Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Chronik 2012

Alle Updates aus 2012


28.12.2012

Das Jahr ging entgegen anderer Planungen in der Vorwoche doch ganz normal dem Ende entgegen - so kann es laufen smilie. Das Update der Vorwoche lieferte nochmals einen kleinen Rückblick auf die IAA Nutzfahrzeuge 2012. Für alle LKW-Hersteller gibt es eine Vorgabe, die Investitionen und Innovationen notwendig machte: Die Einführung der Abgasnorm Euro 6. Bei MAN gab es die überarbeitete TGX-Baureihe mit Euro 6 zu sehen!

Mittlerweile gibt es Sportwagen, die eigentlich eher extrem leistungsgesteigerte Luxuslimousinen sind. Auf der Essen Motorshow 2012 wurde der mögliche "Seriensportler" dieses Erlkönigs, der vor über einem Jahr auf der Nordschleife unterwegs war, vorgestellt. Auf der größten Tuningshow in Deutschland wurde angetestet, ob der überarbeitete Prototyp das Zeug zur Kleinserie hat - einen genauen Blick lohnt die Hochleistungs-Limousine auf jeden Fall!

Anzeige:


Lesetip:

www.hadel.net

Mitte Oktober begleitete ich einige Tage den schwersten Straßentransport, der je durch Luxemburg gerollt ist. Im neuen Trucker (Ausgabe 1/2013) ist jetzt ein vierseitiger Artikel mit etlichen Bildern und vielen Informationen des ungewöhlichen Einsatzes erschienen. Es lohnt sich also, mal einen ausführlicheren Blick in die aktuelle Ausgabe des Truckers zu werfen!

Wer schon jetzt eine Vorschau sucht, sollte sich das Kalenderbild der Woche 51 ansehen smilie!



Zack und schon wieder ist ein Jahr vorbei! Das letzte Update des Jahres bringt einen weiteren getunten Supersportwagen von der Essen Motorshow 2012. Hamann hat sich als Tuner verschiedener Automarken einen Namen gemacht. Nun legte der Spezialist für auffällige Umbauten Hand an den Mercedes AMG SLS Roadster und das Ergebnis kann sich sehen lassen und wurde sogar unter der Haube optimiert!

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012 präsentierte Mercedes die neue Baureihe für den schweren Verteilerverkehr. Aus irgendwelchen Gründen fehlte diese allerdings in den Messeberichten. Heute hole ich dies nun nach und zeige den Mercedes Antos in vielen verschiedenen Versionen!


21.12.2012

Zuerst wieder zum Update der Vorwoche. Während ich in Eemshaven eine Reihe von Schwertransporten zur Baustelle des Kohlekraftwerks begleitet habe, stand ein anderes Gespann in einer anderen Ecke des riesigen Hafenareals. Zwar nicht mehr nagelneu, aber trotzdem einen genaueren Blick wert ist dieser Transport von Ballastgewichten, der im Eemshavener Hafengebiet unterwegs war!

Für die Fans von getunten Autos ging es in der Vorwoche mit einer Neuheit der Essen Motorshow 2012 weiter. Am Stand von Brabus gab es ein Exponat, welches mal nicht durch endlosen Leistungszuwachs aus sich aufmerksam machte und trotzdem ein echter Hingucker war. Ein echter Kombi ist dieser neue Brabus nicht, aber trotzdem lohnt der genaue Blick auf den neuen "Lieferwagen" smilie.


Lesetip:

www.hadel.net

Mitte Oktober begleitete ich einige Tage den schwersten Straßentransport, der je durch Luxemburg gerollt ist. Im neuen Trucker (Ausgabe 1/2013) ist jetzt ein vierseitiger Artikel mit etlichen Bildern und vielen Informationen des ungewöhlichen Einsatzes erschienen. Es lohnt sich also, mal einen ausführlicheren Blick in die aktuelle Ausgabe des Truckers zu werfen!

Wer schon jetzt eine Vorschau sucht, sollte sich das Startbild dieser Woche ansehen smilie!



Das Jahr geht entgegen anderer Planungen nun doch ganz normal dem Ende entgegen - so kann es laufen smilie. Das Update dieser Woche liefert nochmals einen kleinen Rückblick auf die IAA Nutzfahrzeuge 2012. Für alle LKW-Hersteller gibt es eine Vorgabe, die Investitionen und Innovationen notwendig machte: Die Einführung der Abgasnorm Euro 6. Bei MAN gab es die überarbeitete TGX-Baureihe mit Euro 6 zu sehen!

Anzeige:

Mittlerweile gibt es Sportwagen, die eigentlich eher extrem leistungsgesteigerte Luxuslimousinen sind. Auf der Essen Motorshow 2012 wurde der mögliche "Seriensportler" dieses Erlkönigs, der vor über einem Jahr auf der Nordschleife unterwegs war, vorgestellt. Auf der größten Tuningshow in Deutschland wurde angetestet, ob der überarbeitete Prototyp das Zeug zur Kleinserie hat - einen genauen Blick lohnt die Hochleistungs-Limousine auf jeden Fall!


14.12.2012

Das Update der Vorwoche zeigte einen Vierachser, der im Norden eher selten vor die Fotokameras rollt. Angetroffen habe ich den strahlend gelben Vierachser in Luxemburg bei einer Trafoverladung. Als Zugmaschine für den Ballasttransport wartete dieser MAN TGX 41.680 etwas abseits der Verladestelle.

Nach den ersten Neuheiten aus Essen kam in der Vorwoche der obligatorische zweite Teil der Messeneuheiten smilie. Wie schon im Vorjahr gibt es eine ganze Seite mit den zweibeinigen Modellen der Motorshow!



Jetzt also zum aktuellen Update. Während ich in Eemshaven eine Reihe von Schwertransporten zur Baustelle des Kohlekraftwerks begleitet habe, stand ein anderes Gespann in einer anderen Ecke des riesigen Hafenareals. Zwar nicht mehr nagelneu, aber trotzdem einen genaueren Blick wert ist dieser Transport von Ballastgewichten, der im Eemshavener Hafengebiet unterwegs war!

Für die Fans von getunten Autos geht es in dieser Woche mit einer Neuheit der Essen Motorshow 2012 weiter. Am Stand von Brabus gab es ein Exponat, welches mal nicht durch endlosen Leistungszuwachs aus sich aufmerksam machte und trotzdem ein echter Hingucker war. Ein echter Kombi ist dieser neue Brabus nicht, aber trotzdem lohnt der genaue Blick auf den neuen "Lieferwagen" smilie.


7.12.2012

Zuerst wieder wie gewohnt der Blick auf das Update der Vorwoche. Vor einigen Tagen sah ich im Bremerhavener Hafen einen vierachsigen Truck von Volvo, der irgendwie ungewöhlich aussah. Es dauerte einen kurzen Moment, bis mir der entscheidende Unterschied aufgefallen ist. Am einfachsten ist die Besonderheit in der Seitenansicht auszumachen und darum gibt es viele Fotos der interessanten Schwerlast-Zugmaschine!

Mittlerweile ist sie schon fast wieder vorbei, aber seit dem letzten Samstag lud die Essen Motorshow wieder Autofans und Tuningbegeisterte in die Messehallen. Und weil wir mal wieder richtig schnell waren, gab es schon ab dem Vorabend die ersten Neuheiten im Messebericht der Motorshow, der in den kommenden Wochen aber noch weiter mit vielen Einzelvorstellungen ergänzt wird!

Anzeige:



Das aktuelle Update zeigt einen Vierachser, der im Norden eher selten vor die Fotokameras rollt. Angetroffen habe ich den strahlend gelben Vierachser in Luxemburg bei einer Trafoverladung. Als Zugmaschine für den Ballasttransport wartete dieser MAN TGX 41.680 etwas abseits der Verladestelle.

Nach den ersten Neuheiten aus Essen kommt in dieser Woche der obligatorische zweite Teil der Messeneuheiten smilie. Wie schon im Vorjahr gibt es eine ganze Seite mit den zweibeinigen Modellen der Motorshow!


30.11.2012

In der Vorwoche war es soweit - die Serie mit Transporten aus Eemshaven ging zuende. Der letzte Transport brachte nochmals eine echte Riesenladung auf die Straße. Immerhin über 12 Meter hoch war die Ladung dieses Gespanns!

An diesem Wochenende öffnet wieder der Essen Motorshow die Tore für die Besucher. Sozusagen als Vorschau gab es in der Vorwoche einen Sportwagen von der Essen Motorshow 2011! Brabus nahm sich den kurz zuvor vorgestellten AMG SLS Roadster zur Brust und spendierte dem offenen Supersportwagen mehr Leistung und eine nahezu endlose Liste der aufpreispflichtigen Extras, mit denen sich der echte Individualist seinen SLS Roadster von Brabus zusammenstellen konnte!


Surftip:

Schon seit langem gab es in unserer Medien-Galerie einen Bereich, der auf eine Aktualisierung wartete. In den letzten Wochen habe ich in unseren Unterlagen rumgesucht um die Übersicht der Presse-Veröffentlichungen von uns oder mit unserem Material zu vervollständígen. Ob alles drin ist? Ich weiß es nicht - wirklich nicht smilie. Aber zumindest sieht es nun wieder etwas besser aus und wenn Du etwas Zeit hast, schau Dich ruhig mal wieder dort um, denn viele Artikel stehen als PDF zum Download zur Verfügung.



Vor einigen Tagen sah ich im Bremerhavener Hafen einen vierachsigen Truck von Volvo, der irgendwie ungewöhlich aussah. Es dauerte einen kurzen Moment, bis mir der entscheidende Unterschied aufgefallen ist. Am einfachsten ist die Besonderheit in der Seitenansicht auszumachen und darum gibt es viele Fotos der interessanten Schwerlast-Zugmaschine!

Ab Samstag lädt die Essen Motorshow wieder Autofans und Tuningbegeisterte in die Messehallen. Und weil wir mal wieder richtig schnell waren, gibt es schon ab dem Vorabend die ersten Neuheiten im Messebericht der Motorshow, der in den kommenden Wochen aber noch weiter mit vielen Einzelvorstellungen ergänzt wird!

Anzeige:

23.11.2012

In der Vorwoche gab es für die Sportwagenfans eine echte Rarität. Wenn als Basis ein Ferrari 458 Italia genommen wird, muss das Ergebnis ein Traum für alle PS-Enthusiasten sein. Weniger Gewicht, noch mehr Leistung und zusätzlich mehr Luxus im Innenraum, das sind die Rezepte von Mansory für den Siracusa!

Langsam geht es dem Ende der Serie mit Transporten aus Eemshaven entgegen. Das Update der letzten Woch brachte einen Selbstfahrer-Nachläufer-Transport mit rund 50 Metern Länge. Die Ladung dieses Gespanns hatte eine Höhe von über 13 Metern!


Surftip:

Schon seit langem gab es in unserer Medien-Galerie einen Bereich, der auf eine Aktualisierung wartete. In den letzten Wochen habe ich in unseren Unterlagen rumgesucht um die Übersicht der Presse-Veröffentlichungen von uns oder mit unserem Material zu vervollständígen. Ob alles drin ist? Ich weiß es nicht - wirklich nicht smilie. Aber zumindest sieht es nun wieder etwas besser aus und wenn Du etwas Zeit hast, schau Dich ruhig mal wieder dort um, denn viele Artikel stehen als PDF zum Download zur Verfügung.



Nun ist es soweit - in dieser Woche geht die Serie mit Transporten aus Eemshaven zuende. Der letzte Transport bringt nochmals eine echte Riesenladung auf die Straße. Immerhin über 12 Meter hoch war die Ladung dieses Gespanns!

Am kommenden Wochenende öffnet wieder der Essen Motorshow die Tore für die Besucher. Sozusagen als Vorschau gibt es in dieser Woche einen Sportwagen von der Essen Motorshow 2011! Brabus nahm sich den kurz zuvor vorgestellten AMG SLS Roadster zur Brust und spendierte dem offenen Supersportwagen mehr Leistung und eine nahezu endlose Liste der aufpreispflichtigen Extras, mit denen sich der echte Individualist seinen SLS Roadster von Brabus zusammenstellen konnte!


16.11.2012

Auch in der Vorwoche ging es mit Transporten aus Eemshaven weiter. Im Update der Vorwoche gab es drei überlange Gespanne, die im Konvoi vom Hafen zur Baustelle gefahren sind. Hier gibt es die Fotos der über 50 Meter langen Gespanne!

Anzeige:

Vor der Jahrtausendwende hatten nur echte Supersportwagen Motoren mit 400 PS und mehr. Heutzutage gibt es diese Kraftwerke sogar in Kleinwagen. Ein Beispiel dafür ist dieses kleine Coupé, welches schon in der Basisversion 340 PS hat, aber vom Tuner nochmals optimiert und leistungsgesteigert wurde!


Lesetip:

Am 21. September ist das aktuelle Schwertransport Magazin erschienen. Darin enthalten ist ein ausführlicher, achtseitiger Bericht über die Transporte der Spedition P. Adams mit unge- wöhnlichen Abmessungen. Es lohnt sich unbedingt, mal einen Blick in das Magazin zu werfen!



In dieser Woche gibt es für die Sportwagenfans eine echte Rarität. Wenn als Basis ein Ferrari 458 Italia genommen wird, muss das Ergebnis ein Traum für alle PS-Enthusiasten sein. Weniger Gewicht, noch mehr Leistung und zusätzlich mehr Luxus im Innenraum, das sind die Rezepte von Mansory für den Siracusa!

Langsam geht es dem Ende der Serie mit Transporten aus Eemshaven entgegen. Das aktuelle Update bringt einen Selbstfahrer-Nachläufer-Transport mit rund 50 Metern Länge. Die Ladung dieses Gespanns hatte eine Höhe von über 13 Metern!


9.11.2012

Im Update der vergangenen Woche bekamen die Erlkönigfans einen Neuen, der sich lohnte. Auf der Nordschleife drehte dieser kleine Flitzer fleissig fast endlos viele Runden!

Auch wenn im unten erwähntem Artikel schon einige weitere Transporte aus Eemshaven zu sehen sind, gab es in der Vorwoche wieder einen Transport ganz ausführlich. Hier geht es zu einem hohen Transport mit Überbreite!


Lesetip:

Am 21. September ist das aktuelle Schwertransport Magazin erschienen. Darin enthalten ist ein ausführlicher, achtseitiger Bericht über die Transporte der Spedition P. Adams mit unge- wöhnlichen Abmessungen. Es lohnt sich unbedingt, mal einen Blick in das Magazin zu werfen!

Anzeige:



Auch in dieser Woche geht es mit Transporten aus Eemshaven weiter. In dieser Woche gibt es drei überlange Gespanne, die im Konvoi vom Hafen zur Baustelle fahren. Hier gibt es die Fotos der über 50 Meter langen Gespanne!

Vor der Jahrtausendwende hatten nur echte Supersportwagen Motoren mit 400 PS und mehr. Heutzutage gibt es diese Kraftwerke sogar in Kleinwagen. Ein Beispiel dafür ist dieses kleine Coupé, welches schon in der Basisversion 340 PS hat, aber vom Tuner nochmals optimiert und leistungsgesteigert wurde!


2.11.2012

Natürlich gab es auch in der Vorwoche einen weiteren Transport aus Eemshaven. Da mittlerweile etliche Mails zu der Aktion in Eemshaven eingingen, kann ich hier versprechen, daß immer unterschiedliche Ladungen zu sehen sein werden, damit es nicht langweilig wird. Diesmal wird das auf Schienen laufende Portal verfahren, welches aufgrund der Länge und Überbreite eine spezielle Lösung erforderte!

Für die Sportwagen- und Erlkönigfans gesellte sich in der letzten Woche sozusagen ein Doppelupdate dazu. Im September testete AMG eine neue Version des geschlossenen SLS auf der Nordschleife. Dabei wurden zwei Testfahrzeuge eingesetzt, die sich in Tarnung und Optik sehr unterschieden haben. Hier geht es zum ersten Erlkönig mit dicker Tarnung, der in mattschwarz auf der Nordschleife unterwegs war. Der zweite Erlkönig mit leichter Tarnung hatte sogar schon die spätere Auspuffanlage druntergeschraubt!


Lesetip:

Am 21. September ist das aktuelle Schwertransport Magazin erschienen. Darin enthalten ist ein ausführlicher, achtseitiger Bericht über die Transporte der Spedition P. Adams mit unge- wöhnlichen Abmessungen. Es lohnt sich unbedingt, mal einen Blick in das Magazin zu werfen!



In dieser Woche bekommen die Erlkönigfans nur einen Neuen, aber der lohnt sich. Auf der Nordschleife drehte dieser kleine Flitzer fleissig fast endlos viele Runden!

Anzeige:

Auch wenn im oben erwähntem Artikel schon einige weitere Transporte aus Eemshaven zu sehen sind, gibt es heute wieder einen Transport ganz ausführlich. Hier geht es zu einem hohen Transport mit Überbreite!


26.10.2012

In der Vorwoche gab es einen weiteren Erlkönig, der erst im kommenden Sommer zu den Händlern rollt. Auf den ersten Blick macht dieser Sportler einen auf unschuldig, aber bei genauer Betrachtung fält schnell auf, daß hier reichlich Pferdestärken unter der Haube schlummern!

Desweiteren ging es endlich mit den Schwertransporten in Eemshaven weiter, die dort im Sommer vom Hafen zur Kraftwerksbaustelle rollten. Diesmal gibt es eine wirklich unhandliche Ladung, die auf einem parallel gekuppelten Selbstfahrer transportiert wurde!



Und auch in dieser Woche gibt es einen weiteren Transport aus Eemshaven. Da mittlerweile etliche Mails zu der Aktion in Eemshaven eingingen, kann ich hier versprechen, daß immer unterschiedliche Ladungen zu sehen sein werden, damit es nicht langweilig wird. Diesmal wird das auf Schienen laufende Portal verfahren, welches aufgrund der Länge und Überbreite eine spezielle Lösung erforderte!

Für die Sportwagen- und Erlkönigfans gibt es in dieser Woche sozusagen ein Doppelupdate. Im September testete AMG eine neue Version des geschlossenen SLS auf der Nordschleife. Dabei wurden zwei Testfahrzeuge eingesetzt, die sich in Tarnung und Optik sehr unterschieden haben. Hier geht es zum ersten Erlkönig mit dicker Tarnung, der in mattschwarz auf der Nordschleife unterwegs war. Der zweite Erlkönig mit leichter Tarnung hatte sogar schon die spätere Auspuffanlage druntergeschraubt!


19.10.2012

Zuerst, wie gewohnt, der Blick auf das Update der Vorwoche und zu den weiteren Neuheiten von der IAA Nutzfahrzeuge 2012 in Hannover. Hier werden schon seit einigen Jahren viele Exponate ausgestellt, die nicht für den europäischen Markt gedacht sind. Gerade für Schwerlast-Fans gab es hier echte Spezialitäten auf Rädern zu sehen. Am Stand von MAN gab es diesen Allradler für schweres Gelände und schwere Ladung!

Manchmal spielt einem einfach das Glück oder der Zufall in die Hände. So passierte es, dass auf einer dunklen Straße durch ein Waldstück das Tagfahrlicht schon frühzeitig einen Erlkönig verriet. Nur noch schnell eine Stelle zum Wenden gesucht, die Verfolgung aufgenommen und schon konnten etliche Fotos vom neuen Cabrio für die Saison 2013 gemacht werden!

Anzeige:



In dieser Woche gibt es einen weiteren Erlkönig, der erst im kommenden Sommer zu den Händlern rollt. Auf den ersten Blick macht dieser Sportler einen auf unschuldig, aber bei genauer Betrachtung fält schnell auf, daß hier reichlich Pferdestärken unter der Haube schlummern!

Endlich geht es mit den Schwertransporten in Eemshaven weiter, die dort im Sommer vom Hafen zur Kraftwerksbaustelle rollten. Diesmal gibt es eine wirklich unhandliche Ladung, die auf einem parallel gekuppelten Selbstfahrer transportiert wurde!


12.10.2012

In der Vorwoche gab es mal nichts von der IAA Nutzfahrzeuge 2012 in Hannover - die Serie geht in dieser Woche weiter! Wie die Rückmeldungen zum Thema "Adams in Eemshaven" zeigten, gab hier wohl viele Fans, die schon mehr sehen mochten. Aus diesem Grund gab es den ersten Transportbericht, allerdings ist die erste Ladung von den Abmessungen eher kompakt! Aber in Kürze kommen Berichte über wesentlich beeindruckendere Güter auf der Straße auf unsere Seiten.

Das Segment der Luxusautos ist mittlerweile recht gut bestückt. Viele Hersteller mit verschiedenen Modellen sorgen für eine bisher nie gekannte Auswahl im Edelsegment. Natürlich müssen die kommenden Modelle auch getestet werden und prompt kam ein solcher Versuchsträger hier vor die Linse. Für Fans von Sportwagenleistung im Luxusdress gibt es hier einen neuen Stern am Himmel!



Also auf zu den weiteren Neuheiten von der IAA Nutzfahrzeuge 2012 in Hannover. Hier werden schon seit einigen Jahren viele Exponate ausgestellt, die nicht für den europäischen Markt gedacht sind. Gerade für Schwerlast-Fans gibt es hier echte Spezialitäten auf Rädern zu sehen. Am Stand von MAN gab es diesen Allradler für schweres Gelände und schwere Ladung!

Manchmal spielt einem einfach das Glück oder der Zufall in die Hände. So passierte es, dass auf einer dunklen Straße durch ein Waldstück das Tagfahrlicht schon frühzeitig einen Erlkönig verriet. Nur noch schnell eine Stelle zum Wenden gesucht, die Verfolgung aufgenommen und schon konnten etliche Fotos vom neuen Cabrio für die Saison 2013 gemacht werden!


5.10.2012

In der Vorwoche gab es einen weiteren Erlkönig von der Nordschleife. Viertürige GT sind derzeit ja schwer in Mode, besonders wenn unter der Haube ein echtes Kraftwerk arbeitet. Die Fotos des heißen Viertürers gibt es hier zu sehen!

Anzeige:

Am 27.September schlossen sich in Hannover die Tore der IAA Nutzfahrzeuge 2012. Trotzdem gibt es noch reichlich Neuheiten, die ausführlich vorgestellt werden müssen. Hier gibt es die derzeit leistungsstärkste Schwerlastzugmaschine für den normalen Straßeneinsatz!


Lesetip:

Am 21. September ist das aktuelle Schwertransport Magazin erschienen. Darin enthalten ist ein ausführlicher, achtseitiger Bericht über die Transporte der Spedition P. Adams mit unge- wöhnlichen Abmessungen. Es lohnt sich unbedingt, mal einen Blick in das Magazin zu werfen!



In dieser Woche gibt es mal nichts von der IAA Nutzfahrzeuge 2012 in Hannover - die Serie geht in der kommenden Woche weiter! Wie die Rückmeldungen zum Thema "Adams in Eemshaven" zeigen, gibt hier wohl viele Fans, die schon mehr sehen möchten. Aus diesem Grund gibt es heute den ersten Transportbericht, allerdings ist die erste Ladung von den Abmessungen eher kompakt! Aber in Kürze kommen Berichte über wesentlich beeindruckendere Güter auf der Straße auf unsere Seiten.

Das Segment der Luxusautos ist mittlerweile recht gut bestückt. Viele Hersteller mit verschiedenen Modellen sorgen für eine bisher nie gekannte Auswahl im Edelsegment. Natürlich müssen die kommenden Modelle auch getestet werden und prompt kam ein solcher Versuchsträger hier vor die Linse. Für Fans von Sportwagenleistung im Luxusdress gibt es hier einen neuen Stern am Himmel!


Das Thema der Vorwoche war natürlich die IAA Nutzfahrzeuge 2012 in Hannover. Hier gibt fast alles, was das Trucker- und Schwerlast-Herz begehrt. Die echten Neuheiten sind allerdings begrenzt. Eine erste Übersicht der Impressionen aus Hannover gibt es hier!

Für unsere Newsletter-Empfänger und Fans auf Facebook gab es am Mittwoch schon die ersten Bilder aus Hannover! Es lohnt also immer, sich auch hier anzumelden. Einen echten Giganten präsentierte Paul auf dem Freigelände mit dieser Schwerlast-Zugmaschine mit Allradantrieb für den Einsatz im schweren Gelände!

Natürlich gab es am Mittwoch auch für die Fans der kleinen H0-Modelle schon brandaktuelle News auf unseren Seiten! Hier hat Frank die ersten Neuheiten aufgelistet!

Damit die PKW-Fans nicht leer ausgehen gibt es auch in der Vorwoche einen Neuen von der Nordschleife. Diesmal gab es eine neue Baureihe, die eigentlich nicht neu ist. Klingt komisch, ist aber so smilie. Hier ist die Auflösung des seltsamen Rätsels!


Lesetip:

Am 21. September ist das aktuelle Schwerlast-Magazin erschienen. Darin enthalten ist ein ausführlicher, 8-seitiger Bericht über die Transporte der Spedition P. Adams mit unge- wöhnlichen Abmessungen. Es lohnt sich unbedingt, mal einen Blick in das Magazin zu werfen!

Anzeige:



In dieser Woche gibt es einen weiteren Erlkönig von der Nordschleife. Viertürige GT sind derzeit ja schwer in Mode, besonders wenn unter der Haube ein echtes Kraftwerk arbeitet. Die Fotos des heißen Viertürers gibt es hier zu sehen!

Am Donnerstag schlossen sich in Hannover die Tore der IAA Nutzfahrzeuge 2012. Trotzdem gibt es noch reichlich Neuheiten, die ausführlich vorgestellt werden müssen. Hier gibt es die derzeit leistungsstärkste Schwerlastzugmaschine für den normalen Straßeneinsatz!


21.9.2012

Im Sommer rollten im niederländischen Eemshaven etlich Schwertransporte, die ich exklusiv begleitet habe. In der Vorwoche gab es, sozusagen als Vorschau, einen der Trucks. An den Transporten war unter anderem ein vierachsiger Scania beteiligt, der hier mit Ladung für einige Fotos bereitstand!

Auch in der Vorwoche gab es weitere Fotos von der Nordschleife. Wenn ein Hersteller eine komplett neue Modellreihe einführen möchte, dauert die Entwicklung entsprechend lange. Die ersten Grundlagen werden oftmals mit Mulettos (Karosserie eines anderen Fahrzeugs oder Modells) gemacht. Danach kommt meist eine Phase unter Zelten und massiven Tarnungen und erst kurz vor der Markteinführung kann man die endgültige Form unter der leichten Tarnung erkennen!


Lesetip:

Am 21. September ist das aktuelle Schwerlast-Magazin erschienen. Darin enthalten ist ein ausführlicher, 8-seitiger Bericht über die Transporte der Spedition P. Adams mit unge- wöhnlichen Abmessungen. Es lohnt sich unbedingt, mal einen Blick in das Magazin zu werfen!



Das Thema der Woche ist natürlich die IAA Nutzfahrzeuge 2012 in Hannover. Hier gibt fast alles, was das Trucker- und Schwerlast-Herz begehrt. Die echten Neuheiten sind allerdings begrenzt. Eine erste Übersicht der Impressionen aus Hannover gibt es hier!

Für unsere Newsletter-Empfänger und Fans auf Facebook gab es am Mittwoch schon die ersten Bilder aus Hannover! Es lohnt also immer, sich auch hier anzumelden. Einen echten Giganten präsentierte Paul auf dem Freigelände mit dieser Schwerlast-Zugmaschine mit Allradantrieb für den Einsatz im schweren Gelände!

Natürlich gab es am Mittwoch auch für die Fans der kleinen H0-Modelle schon brandaktuelle News auf unseren Seiten! Hier hat Frank die ersten Neuheiten aufgelistet!

Anzeige:

Damit die PKW-Fans nicht leer ausgehen gibt es auch in dieser Woche einen Neuen von der Nordschleife. Diesmal gibt es eine neue Baureihe, die eigentlich nicht neu ist. Klingt komisch, ist aber so smilie. Hier ist die Auflösung des seltsamen Rätsels!


14.9.2012

Zuerst wie gewohnt der Rückblick auf das Update der Vorwoche.An der Nordschleife wurde noch getestet, bevor die kalten Jahreszeiten kommen. So waren in der Vorwoche einige Testfahrzeuge dort unterwegs. Noch unter dicken Zelten rollten diese zwei leistungsstarken Viertürer durch die grüne Hölle!

Vor einigen Monaten wurde ein neuer vierachsiger Scania bei einer Spedition vor der ersten Ausfahrt noch mit allerlei praktischem und schönem Zubehör aufgewertet. Am vergangenen Freitag kam die Zugmaschine mit Ladung nach Bremerhaven und stand hier am Vormittag für Fotos bereit!



Im Sommer rollten im niederländischen Eemshaven etlich Schwertransporte, die ich exklusiv begleitet habe. Heute gibt es, sozusagen als Vorschau, einen der Trucks. An den Transporten war unter anderem ein vierachsiger Scania beteiligt, der hier mit Ladung für einige Fotos bereitstand!

Auch in dieser Woche gibt es weitere Fotos von der Nordschleife. Wenn ein Hersteller eine komplett neue Modellreihe einführen möchte, dauert die Entwicklung entsprechend lange. Die ersten Grundlagen werden oftmals mit Mulettos (Karosserie eines anderen Fahrzeugs oder Modells) gemacht. Danach kommt meist eine Phase unter Zelten und massiven Tarnungen und erst kurz vor der Markteinführung kann man die endgültige Form unter der leichten Tarnung erkennen!


7.9.2012

In der Vorwoche ging es mit einer kleinen Vorschau rund um die Schwertransporte am Eemshavener Kraftwerk weiter. Als zweiter Kran für die Tandemhübe wurde dieser Kran von Wagenborg zur Entladestelle geordert!

Erlkönige trifft man nicht nur an der Nordschleife, sondern auch desöfteren in touristisch interessanten Gebieten. So wurde vor vielen Jahren dieses Coupé am Rande eines Urlaubsgebiets aufgenommen. An ähnlich gut besuchten Stellen rollte jetzt dieses abgeklebte SUV mehrfach vor die einsatzbereite Kamera!

Anzeige:



Doch auch an der Nordschleife wird immer noch getestet, bevor die kalten Jahreszeiten kommen. So waren in dieser Woche einige Testfahrzeuge dort unterwegs. Noch unter dicken Zelten rollten diese zwei leistungsstarken Viertürer durch die grüne Hölle!

Vor einigen Monaten wurde ein neuer vierachsiger Scania bei einer Spedition vor der ersten Ausfahrt noch mit allerlei praktischem und schönem Zubehör aufgewertet. An diesem Freitag kam die Zugmaschine mit Ladung nach Bremerhaven und stand hier am Vormittag für Fotos bereit!


31.8.2012

Damit es 2012 nicht wieder so lange dauerte, bis die Fotos vom Bremerhavener Rallye-Sprint im Fischereihafen online gingen, habe ich direkt nach der Veranstaltung im Update der Vorwoche die Fotos online gestellt. Anspruchsvoll durch enge Kurven und rasant auf einigen langen Geraden, die für hohe Geschwindigkeiten gut sind - so präsentierte sich der Fischereihafen den Teilnehmern. Die Fotos dazu gibt es auf dieser und der folgenden Seite!

Vor einigen Wochen habe ich exklusiv eine Reihe von Schwertransporten begleitet, die im niederländischen Eemshaven stattgefunden haben. Hierbei geht es nicht um 3, 4 oder 6 Einheiten, sondern um insgesamt 25 Einzeltransporte, die mit einem Gesamtgewicht von rund 1160 Tonnen bewegt werden mussten. Doch zuvor gibt es einige Fotos der beteiligten Krane, wie diesem AC 650, der beim Entladen der Schiffe geholfen hat. Wer schon vorher mehr sehen möchte, dem sei das kommende Schwertransport Magazin empfohlen, denn darin wird es einen sehr ausführlichen Bericht über die Transporte geben!



Auch in dieser Woche geht es mit einer kleinen Vorschau rund um die Schwertransporte am Eemshavener Kraftwerk weiter. Als zweiter Kran für die Tandemhübe wurde dieser Kran von Wagenborg zur Entladestelle geordert!

Erlkönige trifft man nicht nur an der Nordschleife, sondern auch desöfteren in touristisch interessanten Gebieten. So wurde vor vielen Jahren dieses Coupé am Rande eines Urlaubsgebiets aufgenommen. An ähnlich gut besuchten Stellen rollte jetzt dieses abgeklebte SUV mehrfach vor die einsatzbereite Kamera!


24.8.2012

Für die Schwerlastfans ging es in der Vorwoche mit dem zweiten Teil des Trafo-Transports weiter, der Ende Juni durch Ostfriesland rollte. Und bevor die Ortsdurchfahrt von Weener gemeistert werden konnte, musste ein weiteres Mal eine Behelfsbrücke aufgebaut werden. Der zweite Streckenteil ist mitsamt der Vorbereitungen an der Behelfsbrücke hier zu sehen!

Anzeige:

Am vergangenen Wochenende fand in Bremerhaven der Rallye-Sprint im Fischereihafen statt und es lohnte sich für alle Motorsportfans hier mal vorbeizuschauen. Leider fehlte aus irgendwelchen Gründen der Bericht von der 2011er-Veranstaltung. Das holte ich im vorigen Update noch schnell nach und es gab sogar ein Video, bei dem uns Teilnehmer Friedrich Neumann auf eine Wertungsprüfung über zwei Runden mitnahm. Natürlich gab es auch wieder viele Bilder von der Strecke, die leider durch den Regen recht anspruchsvoll war. Hier geht es zu den fliegenden Autos von 2011 aus Bremerhaven!



Damit es 2012 nicht wieder so lange dauert, bis die Fotos vom Bremerhavener Rallye-Sprint im Fischereihafen online gehen, gibt es direkt nach der Veranstaltung das Update dazu. Aber eines bleibt wie es ist und schon oft vorher war: Neues Jahr - neue Streckenführung! Anspruchsvoll durch enge Kurven und rasant auf einigen langen Geraden, die für hohe Geschwindigkeiten gut sind - so präsentierte sich der Fischereihafen den Teilnehmern. Die Fotos dazu gibt es auf dieser und der folgenden Seite!

Vor einigen Wochen habe ich exklusiv eine Reihe von Schwertransporten begleitet, die im niederländischen Eemshaven stattgefunden haben. Hierbei geht es nicht um 3, 4 oder 6 Einheiten, sondern um insgesamt 25 Einzeltransporte, die mit einem Gesamtgewicht von rund 1160 Tonnen bewegt werden mussten. Doch zuvor gibt es einige Fotos der beteiligten Krane, wie diesem AC 650, der beim Entladen der Schiffe geholfen hat. Wer schon vorher mehr sehen möchte, dem sei das kommende Schwertransport Magazin empfohlen, denn darin wird es einen sehr ausführlichen Bericht über die Transporte geben!


In der Vorwoche gab es eine zukunftsweisende, kompakte Limousine, die es leider trotz Serienstatus nicht zu kaufen gibt. Nur gegen eine "Leihgebühr" wird diese Limousine aus Bayern an 1100 interessierte Kunden abgegeben!

Für die Schwerlastfans gab es den ersten Teil eines Transports, der Ende Juni durch Ostfriesland rollte. Trotz schwerer Ladung waren keine Schwerlast-Interessierten zu entdecken. Nach dem Start kurz nach Mitternacht gab es in den frühen Morgenstunden Reifenprobleme, die aber durch Profis behoben wurde. Das hohe Gesamtgewicht machte es notwendig, Unterführungen im Streckenverlauf mit Behelfsbrücken zu überbauen. Hier gibt es den ersten Streckenteil, der am frühen Sonntagmorgen bewältigt wurde.



Für die Schwerlastfans geht es in dieser Woche mit dem zweiten Teil des Trafo-Transports weiter, der Ende Juni durch Ostfriesland rollte. Und bevor die Ortsdurchfahrt von Weener gemeistert werden konnte, musste ein weiteres Mal eine Behelfsbrücke aufgebaut werden. Der zweite Streckenteil ist mitsamt der Vorbereitungen an der Behelfsbrücke hier zu sehen!

An diesem Wochenende findet in Bremerhaven wieder der Rallye-Sprint im Fischereihafen statt und es lohnt sich für alle Motorsportfans hier mal vorbeizuschauen. Leider fehlte aus irgendwelchen Gründen der Bericht von der 2011er-Veranstaltung. Das hole ich nun noch schnell nach und diesmal gibt es sogar ein Video, bei dem uns Teilnehmer Friedrich Neumann auf eine Wertungsprüfung über zwei Runden mitnimmt. Natürlich gibt es auch wieder viele Bilder von der Strecke, die leider durch den Regen recht anspruchsvoll war. Hier geht es zu den fliegenden Autos in Bremerhaven!


10.8.2012

Zuerst wie gewohnt der Rückblick auf das Update der Vorwoche. Oftmals ist es interessant, Fahrzeuge vor dem ersten Einsatz zu sehen. Mit etwas Glück ermöglicht dies dabei sogar ganz besondere Einblicke. Mitte Juni durchliefen zwei große Spezialfahrzeuge die letzten Montagearbeiten vor der Auslieferung. Dabei entstanden Fotos, die viele Details der zwei Allradler in unterschiedlichen Fertigungszuständen zeigen!

Anzeige:

Immer mehr PKW-Hersteller versuchen ihre Modellpalette rund um den Globus mit einheitlichen Modellen oder zumindest gleicher Basis zu vereinfachen. Wenn eine erfolgreiche Limousine neu aufgelegt werden soll, darf nicht zu übertrieben an der Optik gearbeitet werden und trotzdem soll der Neue frischer und besser aussehen. Keine leichte Aufgabe für die Designer, die mit diesem Erlkönig zeigen, daß diese Aufgabe auch zu einem gelungenen Ergebnis führen kann.



In dieser Woche gibt es eine zukunftsweisende, kompakte Limousine, die es leider trotz Serienstatus nicht zu kaufen gibt. Nur gegen eine "Leihgebühr" wird diese Limousine aus Bayern an 1100 interessierte Kunden abgegeben!

Für die Schwerlastfans gibt es heute den ersten Teil eines Transports, der Ende Juni durch Ostfriesland rollte. Trotz schwerer Ladung waren keine Schwerlast-Interessierten zu entdecken. Nach dem Start kurz nach Mitternacht gab es in den frühen Morgenstunden Reifenprobleme, die aber durch Profis behoben wurde. Das hohe Gesamtgewicht machte es notwendig, Unterführungen im Streckenverlauf mit Behelfsbrücken zu überbauen. Hier gibt es den ersten Streckenteil, der am frühen Sonntagmorgen bewältigt wurde.


3.8.2012

In der Vorwoche gab es ein US-Musclecar, welches auch beim Lieblings-Importeur in der Nachbarschaft auch für Geld und viele gute Worte wohl eher selten zu bekommen ist. Und obwohl es sich nicht um ein Fahrzeug aus dem Katalog von Roush handelt, wird dieser ganz besondere Mustang dort gebaut und bringt sogar viele Original-Roushteile mit!

Für die "kleinen" Schwertransporte muss es nicht immer eine große Zugmaschine sein. Oftmals genügt ein kompakter Vierachser mit reichlich Leistung, um Baumaschinen und ähnliches von einem Einsatzort zum nächsten zu bringen. Ein Beispiel ist diese strahlend blaue Zugmaschine!



Oftmals ist es interessant, Fahrzeuge vor dem ersten Einsatz zu sehen. Mit etwas Glück ermöglicht dies dabei sogar ganz besondere Einblicke. Mitte Juni durchliefen zwei große Spezialfahrzeuge die letzten Montagearbeiten vor der Auslieferung. Dabei entstanden Fotos, die viele Details der zwei Allradler in unterschiedlichen Fertigungszuständen zeigen!

Immer mehr PKW-Hersteller versuchen ihre Modellpalette rund um den Globus mit einheitlichen Modellen oder zumindest gleicher Basis zu vereinfachen. Wenn eine erfolgreiche Limousine neu aufgelegt werden soll, darf nicht zu übertrieben an der Optik gearbeitet werden und trotzdem soll der Neue frischer und besser aussehen. Keine leichte Aufgabe für die Designer, die mit diesem Erlkönig zeigen, daß diese Aufgabe auch zu einem gelungenen Ergebnis führen kann.


27.7.2012

Anzeige:

Das vorangegangene Update begann mit einem kleinen Rätsel. Immer wenn ein Schwertransport ansteht, dann interessiert es jeden Schwerlastfan, welche Firma die Ladung bewegt. Wenn man den Namen kennt, weiß man meist, welche Farbe die Fahrzeugen haben. Auch andersherum funktioniert es gut, die Farben verraten oft schon aus der Ferne, die Spedition. Vor kurzem lief in Bremerhaven ein Transport, der auf strahlend gelben Selbstfahrern über die Straßen rollte und vermutlich hätte niemand diesen Global Player vermutet, denn Schwertransporte auf öffentlichen Straßen gab es bisher nicht zu sehen!

Für Sportwagenfans gab es ein Coupé, welches in Deutschland nicht so begehrt ist. Obgleich die Fahrleistungen anständig sind und auch die Qualität einwandfrei ist. Trotzdem fehlt etwas Image und vorallem Leistung. Doch bei dieser Importversion ist genug Power vorhanden!



In dieser Woche gibt es ein US-Musclecar, welches auch beim Lieblings-Importeur in der Nachbarschaft auch für Geld und viele gute Worte wohl eher selten zu bekommen ist. Und obwohl es sich nicht um ein Fahrzeug aus dem Katalog von Roush handelt, wird dieser ganz besondere Mustang dort gebaut und bringt sogar viele Original-Roushteile mit!

Für die "kleinen" Schwertransporte muss es nicht immer eine große Zugmaschine sein. Oftmals genügt ein kompakter Vierachser mit reichlich Leistung, um Baumaschinen und ähnliches von einem Einsatzort zum nächsten zu bringen. Ein Beispiel ist diese strahlend blaue Zugmaschine!


20.7.2012

In der Vorwoche gab es nach langer Zeit wieder ein Dopppelupdate mit Frank´s Modellseiten. Auf jedes Originalfahrzeug kommen vermutlich einige hundert Modelle im Maßstab 1:87, denn das Vorbild ist extrem rar. Für 1,4 Millionen Euro plus Steuern konnten solvente Interessenten sich um diesen Supersportwagen mit V12 bewerben und diesen mit etwas Glück später in die eigene Garage stellen!

Erst einige Tage vor dem Vorwochen-Update rollte im Bremer Umland wieder ein beeindruckender Trafotransport über die Straßen. Allerdings nicht jener, der auf dem Bild der Woche 27 zu sehen ist. Gezogen von einem recht neuen Actros 4165 Titan rollte dieser Schwertransport über die Straßen von Sottrum!



Das aktuelle Update beginnt mit einem kleinen Rätsel. Immer wenn ein Schwertransport ansteht, dann interessiert es jeden Schwerlastfan, welche Firma die Ladung bewegt. Wenn man den Namen kennt, weiß man meist, welche Farbe die Fahrzeugen haben. Auch andersherum funktioniert es gut, die Farben verraten oft schon aus der Ferne, die Spedition. Vor kurzem lief in Bremerhaven ein Transport, der auf strahlend gelben Selbstfahrern über die Straßen rollte und vermutlich hätte niemand diesen Global Player vermutet, denn Schwertransporte auf öffentlichen Straßen gab es bisher nicht zu sehen!

Für Sportwagenfans gibt es ein Coupé, welches in Deutschland nicht so begehrt ist. Obgleich die Fahrleistungen anständig sind und auch die Qualität einwandfrei ist. Trotzdem fehlt etwas Image und vorallem Leistung. Doch bei dieser Importversion ist genug Power vorhanden!

Anzeige:

13.7.2012

Das Update der Vorwoche brachte einen Geländewagen, der auf der IAA 2011 seine Weltpremiere feierte. Subaru zeigte mit dem neuen VX eine neue, zusätzliche Modellreihe!

Passend dazu gab es eine weitere Premiere - sozusagen eine Feld-Premiere smilie In der Nähe von Verden machte ein neues Kranmodell Station. Es waren zwar noch einige Tage bis zum ersten wirklichen Arbeitstag, aber trotzdem schaute ich mir den neuen Terex AC 1000 auf der Baustelle vor dem ersten echten Arbeitseinsatz genauer an!



In dieser Woche gibt es nach langer Zeit wieder ein Dopppelupdate mit Frank´s Modellseiten. Auf jedes Originalfahrzeug kommen vermutlich einige hundert Modelle im Maßstab 1:87, denn das Vorbild ist extrem rar. Für 1,4 Millionen Euro plus Steuern konnten solvente Interessenten sich um diesen Supersportwagen mit V12 bewerben und diesen mit etwas Glück später in die eigene Garage stellen!

Erst vor einigen Tagen rollte im Bremer Umland wieder ein beeindruckender Trafotransport über die Straßen. Allerdings nicht jener, der auf dem Bild der Woche 27 zu sehen ist. Gezogen von einem recht neuen Actros 4165 Titan rollte dieser Schwertransport über die Straßen von Sottrum!


6.7.2012

In der Vorwoche lieferte einen Sportwagen, der einen Ausblick auf die nahe Zukunft gibt. Auf der IAA 2012 wurde diese zweisitzige Sportwagen-Studie vorgestellt und das sogar mit Aussicht auf eine mögliche Serienproduktion!

Natürlich gab es in der Vorwoche eine weitere Fotoserie aus dem Liebherr-Werk in Ehingen. Eine besondere Show sollte lange für Gesprächsstoff sorgen und dies gelang den Kollegen aus Ehingen mit Leichtigkeit. Dieses Mobile war einfach unglaublich und vermutlich von den Daten her schon ein Weltrekord, obgleich es nicht für das Guiness Buch der Rekorde angemeldet wurde!



Zuerst ein kurzer Hinweis in eigener Sache: Es sind in den vergangenen Wochen leider etliche Emails liegen und unbeantwortet geblieben. Das tut mir leid und wird demächst nachgeholt, aber ich war in den letzten Tagen bei sehr vielen Transporten und Schwerlasteinsätzen dabei, um wieder neues Material zu besorgen. Meist war ich hierbei allein unterwegs und somit kann ich als Entschädigung schonmal viele interessante Berichte versprechen! Wer dies nicht glaubt, sollte mal einen kleinen Blick auf das aktuelle Bild der Woche werfen smilie.

Anzeige:

Das aktuelle Update bringt einen Geländewagen, der auf der IAA 2011 seine Weltpremiere feierte. Subaru zeigte mit dem neuen VX eine neue, zusätzliche Modellreihe!

In dieser Woche gab es eine weitere Premiere - sozusagen eine Feld-Premiere smilie In der Nähe von Verden machte ein neues Kranmodell Station. Es waren zwar noch einige Tage bis zum ersten wirklichen Arbeitstag, aber trotzdem schaute ich mir den neuen Terex AC 1000 auf der Baustelle vor dem ersten echten Arbeitseinsatz genauer an!


29.6.2012

In der Vorwoche gab es nur einen Neuzugang. Somit mussten sich die Fans von Sportwagen oder Erlkönigen leider in Geduld üben. Der neue schwere Brocken wird dafür aber sehr ausführlich vorgestellt und ist wirklich aktuell, denn erst in der Vorwoche hatte dieser 750-Tonnen-Teleskopkran im Ehinger Liebherr-Werk seine Premiere!



Das aktuelle Update liefert einen Sportwagen, der einen Ausblick auf die nahe Zukunft gibt. Auf der IAA 2011 wurde diese zweisitzige Sportwagen-Studie vorgestellt und das sogar mit Aussicht auf eine mögliche Serienproduktion!

Natürlich gibt es in dieser Woche eine weitere Fotoserie aus dem Liebherr-Werk in Ehingen. Eine besondere Show sollte lange für Gesprächsstoff sorgen und dies gelang den Kollegen aus Ehingen mit Leichtigkeit. Dieses Mobile war einfach unglaublich und vermutlich von den Daten her schon ein Weltrekord, obgleich es nicht für das Guiness Buch der Rekorde angemeldet wurde!


22.6.2012

Im Update der Vorwoche war sozusagen ganz auf aktuell getrimmt. Am vergangenen Wochenende startete eines der prestigeträchtigsten und bekanntesten 24-Stundenrennen. In Le Mans ist mit dem Vorjahreswagen nichts mehr zu holen, wenn man um den Gesamtsieg kämpft. So verwundert es nicht, dass kontinuierliche Weiterentwicklung zum Pflichtprogramm gehört. Optisch kaum verändert, allerdings mit reichlich neuer Technik unter der Karosserie tritt diese Rennflunder zum Vergleich mit den anderen LMP1-Boliden an!

Manchmal kommt es vor, daß ein Unternehmen einen speziellen Truck ordert und dann aufgrund verschiedener Ursachen diesen dann doch nicht in den Fuhrpark übernimmt. Für normale Schwerlast-Zugmaschinen gibt es meist schnell eine Reihe von möglichen Interessenten. Wenn es sich allerdings um einen ganz individuell gefertigten Allradler handelt, dann gestaltet sich die Suche nach einem neuen Betreiber etwas aufwändiger!

Anzeige:



In dieser Woche gibt es nur einen Neuzugang. Somit müssen sich die Fans von Sportwagen oder Erlkönigen leider in Geduld üben - aber in der kommenden Woche gibt es auch hier wieder etwas Neues! Der neue schwere Brocken wird dafür aber sehr ausführlich vorgestellt und ist wirklich aktuell, denn erst in der Vorwoche hatte dieser 750-Tonnen-Teleskopkran im Ehinger Liebherr-Werk seine Premiere!


15.6.2012

Im Update der Vorwoche gab es einen blauen Riesen, der für wirklich schwere Lasten gebaut wurde. Der Vierachser ist mit Allradantrieb auch abseits befestigter Straßen mit entsprechendem Durchzug unterwegs. Allerdings steht diese besondere Zugmaschine zum Verkauf!

In Deutschland erfreut sich die Rennserie ADAC GT Masters immer größerer Beliebtheit. Aus diesem Grund stellte ich in der Vorwoche ein Fahrzeug vor, welches bei allen Rennen dabei ist, aber mit Sicherheit nie eines gewinnen wird. Warum sollte man so etwas machen? Dafür gibt es einen wirklich guten Grund, einfach mal diesen Allradler mit 560 PS genauer ansehen!



Doch nun zu den aktuellen Neuzugängen. An diesem Wochenende startet(e) eines der prestigeträchtigsten und bekanntesten 24-Stundenrennen. In Le Mans ist mit dem Vorjahreswagen nichts mehr zu holen, wenn man um den Gesamtsieg kämpft. So verwundert es nicht, dass kontinuierliche Weiterentwicklung zum Pflichtprogramm gehört. Optisch kaum verändert, allerdings mit reichlich neuer Technik unter der Karosserie tritt diese Rennflunder zum Vergleich mit den anderen LMP1-Boliden an!

Manchmal kommt es vor, daß ein Unternehmen einen speziellen Truck ordert und dann aufgrund verschiedener Ursachen diesen dann doch nicht in den Fuhrpark übernimmt. Für normale Schwerlast-Zugmaschinen gibt es meist schnell eine Reihe von möglichen Interessenten. Wenn es sich allerdings um einen ganz individuell gefertigten Allradler handelt, dann gestaltet sich die Suche nach einem neuen Betreiber etwas aufwändiger!


8.6.2012

Im Update der Vorwoche brachte einen Vierachser, der nicht unbedingt zu den Schwerlast-Spezialisten gehört, obwohl es sich schon um eine besonders rare Spezies handelt. Dieser Iveco ist für ganz besondere Aufgaben ausgerüstet worden!

Für die Sportwagenfans ist die Marke von 300 Stundenkilometer längst schon zur Standardkür verkommen. Wenn diese magische Grenze allerdings nicht nur gerade so geknackt wird, sondern locker übersprungen wird, dann handelt es sich schon um etwas Besonderes. Immerhin zeigt der Tacho dieser Flunder bei Topspeed 364 km/h an!

Anzeige:



In dieser Woche gibt es einen blauen Riesen, der für wirklich schwere Lasten gebaut wurde. Der Vierachser ist mit Allradantrieb auch abseits befestigter Straßen mit entsprechendem Durchzug unterwegs. Allerdings steht diese besondere Zugmaschine zum Verkauf!

In Deutschland erfreut sich die Rennserie ADAC GT Masters immer größerer Beliebtheit. Aus diesem Grund stelle ich in dieser Woche ein Fahrzeug vor, welches bei allen Rennen dabei ist, aber mit Sicherheit nie eines gewinnen wird. Warum sollte man so etwas machen? Dafür gibt es einen wirklich guten Grund, einfach mal diesen Allradler mit 560 PS genauer ansehen!


1.6.2012

Im Update der Vorwoche gab es den Abschluss der Berichte rund um die Tripod-Transporte per Ponton in Bremerhaven. Diesmal geht es um die eingesetzte Technik für die Transporte, speziell um den Ponton!

Zusätzlich gab es für die Sportwagenfans einen Supersportwagen, der ab Werk schon mit 525 PS daher kommt. Dem Haustuner reichte die vorhande Kraft nicht so ganz und so trainierte er dem Allradler weitere Pferdestärken an. Jetzt stehen offenen Supersportwagen 620 PS zur Verfügung!



Das aktuelle Update bringt einen Vierachser, der nicht unbedingt zu den Schwerlast-Spezialisten gehört, obwohl es sich schon um eine besonders rare Spezies handelt. Dieser Iveco ist für ganz besondere Aufgaben ausgerüstet worden!

Für die Sportwagenfans ist die Marke von 300 Stundenkilometer längst schon zur Standardkür verkommen. Wenn diese magische Grenze allerdings nicht nur gerade so geknackt wird, sondern locker übersprungen wird, dann handelt es sich schon um etwas Besonderes. Immerhin zeigt der Tacho dieser Flunder bei Topspeed 364 km/h an!


25.5.2012

Das Update der Vorwoche brachte wieder gemeinsame Neuigkeiten im Modellbau- und Vorbildbereich. Frank zeigte ein limitiertes Sondermodell, welches wohl kaum über Internetshops zu bekommen sein wird. Natürlich haben wir uns auch auf der dazugehörigen Veranstaltung umgeschaut und hier sind die Bilder des besonderen Tages!

Anzeige:

Für die Sportwagenfans gab es einen Roadster, der in Bremen gebaut wird und ebenfalls hier ausgestellt wurde!



In dieser Woche gibt es den Abschluss der Berichte rund um die Tripod-Transporte per Ponton in Bremerhaven. Diesmal geht es um die eingesetzte Technik für die Transporte, speziell um den Ponton, dem ich auch "unter die Haube" schauen durfte!

Diesmal gibt es für die Sportwagenfans einen Supersportwagen, der ab Werk schon mit 525 PS daher kommt. Dem Haustuner reichte die vorhande Kraft nicht so ganz und so trainierte er dem Allradler weitere Pferdestärken an. Jetzt stehen offenen Supersportwagen 620 PS zur Verfügung!


18.5.2012

In der Vorwoche gab es einen Kompakt-Sportler, der für viele den Alltag im Straßenverkehr auf Wunsch zum kleinen Sprintabenteuer werden lässt. Hier geht es zum sportlichen Kompakten, der erstmals auch als Kombi angeboten wird!



Das aktuelle Update bringt wieder gemeinsame Neuigkeiten im Modellbau- und Vorbildbereich. Frank zeigt ein limitiertes Sondermodell, welches wohl kaum über Internetshops zu bekommen sein wird. Natürlich haben wir uns auch auf der dazugehörigen Veranstaltung umgeschaut und hier sind die Bilder des besonderen Tages!

Für die Sportwagenfans gibt es diesmal einen Roadster, der in Bremen gebaut wird und ebenfalls hier ausgestellt wurde!


11.5.2012

Anzeige:

Zuerst wieder der gewohnte Rückblick auf das Update der Vorwoche. Auf der Webseite der Seestadt Bremerhaven erschien am 15. Februar ein erster Artikel über die Verladung des ersten Tripods an der Labradorstraße im Bremerhavener Fischereihafen. Und in der Vorwoche ging es mit vielen Fotos und ausführlichen Infos weiter. Hier sind die nächsten Berichte über die Tripod-Verladung im Bremerhavener Fischereihafen!

Für die Fans von V12-Limousinen gab es ein ungewöhnliches Reisemobil. Vier Sitzplatze, die bei Bedarf um zwei zusätzliche Plätze erweitert werden können, obwohl nur fünf im Fahrzeugbrief eingetragen sind. Der Grund dafür ist das Fahrzeuggewicht. Sowas gibt es nicht? Doch, und gebaut wird das Prachtstück in Deutschland. Hier gibt es die Auflösung zu diesem ungewöhnlichen Rästel!



In dieser Woche gibt es einen Kompakt-Sportler, der für viele den Alltag im Straßenverkehr auf Wunsch zum kleinen Sprintabenteuer werden lässt. Hier geht es zum sportlichen Kompakten, der erstmals auch als Kombi angeboten wird!


4.5.2012

Das Update der Vorwoche lieferte echte Power, allerdings muss dafür auch reichlich Geld locker gemacht werden. 517 PS im einem Kompaktwagen sind eine echte Ansage, da kann man es auch verschmerzen, wenn der Hersteller standardmäßig auf die zweite Sitzreihe verzichtet. Bei diesem Coupé ist brachialer Vortrieb garantiert!

Damit war dann leider schon Schluss, aber für die kommende Woche versprach ich die nächsten Teile der Tripod-Verladung im Bremerhavener Fischereihafen!



Auf der Webseite der Seestadt Bremerhaven erschien am 15. Februar ein erster Artikel über die Verladung des ersten Tripods an der Labradorstraße im Bremerhavener Fischereihafen. Und in dieser Woche geht es endlich, wie in der Vorwoche versprochen, mit vielen Fotos und ausführlichen Infos weiter. Hier sind die nächsten Berichte über die Tripod-Verladung im Bremerhavener Fischereihafen!

Für die Fans von V12-Limousinen gibt es heute ein ungewöhnliches Reisemobil. Vier Sitzplatze, die bei Bedarf um zwei zusätzliche Plätze erweitert werden können, obwohl nur fünf im Fahrzeugbrief eingetragen sind. Der Grund dafür ist das Fahrzeuggewicht. Sowas gibt es nicht? Doch, und gebaut wird das Prachtstück in Deutschland. Hier gibt es die Auflösung zu diesem ungewöhnlichen Rästel!

Anzeige:

27.4.2012

Das Update der Vorwoche zeigte einige Impresseionen aus Holland. Mitte April fanden im niederländischen Wijchen die Transporttage bei Nooteboom statt. Es gab viel zu sehen und einiges davon wird in diesem Bericht gezeigt!

Mittlerweile setzen immer mehr Hersteller auf Strom als Antriebsenergie. Natürlich sollen Prototypen und Entwicklungsträger besondere Aufmerksamkeit erzeugen und so wundert es wenig, wenn Sportwagen dafür herhalten müssen. Richtig angegangen unterscheidet sich das E-Mobil nicht nur im Antrieb, sondern auch in vielen anderen Details. Dieser sportliche Zweisitzer soll sogar im kommenden Jahr in Serie gehen!



Das aktuelle Update liefert echte Power, allerdings muss dafür auch reichlich Geld locker gemacht werden. 517 PS im einem Kompaktwagen sind eine echte Ansage, da kann man es auch verschmerzen, wenn der Hersteller standardmäßig auf die zweite Sitzreihe verzichtet. Bei diesem Coupé ist brachialer Vortrieb garantiert!

Damit ist heute leider schon Schluss, aber in der kommenden Woche geht es mit dem nächsten Teil der Tripod-Verladung im Bremerhavener Fischereihafen weiter!


20.4.2012

Zuerst wieder wie gewohnt der Rückblick auf das Update der Vorwoche. Im aktuellen Schwertransportmagazin ist ein vierseitiger Artikel über eine Premiere im Bremerhavener Fischereihafen von mir erschienen. Leider waren Zuschauer nicht unbedingt erwünscht und somit gab es nur zwei Fotografen vor Ort - einer davon war ich smilie. In der Vorwoche begann eine kleine Serie über diese Premiere, die mittlerweile schon fast Routinestatus erreicht hat. Aber zurück zu den Vorbereitungen des ersten Einsatzes, die hier zu sehen sind!

Sportwagen müssen nicht unbedingt einen dicken V8 haben, um schnell zu sein. Manchmal zeigt ein anderer Weg die perfekte Lösung. Gewichtsreduzierung verhilft auch bei Leistungen unter Ferrariniveau zu rasanten Fahrdaten. Nur 850 Kilogramm soll dieser sportliche Zweisitzer wiegen, wenn er Anfang 2013 auf den Markt kommt - allerdings warten wir mal ab, wieviel die Serienversion dann wirklich auf die Waage bringen wird.



Mitte April fanden im niederländischen Wijchen die Transporttage bei Nooteboom statt. Es gab viel zu sehen und einiges davon wird in diesem Bericht gezeigt!

Anzeige:

Mittlerweile setzen immer mehr Hersteller auf Strom als Antriebsenergie. Natürlich sollen Prototypen und Entwicklungsträger besondere Aufmerksamkeit erzeugen und so wundert es wenig, wenn Sportwagen dafür herhalten müssen. Richtig angegangen unterscheidet sich das E-Mobil nicht nur im Antrieb, sondern auch in vielen anderen Details. Dieser sportliche Zweisitzer soll sogar im kommenden Jahr in Serie gehen!


13.4.2012

Seit vielen Jahren ist es gute Tradition, im Frühjahr einen Abstecher zur Modelshow in den Niederlanden zu machen. Darum haben wir uns auch in diesem Jahr auf den Weg gemacht, um Freunde zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Im Eingangsbereich der Modelshow Europe 2012 gab es einen Schwerlasttruck zu sehen, der schon vor 11 Jahren vor unserer Kamera stand. Hier sind die Fotos des Vierachsers aus Ede!

Der Frühling kommt, man ist draussen oder hat die Fenster mal offen und so hörte ich in letzter Zeit desöfteren einen kernigen V8-Sound in meiner Gegend. Die Ursache war schnell gefunden, genau diese Power-Limousine ist die Ursache - allerdings fährt jenes Fahrzeug hier in schwarz herum.



Im aktuellen Schwertransportmagazin ist ein vierseitiger Artikel über eine Premiere im Bremerhavener Fischereihafen von mir erschienen. Leider waren Zuschauer nicht unbedingt erwünscht und somit gab es nur zwei Fotografen vor Ort - einer davon war ich smilie. Heute beginnt eine kleine Serie über diese Premiere, die mittlerweile schon fast Routinestatus erreicht hat. Aber zurück zu den Vorbereitungen des ersten Einsatzes, die hier zu sehen sind!

Sportwagen müssen nicht unbedingt einen dicken V8 haben, um schnell zu sein. Manchmal zeigt ein anderer Weg die perfekte Lösung. Gewichtsreduzierung verhilft auch bei Leistungen unter Ferrariniveau zu rasanten Fahrdaten. Nur 850 Kilogramm soll dieser sportliche Zweisitzer wiegen, wenn er Anfang 2013 auf den Markt kommt - allerdings warten wir mal ab, wieviel die Serienversion dann wirklich auf die Waage bringen wird.


06.4.2012

Zu Beginn, wie gewohnt, der Rückblick auf das Update der Vorwoche. Sportlich ist immer gut. Es gibt allerdings Sportwagen-Fans, denen ist nicht nur auf die Leistung, sondern auch auf eine besondere Optik ankommt. Natürlich darf auch eine kleine Leistungsspritze nicht fehlen, so wie bei diesem ganz besonderem Spyder mit ausreichend Power ab Werk!

Schwerlastzugmaschinen erkennt meistens an der Anzahl der Achsen. Vier sind der Standard, aber es gibt neben den normalen "Heavy Trucks", die abgesehen von Kleinigkeiten der Serien entsprechen, ganz besondere Einzelstücke. Und genau dies ist hier der Fall, Ende März machte dieser "Big Bull" Station in Bremerhaven und stand für viele Fotos bereit!

Anzeige:



Seit vielen Jahren ist es gute Tradition, im Frühjahr einen Abstecher zur Modelshow in den Niederlanden zu machen. Darum haben wir uns auch in diesem Jahr auf den Weg gemacht, um Freunde zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Im Eingangsbereich der Modelshow Europe 2012 gab es einen Schwerlasttruck zu sehen, der schon vor 11 Jahren vor unserer Kamera stand. Hier sind die Fotos des Vierachsers aus Ede!

Der Frühling kommt, man ist draussen oder hat die Fenster mal offen und so höre ich in letzter Zeit desöfteren einen kernigen V8-Sound in meiner Gegend. Die Ursache war schnell gefunden, genau diese Power-Limousine ist die Ursache - allerdings fährt diese hier in schwarz herum.


30.3.2012

Das vorige Update zeigte einen Vierachser als Doppelupdate smilie. Naja, nicht ganz, da aber eine Seite so zugeparkt und nicht für Fotos zugänglich war, konnte ich den Truck zuerst nur zur Hälfte fotografieren. Nach dem Abladen konnte ich das aber komplettieren und somit gibt es viele Rundumbilder. Auch wenn die Farbgebung an eine Bremer Spedition erinnert, kommt dieser Vierachser aus Hamburg!

Für die Fans leistungsstarker Autos lohnte das Update der Vorwoche besonders, denn dieser Siebensitzer mit Allradantrieb wird in Europa eine Seltenheit bleiben!



Sportlich ist immer gut. Es gibt allerdings Sportwagen-Fans, denen ist nicht nur auf die Leistung, sondern auch auf eine besondere Optik ankommt. Natürlich darf auch eine kleine Leistungsspritze nicht fehlen, so wie bei diesem ganz besonderem Spyder mit ausreichend Power ab Werk!

Schwerlastzugmaschinen erkennt meistens an der Anzahl der Achsen. Vier sind der Standard, aber es gibt neben den normalen "Heavy Trucks", die abgesehen von Kleinigkeiten der Serien entsprechen, ganz besondere Einzelstücke. Und genau dies ist hier der Fall, Ende März machte dieser "Big Bull" Station in Bremerhaven und stand für viele Fotos bereit!


23.3.2012

In der Vorwoche gab es einen Sportwagen für Frühling und Sommer, wenn offenes Fahren wieder zur Freude wird. Dieses Cabrio mit 540 PS und vier Sitzplätzen ist bestimmt der richtige Begleiter für Freiluftausflüge!

Anzeige:

Natürlich gab es auch einen starken Vierachser für die Schwerlastfans. Leider war die Ladung schon im Hafen gelandet, als dieser Niederländer eine längere Pause machen musste.



Das aktuelle Update zeigt einen Vierachser als Doppelupdate smilie. Naja, nicht ganz, da aber eine Seite so zugeparkt und nicht für Fotos zugänglich war, konnte ich den Truck zuerst nur zur Hälfte fotografieren. Nach dem Abladen konnte ich das aber komplettieren und somit gibt es viele Rundumbilder. Auch wenn die Farbgebung an eine Bremer Spedition erinnert, kommt dieser Vierachser aus Hamburg!

Für die Fans leistungsstarker Autos lohnt diesmal das Update besonders, denn dieser Siebensitzer mit Allradantrieb wird in Europa eine Seltenheit bleiben!


16.3.2012

In der Vorwoche ging es mit einem auffälligen Vierachser weiter, der nicht so oft in Bremerhaven ist. Trotzdem gab es vor einigen Wochen eine längere Wochenend-Rast und somit genug Zeit für einige Fotos. Leider schon ohne Ladung stand dieser Vierachser im Bremerhavener Fischereihafen!

Auf der IAA 2011 in Frankfurt gab es viele Premieren. Eine wichtige Neuheit habe ich bisher unterschlagen. Als Entschädigung gibt es aber reichlich Fotos, vorallem gibt es viele Bilder vom neuen Klappdach dieses besonderen Cabrios mit 570 PS!



In dieser Woche gibt es einen Sportwagen für Frühling und Sommer, wenn offenes Fahren wieder zur Freude wird. Dieses Cabrio mit 540 PS und vier Sitzplätzen ist bestimmt der richtige Begleiter für Freiluftausflüge!

Natürlich gibt es auch einen starken Vierachser für die Schwerlastfans. Leider war die Ladung schon im Hafen gelandet, als dieser Niederländer eine längere Pause machen musste.


9.3.2012

Anzeige:

In der Vorwoche ging es mit einem kleinen "Kastenwagen" weiter. Der Kasten ist hier allerdings mehr Tarnung als Nutzwert. Bis dieser Kleine zu den Händlern rollt, wird es aber noch einige Monate dauern!

Manche Trucks fallen einfach auf. Entweder sorgen viel Chrom oder besondere Umbauten für erhöhte Aufmerksamkeit. Bei anderen ist es einfach eine auffällige strahlende Farbe, so wie bei diesem strahlend gelben Vierachser!



Das aktuelle Update kommt mit einem auffälligen Vierachser daher, der nicht so oft in Bremerhaven ist. Trotzdem gab es vor einigen Wochen eine längere Wochenend-Rast und somit genug Zeit für einige Fotos. Leider schon ohne Ladung stand dieser Vierachser im Bremerhavener Fischereihafen!

Auf der IAA 2011 in Frankfurt gab es viele Premieren. Eine wichtige Neuheit habe ich bisher unterschlagen. Als Entschädigung gibt es aber reichlich Fotos, vorallem gibt es viele Bilder vom neuen Klappdach dieses besonderen Cabrios mit 570 PS!


2.3.2012

Zuerst wieder wie gewohnt der Rückblick auf das Update der Vorwoche: Manchmal lohnt der Blick auch zu einem Truck, der schon lange über die Straßen rollt. So auch bei diesem Vierachser, der sich vom Auslieferungszustand reichlich unterscheidet!

Es ist schon einige Wochen her, aber einige aktuelle Berichte gingen bevorzugt auf unsere Seiten. Im letzten Update war es dann soweit und der Bericht über die alljährliche Oldtimer-Saisoneröffnung ging auf zwei langen Seiten online!



In dieser Woche geht es mit einem kleinen "Kastenwagen" weiter. Der Kasten ist hier allerdings mehr Tarnung als Nutzwert. Bis dieser Kleine zu den Händlern rollt, wird es aber noch einige Monate dauern!

Manche Trucks fallen einfach auf. Entweder sorgen viel Chrom oder besondere Umbauten für erhöhte Aufmerksamkeit. Bei anderen ist es einfach eine auffällige strahlende Farbe, so wie bei diesem strahlend gelben Vierachser!

Anzeige:

24.2.2012

Wenn ein Hersteller ein komplett neues Modell testet, ist es wichtig, die Form möglichst lange zu verheimlichen. So war dieser Opel bei den Testfahrten vor rund einem Jahr unter einem Zelt versteckt. Mittlerweile ist die Form nun klarer zu erkennen, denn das Mini-SUV konnte nun fast ungetarnt fotografiert werden!

Auslandseinsätze sind auch für Schwerlast-Trucks und Krane nichts Ungewöhnliches. Wenn es allerdings in einen Wüstenstaat geht, dann ist es etwas anderes. Und manchmal führt der Weg nach getaner Arbeit sogar wieder zurück nach Europa, so wie bei diesem MAN, der gerade aus dem Oman zurückkommt!



Manchmal lohnt der Blick auch zu einem Truck, der schon lange über die Straßen rollt. So auch bei diesem Vierachser, der sich vom Auslieferungszustand reichlich unterscheidet!

Es ist schon einige Wochen her, aber einige aktuelle Berichte gingen bevorzugt online. Nun ist es soweit und der Bericht über die alljährliche Oldtimer-Saisoneröffnung ist jetzt auf zwei Seiten online!


17.2.2012

Die Spielwarenmesse in Nürnberg bestimmt jedes Jahr den Februar auf unserem Webportal und so verwundert es nicht, daß der Supersportler der Vorwoche eben dort zu sehen war. Natürlich handelt es sich dabei um das echte Vorbild.

Anzeige:

Auf der IAA 2009 wurde das Basismodell vorgestellt. Die massiv modifizierte Version für den Renneinsatz in der GT2-Klasse stand hier für viele Fotos bereit!

Üblicherweise sind gerade die inhabergeführten Speditionen sehr auf ihre Firmentradition und -geschichte bedacht. So gehören Fahrzeuge in den firmentypischen Lackierungen zur Selbstverständlichkeit und auch auf viele andere Details wird großen Wert gelegt. Um so seltener kommt es vor, daß ein Fahrzeug aus der Reihe fällt, wie z.B. bei diesem silbernen MAN TGA 41.660. Mögliche Ursachen gibt es viele, ob nun die Auftragslage viel besser als geplant ist, ein neues Fahrzeug verzögert zur Auslieferung kommt oder ein vorhandener Truck einen größeren Defekt hat. Auf alle Fälle muss eine rasche Lösung her und so oder ähnlich muss es wohl auch bei diesem Schwerlast-TGA gewesen sein, der nun in Bremen beheimatet ist!

Wenn ein Hersteller ein komplett neues Modell testet, ist es wichtig, die Form möglichst lange zu verheimlichen. So war dieser Opel bei den Testfahrten vor rund einem Jahr unter einem Zelt versteckt. Mittlerweile ist die Form nun klarer zu erkennen, denn das Mini-SUV konnte nun fast ungetarnt fotografiert werden!

Auslandseinsätze sind auch für Schwerlast-Trucks und Krane nichts Ungewöhnliches. Wenn es allerdings in einen Wüstenstaat geht, dann ist es etwas anderes. Und manchmal führt der Weg nach getaner Arbeit sogar wieder zurück nach Europa, so wie bei diesem MAN, der gerade aus dem Oman zurückkommt!


10.2.2012

Der Februar startete mit einem Rückblick zu einer Zeit, als es wärmer und angenehmer war, wenn man zum Fotografieren unter freiem Himmel unterwegs war. Im Sommer 2011 fand auf dem Autohof Bremerhaven Speckenbüttel ein Tag der offenen Tür statt. Neben vielen anderen Nutzfahrzeugen und Transportlösungen wurde diese Schwerlastzugmaschine für Gesamtzuggewichte über 250 Tonnen gezeigt.

Viele Autohersteller besinnen sich wieder mehr auf ihre Geschichte. Fast jede Marke betreibt ihr eigenes Museum oder plant etwas derartiges. Hier liegt allerdings die Krux, denn vor Jahren trennte man sich von altem Kram, oftmals sogar für kleines Geld. Hauptsache die alten Gurken verursachen keine Kosten mehr. Mittlerweile stellen viele Firmen fest, daß so auch etliche Rosinen rund um den Globus verteilt wurden. Seit vielen Jahren kaufen Hersteller ihre alten Schätze wieder auf, um die eigene Historie zu dokumentieren. Teilweise werden dafür echte Sammlerpreise gezahlt, denn gut erhaltene Stücke sind selten. Im Januar kam mir ein solcher "Rückläufer" vor die Linse, der nach der noch anstehenden Generalüberholung ins Firmenmuseum gehen soll. Hier sind die Fotos von der Verladung im Hafen!

<2brYDie Spielwarenmesse in Nürnberg bestimmt jedes Jahr den Februar auf unserem Webportal und so verwundert es nicht, daß der Supersportler des heutigen Updates eben dort zu sehen war. Natürlich handelt es sich dabei um das echte Vorbild.

Anzeige:

Auf der IAA 2009 wurde das Basismodell vorgestellt. Die massiv modifizierte Version für den Renneinsatz in der GT2-Klasse stand hier für viele Fotos bereit!

Üblicherweise sind gerade die inhabergeführten Speditionen sehr auf ihre Firmentradition und -geschichte bedacht. So gehören Fahrzeuge in den firmentypischen Lackierungen zur Selbstverständlichkeit und auch auf viele andere Details wird großen Wert gelegt. Um so seltener kommt es vor, daß ein Fahrzeug aus der Reihe fällt, wie z.B. bei diesem silbernen MAN TGA 41.660. Mögliche Ursachen gibt es viele, ob nun die Auftragslage viel besser als geplant ist, ein neues Fahrzeug verzögert zur Auslieferung kommt oder ein vorhandener Truck einen größeren Defekt hat. Auf alle Fälle muss eine rasche Lösung her und so oder ähnlich muss es wohl auch bei diesem Schwerlast-TGA gewesen sein, der nun in Bremen beheimatet ist!


10.2.2012

Der Februar startete mit einem Rückblick zu einer Zeit, als es wärmer und angenehmer war, wenn man zum Fotografieren unter freiem Himmel unterwegs war. Im Sommer 2011 fand auf dem Autohof Bremerhaven Speckenbüttel ein Tag der offenen Tür statt. Neben vielen anderen Nutzfahrzeugen und Transportlösungen wurde diese Schwerlastzugmaschine für Gesamtzuggewichte über 250 Tonnen gezeigt.

Viele Autohersteller besinnen sich wieder mehr auf ihre Geschichte. Fast jede Marke betreibt ihr eigenes Museum oder plant etwas derartiges. Hier liegt allerdings die Krux, denn vor Jahren trennte man sich von altem Kram, oftmals sogar für kleines Geld. Hauptsache die alten Gurken verursachen keine Kosten mehr. Mittlerweile stellen viele Firmen fest, daß so auch etliche Rosinen rund um den Globus verteilt wurden. Seit vielen Jahren kaufen Hersteller ihre alten Schätze wieder auf, um die eigene Historie zu dokumentieren. Teilweise werden dafür echte Sammlerpreise gezahlt, denn gut erhaltene Stücke sind selten. Im Januar kam mir ein solcher "Rückläufer" vor die Linse, der nach der noch anstehenden Generalüberholung ins Firmenmuseum gehen soll. Hier sind die Fotos von der Verladung im Hafen!



Die Spielwarenmesse in Nürnberg bestimmt jedes Jahr den Februar auf unserem Webportal und so verwundert es nicht, daß der Supersportler des heutigen Updates eben dort zu sehen war. Natürlich handelt es sich dabei um das echte Vorbild.

Auf der IAA 2009 wurde das Basismodell vorgestellt. Die massiv modifizierte Version für den Renneinsatz in der GT2-Klasse stand hier für viele Fotos bereit!

Anzeige:

Üblicherweise sind gerade die inhabergeführten Speditionen sehr auf ihre Firmentradition und -geschichte bedacht. So gehören Fahrzeuge in den firmentypischen Lackierungen zur Selbstverständlichkeit und auch auf viele andere Details wird großen Wert gelegt. Um so seltener kommt es vor, daß ein Fahrzeug aus der Reihe fällt, wie z.B. bei diesem silbernen MAN TGA 41.660. Mögliche Ursachen gibt es viele, ob nun die Auftragslage viel besser als geplant ist, ein neues Fahrzeug verzögert zur Auslieferung kommt oder ein vorhandener Truck einen größeren Defekt hat. Auf alle Fälle muss eine rasche Lösung her und so oder ähnlich muss es wohl auch bei diesem Schwerlast-TGA gewesen sein, der nun in Bremen beheimatet ist!


3.2.2012

Das Update der Vorwoche brachte einen 2+2-Sitzer, der eigentlich für die Rennstrecke kontruiert wurde. Der Hersteller kam dann allerdings auf die Idee, mal die Studie einer straßenzugelassenen Version zu präsentieren. Scheinbar wedelten die Kaufinteressenten gleich mit Blankoschecks, denn nur wenige Monate später wurde die Serienausführung vorgestellt und genau diese gibt es hier auf vielen Fotos!

In Bremerhaven wurde wiedermal eine Windenergie-Testanlage aufgebaut. Natürlich waren dafür auch Transporte und Krane notwendig. Einen der eingesetzten Krane gibt es diesmal unten als Bild der Woche. Einen Vierachser, der die Nabe aus dem Bremerhavener Süden zur Baustelle brachte, konnte ich schon am Nachmittag fotografieren und hier gibt es die Bilder!



Der Februar startet mit einem Rückblick zu einer Zeit, als es wärmer und angenehmer war, wenn man zum Fotografieren unter freiem Himmel unterwegs war. Im Sommer 2011 fand auf dem Autohof Bremerhaven Speckenbüttel ein Tag der offenen Tür statt. Neben vielen anderen Nutzfahrzeugen und Transportlösungen wurde diese Schwerlastzugmaschine für Gesamtzuggewichte über 250 Tonnen gezeigt.

Viele Autohersteller besinnen sich wieder mehr auf ihre Geschichte. Fast jede Marke betreibt ihr eigenes Museum oder plant etwas derartiges. Hier liegt allerdings die Krux, denn vor Jahren trennte man sich von altem Kram, oftmals sogar für kleines Geld. Hauptsache die alten Gurken verursachen keine Kosten mehr. Mittlerweile stellen viele Firmen fest, daß so auch etliche Rosinen rund um den Globus verteilt wurden. Seit vielen Jahren kaufen Hersteller ihre alten Schätze wieder auf, um die eigene Historie zu dokumentieren. Teilweise werden dafür echte Sammlerpreise gezahlt, denn gut erhaltene Stücke sind selten. Im Januar kam mir ein solcher "Rückläufer" vor die Linse, der nach der noch anstehenden Generalüberholung ins Firmenmuseum gehen soll. Hier sind die Fotos von der Verladung im Hafen!


27.1.2012

Das Update der Vorwoche lieferte zwar keinen schweren Brocken, aber trotzdem einen höchst interessanten Vertreter der Nutzfahrzeuge. Berge- und Abschleppfahrzeuge sind immer etwas Besonderes, denn meist werden diese individuell auf die speziellen Bedürfnisse des Kunden angepasst. Auf dem Weg aus Singapur zurück zum Hersteller habe ich diesen Dreiachser für viele Fotos erwischt!

Auf der IAA 2011 stand ein ganz besonderes Allradmodell, denn der Hersteller hatte bisher kein derartiges Fahrzeug im Programm. Und obwohl es nicht die Premiere war, zeige ich diesen sportlichen Viersitzer mit leistungsstarkem V12-Motor!

Anzeige:



In dieser Woche geht es mit einem 2+2-Sitzer weiter, der eigentlich für die Rennstrecke kontruiert wurde. Der Hersteller kam dann allerdings auf die Idee, mal die Studie einer straßenzugelassenen Version zu präsentieren. Scheinbar wedelten die Kaufinteressenten gleich mit Blankoschecks, denn nur wenige Monate später wurde die Serienausführung vorgestellt und genau diese gibt es hier auf vielen Fotos!

In Bremerhaven wurde wiedermal eine Windenergie-Testanlage aufgebaut. Natürlich waren dafür auch Transporte und Krane notwendig. Einen der eingesetzten Krane gibt es diesmal unten als Bild der Woche. Einen Vierachser, der die Nabe aus dem Bremerhavener Süden zur Baustelle brachte, konnte ich schon am Nachmittag fotografieren und hier gibt es die Bilder!


20.1.2012

In der Vorwoche ging es schnell und mit Überlänge weiter. Für den Bereich Überlänge sorgte allerdings eine nur zweiachsige Zugmaschine. Diese verfügt allerdings über reichlich Platz für den Fahrer und ist zudem noch komplett mit Chrom und tollen Airbrushmotiven versehen worden. Dieser Truck bietet angemessenen Wohnraum für lange Touren!

Auf der IAA 2011 wurde ein Supersportler gezeigt, der seine Premiere zwar schon hinter sich hatte, dessen Auslieferung aber erst angelaufen war. Allradgetriebene Sportwagen kommen oft von Lamborghini und genauso verhält es sich auch bei diesem Supersportwagen mit immerhin 700 PS!



Das aktuelle Update liefert zwar keinen schweren Brocken, aber trotzdem einen höchst interessanten Vertreter der Nutzfahrzeuge. Berge- und Abschleppfahrzeuge sind immer etwas Besonderes, denn meist werden diese individuell auf die speziellen Bedürfnisse des Kunden angepasst. Auf dem Weg aus Singapur zurück zum Hersteller habe ich diesen Dreiachser für viele Fotos erwischt!

Auf der IAA 2011 stand ein ganz besonderes Allradmodell, denn der Hersteller hatte bisher kein derartiges Fahrzeug im Programm. Und obwohl es nicht die Premiere war, zeige ich diesen sportlichen Viersitzer mit leistungsstarkem V12-Motor!


13.1.2012

Neues Jahr - neues Glück? Mit dieser Frage startete 2012 und manchmal hat man Glück und entdeckt Fahrzeuge, die man so bisher noch nie gesehen hat und macht reichlich Fotos. Später stellt man dann fest, dass es sich in der fotografierten Ausführung um eine echte Neuheit handelt. Darum begann das Jahr mit einigen Fotos des neunachsigen Gespanns!

Anzeige:

Nach den vielen Erlkönigen der vergangenen Wochen gab es zum Jahresbeginn einen Sportwagen von der IAA 2011. Mehr Hubraum liefert meist mehr Leistung, so auch bei diesem Sportwagen, der nur 600 mal gebaut wird!



In dieser Woche geht es schnell und mit Überlänge weiter. Für den Bereich Überlänge sorgt allerdings eine nur zweiachsige Zugmaschine. Diese verfügt allerdings über reichlich Platz für den Fahrer und ist zudem noch komplett mit Chrom und tollen Airbrushmotiven versehen worden. Dieser Truck bietet angemessenen Wohnraum für lange Touren!

Auf der IAA 2011 wurde ein Supersportler gezeigt, der seine Premiere zwar schon hinter sich hatte, dessen Auslieferung aber erst angelaufen war. Allradgetriebene Sportwagen kommen oft von Lamborghini und genauso verhält es sich auch bei diesem Supersportwagen mit immerhin 700 PS!


6.1.2012

Zum Jahresabschluss gab es in der vergangenen Woche nochmals einen Blick zurück. Während in Frankfurt die Neuheiten auf der IAA 2011 präsentiert wurden, waren auf der Nordschleife viele Erlkönige unterwegs. Einige davon habe ich in den vergangenen Wochen schon vorgestellt, wie den BMW M6, den viertürigen 6er GT oder dem überbreiten Lexus LS TMG Edition. Zum Jahreswechsel kommt ein Allradler, der von einem V8 angetrieben wird. Bis zur Markteinführung wird es allerdings noch viele Monate dauern, darum lohnt der Blick auf diesen Lastesel mit richtig Dampf unter der Haube!

Desweiteren gab es einen Truck, der derzeit für die Windenergiebranche von Bremerhaven aus unterwegs ist. Ebenfalls aus Dänemark kommt dieser vierachsige Truck mit 700 PS!


Immer noch keinen Kalender für 2012?



Neues Jahr - neues Glück? Manchmal hat man Glück und entdeckt Fahrzeuge, die man so bisher noch nie gesehen hat und macht reichlich Fotos. Später stellt man dann fest, dass es sich in der fotografierten Ausführung um eine echte Neuheit handelt. Darum beginnt das Jahr mit einigen Fotos des neunachsigen Gespanns!

Nach den vielen Erlkönigen der vergangenen Woche gibt es heute einen Sportwagen von der IAA 2011. Mehr Hubraum liefert meist mehr Leistung, so auch bei diesem Sportwagen, der nur 600 mal gebaut wird!

Anzeige: