einfach schnell und unaufmerksam bis zu diesem Textblock mit den Infos der aktuellen Neuheiten runtergescrollt hast, ist Dir im Fotoslider der Startseite eine kleine Preview auf ein kommendes Update durch die Lappen gegangen. Falls Du jetzt wieder hochrollen möchtest, dann nimm die Info mit, dass es sich um einen roten Truck handelt smilie.

Kümmern wir uns aber ab jetzt um die aktuellen Neuzugänge. Wenn man die beiden deutschen Platzhirsche für standardisierte Schwerlastzugmaschinen nimmt, haben beide eines gemeinsam: Die Vierachser mit langem Radstand gibt es direkt vom Hersteller. Möchte man aber einen Vierachser mit kurzem Radstand und kompakten Abmessungen, muss auf Spezialisten unter eigener Flagge zurückgreifen. Dies stellt zwar kein großes Problem dar, aber wenn man sich die Marktdurchdringung der kurzen Vierachser anschaut, dann scheint sich dieser Aspekt auf die Verkaufszahlen durchzuschlagen. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen gibt es heute einen weiteren Schwerlaster mit wenig Platz zwischen Vorder- und Vorlaufachse!

Ein dicker V12 schlägt unter dem Blech dieses Allradlers, den man leider höchst selten auf deutschen Straßen antreffen wird. Leider gehört das Modell zu einer aussterbenden Art, denn Verbrauchswerte und gesetzliche Vorgaben haben den Hersteller dazu bewegt, das Ende des gewaltigen Motors anzukündigen. Einen ersten Abgesang dieses echten Kraftpakets gibt es auf dieser Seite!

Auf dem Schwerlasttag 2018 in Amsterdam standen viele tolle Trucks und natürlich lohnen diese für ausführliche Einzelvorstellungen. Also auf geht´s! Schwerlaster mit viel chrom sind nicht ganz neu, aber wenn der gesamte Heckbereich von einer fast durchgehenden glänzenden Verkleidung eingerahmt wird, dann ist das schon etwas Besonderes. Dieser Vierachser ohne das ganz große Fahrerhaus ist vielleicht auch gerade deswegen etwas ganz Besonderes!


15.3.2019

In der Vorwoche begann ich das Update mit einem kleinen Rückblick: Die Bauma 2019 steht fast vor der Tür und so kommt es, dass man auch wieder in Erinnerungen schwelgt und einem ganz besondere Exponate wieder einfallen. Die meisten leistungsstarken Kranmodelle sind anhand der Achszahl schon aus der Ferne eindeutig zu identifizieren. Meist, fast immer - aaaaber: Manchmal auch eben nicht smilie! Nach der Bauma 2004, sozusagen direkt ab Werk bekam dieser 500-Tonner eine zusätzliche Achse spendiert, bevor es zum neuen Besitzer in die USA ging!

Genug der alten Geschichten, auf geht es zu den Neuzugängen der Vorwocke! Seit einigen Jahren werden die Schwerlaster von Mercedes, ja nach Konfiguration, genauer je nach Radstand, bei Mercedes in Frankreich oder bei Titan in Deutschland gebaut. Erstaunlicherweise ist der Anteil der Vierachser mit kurzem Radstand seit dem Produktionsstart des schweren Actros recht überschaubar geblieben. Eines dieser kompakten Zugfahrzeuge stand neulich im Bremerhavener Hafen für einige Fotos bereit, die in diesem Bericht zu sehen sind!

Während derzeit in Genf die Hersteller um immer grünere Technik wetteifern, um dem eigenen Image irgendwie neuen, zeitgemäßeren Glanz zu verleihen, bleibt ein alter Trend erhalten: Mehr Leistung. Zum Glück gibt es Marken, die ganz klar für die eine oder andere Richtung stehen. So wird man vom Hypercar-Spezialisten Koenigsegg kaum einen ressourcenschonenden Cityflitzer erwarten. Aufgrund des Preises und den damit verbundenen Absatzzahlen halte ich das auch ökologisch für vertretbar. Bereits vor über 10 Jahren wurde dieser Hecktriebler mit über 1000 PS an die ersten Kunden ausgeliefert!

Ganz ohne Kran ging es nicht smilie! In der Vorwoche kam ein großer Leistungsträger auf unsere Seite, der gerade auf dem fünften Kontinent seine ersten Jobs erledigt hat. Bevor es auf die lange Reise zum neuen Einsatzort ging, entstanden natürlich noch reichlich Fotos im Bremerhavener Hafen. Wenn Dich exportierte Hubgeräte interessieren, solltest Du Dir diesen Bericht mit etlichen Fotos des Großkrans ansehen!



Heute beginne ich mit einem Raupenkran, der vermutlich auf der Bauma 2019 zu sehen sein wird. Frisch aus Japan eingetroffen, wartete der Neue im Bremerhavener Hafen auf den Sattelschlepper Richtung Süden. Auf dem Adressaufkleber ist als Zieladresse "Lauf an der Pegnitz" angegeben, darum wäre es auch möglich, dass es nach einem kleinen Check direkt zum neuen Besitzer geht. Wie auch immer, wenn Du Dir selbst einen Eindruck verschaffen möchtest, dann schau einfach hier vorbei!

Vor 14 Jahren bekam ich eines Morgens zwei beladene Schwerlaster eines Unternehmens vor die Linse, die hier nur selten anzutreffen waren. Aus irgendwelchen Gründen stellte ich damals nur diesen Vierachser auf unsere Webseite! Zeit also dies endlich mal zu ändern.

Mittlerweile hat sich einiges getan und so sehen die "alten" Fotos des nachgelieferten Updates ganz anders aus als damals. In der zwischenzeit spielen Ladezeiten aufgrund der Dateigrößen keine Rolle mehr und wir stellen höhere Auflösungen online. Gerade die Fans der klassischen Baureihen werden sich freuen, denn dieser tolle Schwerlaster fehlte auf unseren Seiten!

Dann erwischte ich vor einigen Tagen am frühen Morgen einen Kran, der gerade für den nächhsten Einsatz bestückt wurde. Danach ging es allerdings nicht zum Hub, sondern in die lange Parkreihe der Exportgeräte im Bremerhavener Hafen. So ergeht es vielen Hubgeräten, wenn ein bestimmtes Alter erreicht ist. Hier ist die Lage allerdings anders, aber mehr dazu in diesem Bericht von den morgendlichen Arbeiten!


8.3.2019

Den Update-Regen der Vorwoche begann ich mit einem Exponat der IAA 2018 in Hannover. Fünfachser fallen auch dem weniger fachkündigen Betrachter auf, besonders wenn das Fahrzeug über eine Länge verfügt, die absolut unübersehbar ist. In der Halle der Daimler-Gruppe stand ein Truck, der für die Vorschriften auf amerikanischen Straßen ausgelegt ist. Hier gelten Vorschriften, die das Gewicht auf bestimmte Radstände und Fahrzeuglängen verteilt sehen wollen. Egal, es gibt weitere Dinge, die Europäer eher verwundert betrachten. So ist das Erreichen des Fahrersitzes gar nicht so einfach, wie man dies normalerweise kennt. Weitere Infos und viele Fotos dazu gibt es in diesem Bericht!

Wer bis hier gelesen hatte, vermutete richtigerweise weitere Neuzugänge im ersten März-Update des Jahres 2019. Einen der vermutlich kürzesten Schwertransporte, der wirklich vom Punkt der Ladungsaufnahme bis zum Zielort in Deutschland stattfand, lief Ende Februar 2019 in Bremerhaven. Die Strecke über die öfentlichen Straßen der Seestadt betrug rund 1000 Meter! Und mehr war nicht, zwischendurch gab es keine Schiffspassage oder einen Schienentransport. Klingt reichlich wunderlich oder? Ob Du es glaubst oder nicht, dieser Transport war die enzige Möglichkeit, den Job zu erledigen!

Alle Stammgäste, die schon länger auf unseren Seiten zu Gast sind, wissen, dass es im Vorbildbereich meist zwei Neuzugänge pro Woche gibt. Aber man muss auch mal durchhalten und weiterlesen belohnen smilie. Ende Januar bekam ich einen vierachsigen Autokran vor die Linse, der wohl allen Betrachtern noch sehr lange in Erinnerung bleiben, vielleicht sogar nie in Vergessenheit geraten wird. Vielleicht übertreibe ich auch nur grenzenlos, um Dich auf mein Update aufmerksam zu machen - wer weiß das schon smilie? Wenn Du Dir selbst einen Eindruck verschaffen willst, gibt es nur eine Option: Diesen Bericht anschauen und hoffentlich dabei das Atmen nicht vernachlässigen oder gar komplett vergessen!



Die Bauma 2019 steht fast vor der Tür und so kommt es, dass man auch wieder in Erinnerungen schwelgt und sich ganz besondere Exponate wieder in Erinnerung rufen. Die meisten leistungsstarken Kranmodelle sind anhand der Achszahl schon aus der Ferne eindeutig zu identifizieren. Meist, fast immer - aaaaber: Manchmal auch eben nicht smilie! Nach der Bauma 2004, sozusagen direkt ab Werk bekam dieser 500-Tonner eine zusätzliche Achse spendiert, bevor es zum neuen Besitzer in die USA ging!

Genug der alten Geschichten, auf geht es zu den aktuellen Neuzugängen! Seit einigen Jahren werden die Schwerlaster von Mercedes, ja nach Konfiguration, genauer je nach Radstand, bei Mercedes in Frankreich oder bei Titan in Deutschland gebaut. Erstaunlicherweise ist der Anteil der Vierachser mit kurzem Radstand seit dem Produktionsstart des schweren Actros recht überschaubar geblieben. Eines dieser kompakten Zugfahrzeuge stand neulich im Bremerhavener Hafen für einige Fotos bereit, die in diesem Bericht zu sehen sind!

Während derzeit in Genf die Hersteller um immer grünere Technik wetteifern, um dem eigenen Image irgendwie neuen, zeitgemäßeren Glanz zu verleihen, bleibt ein alter Trend erhalten: Mehr Leistung. Zum Glück gibt es Marken, die ganz klar für die eine oder andere Richtung stehen. So wird man vom Hypercar-Spezialisten Koenigsegg kaum einen ressourcenschonenden Cityflitzer erwarten. Aufgrund des Preises und den damit verbundenen Absatzzahlen halte ich das auch ökologisch für vertretbar. Bereits vor über 10 Jahren wurde dieser Hecktriebler mit über 1000 PS an die ersten Kunden ausgeliefert!

Ganz ohne Kran geht es nicht smilie! In dieser Woche kommt ein großer Leistungsträger auf unsere Seite, der gerade auf dem fünften Kontinent seine ersten Jobs erledigt hat. Bevor es auf die lange Reise zum neuen Einsatzort ging, entstanden natürlich noch reichlich Fotos im Bremerhavener Hafen. Wenn Dich exportierte Hubgeräte interessieren, solltest Du Dir diesen Bericht mit etlichen Fotos des Großkrans ansehen!


1.3.2019

Auch in der Vorwoche gab es eine weitere ausführliche Vorstellung vom Broshuis Tag der offenen Tür 2019. Sozusagen als perfektes Fotomotiv wurde ein Vierachser mit passendem Auflieger im Farbton des Broshuis-Logos direkt vor der Eventhalle geparkt. Genug gesabbelt, hier gibt es die Fotos des tollen Gespanns!

Auf der Bremen Classic Motorshow 2019 entdeckte ich einen Kombi, den es eigentlich gar nicht gibt. Eine S-Klasse aus den Baujahren 1975 bis 2980 zu einem Kombi umzubauen, grenzt schon fast an Frevel. Trotzdem ließ sich ein Industrieller gleich zwei Exemplare beim bremischen Karosseriespezialisten Pollmann zu Raumwundern umgestalten. Damit nicht genug, als Basis wurden Fahrzeuge mit dem leistungsstärksten Motor mit 6,9 Litern Hubraum verwendet!

Damit die Fans schwerer Hubgeräte nicht leer ausgingen, gab es einen Achtachser, der in Zukunft in Australien seinen Dienst verrichten wird. Wenn Du wissen möchtest, wer der Betreiber ist, dann schau einfach hier vorbei und informiere Dich smilie!



Den Update-Regen dieser Woche beginne ich mit einem Exponat der IAA 2018 in Hannover. Fünfachser fallen auch dem weniger fachkündigen Betrachter auf, besonders wenn das Fahrzeug über eine Länge verfügt, die absolut unübersehbar ist. In der Halle der Daimler-Gruppe stand ein Truck, der für die Vorschriften auf amerikanischen Straßen ausgelegt ist. Hier gelten Vorschriften, die das Gewicht auf bestimmte Radstände und Fahrzeuglängen verteilt sehen wollen. Egal, es gibt weitere Dinge, die Europäer eher verwundert betrachten. So ist das Erreichen des Fahrersitzes gar nicht so einfach, wie man dies normalerweise kennt. Weitere Infos und viele Fotos dazu gibt es in diesem Bericht!

Wer bis hier gelesen hat, vermutet richtigerweise weitere Neuzugänge im ersten März-Update des Jahres 2019. Einen der vermutlich kürzesten Schwertransporte, der wirklich vom Punkt der Ladungsaufnahme bis zum Zielort in Deutschland stattfand, lief Ende Februar 2019 in Bremerhaven. Die Strecke über die öfentlichen Straßen der Seestadt betrug rund 1000 Meter! Und mehr war nicht, zwischendurch gab es keine Schiffspassage oder einen Schienentransport. Klingt reichlich wunderlich oder? Ob Du es glaubst oder nicht, dieser Transport war die enzige Möglichkeit, den Job zu erledigen!

Alle Stammgäste, die schon länger auf unseren Seiten zu Gast sind, wissen, dass es im Vorbildbereich meist zwei Neuzugänge pro Woche gibt. Aber man muss auch mal durchhalten und weiterlesen belohnen smilie. Ende Januar bekam ich einen vierachsigen Autokran vor die Linse, der vermutlich allen Betrachtern noch sehr lange in Erinnerung bleiben wird, vielleicht sogar nie in Vergessenheit geraten wird. Vielleicht übertreibe ich auch nur grenzenlos, um Dich auf mein Update aufmerksam zu machen - wer weiß das schon smilie? Wenn Du Dir selbst einen Eindruck verschaffen willst, gibt es nur eine Option: Diesen Bericht anschauen und hoffentlich dabei das Atmen nicht vernachlässigen oder gar komplett vergessen!


22.2.2019

Beginnen wir mit dem Rückblick auf die Vorwochen-Neuheiten: Auf der IAA 2018 wurde in den Messehallen leider nur wenig Interessantes für die Fans der schweren Zugmaschinen geboten. Bis auf ein Exponat am Stand von Mercedes (oder habe ich etwas übersehen?) wurde fast alles auf die Freiflächen verbannt. Aber kein Problem, schließlich hat man dort viel mehr Platz zum Fotografieren. So jedenfalls die Theorie, komischerweise kam es in der Praxis wieder etwas anders smilie. Auch wenn aus einigen Blickwinkeln Hindernisse im Weg standen, habe ich reichlich Fotos von dem Vierachser gemacht, der vermutlich nicht wieder auf dem europäischen Festland zu sehen sein wird!

Schon vor einiger Zeit stellte ich eine Übersicht verschiedener Liebherr-Krane auf Truck-Chassis online. Neulich entdeckte ich Aufnahmen eines Geräts im Archiv, die bisher fehlten. Dieser Scania P450 mit LTF 1060-4.1 ist in den Niederlanden stationiert!

Für die Fans besonderer Trucks gab es einen nagelneuen Fünfachser, der vor der Überstellung zum stolzen Besitzer für alle Interessierten auf dem Broshuis Tag der offenen Tür 2019 ausgestellt wurde. Leider dürften die meisten Schwerlast-Fans danach diesen Truck kaum noch zu sehen bekommen, denn das zukunftige Einsatzgebiet liegt wohl meist nur in Schweden. Somit lohnt es sich wirklich, diese strahlende Zugmaschine, bei einer der seltenen Möglichkeiten außerhalb Skandinaviens, genauer in Augenschein zu nehmen!



Auch in dieser Woche gibt es eine weitere ausführliche Vorstellung vom Broshuis Tag der offenen Tür 2019. Sozusagen als perfektes Fotomotiv wurde ein Vierachser mit passendem Auflieger im Farbton des Broshuis-Logos direkt vor der Eventhalle geparkt. Genug gesabbelt, hier gibt es die Fotos des tollen Gespanns!

Auf der Bremen Classic Motorshow 2019 entdeckte ich einen Kombi, den es eigentlich gar nicht gibt. Eine S-Klasse aus den Baujahren 1975 bis 2980 zu einem Kombi umzubauen, grenzt schon fast an Frevel. Trotzdem ließ sich ein Industrieller gleich zwei Exemplare beim bremischen Karosseriespezialisten Pollmann zu Raumwundern umgestalten. Damit nicht genug, als Basis wurden Fahrzeuge mit dem leistungsstärksten Motor mit 6,9 Litern Hubraum verwendet!

Damit die Fans schwerer Hubgeräte nicht leer ausgehen, gibt es einen Achtachser, der in Zukunft in Australien seinen Dienst verrichten wird. Wenn Du wissen möchtest, wer der Betreiber ist, dann schau einfach hier vorbei und informiere Dich smilie!


15.2.2019

Leute, was ist das für ein Mistwetter! Da hat man auch mal Zeit, um im Archiv durch ältere Fotos zu streifen - so jedenfalls meine Gedanken zum Update der Vorwoche. Obwohl ich noch zu den Schwerlast-Neulingen gehöre, sind selbst meine Anfänge mittlerweile alt smilie. Sehr vieles davon ist einfach im Foto- oder Filmarchiv gelandet, ohne dass dieses Material irgendwo veröffentlicht wurde. Als dieser damals nagelneue MAN TGX mit dickem V8 erstmals in Bremerhaven Station machte, kam mir fast zeitgleich ein wesentlich älteres Gespann der gleichen Firmengruppe vor die Linse. Wenn man früher nur geahnt hätte, wie gut es wäre, zwei bis zwanzig Fotos mehr zu machen, um alle Details zu archivieren smilie. Leider gibt es nicht endlos viele Detailaufnahmen, aber immerhin genug Material, um daraus einen tollen Einblick in die Schwerlasttechnik rund um die Jahrtausendwende zu zeigen. Vier Achsen, individueller Aufbau - Die Fotos mit der aktuellen Technik aufbereitet, schon aus diesen Gründen lohnt sich dieses Update vom MAN F2000 von Schmidbauer mit Fotos aus dem Jahre 2005!

Auf der IAA 2018 bekam ein Hersteller die Auszeichnung "Truck of the Year" für ein Produkt, welches vermutlich nur die besten Kenner der Branche überhaupt auf dem Schirm hatten. Mich persönlich freut es, wenn derartige Auszeichnungen nicht immer nur "abwechselnd" vergeben werden, sondern Leistung gewürdigt wird. Vermutlich wissen etliche schon, welchen Truck es hier zu sehen gibt, meiner Meinung nach eine sinnvolle "Zeitverschwendung" oder Investition für neue Einblicke smilie!

Doch damit nicht genug - ich hatte weitere neue Fotos aus Bremerhaven! Wobei... ganz neu auch wieder nicht smilie. Im November 2018 kamen zwei neue Krane für Kanson in Bremerhaven zur Verschiffung an. Natürlich war ich in den frühen Morgenstunden dabei, als die Geräte eincheckten. Inzwischen sind die beiden Krane beim Betreiber angekommen, trotzdem lohnt sih der Blick auf diese beiden Fünfachser mit einer Hubleistung von 220 Tonnen Hubleistung!

Den Abschluss der vorwoche bildeten, für alle, die es bis hier hin durchgehalten haben, überaus interessante Einblicke in die Fertigung von Schwerlastaufliegern aller Art. Wie oben schon erwähnt, war ich Mitte Januar zu Gast beim Broshuis Tag der offenen Tür 2019 in Kampen. Für alle Fans detaillierter Informationen und Besucher mit Kindern und Jugendlichen gab es in den Hallen viel zu entdecken. Wer nicht dabei sein konnte oder nicht sicher ist, alles entdeckt zu haben, sollte sich diese Einblicke in die Fertigungshallen von Broshuis nicht entgehen lassen!



Auf der IAA 2018 wurde in den Messehallen leider nur recht wenig Interessantes für die Fans der schweren Zugmaschinen geboten. Bis auf ein Exponat am Stand von Mercedes (oder habe ich etwas übersehen?) wurde fast alles auf die Freiflächen verbannt. Aber kein Problem, schließlich hat man dort viel mehr Platz zum Fotografieren. So jedenfalls die Theorie, komischerweise kam es in der Praxis wieder etwas anders smilie. Auch wenn aus einigen Blickwinkeln Hindernisse im Weg standen, habe ich reichlich Fotos von dem Vierachser gemacht, der vermutlich nicht wieder auf dem europäischen Festland zu sehen sein wird!

Schon vor einiger Zeit stellte ich eine Übersicht verschiedener Liebherr-Krane auf Truck-Chassis online. Neulich entdeckte ich Aufnahmen eines Geräts im Archiv, die bisher fehlten. Dieser Scania P450 mit LTF 1060-4.1 ist in den Niederlanden stationiert!

Für die Fans besonderer Trucks gibt es einen nagelneuen Fünfachser, der vor der Überstellung zum stolzen Besitzer für alle Interessierten auf dem Broshuis Tag der offenen Tür 2019 ausgestellt wurde. Leider dürften die meisten Schwerlast-Fans danach diesen Truck kaum noch zu sehen bekommen, denn das zukunftige Einsatzgebiet liegt wohl meist nur in Schweden. Somit lohnt es sich wirklich, diese strahlende Zugmaschine, bei einer der seltenen Möglichkeiten außerhalb Skandinaviens, genauer in Augenschein zu nehmen!


8.2.2019

Natürlich beginne ich das Update mit dem Rücklick auf die Neuzugänge der Vorwoche: Immer wenn sich der Januar dem Ende neigt, dann ist die Zeit der Oldtimer-Fans gekommen! In Bremen startet dort in jedem Jahr die neue Saison für alle Fans älterer Fahrzeuge. Bevor die warmen Temperaturen zu Ausfahrten locken, kann sich der Bastler mit Ersatzteilen eindecken, um diese noch rechtzeitig zu verbauen. Natürlich gibt es auch viele tolle Exponate zu sehen, es lohnt also unbedingt, sich bei diesem wichtigen Szenetreff umzuschauen. Einen ersten Messerundgang der 2019er Veranstaltung gibt es in meinem Bericht! Ausführliche Einzelvorstellungen folgen demnächst.

Noch eine Woche früher startete ich eine Mini-Serie über die Generator-Verladung im Hafen von Haldensleben nahe Magdeburg. Die eigentliche Verladung, also der Hub vom Bohnet-Schwerlaster auf das Binnenschiff, war in der Vorwoche sogar als Doppelupdate hinzugekommen. Neben einer ausführlichen Fotostrecke mit dem Hub des 253 Tonnen schweren Generators habe ich auch ein Zeitraffer-Video in 4k-Auflösung für alle Interessierten hochgeladen



Leute, was ist das für ein Mistwetter! Da hat man auch mal Zeit, um im Archiv durch ältere Fotos zu streifen. Obwohl ich noch zu den Schwerlast-Neulingen gehöre, sind selbst meine Anfänge mittlerweile alt smilie. Sehr vieles davon ist einfach im Foto- oder Filmarchiv gelandet, ohne dass dieses Material irgendwo veröffentlicht wurde. Als dieser damals nagelneue MAN TGX mit dickem V8 erstmals in Bremerhaven Station machte, kam mir fast zeitgleich ein wesentlich älteres Gespann der gleichen Firmengruppe vor die Linse. Wenn man früher nur geahnt hätte, wie gut es wäre, zwei bis zwanzig Fotos mehr zu machen, um alle Details zu archivieren smilie. Leider gibt es nicht endlos viele Detailaufnahmen, aber immerhin genug Material, um daraus einen tollen Einblick in die Schwerlasttechnik rund um die Jahrtausendwende zu zeigen. Vier Achsen, individueller Aufbau - Die Fotos mit der Technik von heute aufbereitet, schon aus diesen Gründen lohnt sich dieses Update vom MAN F2000 von Schmidbauer mit Fotos aus dem Jahre 2005!

Auf der IAA 2018 bekam ein Hersteller die Auszeichnung "Truck of the Year" für ein Produkt, welches vermutlich nur die besten Kenner der Branche überhaupt auf dem Schirm hatten. Mich persönlich freut es, wenn derartige Auszeichnungen nicht immer nur "abwechselnd" vergeben werden, sondern Leistung gewürdigt wird. Vermutlich wissen etliche schon, welchen Truck es hier zu sehen gibt, meiner Meinung nach eine sinnvolle "Zeitverschwendung" oder Investition für neue Einblicke smilie!

Doch damit nicht genug - ich habe auch weitere neue Fotos aus Bremerhaven! Wobei... ganz neu auch wieder nicht smilie. Im November 2018 kamen zwei neue Krane für Kanson in Bremerhaven zur Verschiffung an. Natürlich war ich in den frühen Morgenstunden dabei, als die Geräte eincheckten. Inzwischen sind die beiden Krane beim Betreiber angekommen, trotzdem lohnt sih der Blick auf diese beiden Fünfachser mit einer Hubleistung von 220 Tonnen Hubleistung!

Den heutigen Abschluss bilden, für alle, die es bis hier hin durchgehalten haben, überaus interessante Einblicke in die Fertigung von Schwerlastaufliegern aller Art. Wie oben schon erwähnt, war ich Mitte Januar zu Gast beim Broshuis Tag der offenen Tür 2019 in Kampen. Für alle Fans detaillierter Informationen und Besucher mit Kindern und Jugendlichen gab es in den Hallen viel zu entdecken. Wer nicht dabei sein konnte oder nicht sicher ist, alles entdeckt zu haben, sollte sich diese Einblicke in die Fertigungshallen von Broshuis nicht entgehen lassen!


1.2.2019

Im Update der Vowoche startete ich mit einer kleinen Serie aus dem Supersommer 2018, bei dem sogar in den großen Flüssen das Wasser knapp wurde. Eine Folge waren Probleme für die Schwerlastbranche, die bei dramatisch sinkenden Wasserpegeln mit immer größeren Problemen konfrontiert wurde. Fast jede überdimensionale Fracht für den Export geht irgendwann auf ein Schiff. Wenn diese allerdings fast keinen Hafen mehr erreichen können, wird es wirklich schwierig. Die Spezialisten von Bohnet und Wiemann mieteten sich im Hafen von Haldensleben nahe Magdeburg ein und schufen so einen gut frequentierten Umschlagplatz für unhandliche und schwere Ladungen. Ende August kam dieses lange Gespann von Bohnet mit einem 253 Tonnen schweren Generator dort an!

Beim Broshuis Tag der offenen Tür 2019 in Kampen stand ein Exponat leider etwas umringt von Werkzeugen und Absperrungen in einer Halle. Wahrlich keine guten Bedingungen für Fotos, die Schwerlast- und Trucksfans bevorzugen. Aber manchmal spielt einem das Glück unerwartet in die Hände! Rund zwei Stunden vor der Eröffnung der Veranstaltung hatte ich völlig überraschend einige Minuten für Fotos ohne Störer. Wenn Du den nagelneuen, strahlenden Fünfachser sehen willst, dann solltest Du hier klicken smilie!



Immer wenn sich der Januar dem Ende neigt, dann ist die Zeit der Oldtimer-Fans gekommen! In Bremen startet dort in jedem Jahr die neue Saison für alle Fans älterer Fahrzeuge. Bevor die warmen Temperaturen zu Ausfahrten locken, kann sich der Bastler mit Ersatzteilen eindecken, um diese noch rechtzeitig zu verbauen. Natürlich gibt es auch viele tolle Exponate zu sehen, es lohnt also unbedingt, sich bei diesem wichtigen Szenetreff umzuschauen. Einen ersten Messerundgang der 2019er Veranstaltung gibt es in meinem Bericht! Ausführliche Einzelvorstellungen folgen demnächst.

In der Vorwoche startete ich eine Mini-Serie über die Generator-Verladung im Hafen von Haldensleben nahe Magdeburg. Die eigentliche Verladung, also der Hub vom Bohnet-Schwerlaster auf das Binnenschiff, ist heute sogar als Doppelupdate hinzugekommen. Neben einer ausführlichen Fotostrecke mit dem Hub des 253 Tonnen schweren Generators habe ich auch ein Zeitraffer-Video in 4k-Auflösung für Interessierte hochgeladen


25.1.2019

Das Update der Vorwoche wich vom gewohnten Muster ab, darum lohnte es sich genauer hinschauen smilie! Auf der IAA 2018 wurde ein überdimensionaler Truck präsentiert, der vorallem abseits fester Straßen zum Einsatz kommen wird. Wer trotz auffälliger Farbgebung den Dreiachser übersieht, der könnte sich die Stirn an der Stoßstange stoßen. Damit ist klar, hier wird geklotzt und nicht gekleckert. Allradantrieb, Luftdruckregelanlage und ein hubraumstarker Cummins-Motor sind nur einige Zutaen für diesen Brummer, der immer und überall für mächtig Aufsehen sorgt!

Seit einigen Jahren gibt es Mitte Januar einen Termin, der regelmäßig viele Schwerlast-Interessierte in die Gegend nahe dem niederländischen IJsselmeer lockt. In diesem Jahr machte ich mich erstmals auf den Weg und war begeistert. Rund 100 Gespanne, davon viele brandaktuelle Neuheiten, standen am 12. Januar in Kampen bereit. Leider (so sagen Stammgäste) spielt das Wetter hier nie mit, so auch 2019 - wenigstens eine Art von Beständigkeit. Für alle, die sich von Wetter oder Anreise abhalten liessen, gibt es heute eine erste Übersicht der tollen Gespanne. Bevor die ausführlichen Einzelvorstellungen besonderer Fahrzeuge folgt, gibt es hier einen Rundgang am Tag der offenen Tür bei Broshuis in Kampen!



In dieser Woche starte ich mit einer kleinen Serie aus dem Supersommer 2018, bei dem sogar in den großen Flüssen das Wasser knapp wurde. Eine Folge waren Probleme für die Schwerlastbranche, die bei dramatisch sinkenden Wasserpegeln mit immer größeren Problemen konfrontiert wurde. Fast jede überdimensionale Fracht für den Export geht irgendwann auf ein Schiff. Wenn diese allerdings fast keinen Hafen mehr erreichen können, wird es wirklich schwierig. Die Spezialisten von Bohnet und Wiemann mieteten sich im Hafen von Haldensleben nahe Magdeburg ein und schufen so einen gut frequentierten Umschlagplatz für unhandliche und schwere Ladungen. Ende August kam dieses lange Gespann von Bohnet mit einem 253 Tonnen schweren Generator dort an!

In der Vowoche berichtete ich schon vom Broshuis Tag der offenen Tür 2019 in Kampen. Ein Exponat stand während der Veranstaltung leider etwas umringt von Werkzeugen und Absperrungen in einer Halle. Wahrlich keine guten Bedingungen für Fotos, die Schwerlast- und Trucksfans bevorzugen. Aber manchmal spielt einem das Glück unerwartet in die Hände! Rund zwei Stunden vor der Eröffnung der Veranstaltung hatte ich völlig überraschend einige Minuten für Fotos ohne Störer. Wenn Du den nagelneuen, strahlenden Fünfachser sehen willst, dann solltest Du jetzt klicken smilie!

Abschließend noch der wichtige Hinweis auf das erste Treffen aller Young- und Oldtimer-Fans im Norden der Republik. Vorallem Besucher aus Deutschland, Holland und Skandinavien sind hier zuhauf anzutreffen. Wer nicht weiß, welche Veranstaltung ich meine und was dort alles geboten wird, der sollte sich als Einstimmung den Messebericht der Bremen Classic Motorshow 2018 ansehen!


18.1.2019

In der Vorwoche kamen die PS-Junkies voll auf ihre Kosten. Allerdings wird man den Neuzugang vom 11.1. wohl nie auf der Straße oder beim Ampelhalt antreffen. 620 PS gehen über ein Sechs-Gang-Getriebe direkt an die Hinterachse. Zusätzlich sparte der Hersteller viel Gewicht ein und spendierte ein ordentliches Aerodynamik-Kit. Hier gibt es weitere Infos und viele Fotos des flachen Flitzers!

Wer es mehr mit den schweren Brocken hat, für den hatte ich ein Exponat vom Schwerlasttag 2018 in Amsterdam ausgewählt. Wenn ein Vierachser nur maximal auf ein Gesamtzuggewicht von 155 Tonnen kommen darf, winken einige Fans vermutlich dankend ab. Allerdings halte ich das für eine vorschnelle Entscheidung. Denn dieser ganz speziell aufgebaute Actros lohnt eine genauere Betrachtung!


6 Baumänner im Konvoi!

www.hadel.net

Ende Juni starteten im Emsland an einem ruhigen Sonntag Morgen gleich sechs identische Transporte mit großen Tanks einer Wärmespeicheranlage. Besonderheit war ein roter Vorführtruck von MAN im bekannten Fuhrpark der vielfach fotografierten Baumann Mercedes-Vierachser.

Hier ist der Download des Artikels aus dem Schwertransport Magazin im PDF-Format möglich!



Das heutige Update weicht vom gewohnten Muster ab, darum bitte genau hinschauen smilie! Auf der IAA 2018 wurde ein überdimensionaler Truck präsentiert, der vorallem abseits fester Straßen zum Einsatz kommen wird. Wer trotz auffälliger Farbgebung den Dreiachser übersieht, der könnte sich die Stirn an der Stoßstange stoßen. Damit ist klar, hier wird geklotzt und nicht gekleckert. Allradantrieb, Luftdruckregelanlage und ein hubraumstarker Cummins-Motor sind nur einige Zutaen für diesen Brummer, der immer und überall für mächtig Aufsehen sorgt!

Seit einigen Jahren gibt es Mitte Januar einen Termin, der regelmäßig viele Schwerlast-Interessierte in die Gegend nahe dem niederländischen IJsselmeer lockt. In diesem Jahr machte ich mich erstmals auf den Weg und war begeistert. Rund 100 Gespanne, davon viele brandaktuelle Neuheiten, standen am 12. Januar in Kampen bereit. Leider (so sagen Stammgäste) spielt das Wetter hier nie mit, so auch 2019 - wenigstens eine Art von Beständigkeit. Für alle, die sich von Wetter oder Anreise abhalten liessen, gibt es heute eine erste Übersicht der tollen Gespanne. Bevor die ausführlichen Einzelvorstellungen besonderer Fahrzeuge folgt, gibt es hier einen Rundgang am Tag der offenen Tür bei Broshuis in Kampen!


11.1.2019

Meine Begeisterung für leistungsstarke Personenwagen dürfte hier wohl hinlänglich bekannt sein smilie. Es freut mich immer besonders, wenn ein brandaktueller Sportwagen hier in der Gegend für Fotos und mehr zur verfügung steht. Bestes Beispiel war noch vor der Markteinführung der AMG GT S, den ich am Wremer Deich perfekt in Szene setzen konnte. Diesmal stand kurz nach dem Beginn der Auslieferungsphase weiterer AMG für ein Shooting in Bremerhaven bereit. Der Name ist irgendwie blöd gewählt, aber leistungsmäßig schlägt dieser Mercedes alles bisher serienmäßig erhältliche smilie!

Für die Fans der Nutzfahrzeuge gab es zu Beginn des Jahres eine echte Ausnahme, denn normalerweise haben die schweren Brocken auf unserer Webseite vier oder mehr Achsen. Wir beginnen mit einem Zweiachser, der allerdings erst durch den Auföleger mit drei Achsen zu einem Gesamtkunstwerk wird. Und spätestens jetzt solle klar sein, dass der Neue ein echter Showtruck ist. Vor 10 Jahren startete Heide Logistik, deren Fuhrpark seit dem zu einer echten Schatztruhe geworden ist. Allerdings werden die Juwelen nicht versteckt, sondern auf Truckertreffen präsentiert und meist auch mit Pokalen und Preisen bedacht. Also auf geht´s: Hier gibt es viele Fotos und weitere Infos des tollen V8-Trucks!


6 Baumänner im Konvoi!

www.hadel.net

Ende Juni starteten im Emsland an einem ruhigen Sonntag Morgen gleich sechs identische Transporte mit großen Tanks einer Wärmespeicheranlage. Besonderheit war ein roter Vorführtruck von MAN im bekannten Fuhrpark der vielfach fotografierten Baumann Mercedes-Vierachser.

Hier ist der Download des Artikels aus dem Schwertransport Magazin im PDF-Format möglich!

Diesmal koemmen die PS-Junkies voll auf ihre Kosten. Allerdings wird man den Neuzugang wohl nie auf der Straße oder beim Ampelhalt antreffen. 620 PS gehen über ein Sechs-Gang-Getriebe direkt an die Hinterachse. Zusätzlich sparte der Hersteller viel Gewicht ein und spendierte ein ordentliches Aerodynamik-Kit. Hier gibt es weitere Infos und viele Fotos des flachen Flitzers!

Wer es mehr mit den schweren Brocken hat, für den habe ich ein Exponat vom Schwerlasttag 2018 in Amsterdam ausgewählt. Wenn ein Vierachser nur maximal auf ein Gesamtzuggewicht von 155 Tonnen kommen darf, winken einige Fans vermutlich dankend ab. Allerdings halte ich das für eine vorschnelle Entscheidung. Denn dieser ganz speziell aufgebaute Actros lohnt eine genauere Betrachtung!


4.1.2019

Und zack - in der Vorwoche war das Jahr schon fast durch! Wo ist die Zeit hin? Vor Kurzem haben wir noch in der Sommerhitze bei den Liebherr Kundentagen 2018 geschwitzt, einen Abstecher zur IAA 2018 gemacht und die Essen Motorshow 2018 besucht. Und schon stehen die nächsten Termine für 2019 an. Ich hoffe, ihr schaut auch in Zukunft wieder regelmäßig auf unserer Webseite vorbei. Und wenn Dir etwas aufgefallen ist, wo etwas nicht stimmt oder wir besser machen könnten, dann schicke einfach eine Email smilie!

Ein hochmotiviertes Team setzt sich ein Ziel, welches unter Zeitdruck erreicht werden sollte. Das gewünschte Ergebnis war klar definiert: 4301 Meter über dem Meeresspiegel ist die Ziellinie des Pikes Peak Hill Climbs. Volkwagen wollte den Rekord für Elektroautos knacken und schoss über das gesteckte Ziel komplett hinaus. Am Ende des 24. Juni hatte man alle Bestmarken neu gesetzt und alles nur mit der Kraft der Elektronen. Auch kein Verbrenner hat es bisher in vergleichbarer Zeit geschafft. Der unglaubliche Flitzer von VW ist hier auf vielen Fotos zu sehen!

Für die Fans der leistungsfähigen Hubgeräte hatte ich in der Vorwoche eine bunte Mischung mit einem speziellen Schwerpunkt zusammengestellt. Vierachser und Fünfachser verschiedener Hersteller tragen alle einen fast identsichen Aufbau. Der Unterbau variiert je nach Einsatzgebiet, genauer je nach Ort und den dazugehörigen gesetzlichen Vorgaben. Verschiedene Trucks mit vier und fünf Achsen sind hier versammelt! Wenn mir weitere interessante Geräte vor die Linse kommen, wird diese Übersicht natürlich aktualisiert smilie.



Meine Begeisterung für leistungsstarke Personenwagen dürfte hier wohl hinlänglich bekannt sein smilie. Es freut mich immer besonders, wenn ein brandaktueller Sportwagen hier in der Gegend für Fotos und mehr zur verfügung steht. Bestes Beispiel war noch vor der Markteinführung der AMG GT S, den ich am Wremer Deich perfekt in Szene setzen konnte. Diesmal stand kurz nach dem Beginn der Auslieferungsphase weiterer AMG für ein Shooting in Bremerhaven bereit. Der Name ist irgendwie blöd gewählt, aber leistungsmäßig schlägt dieser Mercedes alles bisher serienmäßig erhältliche smilie!

Für die Fans der Nutzfahrzeuge gibt es zu Beginn des Jahres eine echte Ausnahme, denn normalerweise haben die schweren Brocken auf unserer Webseite vier oder mehr Achsen. Wir beginnen mit einem Zweiachser, der allerdings erst durch den Auföleger mit drei Achsen zu einem Gesamtkunstwerk wird. Und spätestens jetzt solle klar sein, dass der Neue ein echter Showtruck ist. Vor 10 Jahren startete Heide Logistik, deren Fuhrpark seit dem zu einer echten Schatztruhe geworden ist. Allerdings werden die Juwelen nicht versteckt, sondern auf Truckertreffen präsentiert und meist auch mit Pokalen und Preisen bedacht. Also auf geht´s: Hier gibt es viele Fotos und weitere Infos des tollen V8-Trucks!


28.12.2018

Anfang des Monats öffnete die Motorshow Essen 2018 die Türen für Alle, die es mit leistungsstarken und optisch überarbeiteten Einzelstücken haben. Nach der ersten allgemeinen Übersicht kamen weitere persönliche Highlights der Messe. Nicht mehr nagelneu und taufrisch ist der Neuzugang der Vorwoche, der immerhin satte 600 PS mobilisieren kann, sofern der Fahrer es mag, doch ein echter Internet-Held. Unten im Bericht ist ein Video zu sehen, welches über 27 Millionen mal gestreamt wurde. Dies könnte auch daran liegen, dass Ken Block hinter dem Lenkrad saß smilie. Also alles gute Gründe, um sich das Update nicht entgehen zu lassen, oder? Hier geht es zur ausführlichen Vorstellung eines absolut einmaligen Allradlers!

Viel wichtiger ist vielen Stammgästen allerdings, was es im Bereich der schweren Brocken neu hinzukam. Kurz vor Weihnachten gab es einen Truck von der Insel, bevor es wegen Brexit noch schwerer wird, einen "echten" Engländer vor die Kamera zu bekommen. Wobei mit dieser Beschreibung das Problem schon beginnt, denn aufgebaut und den Wünschen des Besitzers angepasst, wurde dieser Truck in den Niederlanden smilie. Für alle Truckfans, die es interessiert, gibt es hier viele Infos und Fotos der Zugmaschine mit verlängertem Fahrerhaus!



Und zack - wieder ist ein Jahr durch! Wo ist die Zeit hin? Vor Kurzem haben wir noch in der Sommerhitze bei den Liebherr Kundentagen 2018 geschwitzt, einen Abstecher zur IAA 2018 gemacht und die Essen Motorshow 2018 besucht. Und schon stehen die nächsten Termine für 2019 an. Ich hoffe, ihr schaut auch in Zukunft wieder regelmäßig auf unserer Webseite vorbei. Und wenn Dir etwas aufgefallen ist, wo etwas nicht stimmt oder wir besser machen könnten, dann schicke einfach eine Email smilie!

Ein hochmotiviertes Team setzt sich ein Ziel, welches unter Zeitdruck erreicht werden sollte. Das gewünschte Ergebnis war klar definiert: 4301 Meter über dem Meeresspiegel ist die Ziellinie des Pikes Peak Hill Climbs. Volkwagen wollte den Rekord für Elektroautos knacken und schoss über das gesteckte Ziel komplett hinaus. Am Ende des 24. Juni hatte man alle Bestmarken neu gesetzt und alles nur mit der Kraft der Elektronen. Auch kein Verbrenner hat es bisher in vergleichbarer Zeit geschafft. Der unglaubliche Flitzer von VW ist hier auf vielen Fotos zu sehen!

Für die Fans der leistungsfähigen Hubgeräte habe ich heute eine bunte Mischung mit einem speziellen Schwerpunkt zusammengestellt. Vierachser und Fünfachser verschiedener Hersteller tragen alle einen fast identsichen Aufbau. Der Unterbau variiert je nach Einsatzgebiet, genauer je nach Ort und den dazugehörigen gesetzlichen Vorgaben. Verschiedene Trucks mit vier und fünf Achsen sind hier versammelt! Wenn mir weitere interessante Geräte vor die Linse kommen, wird diese Übersicht natürlich aktualisiert smilie.