Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Chronik 2010

Alle Updates aus 2010


31.12.2010

Viel Schnee und Eis zeigten in der Vorwoche, daß das Jahr fast gelaufen war und Weihnachten schon vor der Tür stand! Für die Sportwagenfans gab es einen Racer, den man vermutlich nie auf der Straße erwischen wird. Pro Land soll nur ein Exemplar dieses Sportwagens verkauft werden. Und selbst das trifft nur einen Teil der Selbstbeschränkung, denn insgesamt werden nur 25 Fahrzeuge gebaut!

In den vergangenen Wochen und Monaten sind weitere Artikel und Veröffentlichungen von uns oder mit unserem Material entstanden, einiges davon wurde wieder in die Übersicht des Presse-Bereiches unserer Medien-Galerie eingereiht.

Anzeige:

Spezielle Trucks gibt es für fast alle möglichen Bedürfnisse und Anforderungen. Oftmals entdeckt man die Detaillösungen erst auf den zweiten Blick. Dieser Dreiachser hat hinter dem Fahrerhaus einen kleinen Turm, Zusatzstrahler auf dem Dach und trägt die Farben einer bekannten Spedition!

Die Serie vom Seitenträgertransport aus Wilhelmshaven wird demnächst fortgesetzt, also Ruhe bewahren und nicht wieder nach nicht freigeschalteten Seiten suchen smilie!



Jahresabschluss 2010 - den gewohnten Jahresrückblick mit Zahlen, Infos und einigen interessanten Details aus 2010 gibt es in der kommenden Woche.

Das letzte Update liefert ein zweitüriges Coupé, welches erst in einigen Monaten zu den Händlern kommen wird.

Für Freunde der schweren Trucks gibt es zum Jahresende ein Doppel mit jeweils 680 PS!


24.12.2010

Das Schwerlast-Update vom 10.12.2010 war wohl scheinbar für viele sehr interessant. Doch mal ehrlich Leute: Habt ihr das nötig? Selten wurde so massiv nach weiteren Teilen und Bildern des Updates gesucht, die noch nicht freigeschaltet waren. Anhand der Logs gab es wohl über hundert fleissige Sucher, die sich die Zeit damit vertrieben haben, nach weiteren Impressionen zu suchen. Hattet ihr nichts anderes zu tun?

Nun denn - lasst es einfach, ihr werdet es eh nicht finden, was für einige VIP´s schon vorab freigeschaltet wurde smilie. Wer meinte, unbedingt schon vorher mehr sehen zu wollen, könnte ja auch einfach mal eine Mail tippern, anstatt die Zeit beim Suchen zu vertrödeln.

Am 17. Dezember gab es den nächsten Teil der Serie vom Seitenträgertransport aus Wilhelmshaven. Die Umrüstung auf die langen Seitenträger damit anstelle der bisherigen 14 Achsen deren 20 unter die Drehschemel passen, ist hier zu sehen!

Anzeige:

Für die Fans besonderer Personenfahrzeuge lohnte es sich in der Vorwoche wirklich, denn so viel Stauraum gab es selten in einem Mercedes. Auf der Motorshow Essen 2010 wurde dieser überlange Kombi erstmals präsentiert!



Viel Schnee und Eis zeigen, das Jahr ist fast gelaufen und schon ist Weihnachten! In dieser Woche gibt es einen Racer, den man vermutlich nie auf der Straße erwischen wird. Pro Land soll nur ein Exemplar dieses Sportwagens verkauft werden. Und selbst das trifft nur einen Teil der Selbstbeschränkung, denn insgesamt werden nur 25 Fahrzeuge gebaut!

In den vergangenen Wochen und Monaten sind weitere Artikel und Veröffentlichungen von uns oder mit unserem Material entstanden, einiges davon ist wieder in die Übersicht des Presse-Bereiches unserer Medien-Galerie eingereiht worden.

Spezielle Trucks gibt es für fast alle möglichen Bedürfnisse und Anforderungen. Oftmals entdeckt man die Detaillösungen erst auf den zweiten Blick. Dieser Dreiachser hat hinter dem Fahrerhaus einen kleinen Turm, Zusatzstrahler auf dem Dach und trägt die Farben einer bekannten Spedition!

Die Serie vom Seitenträgertransport aus Wilhelmshaven wird demnächst fortgesetzt, also Ruhe bewahren und nicht wieder nach nicht freigeschalteten Seiten suchen smilie!


17.12.2010

Das Update der Vorwoche brachte einen Straßensportler, der ab Werk ein extrem gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Die vorhandene Leistung reichte einem Tuner nicht und damit seine Leistungssteigerung auch richtig auf den Asphalt kommt, rüstete er den Fronttriebler zum echten Allradler um! Sowas gibt´s nicht? Doch, auf der Motorshow Essen 2010 wurde dieser weiße Flitzer mit Kleinserienstatus erstmals vorgestellt!

In der gleichen Woche gab es den Start einer Serie über einen besonderen Schwertransport, auf den schon viele gewartet haben. Allerdings waren nur wenige dann wirklich dabei, als dieses extrem lange Gespann über die Straßen rollte. Ungewöhnlicherweise beginne ich den Bericht mit dem dritten Teil der Serie. Der Grund dafür ist recht einfach, denn den Anfang kann man schon bei Oliver Voit sehen. Bei mir kommt der Start später als Abschluss, um den Bericht zu vervollständigen, dann allerdings auch mit einem Video über die gesamten Arbeiten in Wilhelmshaven! Nachdem sich wegen des Wetters die gesamte Planung verschob, erreichte die Ladung auf dem Seeweg am 3.12. den Zielhafen. Für den Folgetag war der RollOff vom Ponton geplant, der auf dem Gelände von Rhenus Midgard erfolgte. Alles lief wie geplant, auch wenn das Wetter die Beteiligten zeitweise kräftig frieren ließ!



Und wieder eine Woche vorbei - das Schwerlast-Update der Vorwoche war wohl scheinbar für viele sehr interessant. Doch mal ehrlich Leute: Habt ihr das nötig? Selten wurde so massiv nach weiteren Teilen und Bildern des Updates gesucht, die noch nicht freigeschaltet waren. Anhand der Logs gab es wohl über hundert fleissige Sucher, die sich die Zeit damit vertrieben haben, nach weiteren Impressionen zu suchen. Habt ihr nichts anderes zu tun?

Anzeige:

Nun denn - lasst es einfach, ihr werdet es eh nicht finden, was für einige VIP´s schon vorab freigeschaltet ist smilie Wer meint, unbedingt schon vorher mehr sehen zu wollen, könnte ja auch einfach mal eine Mail tippern, anstatt die Zeit beim Suchen zu vertrödeln.

In dieser Woche gibt es den nächsten Teil der Serie vom Seitenträgertransport aus Wilhelmshaven. Die Umrüstung auf die langen Seitenträger damit anstelle der bisherigen 14 Achsen deren 20 unter die Drehschemel passen, ist hier zu sehen!

Für die Fans besonderer Personenfahrzeuge lohnt es sich heute wirklich, denn so viel Stauraum gab es selten in einem Mercedes. Auf der Motorshow Essen 2010 wurde dieser überlange Kombi erstmals präsentiert!


10.12.2010

Erlkönige und Testfahrzeuge zeige ich desöfteren auf unseren Seiten. Überwiegend handelt es sich dabei um Fahrzeuge für den Personentransport oder echte Sportwagen, aber in der Vorwoche gab es mal wieder etwas aus dem Bereich "zukünftige Nutzfahrzeuge". Der schlanke Bruder des Actros wurde bei einer Testfahrt auf der Autobahn A8 erwischt und kann hier ausführlich betrachtet werden!

Alle zwei Jahre geht das Jahr ohne IAA für PKW zu Ende. Dann lohnt der Besuch in Essen zur Motorshow besonders, so auch in diesem Jahr. Wir waren schon am Freitag vor der Eröffnung für die normalen Besucher dort und haben uns umgeschaut. Hier geht es zu den aktuellen Neuheiten und Trends aus Essen!



Das aktuelle Update bringt einen Straßensportler, der ab Werk ein extrem gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Die vorhandene Leistung reichte einem Tuner nicht und damit seine Leistungssteigerung auch richtig auf den Asphalt kommt, rüstete er den Fronttriebler zum echten Allradler um! Sowas gibt´s nicht? Doch, auf der Motorshow Essen 2010 wurde dieser weiße Flitzer mit Kleinserienstatus erstmals vorgestellt!

In dieser Woche gibt es den Start einer Serie über einen besonderen Schwertransport, auf den schon viele gewartet haben. Allerdings waren nur wenige dann wirklich dabei, als dieses extrem lange Gespann über die Straßen rollte. Ungewöhnlicherweise beginne ich den Bericht mit dem dritten Teil der Serie. Der Grund dafür ist recht einfach, denn den Anfang kann man schon bei Oliver Voit sehen. Bei mir kommt der Start später als Abschluss, um den Bericht zu vervollständigen, dann allerdings auch mit einem Video über die gesamten Arbeiten in Wilhelmshaven! Nachdem sich wegen des Wetters die gesamte Planung verschob, erreichte die Ladung auf dem Seeweg am 3.12. den Zielhafen. Für den Folgetag war der RollOff vom Ponton geplant, der auf dem Gelände von Rhenus Midgard erfolgte. Alles lief wie geplant, auch wenn das Wetter die Beteiligten zeitweise kräftig frieren ließ!


03.12.2010

Anzeige:

Schwerlast-Trucks fahren oftmals fast eine Art "Liniendienst". Regelmäßige Transporte von der Ladestelle zum Zielort machen einen großen Anteil im Schwerverkehr aus. Doch zuweilen gibt es außergewöhnliche Fahrten. Besonders interessant sind diese für mich, wenn das Gespann nur selten Richtung Bremerhaven rollt. In dieser Woche geht mein Dank an Beat, der mich schon vorab zu seinem "Zieleinlauf" in Bremerhaven eingeladen hat. Aus der Schweiz rollte dieses lange Gespann Mitte der Vorwoche zur Entladung in den Bremerhavener Hafen!

Ende August konnten während der International Racedays 2010 in Steinfurt verschiedene Fahrzeuge von edo competion bestaunt werden. Optisch eher dezent kommt dieser weße Flitzer daher!



Erlkönige und Testfahrzeuge zeige ich desöfteren auf unseren Seiten. Überwiegend handelt es sich dabei um Fahrzeuge für den Personentransport oder echte Sportwagen, aber in dieser Woche gibt es mal wieder etwas aus dem Bereich "zukünftige Nutzfahrzeuge". Der schlanke Bruder des Actros wurde bei einer Testfahrt auf der Autobahn A8 erwischt und kann hier ausführlich betrachtet werden!

Alle zwei Jahre geht das Jahr ohne IAA für PKW zu Ende. Dann lohnt der Besuch in Essen zur Motorshow besonders, so auch in diesem Jahr. Wir waren schon am Freitag vor der Eröffnung für die normalen Besucher dort und haben uns umgeschaut. Hier geht es zu den aktuellen Neuheiten und Trends aus Essen!


26.11.2010

Im Update des 12.11.2010 erwähnte ich im Sportwagen-Update eine neue Veranstaltung, die erstmals in Steinfurt stattfand. Natürlich gab es dort bedeutend mehr zu sehen, als diesen einen Flitzer, darum folgten viele weitere Fotos von diesem Event. Hier geht es zu den Impressionen aus der schönen Altstadt und den tollen Autos!

Schon vor zwei Jahren feierte dieser Schwerlast-Truck seine Premiere auf der IAA 2008, doch auf den Straßen war lange kein Exemplar zu entdecken. Dieser Vierachser verfügt über einen Unterschied im Vergleich zum Premieren-Exponat von vor zwei Jahren.



Schwerlast-Trucks fahren oftmals fast eine Art "Liniendienst". Regelmäßige Transporte von der Ladestelle zum Zielort machen einen großen Anteil im Schwerverkehr aus. Doch zuweilen gibt es außergewöhnliche Fahrten. Besonders interessant sind diese für mich, wenn das Gespann nur selten Richtung Bremerhaven rollt. In dieser Woche geht mein Dank an Beat, der mich schon vorab zu seinem "Zieleinlauf" in Bremerhaven eingeladen hat. Aus der Schweiz rollte dieses lange Gespann Mitte der Woche zur Entladung in den Bremerhavener Hafen!

Ende August konnten während der International Racedays 2010 in Steinfurt verschiedene Fahrzeuge von edo competion bestaunt werden. Optisch eher dezent kommt dieser weße Flitzer daher!

Anzeige:

19.11.2010

In den letzten Wochen bekam ich viele Zuschriften von Sportwagenfans, daß ich mittlerweile dieses Gebiet kaum noch bediene. Da das stimmte, hatte ich ein echtes Einzelstück für das Update der Vorwoche aus der Fotokiste geholt. Auf den International Racedays 2010 in Steinfurt zeigte edo competition diesen FIA-GT-Rennwagen, der sogar zum Cabrio mit Hardtop umgebaut wurde!

Für die Nutzfahrzeugfans gab es eine Zeitreise, allerdings kein Museumsausflug smilie. Arbeiten macht richtig Spaß wenn die Fahrzeuge in Topform sind. Beim Kippertreffen in Bottrop-Kichhellen wurde richtig Ladung aufgenommen und termingerecht ausgeliefert.



In der letzten Woche erwähnte ich im Sportwagen-Update eine neue Veranstaltung, die erstmals in Steinfurt stattfand. Natürlich gab es dort bedeutend mehr zu sehen, als diesen einen Flitzer. Hier geht es zu den Fotos aus der schönen Altstadt und den tollen Autos!

Schon vor zwei Jahren feierte dieser Schwerlast-Truck seine Premiere auf der IAA 2008, doch auf den Straßen war lange kein Exemplar zu entdecken. Dieser Vierachser verfügt über einen Unterschied im Vergleich zum Premieren-Exponat von vor zwei Jahren.


12.11.2010

Nach vielen Erlkönigen in den letzten Wochen gab es im vorigen Update einen Klassiker, sogar eine echte Rarität, denn nur wenige haben bis heute überlebt. Die meisten Autofans erkennen dieses viersitzige Coupé sofort als Italiener, aber die Marke erraten nur die wenigsten!

Vierachser haben meist reichlich Leistung unter der Haube, so auch dieser rote Skandinavier. Auf einem Firmenparkplatz im Süden entdeckte ich dieses Gespann mit einem neuen Raupenkran als Ladung.



In den letzten Wochen bekam ich viele Zuschriften von Sportwagenfans, daß ich mittlerweile dieses Gebiet kaum noch bediene. Da das stimmte, habe ich ein echtes Einzelstück für diese Woche aus der Fotokiste geholt. Auf den International Racedays 2010 in Steinfurt zeigte edo competition diesen FIA-GT-Rennwagen, der sogar zum Cabrio mit Hardtop umgebaut wurde!

Anzeige:

Für die Nutzfahrzeugfans gibt es eine Zeitreise, allerdings kein Museumsausflug smilie. Arbeiten macht richtig Spaß wenn die Fahrzeuge in Topform sind. Beim Kippertreffen in Bottrop-Kichhellen wurde richtig Ladung aufgenommen und termingerecht ausgeliefert.


05.11.2010

Das Update der Vorwoche zeigte ein interessantes Doppel, welches beim Trucktreffen in Utrecht 2010 direkt an der großen Halle stand. Auf den ersten Blick wirkten diese zwei Vierachser wie Zwillinge, doch der Unterschied versteckte sich unter dem Blechkleid!

Erlkönigfotos gibt es häufiger auf unseren Seiten zu sehen, letzte Woche gab es sozusagen "Bonusfotos" zum normalen Bericht. Erste Fotos von der Rohkarosserie auf dem Band oder Aufnahmen vom ungetarnten Crashtest-Fahrzeug dürften für einen Erlkönig-Bericht wirklich selten bleiben. Dieser kompakte Familienvan wird erst im kommenden Frühjahr vorgestellt.



Nach vielen Erlkönigen in den letzten Wochen gibt es mal wieder einen Klassiker, allerdings eine Rarität, denn nur wenige haben bis heute überlebt. Die meisten Autofans erkennen dieses viersitzige Coupé sofort als Italiener, aber die Marke erraten nur die wenigsten!

Vierachser haben meist reichlich Leistung unter der Haube, so auch dieser rote Skandinavier. Auf einem Firmenparkplatz im Süden entdeckte ich dieses Gespann mit einem neuen Raupenkran als Ladung.


29.10.2010

In der Vorwoche gab es einen kleinen Rückblick auf das vermutlich letzte Treffen am Viehmarkt in Utrecht. Da die Hallen neuen Gebäuden weichen müssen, wird man sich wohl nach einem neuen Veranstaltungsort umsehen müssen. Doch in diesem Jahr gab es nochmal das große Treffen im Oktober am bekannten Ort mit vielen interessanten Exponaten!



Das aktuelle Update zeigt ein interessantes Doppel, welches beim Trucktreffen in Utrecht 2010 direkt an der großen Halle stand. Auf den ersten Blick wirkten diese zwei Vierachser wie Zwillinge, doch der Unterschied versteckte sich unter dem Blechkleid!

Anzeige:

Erlkönigfotos gibt es häufiger auf unseren Seiten zu sehen, diesmal allerdings gibt es sozusagen "Bonusfotos" zum normalen Bericht. Erste Fotos von der Rohkarosserie auf dem Band oder Aufnahmen vom ungetarnten Crashtest-Fahrzeug dürften für einen Erlkönig-Bericht wirklich selten bleiben. Dieser kompakte Familienvan wird erst im kommenden Frühjahr vorgestellt.


22.10.2010

Zuerst der Rückblick auf das Update der Vorwoche. Der Herbst ist auch noch die Zeit für Erlkönige in Deutschland. Natürlich gibt es die Autos der Zukunft nicht nur an der Nordschleife zu sehen. Dieser kleine Flitzer versteckte sich zwar noch unter einem "Zelt", gewährte aber trotzdem schon Einblicke in den Innenraum.

Die Reihe der Neuheiten der IAA 2010 aus Hannover geht in eine neue Runde. Konzepte gehören schon seit einigen Jahren auf Nutzfahrzmessen zu den aufmerksamkeitswirksamsten Messeexponaten. Iveco präsentierte ein rollendes Entwicklungslabor, welches hoffentlich schon die Formensprache zukünftiger Trucks zeigt.



In dieser Woche gibt es einen kleinen Rückblick auf das vermutlich letzte Treffen am Viehmarkt in Utrecht. Da die Hallen neuen Gebäuden weichen müssen, wird man sich wohl nach einem neuen Veranstaltungsort umsehen müssen. Doch in diesem Jahr gab es nochmal das große Treffen im Oktober am bekannten Ort mit vielen interessanten Exponaten!


15.10.2010

Das vorige Update setzte die Reihe der Neuheiten der IAA 2010 aus Hannover fort. Mehr Platz für den Fahrer ist kein neues Thema, denn schon auf der IAA 2002 zeigte Scania ein Konzept, welches sogar die Serienreife erlangte. Auf der IAA 2010 war dieser schöne Vierachser eigentlich nur das Antriebsaggregat für den Auflieger.

Mitte September waren wir mal wieder im Süden unterwegs. Schon fast gewohnheitsmäßig gehört der Besuch bei AMG zum "Tourplan", denn dort gibt es immer etwas zu sehen. Diesmal stand der neue AMG CL 63 für Fotos bereit und das, obwohl der Wagen erst einige Wochen später auf dem Pariser Autosalon vorgestellt wurde.



Auch im Herbst ist die Zeit für Erlkönige in Deutschland noch nicht vorbei. Natürlich gibt es die Autos der Zukunft nicht nur an der Nordschleife zu sehen. Dieser kleine Flitzer versteckte sich zwar noch unter einem "Zelt", gewährte aber trotzdem schon Einblicke in den Innenraum.

Anzeige:

Die Reihe der Neuheiten der IAA 2010 aus Hannover geht in eine neue Runde. Konzepte gehören schon seit einigen Jahren auf Nutzfahrzmessen zu den aufmerksamkeitswirksamsten Messeexponaten. Iveco präsentierte ein rollendes Entwicklungslabor, welches hoffentlich schon die Formensprache zukünftiger Trucks zeigt.


08.10.2010

In der Vorwoche ging es weiter mit den Neuheiten der IAA 2010 aus Hannover. Den Anfang machten natürlich Schwerlast-Exponate. Diesen Vierachser konnten interessierte Messebesucher sogar selbst fahren!

Damit aber nicht genug, bei MAN präsentierte man stolz diesen fünfachsigen Schwerlast-Truck!

Ende September trafen sich in Bremen Tuningfans in den Messehallen. Der Bericht zeigte nicht nur viele Fotos, sondern auch ein Video einer besonderen Showeinlage. Auf der CAR style 2010 zeigten die Aussteller ihre umgebauten und getunten Fahrzeuge. Das Programm wurde auf der Aussenfläche, wo eine beeindruckende Driftshow stattfand, abgerundet. Vielen Dank für die vielen positiven Reaktionen auf das Video!



Das aktuelle Update setzt die Reihe der Neuheiten der IAA 2010 aus Hannover fort. Mehr Platz für den Fahrer ist kein neues Thema, denn schon auf der IAA 2002 zeigte Scania ein Konzept, welches sogar die Serienreife erlangte. Auf der IAA 2010 war dieser schöne Vierachser eigentlich nur das Antriebsaggregat für den Auflieger.

Mitte September waren wir mal wieder im Süden unterwegs. Schon fast gewohnheitsmäßig gehört der Besuch bei AMG zum "Tourplan", denn dort gibt es immer etwas zu sehen. Diesmal stand der neue AMG CL 63 für Fotos bereit und das, obwohl der Wagen erst einige Wochen später auf dem Pariser Autosalon vorgestellt wurde.


01.10.2010

Ende September ist immer IAA-Zeit und in geraden Jahren ist für uns die Anfahrt kürzer, denn die Reise geht nach Hannover. Zuerst ging in der Vorwoche die allgemeine Übersicht mit vielen Neuheiten online, die hier vorgestellt wurden! In den kommenden Wochen wird es viele ausführliche Vorstellungen geben - es lohnt also auch am kommenden Freitag wieder vorbeizuschauen!



In dieser Woche geht es weiter mit den Neuheiten der IAA 2010 aus Hannover. Den Anfang machen natürlich Schwerlast-Exponate. Diesen Vierachser konnten interessierte Messebesucher sogar selbst fahren!

Damit aber nicht genug, bei MAN präsentierte man stolz diesen fünfachsigen Schwerlast-Truck!

Anzeige:

Ende September trafen sich in Bremen Tuningfans in den Messehallen. Der Bericht zeigt nicht nur viele Fotos, sondern auch ein Video einer besonderen Showeinlage. Auf der CAR style 2010 zeigten die Aussteller ihre umgebauten und getunten Fahrzeuge. Abgerundet wurde das Programm auf der Aussenfläche, wo eine beeindruckende Driftshow gezeigt wurde.


24.09.2010

In Bremerhaven werden viele Exportartikel verschifft, die per Schwertransport angeliefert werden. Oft ist die Ladung interessant, manchmal auch nur die Transportfahrzeuge. Dieser Truck fällt im ersten Moment kaum auf, allerdings lohnt der genauere Blick, denn jetzt gibt es diese Spezialfahrzeuge auch mit Werksgarantie!



Ende September ist immer IAA-Zeit und in geraden Jahren ist für uns die Anfahrt kürzer, denn die Reise geht nach Hannover. Zuerst geht die allgemeine Übersicht mit vielen Neuheiten online, die hier vorgestellt werden! In den kommenden Wochen wird es viele ausführliche Vorstellungen geben - es lohnt also auch am kommenden Freitag wieder vorbeizuschauen!


17.09.2010

Nicht in jedem Update kann es neue Ideen geben, darum gab es in der Vorwoche mal wieder ein klassisches Update. In der Medien-Galerie kamen wieder neue Berichte hinzu, unter anderem einen umfangreichen Artikel vom Schwertransportmagazin, für den wir Fotomaterial liefern konnten. Da es sich um eine besondere Schwerlastaktion im Bremerhavener Fischereihafen handelte, gab es natürlich noch viel mehr Fotos, diese kamen in diesem zweiseitigen Bericht zur Ansicht! Ein Blick auf das Bild der Woche 37 lohnte sich besonders.



In Bremerhaven werden viele Exportartikel verschifft, die per Schwertransport angeliefert werden. Oft ist die Ladung interessant, manchmal auch nur die Transportfahrzeuge. Dieser Truck fällt im ersten Moment kaum auf, allerdings lohnt der genauere Blick, denn jetzt gibt es diese Spezialfahrzeuge auch mit Werksgarantie!

Anzeige:

10.09.2010

Das Motto des Updates aus der letzten Woche war "Öfter mal was Neues - oder zumindest mal eine neue Idee smilie". Im August startete am Uphöfener Berg wieder das alljährliche Osnabrücker Bergrennen. 170 Teilnehmer versuchten sich in der Zeithatz. In der letzten Woche Diesmal habe ich zusätzlich zu den Fotos auch viele kleine Videoclips mitgebracht. Einen richtigen Film daraus zu schneiden war nicht möglich, aber ich kam auf eine andere interessante Idee. Hinter jedem Foto versteckt sich ein kleiner Clip mit der Durchfahrt des gezeigten Teilnehmers, so können die gewählte Linie und die Beschleunigung verglichen werden. Wenn Dir diese Idee gefällt, würde ich mich über einen kleinen Eintrag in mein Gästebuch freuen!



Nicht in jedem Update kann es neue Ideen geben, darum gibt es in dieser Woche mal wieder ein klassisches Update. In der Medien-Galerie gibt es wieder neue Berichte, unter anderem einen umfangreichen Artikel vom Schwertransportmagazin, für den wir Fotomaterial liefern konnten. Da es sich um eine besondere Schwerlastaktion im Bremerhavener Fischereihafen handelte, gibt es natürlich noch viel mehr Fotos, diese sind in diesem zweiseitigen Bericht zu sehen! Ein Blick auf das aktuelle Bild der Woche lohnt sich besonders.


03.09.2010

In Bremerhaven ist Sail-Zeit (siehe Bild der Woche) und so fehlten auch mir die ruhigen Momente, um ein richtig umfangreiches Update zu erstellen. Trotzdem gibt es etwas Neues. Ein Mix aus Coupé, Geländewagen und Shooting Brake soll es sein, also fast aus jedem Dorf ein Dackel. Trotzdem sieht dieser Brite wirklich gut aus, auch wenn es bis zur Markteinführung noch einige Zeit dauern wird.



Öfter mal was Neues - oder zumindest mal eine neue Idee smilie. Im August startete am Uphöfener Berg wieder das alljährliche Osnabrücker Bergrennen. 170 Teilnehmer versuchten sich in der Zeithatz. Diesmal habe ich zusätzlich zu den Fotos auch viele kleine Videoclips mitgebracht. Einen richtigen Film daraus zu schneiden war nicht möglich, aber ich kam auf eine andere interessante Idee. Hinter jedem Foto versteckt sich ein kleiner Clip mit der Durchfahrt des gezeigten Teilnehmers, so können die gewählte Linie und die Beschleunigung verglichen werden. Wenn Dir diese Idee gefällt, würde ich mich über einen kleinen Eintrag in mein Gästebuch freuen!


27.08.2010

Im August kommen immer einige Bilder aus dem Bereich Motorsport neu auf unsere Seiten. Den Anfang machte in der Vorwoche die Doppelveranstaltung aus Bremerhaven, die auf öffentlichen Straßen ausgetragen wurde!

Anzeige:



In Bremerhaven ist Sail-Zeit (siehe Bild der Woche) und so fehlten auch mir die ruhigen Momente, um ein richtig umfangreiches Update zu erstellen. Trotzdem gibt es etwas Neues. Ein Mix aus Coupé, Geländewagen und Shooting Brake soll es sein, also fast aus jedem Dorf ein Dackel. Trotzdem sieht dieser Brite wirklich gut aus, auch wenn es bis zur Markteinführung noch einige Zeit dauern wird.


20.08.2010

Zuerst der gewohnte Blick auf das Update der Vorwoche. Viele Dinge für den Export werden über Bremerhaven verschifft. Manchmal entdeckt man hier auch ungewöhnliche Güter. Dieser sechsachsige Auflieger war schon einige Zeit in Deutschland im Einsatz und geht nun über den großen Teich auf zu neuen Aufgaben!

Auf der Bremen Classic Motorshow 2010 wurde ein Kombi ausgestellt, der noch kein Oldtimer-Kennzeichen hatte, aber trotzdem an einen echten Klassiker erinnerte. Diese Einzelanfertigung ist der wahr gewordene Traum eines Mercedesfans!



Im August kommen immer einige Bilder aus dem Bereich Motorsport neu auf unsere Seiten. Den Anfang macht diesmal die Doppelveranstaltung aus Bremerhaven, die auf öffentlichen Straßen ausgetragen wird!


13.08.2010

Der Rückblick auf das Update der Vorwoche zeigte einen Flitzer, der schon vor einiger Zeit erstmals präsentiert wurde. Wenn dann bis zur Markteinführung über zwei Jahre vergehen, könnte es daran liegen, daß besonders innovative Technik unter dem Blechkleid steckt. Das Energiesparen ist die wichtigste Vorgabe bei diesem neuen Flitzer!

Ein Schwerlastgespann mit Vierachser trifft man heutzutage öfter auf Autobahnen und Baustellen. Drei nahezu identische Gespanne sind schon eher selten. Und wenn diese dann sogar sauber hintereinander stehen, dann muss man einfach Fotos des Konvois machen!


Es ist soweit: Die Gewinner sind ermittelt!

Die Gewinner werden per Email informiert und suchen sich zur Zeit ihre Wunschpreise aus, der Versand ist in vollem Gange. Wir wünschen viel Spaß mit den Preisen, bedanken uns für die rege Beteiligung und hoffen, daß Ihr genauso viel Spaß an unserer außergewöhnlichen Spielidee hattet wie wir.

Anzeige:



Viele Dinge für den Export werden über Bremerhaven verschifft. Manchmal entdeckt man hier auch ungewöhnliche Güter. Dieser sechsachsige Auflieger war schon einige Zeit in Deutschland im Einsatz und geht nun über den großen Teich auf zu neuen Aufgaben!

Auf der Bremen Classic Motorshow 2010 wurde ein Kombi ausgestellt, der noch kein Oldtimer-Kennzeichen hatte, aber trotzdem an einen echten Klassiker erinnerte. Diese Einzelanfertigung ist der wahr gewordene Traum eines Mercedesfans!


06.08.2010

In der Vorwoche gab es eine Zugmaschine, die schon lange im Einsatz ist. Trotzdem sieht der Truck auf aktuellen Fotos richtig neu aus. Somit ist es noch interessanter auf ältere Aufnahmen zurückzublicken. Hier gibt es Fotos, die seit Anfang Februar entstanden sind und einige Stationen der letzten Monate zeigen!


Es ist soweit: Die Gewinner sind ermittelt!

Leider hat die Auswertung der eingereichten Fehler etwas länger gedauert als ursprünglich geplant! Ihr habt es uns auch nicht ganz leicht gemacht. Viele Fehlermeldungen waren eindeutig, aber so mancher Fehler ließ sich nur schwer entdecken und manchmal wurden auch Fehler eingereicht, die keine sind.

Am meisten hat uns aber die riesige Menge an Fehlermeldungen beeindruckt, denn wir mußten über 1.400 Hinweisen von Euch nachgehen! Damit hätten wir niemals gerechnet und wir bedanken uns vielmals für Eure rege Teilnahme an unserem Gewinnspiel!

In Kürze geht eine Rangliste online, in der alle Teilnehmer mit ihren erzielten Punkten aufgeführt sind. Danach können sich die Sieger ihre Preise auswählen, der erste Platz wählt als erster seinen Preis, dann der zweite Platz usw.. Somit kann sich vermutlich jeder seinen Wunschpreis aussuchen, denn bei diesem breiten Spektrum an Gewinnen sollen die Teilnehmer einen Preis erhalten, der sie auch begeistert.

Bereits jetzt kann jeder Teilnehmer unter dieser Seite die Wertung seiner eingereichten Tips nachsehen. Zu welchem Platz die Punkte reichen, steht in Kürze in der Rangliste.

Bis dahin bitte noch wenige Tage Geduld.



Wenn von der ersten Präsentation bis zur Markteinführung über zwei Jahre vergehen, könnte es daran liegen, daß besonders innovative Technik unter dem Blechkleid steckt. Das Energiesparen ist die wichtigste Vorgabe bei diesem neuen Flitzer!

Ein Schwerlastgespann mit Vierachser trifft man heutzutage öfter auf Autobahnen und Baustellen. Drei nahezu identische Gespanne sind schon eher selten. Und wenn diese dann sogar sauber hintereinander stehen, dann muss man einfach Fotos des Konvois machen!


30.07.2010

Anzeige:

Zuerst wie gewohnt der Rückblick auf das Update der Vorwoche: Sicherheit kommt nicht von ungefähr. Ohne Forschung, neue Ideen und zuweilen auch unkonventionellen Ansätzen würde es viele aktuelle Sicherheitsstandards nicht geben. In diesem Testfahrzeug werden viele Sicherheitsentwicklungen erprobt, die vielleicht schon bald Leben retten werden!

Meistens wird in Bremerhaven Ladung zur Verschiffung in Bremerhaven angeliefert, doch es geht auch zuweilen in die andere Richtung. Hier wurde in Bremerhaven die Ladung aufgenommen, bevor es auf die Reise ging!



In dieser Woche gibt es eine Zugmaschine, die schon lange im Einsatz ist. Trotzdem sieht der Truck auf aktuellen Fotos richtig neu aus. Somit ist es noch interessanter auf ältere Aufnahmen zurückzublicken. Hier gibt es Fotos, die seit Anfang Februar entstanden sind und einige Stationen der letzten Monate zeigen!


23.07.2010

Der Sommer gab weiter Vollgas, also nur mal kurz geschaut, was so im Bremerhavener Hafen los ist. Für Trucker gab es leider kein Hitzefrei, stattdessen waren die Pausenzeiten in der gleissenden Sonne echte Härtetests und boten nur begrenzt Erholung und Ruhe. Dieser Fünfachser mußte eine Nacht warten, bis es zur Ladungsaufnahme ging!



Sicherheit kommt nicht von ungefähr. Ohne Forschung, neue Ideen und zuweilen auch unkonventionellen Ansätzen würde es viele aktuelle Sicherheitsstandards nicht geben. In diesem Testfahrzeug werden viele Sicherheitsentwicklungen erprobt, die vielleicht schon bald Leben retten werden!

Meistens wird in Bremerhaven Ladung zur Verschiffung in Bremerhaven angeliefert, doch es geht auch zuweilen in die andere Richtung. Hier wurde in Bremerhaven die Ladung aufgenommen, bevor es auf die Reise ging!


16.07.2010

Erstaunlich wie die Temperaturen in so kurzer Zeit noch so gewaltig zulegen konnten! Egal, das Update der Vorwoche zeigte zwei sehr lange und interessante Gespanne, die in Bremerhaven Station machten. Hier geht es zu den 15-achsigen Gespannen, die sowohl mit als auch ohne Ladung für Fotos bereitgestanden haben!

Anzeige:



Der Sommer gibt weiter Vollgas, also nur mal kurz geschaut, was so im Bremerhavener Hafen los ist. Für Trucker gibt es leider kein Hitzefrei, stattdessen sind die Pausenzeiten in der gleissenden Sonne echte Härtetests und bieten nur begrenzt Erholung und Ruhe. Dieser Fünfachser mußte eine Nacht warten, bis es zur Ladungsaufnahme ging!


09.07.2010

In der vergangenen Woche lagen eh alle in der Sonne oder standen am Grill und schauten nebenbei die entscheidenen Spiele der Fußball-WM. Auch bei mir ist es nicht anders gewesen, darum fiel das Update überschaubarer aus als sonst. Nach diesem Klassiker in Fremdfarben gab es eines der aktuellen Topfahrzeuge aus dem Fuhrpark der Salzburger Schwerlastspedition!


Aktuell: Das hadel.net-Gewinnspiel

Wir bedanken uns bei den vielen Mitspielern, die uns geholfen haben unsere Seiten fehlerfreier und besser zu machen. Derzeit sind wir mit der Auswertung beschäftigt und prüfen die gemeldeten Fehler. Wer sich als einer unserer Gewinner wähnt, kann sich auf dieser Seite die 32, teilweise sehr umfangreichen Gewinnpakete (viele davon gibt es sogar mehrfach) ansehen, die wir in der Zwischenzeit zusammengestellt haben, umsehen. Sobald die Gewinner feststehen, werdet Ihr per Email informiert.

Bitte habt noch etwas Geduld - Danke!



Erstaunlich wie die Temperaturen in so kurzer Zeit noch so gewaltig zulegen konnten! Egal, das aktuelle Update zeigt zwei sehr lange und interessante Gespanne, die in der letzten Woche in Bremerhaven Station machten. Hier geht es zu den 15-achsigen Gespannen, die sowohl mit als auch ohne Ladung für Fotos bereitgestanden haben!


02.07.2010

Es gibt immer Phasen, zu denen sich bestimmte Dinge häufen. So auch in der Vorwoche, denn es gibt einen weiteren Erlkönig von Opel. Bis dieser Erlkönig ohne Tarnung auf die Straßen kommt, wird noch einige Monate dauern!

Schwerlastfans kennen es schon: Selbst ein besonderer Truck kommt im Normalfall nur einmal auf die Page. Ein Ausnahme könnte höchstens ein Messebericht sein, in dem der Lastkraftwagen zu sehen ist. Doch jede Regel kann eine spezielle Ausnahme haben. Diese Ausnahme versteckt sich richtig gut und ist erst auf den zweiten Blick zu erkennen!

Anzeige:



In dieser Woche liegen eh alle in der Sonne oder stehen am Grill und schauen nebenbei die entscheidenen Spiele der Fußball-WM. Auch bei mir ist es nicht anders, darum fällt das heutige Update überschaubarer aus als sonst. Nach diesem Klassiker in Fremdfarben gibt es nun eines der aktuellen Topfahrzeuge aus dem Fuhrpark der Salzburger Schwerlastspedition!


25.06.2010

Vielen Dank für die vielen Emails und positiven Reaktionen auf das Update über den Transport des ersten "Tripiles", welches in Cuxhaben bei CSC gefertigt wurde!


Aufgrund der positiven Rückmeldungen hatte ich in der Vorwoche als Abschluß der Fotostrecke vom Transport ein neues Video auf unsere Seiten gestellt, welches bewegte Impressionen der Aktion zeigt. Das Video lohnt bestimmt, also einfach mal ansehen!

Für alle, die sich nur für Fotos interessierten, war bestimmt der zweite Teil mit Impressionen von der Verladung auf die Giant 4 das Richtige. Hier geht es zur Verladung mit dem Liebherr LRD 1750 von Riga Baumann.

Demnächst ist es soweit, dannn kommt der neue Kombi von Opel zu den Händlern. Schon vorher entstanden diese Fotos komplett ohne Tarnung auf Deutschlands Straßen.



Es gibt immer Phasen, zu denen sich bestimmte Dinge häufen. So auch im Moment, denn es gibt einen weiteren Erlkönig von Opel. Bis dieser Erlkönig ohne Tarnung auf die Straßen kommt, wird noch einige Monate dauern!

Anzeige:

Schwerlastfans kennen es schon: Selbst ein besonderer Truck kommt im Normalfall nur einmal auf die Page. Ein Ausnahme könnte höchstens ein Messebericht sein, in dem der Lastkraftwagen zu sehen ist. Doch jede Regel kann eine spezielle Ausnahme haben. Diese Ausnahme versteckt sich richtig gut und ist erst auf den zweiten Blick zu erkennen!


18.06.2010

Welch unterschiedliche Temperaturen! Ich war Anfang der Vorwoche einige Tage in Berlin bei über 30 Grad und kam dann einige Tage später heim und fror bei etwa 20 Grad - schwül und unangenehm war es in beiden Regionen. Andere Landstriche kämpften immer noch gegen Überschwemmung und Hochwasser. Da schaute man doch lieber zurück als das Wetter noch gut und die Tranporte riesig waren. Der Transport dieses Prototyps ist zwar schon einige Zeit her, aber mit einem Ladungsgewicht von 490 Tonnen nicht leicht zu übersehen! Seltsamerweise waren aber kaum schwerlast-interessierte Fotografen vor Ort.

Schon im April eröffnete das Testcenter von Aston Martin die Cabriosaison. Auf der Nordschleife wurde dieser Testräger, allerdings noch mit geschlossenem Verdeck, auf die Zeitenjagd geschickt.



Vielen Dank für die vielen Emails und positiven Reaktionen auf das Update der Vorwoche über den Transport des ersten "Tripiles", welches in Cuxhaben bei CSC gefertigt wurde! Ich denke, alle Bildanfragen sind erledigt. Falls ich doch etwas übersehen haben sollte, einfach eine kurze Email an mich senden.


Aufgrund der positiven Rückmeldungen habe ich als Abschluß der Fotostrecke vom Transport ein neues Video auf unsere Seiten gestellt, welches bewegte Impressionen der Aktion zeigt. Das Video lohnt bestimmt, also einfach mal ansehen!

Für alle, die sich nur für Fotos interessieren, ist bestimmt der zweite Teil mit Impressionen von der Verladung auf die Giant 4 das Richtige. Hier geht es zur Verladung mit dem Liebherr LRD 1750 von Riga Baumann.

Anzeige:

Demnächst ist es soweit, dannn kommt der neue Kombi von Opel zu den Händlern. Schon vorher entstanden diese Fotos komplett ohne Tarnung auf Deutschlands Straßen.


11.06.2010

Zack und schon war der Juni in der vorigen Woche angebrochen, der Sommer hingegen noch nicht so richtig - aber auch das wird bestimmt noch. Für Truckfans sind die Fahrzeuge aus Skandinavien oftmals besondere Hingucker, denn die Fahrer und Firmen lassen die Arbeitstiere sehr häufig umbauen und individuell anpassen. Trotzdem gibt es manchmal Trucks, die besonders ungewöhnlich sind und deswegen noch mehr auffallen. Ein Beispiel dafür ist dieser Lowliner, ja eigentlich eher Lowrider, denn mit normalen Reifenformat nur wenige Zentimeter über der Straße schwere Lasten zu ziehen, ist für einen Vierachser wohl wirklich ungewöhnlich!

Erlkönige fallen meist durch aufwendige Tarnung oder komische Abklebungen auf, doch bei diesem Testräger ist alles anders! Der genaue Blick lohnt, denn sonst entgehen dem Betrachter die interessanten Details.



Welch unterschiedliche Temperaturen! Ich war Anfang der Woche einige Tage in Berlin bei über 30 Grad und komme dann Mitte der Woche heim und friere bei etwa 20 Grad - schwül und unangenehm war es in beiden Regionen. Andere Landstriche kämpfen immer noch gegen Überschwemmung und Hochwasser. Da schaut man doch lieber zurück als das Wetter noch gut und die Tranporte riesig waren. Der Transport dieses Prototyps ist zwar schon einige Zeit her, aber mit einem Ladungsgewicht von 490 Tonnen nicht leicht zu übersehen! Seltsamerweise waren aber kaum schwerlast-interessierte Fotografen vor Ort.

Schon im April eröffnete das Testcenter von Aston Martin die Cabriosaison. Auf der Nordschleife wurde dieser Testräger, allerdings noch mit geschlossenem Verdeck, auf die Zeitenjagd geschickt.


04.06.2010

Das Update der Vorwoche kam ein kleiner Flitzer neu auf unsere Seiten, von dem eigentlich keiner wirklich genau weiß, as sich unter dem Blechkleid versteckt. Die Prüfstrecke ist altbekannt, auch die Optik des Prüflings scheint auf den ersten Blick nicht neu zu sein, doch dieser überreite Racer wird so bestimmt nicht zu den Händlern kommen!

Neben den neuen, schweren Trucks sorgen auch besonders die klassischen und historischen Nutzfahrzeuge bei den Fans für große Augen. Markenvielfalt, verschiedenste Aufbauten - all das gab es bei der Oldtimershow auf dem Nürburgring zu sehen!

Anzeige:



Zack und schon ist der Juni da, der Sommer hingegen noch nicht so richtig - aber auch das wird bestimmt noch. Für Truckfans sind die Fahrzeuge aus Skandinavien oftmals besondere Hingucker, denn die Fahrer und Firmen lassen die Arbeitstiere sehr häufig umbauen und individuell anpassen. Trotzdem gibt es manchmal Trucks, die besonders ungewöhnlich sind und deswegen noch mehr auffallen. Ein Beispiel dafür ist dieser Lowliner, ja eigentlich eher Lowrider, denn mit normalen Reifenformat nur wenige Zentimeter über der Straße schwere Lasten zu ziehen, ist für einen Vierachser wohl wirklich ungewöhnlich!

Erlkönige fallen meist durch aufwendige Tarnung oder komische Abklebungen auf, doch bei diesem Testräger ist alles anders! Der genaue Blick lohnt, denn sonst entgehen dem Betrachter die interessanten Details.


28.05.2010

Das Update der Vorwoche brachte einen Ausblick auf ein kommendes Auto für den Massenmarkt, denn getestet werden nicht nur Supersportwagen und Exoten. Auch sogenannte Brot-und-Butter-Autos müssen ihre Prüfkilometer hinter sich bringen. Dieser Erlkönig kam mir sogar im gemischten Doppel vor die Linse!

Mehr Leistung ist immer gut, zumindest wenn schwere Lasten bewegt werden sollen. So wundert es wenig, daß mittlerweile sogar 700 PS von den Herstellern angeboten werden. Dieser Vierachser wurde in Nürnberg aufgebaut und verrichtet nun seinen Dienst bei der Spedition Max Wild!



In dieser Woche kommt ein kleiner Flitzer neu auf unsere Seiten, von dem eigentlich keiner wirklich genau weiß, as sich unter dem Blechkleid versteckt. Die Prüfstrecke ist altbekannt, auch die Optik des Prüflings scheint auf den ersten Blick nicht neu zu sein, doch dieser überreite Racer wird so bestimmt nicht zu den Händlern kommen!

Neben den neuen, schweren Trucks sorgen auch besonders die klassischen und historischen Nutzfahrzeuge bei den Fans für große Augen. Markenvielfalt, verschiedenste Aufbauten - all das gab es bei der Oldtimershow auf dem Nürburgring zu sehen!


21.05.2010

Vielen Dank erstmal für die ganzen Emails, die mich in der Vorwoche erreichten! Schon einige Zeit her, daß so viele Leute nach Bildern von einem Schwertransport gefragt haben, den in der Nacht als er über die Straßen Bremens rollte kaum jemanden interessierte. Aber auch davon kommt irgendwann etwas auf die Seiten smilie.

Anzeige:

In der Vorwoche gab es etwas richtig Großes. Schwerlast-Zugmaschinen für den militärischen Einsatz sind nicht. Oftmals verfügen diese Trucks über besondere Zusatzausrüstungen und Ausstattungen. Diese zwei Allradler kamen sogar mit mächtig breiten Aufliegern in Bremerhaven zur Verschiffung an. Diese Vierachser müssen ohne Sonnenblende auskommen, obwohl das zukünftige Einsatzgebiet unter der gleissenden Sonne sein wird. Aber auch dafür gibt es eine logische Erklärung.

Vor wenigen Tagen gab BMW Fotos eines neuen Sondermodells in die Presseabteilungen weiter. Um 70 Kilogramm erleichtert und mit einigen Extra-PS soll dieser orangefarbene Flitzer die Anreise zur Rennstrecke und die direkte Teilnahme am Wettkampf ermöglichen. Das gedachte Haupteinsatzgebiet soll aber im Bereich Club- und Tourenwagensport liegen.



Das aktuelle Update bringt einen Ausblick auf ein kommendes Auto für den Massenmarkt, denn getestet werden nicht nur Supersportwagen und Exoten. Auch sogenannte Brot-und-Butter-Autos müssen ihre Prüfkilometer hinter sich bringen. Dieser Erlkönig kam mir sogar im gemischten Doppel vor die Linse!

Mehr Leistung ist immer gut, zumindest wenn schwere Lasten bewegt werden sollen. So wundert es wenig, daß mittlerweile sogar 700 PS von den Herstellern angeboten werden. Dieser Vierachser wurde in Nürnberg aufgebaut und verrichtet nun seinen Dienst bei der Spedition Max Wild!


14.05.2010

Das Update der Vorwoche brachte die Infos zum Startbild der 18 Kalenderwoche. Die Geschichte ist eigentlich ganz einfach: Aus Langeweile beim Surfen mit Freunden haben wir uns im Web für einen Event registriert und dann bekam ich als einziger aus der Gruppe Post vom Veranstalter. So kam ich zu "Deutschlands beste Autofahrer 2010". Einen Tag Spaß und neue Erfahrungen sammeln standen für mich bei dieser Veranstaltung im Vordergrund.



Vielen Dank erstmal für die ganzen Emails! Schon einige Zeit her, daß so viele Leute nach Bildern von einem Schwertransport gefragt haben, den in der Nacht als er über die Straßen Bremens rollte kaum jemanden interessierte. Aber auch davon kommt irgendwann etwas auf die Seiten - allerdings nicht in dieser Woche smilie.

In dieser Woche gibt es etwas richtig Großes. Schwerlast-Zugmaschinen für den militärischen Einsatz sind nicht. Oftmals verfügen diese Trucks über besondere Zusatzausrüstungen und Ausstattungen. Diese zwei Allradler kamen sogar mit mächtig breiten Aufliegern in Bremerhaven zur Verschiffung an. Diese Vierachser müssen ohne Sonnenblende auskommen, obwohl das zukünftige Einsatzgebiet unter der gleissenden Sonne sein wird. Aber auch dafür gibt es eine logische Erklärung.

Vor wenigen Tagen gab BMW Fotos eines neuen Sondermodells in die Presseabteilungen weiter. Um 70 Kilogramm erleichtert und mit einigen Extra-PS soll dieser orangefarbene Flitzer die Anreise zur Rennstrecke und die direkte Teilnahme am Wettkampf ermöglichen. Das gedachte Haupteinsatzgebiet soll aber im Bereich Club- und Tourenwagensport liegen.

Anzeige:

07.05.2010

Der Monatsabschluß fiel diesmal etwas überschaubarer aus. Leider fehlte die Zeit für ausführliche Neuheiten, aber das ändert sich wieder - versprochen! Als Neuzugang der Vorwoche gab es ein abgeklebtes SUV von der Nordschleife. Dieser Geländewagen ist eigentlich eher ein hochgelegter Sportler!



Das aktuelle Update bringt die Infos zum Startbild der Vorwoche. Die Geschichte ist eigentlich ganz einfach: Aus Langeweile beim Surfen mit Freunden im Web haben wir uns für einen Event registriert und dann bekam ich als einziger aus der Gruppe Post vom Veranstalter. So kam ich zu "Deutschlands beste Autofahrer 2010". Einen Tag Spaß und neue Erfahrungen sammeln standen für mich bei dieser Veranstaltung im Vordergrund.


30.04.2010

Das Update der vierten Jubiläumswoche zeigte wieder Neuheiten, die auf deutschen Straßen unterwegs waren. Vierachsige Zugmaschinen machen einen Großteil der hier gezeigten Bilder aus. Dieser Truck ist jedoch anders, sozusagen die aktuelle Kompaktklasse der Schwerlast-Trucks mit vier Achsen!

Rallyewagen sind meist breit, laut und besonders auffällig. Auf der Nordschleife war allerdings alles ganz anders. Der Sportler für die echten Rennpisten der Welt war weiß und auf den ersten Blick eher dezent. Doch spätestens von der Seite aus betrachtet, fiel der wuchtige Heckspoiler ins Auge und am Lenkrad dieses Testfahrzeugs saß Tommi Makinen, der den Allradler mit viel Einsatz über die Nordschleife hetzte!



Der Monatsabschluß fällt diesmal etwas überschaubarer aus. Leider fehlt im Moment etwas die Zeit für ausführliche Neuheiten, aber das ändert sich wieder - versprochen! Als Neuzugang der Woche gibt es ein abgeklebtes SUV von der Nordschleife. Dieser Geländewagen ist eigentlich eher ein hochgelegter Sportler!


23.04.2010

Auch in der dritten Jubiläumswoche gab es wieder etwas Brandneues. Vor einigen Tagen startete wieder die Testsaison auf der Nordschleife und viele Hersteller brachten neue Erprobungsfahrzeuge mit. Auch wenn die Temperaturen noch nicht danach waren, sprintete sogar schon ein sportliches Cabrio durch das Kurvengeschlängel der grünen Hölle!

Anzeige:

Damit die Fans vierachsiger Trucks nicht leer ausgingen, gab es Besuch aus Wuppertal, der in Bremerhaven am Wochenende eine längere Rast einlegte.



Das Update der vierten Jubiläumswoche zeigt wieder aktuelle Neuheiten, die auf deutschen Straßen unterwegs waren. Vierachsige Zugmaschinen machen einen Großteil der hier gezeigten Bilder aus. Dieser Truck ist jedoch anders, sozusagen die aktuelle Kompaktklasse der Schwerlast-Trucks mit vier Achsen!

Rallyewagen sind meist breit, laut und besonders auffällig. Auf der Nordschleife war allerdings alles ganz anders. Der Sportler für die echten Rennpisten der Welt war weiß und auf den ersten Blick eher dezent. Doch spätestens von der Seite aus betrachtet, fiel der wuchtige Heckspoiler ins Auge und am Lenkrad dieses Testfahrzeugs saß Tommi Makinen, der den Allradler mit viel Einsatz über die Nordschleife hetzte!


16.04.2010

In der zweiten Geburtstagswoche ging es mit einem brandneuen Truck weiter, genaugenommen noch etwas neuer smilie. Diesen LKW kann man nämlich nicht kaufen, noch nicht. In Schweden war dieser getarnte Erlkönig unterwegs und spulte das übliche Testprogramm herunter.

Für die Sportwagen-Fans gab es in der vergangenen Woche eine Zeitreise in eine längst vergangene Epoche. Bevor die Allradler die Gruppe B im Rallyesport dominierten, gab es Heckschleudern, die durch wenig Gewicht und leistungsstarke Motoren richtig schnell waren. Dieser FIA Competition nach Gruppe 4 Regelwerk ist in Sammlerkreisen eine heiß begehrte Wertanlage!



Viele Mails gingen ein und auch in Bemmel und anderswo kam oft die gleiche Frage:
"Was soll der Countdown auf www.hadel.net?"

Die Antwort von uns war stets die Gleiche: "Wartet es ab!"

Heute folgt die Auflösung des Rätsels und ich denke, das Warten hat sich gelohnt,
vor allem für euch!


Heute wird erstmal gefeiert!
Unsere Internetseite wird schon 10 Jahre alt!

Hast Du es bemerkt? Retro ist modern und so haben wir die Seiten mal wieder auf das Design von 2000 zurückgestaltet smilie und das Allerbeste ist unser ganz großes Gewinnspiel!



Auch in der dritten Jubiläumswoche gibt es wieder etwas Brandneues. Vor einigen Tagen startete wieder die Testsaison auf der Nordschleife und viele Hersteller brachten neue Erprobungsfahrzeuge mit. Auch wenn die Temperaturen noch nicht danach waren, sprintete sogar schon ein sportliches Cabrio durch das Kurvengeschlängel der grünen Hölle!

Anzeige:

Damit die Fans vierachsiger Trucks nicht leer ausgehen, gibt es Besuch aus Wuppertal, der in Bremerhaven am Wochenende eine längere Rast einlegte.


09.04.2010

In der vergangenen Woche habe ich passend zum Jubiläum mal tief im Archiv gesucht und sogar etwas gefunden! Allerdings stammt der älteste Fund aus einer Zeit, bevor wir eine Digitalcamera hatten. Auf normalem Film haben wir kaum Einsätze festgehalten und trotzdem gibt es richtig viel, gutes Material aus unseren Anfangstagen.

Ergänzt mit einigen "fast brandaktuellen" smilie Fotos aus dem Jahre 2002 gibt es am Ende dieser Seite ein neues Video aus dem Material, welches wir schon 1999 gefilmt und auch schon damals digitalisiert haben! Somit sind die Aufnahmen nicht gealtert oder total verrauscht über die Jahre gekommen. Ich denke, hier lohnt der Blick in längst vergangene Tage, denn die Zugmaschinen, die in diesem Video zu sehen sind, sind schon längst aus dem akiven Dienst ausgeschieden.

Ok, Rückblicke sind klasse, aber auch die Zukunft sollte man nicht aus den Augen verlieren. Somit gibt es wieder einen neuen Erlkönig auf unseren Seiten. Für viele Fans dieser Marke dauert es noch viel zu lange, bis dieser Kombi endlich auf den Markt kommt!



Viele Mails gingen ein und auch in Bemmel und anderswo kam oft die gleiche Frage:
"Was soll der Countdown auf www.hadel.net?"

Die Antwort von uns war stets die Gleiche: "Wartet es ab!"

Heute folgt die Auflösung des Rätsels und ich denke, das Warten hat sich gelohnt,
vor allem für euch!


Heute wird erstmal gefeiert!
Unsere Internetseite wird schon 10 Jahre alt!

Hast Du es bemerkt? Retro ist modern und so haben wir die Seiten mal wieder auf das Design von 2000 zurückgestaltet smilie und das Allerbeste ist unser ganz großes Gewinnspiel!



In der zweiten Geburtstagswoche geht es mit einem brandneuen Truck weiter, genaugenommen noch etwas neuer smilie. Diesen LKW kann man nämlich nicht kaufen, noch nicht. In Schweden war dieser getarnte Erlkönig unterwegs und spulte das übliche Testprogramm herunter.

Diesmal gibt es für die Sportwagen-Fans eine Zeitreise in eine längst vergangene Epoche. Bevor die Allradler die Gruppe B im Rallyesport dominierten, gab es Heckschleudern, die durch wenig Gewicht und leistungsstarke Motoren richtig schnell waren. Dieser FIA Competition nach Gruppe 4 Regelwerk ist in Sammlerkreisen eine heiß begehrte Wertanlage!

Anzeige:

02.04.2010

Es gibt Ereignisse, die in steter Regelmäßigkeit vor der Tür stehen. Einige jedes Jahr wieder, andere nur alle paar Jahre. So auch in der vergangenen Woche. Die Bauma findet nur alle drei Jahre statt, aber es gibt auch hier Dinge, die sich im Vorwege genauso wiederholen. Auch in diesem Jahr kamen einige der Neugeräte über Bremerhaven nach München. Besonders interessant wird es, wenn wie schon 2007 komplette Neuentwicklungen, wie der Faun ATF 360 G-6 vorher zu sehen sind. In diesem Frühjahr gab es wieder einen Neuen frisch aus Japan. Dieser Raupenkran, mit einer verstellbaren Fahrwerksbreite zwischen 3,81 und 5,69 Meter während des Einsatzes, ist während des Transports nur 3 Meter breit!

Echte Erlkönige haben meist eines gemeinsam: Sie sind getarnt, abgeklebt oder verstecken sich unter dem Blechkleid des Vorgängers. Dieses Coupé war der Trendsetter für eine ganz neue Fahrzeugsparte und wird gerade frisch überarbeitet auf Probefahrt geschickt.



Viele Mails gingen ein und auch in Bemmel und anderswo kam oft die gleiche Frage:
"Was soll der Countdown auf www.hadel.net?"

Die Antwort von uns war stets die Gleiche: "Wartet es ab!"

Heute folgt die Auflösung des Rätsels und ich denke, das Warten hat sich gelohnt,
vor allem für euch!


Heute wird erstmal gefeiert!
Unsere Internetseite wird schon 10 Jahre alt!

Hast Du es bemerkt? Retro ist modern und so haben wir die Seiten mal wieder auf das Design von 2000 zurückgestaltet smilie und das Allerbeste ist unser ganz großes Gewinnspiel!



Passend zum Jubiläum habe ich mal tief im Archiv gesucht und sogar etwas gefunden! Allerdings stammt der älteste Fund aus einer Zeit, bevor wir eine Digitalcamera hatten. Auf normalem Film haben wir kaum Einsätze festgehalten und trotzdem gibt es richtig viel, gutes Material aus unseren Anfangstagen.

Ergänzt mit einigen "fast brandaktuellen" smilie Fotos aus dem Jahre 2002 gibt es am Ende dieser Seite ein neues Video aus dem Material, welches wir schon 1999 gefilmt und auch schon damals digitalisiert haben! Somit sind die Aufnahmen nicht gealtert oder total verrauscht über die Jahre gekommen. Ich denke, hier lohnt der Blick in längst vergangene Tage, denn die Zugmaschinen, die in diesem Video zu sehen sind, sind schon längst aus dem akiven Dienst ausgeschieden.

Ok, Rückblicke sind klasse, aber auch die Zukunft sollte man nicht aus den Augen verlieren. Somit gibt es wieder einen neuen Erlkönig auf unseren Seiten. Für viele Fans dieser Marke dauert es noch viel zu lange, bis dieser Kombi endlich auf den Markt kommt!


26.03.2010

Anzeige:

Das Update der Vorwoche brachte für Sportwagen- und Truck-Fans neue Fotos. Sportwagen haben meist ein Problem: Die Anzahl der Mitreisenden ist oft sehr überschaubar. Ein Beifahrer passt noch ins Cockpit, aber weitere Reisewillige müssen meist draussen bleiben. Nicht so bei diesem V12 aus Italien, der mit 350 PS motorisiert ist. Dieser Viersitzer bietet nicht nur Platz sondern auch richtig satte Motorenleistung!

Die Bauma 2010 wirft ihre Schatten voraus und wie schon bei den vorherigen Veranstaltungen, werden einige Neuheiten über Bremerhaven nach München transportiert. Diesmal ist allerdings nicht die Ladung so interessant, sondern der Konvoi, der sich auf die Reise machte. Ein vierachsiger Actros Titan 4160 MP2, dazu zwei neue, vierachsige MP3-Actros ebenfalls als 4160 und zwei weitere Sattelzugmaschinen warteten in Bremerhaven auf das Startsignal für den Trip nach München.



Es gibt Ereignisse, die in steter Regelmäßigkeit vor der Tür stehen - Einige jedes Jahr wieder, andere nur alle paar Jahre. Die Bauma findet nur alle drei Jahre statt, aber es gibt auch hier Dinge, die sich im Vorwege genauso wiederholen. Auch in diesem Jahr kommen einige der Neugeräte über Bremerhaven nach München. Besonders interessant wird es, wenn wie schon 2007 komplette Neuentwicklungen, wie der Faun ATF 360 G-6 vorher zu sehen sind. In diesem Frühjahr gab es wieder einen Neuen frisch aus Japan. Dieser Raupenkran, mit einer verstellbaren Fahrwerksbreite zwischen 3,81 und 5,69 Meter während des Einsatzes, ist während des Transports nur 3 Meter breit!

Echte Erlkönige haben meist eines gemeinsam: Sie sind getarnt, abgeklebt oder verstecken sich unter dem Blechkleid des Vorgängers. Dieses Coupé war der Trendsetter für eine ganz neue Fahrzeugsparte und wird gerade frisch überarbeitet auf Probefahrt geschickt.


19.03.2010

Die Neuzugänge der Vorwoche auf unseren Seiten lohnten einen genaueren Blick. Auf der IAA 2009 präsentierte sich ein neuer Hersteller flacher Sportwagen mit einem neuen Modell. Nach dem Marussia B1 wurde im Spetember 2009 der Nachfolger mit mehr Power und weniger Gewicht vorgestellt, der auch optisch wesentlich markanter ausgefallen ist.

Auch in den kalten Monaten gab es Erlkönige auf Probefahrt, allerdings tobten sich diese nicht an der Nordschleife aus, sondern dort wo Schnee und Eis den ganzen Winter lang garantiert sind. Den Namen Arjeplog kennt wohl jeder Erlkönigfan, allerdings werden dort nicht nur die Sportler und Alltagsautos der nächsten Jahre getestet, sondern auch richtig schwere Brocken. Dieser dicke Brummer wird in zwei Jahren wohl häufig auf den Straßen anzutreffen sein, allerdings dann ohne die aufwändige Tarnung.



Sportwagen haben meist ein Problem: Die Anzahl der Mitreisenden ist oft sehr überschaubar. Ein Beifahrer passt noch ins Cockpit, aber weitere Reisewillige müssen meist draussen bleiben. Nicht so bei diesem V12 aus Italien, der mit 350 PS motorisiert ist. Dieser Viersitzer bietet nicht nur Platz sondern auch richtig satte Motorenleistung!

Die Bauma 2010 wirft ihre Schatten voraus und wie schon bei den vorherigen Veranstaltungen, werden einige Neuheiten über Bremerhaven nach München transportiert. Diesmal ist allerdings nicht die Ladung so interessant, sondern der Konvoi, der sich auf die Reise machte. Ein vierachsiger Actros Titan 4160 MP2, dazu zwei neue, vierachsige MP3-Actros ebenfalls als 4160 und zwei weitere Sattelzugmaschinen warteten in Bremerhaven auf das Startsignal für den Trip nach München.

Anzeige:

12.03.2010

Auch wenn die Verkaufszahlen der 6-Reihe von BMW nicht mehr wie in den Einführungsmonaten sind, ist dieses zweitürige, echte Coupé eine Augenweide. Besonders als Cabrio macht dieser flache Flitzer richtig Eindruck. Wenn dann noch der Motor der M-GmbH dazu kommt, ist schon fast alles perfekt. Fast - das dachte sich Tuner Brabham Racing und spendierte dem Motor etwas mehr Hubraum und zusätzliche Leistung. Und schon stand dieser blaue Traumwagen auf der Motorshow Essen 2008 zur Abnahme bereit.

Viele Schwertransportfans haben sich in letzter Zeit darüber beschwert, daß es schon lange keinen DAF mehr auf diesen Seiten zu sehen gab. Recht habt ihr! Darum habe ich heute mal einen Vierachser aus meiner Nachbarschaft neu auf die Seite genommmen. Dieser rote Schwerlaster steht nach Feierabend sozusagen schon fast "in der Nachbarschaft", die Fotos entstanden allerdings im Bremerhavener Hafen.



Nun zu den aktuellen Neuzugängen auf unseren Seiten. Auf der IAA 2009 präsentierte sich ein neuer Hersteller flacher Sportwagen mit einem neuen Modell. Nach dem Marussia B1 wurde im Spetember 2009 der Nachfolger mit mehr Power und weniger Gewicht vorgestellt, der auch optisch wesentlich markanter ausgefallen ist.

Auch in den kalten Monaten gibt es Erlkönige auf Probefahrt, allerdings toben sich diese nicht an der Nordschleife aus, sondern dort wo Schnee und Eis den ganzen Winter lang garantiert sind. Den Namen Arjeplog kennt wohl jeder Erlkönigfan, allerdings werden dort nicht nur die Sportler und Alltagsautos der nächsten Jahre getestet, sondern auch richtig schwere Brocken. Dieser dicke Brummer wird in zwei Jahren wohl häufig auf den Straßen anzutreffen sein, allerdings dann ohne die aufwändige Tarnung.


05.03.2010

Die aktuellen Schwerlast-Trucks sieht man fast jeden Tag, ob Actros, TGX oder die FH16-Baureihe. Sie sind im Tagesgeschäft viel unterwegs und überall dabei. Mittlerweile schaut man wieder genauer hin, wenn ein Truck der älteren Generation mal eine Last über die Straßen zieht. Wenn dann noch technische Finessen und Sonderausstattungen die Zugmaschine schon fast zum Unikat machen, lohnt der genauere Blick, besonders wenn die Heimat des Gespanns in der Schweiz liegt!

Auf der IAA 2009 wurden viele Neuheiten gezeigt, die aber oftmals schon vorher bekannt waren. Wirklich spannend waren die Exoten. Hersteller, die sich neu präsentierten oder Kleinstserienfertigungen, die man wohl nie auf der Straßen entdecken wird. Für mich war auf der IAA 2009 die Präsentation dieses russischen Sportwagens eine wirkliche Überraschung und nebenbei sogar sehr schön anzusehen!



Auch wenn die Verkaufszahlen der 6-Reihe von BMW nicht mehr wie in den Einführungsmonaten sind, ist dieses zweitürige, echte Coupé eine Augenweide. Besonders als Cabrio macht dieser flache Flitzer richtig Eindruck. Wenn dann noch der Motor der M-GmbH dazu kommt, ist schon fast alles perfekt. Fast - das dachte sich Tuner Brabham Racing und spendierte dem Motor etwas mehr Hubraum und zusätzliche Leistung. Und schon stand dieser blaue Traumwagen auf der Motorshow Essen 2008 zur Abnahme bereit.

Anzeige:

Viele Schwertransportfans haben sich in letzter Zeit darüber beschwert, daß es schon lange keinen DAF mehr auf diesen Seiten zu sehen gab. Recht habt ihr! Darum habe ich heute mal einen Vierachser aus meiner Nachbarschaft neu auf die Seite genommmen. Dieser rote Schwerlaster steht nach Feierabend sozusagen schon fast "in der Nachbarschaft", die Fotos entstanden allerdings im Bremerhavener Hafen.


26.02.2010

Natürlich gab es auf der Bremen Classic Motorshow 2010 auch einige Exponate, die eine ausführlichere Betrachtung wert sind. Diese flache Flunder wurde leider nur einmal gebaut, aber nicht nur deshalb ist der Carabo nahezu einzigartig und ein echter Trendsetter für spätere Supersportwagen gewesen!

Bei den Schwerlast-Trucks gibt es desöfteren sowas wie "Zwitter" - Fahrzeuge, die schon Elemente oder Technik der kommenden Generation verwenden, aber ebenso viele altbekannte Baugruppen des Vorgängers in sich tragen. So trug der allererste vierachsige Motorenträger des 680PS-TGX-V8, wie auch einige Nachfolger, das Fahrerhaus des TGA. Oftmals wird die neue Technik unter der alten Kappe getestet und versteckt, aber es kann auch andere Gründe geben. Beim aktuellen Mercedes Actros wurde schon auf der IAA 2008 die neue Schwerlast-Generation vorgestellt, den Serienstatus hat die neue Baureihe bisher noch nicht erreicht. Dieser Actros Titan trägt zwar schon das MP3-Fahrerhaus, ist aber noch ein altbekannter 4160 mit Motor und Turm des Vorgängers!



Die aktuellen Schwerlast-Trucks sieht man fast jeden Tag, ob Actros, TGX oder die FH16-Baureihe. Sie sind im Tagesgeschäft viel unterwegs und überall dabei. Mittlerweile schaut man wieder genauer hin, wenn ein Truck der älteren Generation mal eine Last über die Straßen zieht. Wenn dann noch technische Finessen und Sonderausstattungen die Zugmaschine schon fast zum Unikat machen, lohnt der genauere Blick, besonders wenn die Heimat des Gespanns in der Schweiz liegt!

Auf der IAA 2009 wurden viele Neuheiten gezeigt, die aber oftmals schon vorher bekannt waren. Wirklich spannend sind die Exoten. Hersteller, die sich neu präsentieren oder Kleinstserienfertigungen, die man wohl nie auf der Straßen entdecken wird. Für mich war auf der IAA 2009 die Präsentation dieses russischen Sportwagens eine wirkliche Überraschung und nebenbei sogar sehr schön anzusehen!


19.02.2010

Einige Dinge kommen immer gehäuft vor, darum gab es wie schon in der Vor-Vorwoche auch in der Vorwoche einen Skandinavier für die Schwerlastfans. Allerdings rollt dieser erst kurze Zeit über die Straßen. Vorgestellt wurde der leistungsstarke Motor auf der Intermat 2009 in Paris. 700 PS sind auch für einen Vierachser ein beeindruckender Wert!

Die Oldtimersaison ist eröffnet! So lautet das Motto immer Anfang Februar für alle Fans klassischer Automobile. Egal ob PKW, LKW oder Baumaschine - in Bremen gibt es alles und für jeden etwas zu sehen! Der Start ins neue Oldtimerjahr ist auch diesmal wieder gut geglückt!

Anzeige:


Wichtig für alle Modellbau-Fans:



Natürlich gab es auf der Bremen Classic Motorshow 2010 auch einige Exponate, die eine ausführlichere Betrachtung wert sind. Diese flache Flunder wurde leider nur einmal gebaut, aber nicht nur deshalb ist der Carabo nahezu einzigartig und ein echter Trendsetter für spätere Supersportwagen gewesen!

Bei den Schwerlast-Trucks gibt es desöfteren sowas wie "Zwitter" - Fahrzeuge, die schon Elemente oder Technik der kommenden Generation verwenden, aber ebenso viele altbekannte Baugruppen des Vorgängers in sich tragen. So trug der allererste vierachsige Motorenträger des 680PS-TGX-V8, wie auch einige Nachfolger, das Fahrerhaus des TGA. Oftmals wird die neue Technik unter der alten Kappe getestet und versteckt, aber es kann auch andere Gründe geben. Beim aktuellen Mercedes Actros wurde schon auf der IAA 2008 die neue Schwerlast-Generation vorgestellt, den Serienstatus hat die neue Baureihe bisher noch nicht erreicht. Dieser Actros Titan trägt zwar schon das MP3-Fahrerhaus, ist aber noch ein altbekannter 4160 mit Motor und Turm des Vorgängers!


12.02.2010

In der letzten Woche gab es endlich mal wieder etwas für die Fans der skandinavischen Trucks. Stationinert ist dieser kräftige Vierachser allerdings in Norddeutschland!

Für die Fans extremer Sportwagen gab es eine weitere Neuheit von der Essen Motorshow 2009. Dieser SLR Roadster fällt schon auf den ersten Blick auf!


Wichtig für alle Modellbau-Fans:



Einige Dinge kommen immer gehäuft vor, darum gibt es wie schon in der Vorwoche einen Skandinavier für die Schwerlastfans. Allerdings rollt dieser erst kurze Zeit über die Straßen. Vorgestellt wurde der leistungsstarke Motor auf der Intermat 2009 in Paris. 700 PS sind auch für einen Vierachser ein beeindruckender Wert!

Die Oldtimersaison ist eröffnet! So lautet das Motto immer Anfang Februar für alle Fans klassischer Automobile. Egal ob PKW, LKW oder Baumaschine - in Bremen gibt es alles und für jeden etwas zu sehen! Der Start ins neue Oldtimerjahr ist auch diesmal wieder gut geglückt!

Anzeige:

05.02.2010

Wie die Zeit rennt - vor kurzem noch Weihnachtsgeschenke besorgt, Jahreswechsel überstanden und schon ist sogar der erste Monat des Jahres fast Geschichte. Eines ist allerdings seitdem geblieben: Die niedrigen Temperaturen sowie Schnee und Eis. Darum präsentierte sich der strahlende LKW-Neuzugang als Kontrast zur Wetterlage der Vorwoche mit dem schönsten Sommerhimmel auf diesen Fotos!

Auf der Essen Motorshow 2009 gab es trotz Ausstellerrückgang viele Neuheiten zu entdecken. Besonders die leistungsstarken Geschosse aus den Hallen von 9ff sorgten wieder für Aufsehen. Dieser Porsche 911 bekam sogar die Frontscheibe vom Porsche Boxster verpasst!



In dieser Woche gibt es endlich mal wieder etwas für die Fans der skandinavischen Trucks. Stationinert ist dieser kräftige Vierachser allerdings in Norddeutschland!

Für die Fans extremer Sportwagen gibt es eine weitere Neuheit von der Essen Motorshow 2009. Dieser SLR Roadster fällt schon auf den ersten Blick auf!


29.01.2010

In den letzten Updates gab es einige Klassiker, Raritäten oder aktuelle Interpretationen ruhmreicher Fahrzeuge vergangener Tage. In diese Reihe passte auch der Sportler, der in der Vorwoche neu auf die Seiten gekommen ist. Der Veritas RS III ist sozusagen der Nachfolger des ersten deutschen Formel 1-Rennwagens!

Den schweren Brocken der Woche gibt es leider schon nicht mehr so, wie er auf diesen Bildern zu sehen ist.



Wie die Zeit rennt - vor kurzem noch Weihnachtsgeschenke besorgt, Jahreswechsel überstanden und schon ist sogar der erste Monat des Jahres fast Geschichte. Eines ist allerdings seitdem geblieben: Die niedrigen Temperaturen sowie Schnee und Eis. Darum präsentiert sich der strahlende LKW-Neuzugang als Kontrast zur aktuellen Wetterlage mit dem schönsten Sommerhimmel auf den neuen Fotos!

Anzeige:

Auf der Essen Motorshow 2009 gab es trotz Ausstellerrückgang viele Neuheiten zu entdecken. Besonders die leistungsstarken Geschosse aus den Hallen von 9ff sorgen immer wieder für Aufsehen. Dieser Porsche 911 bekam sogar die Frontscheibe vom Porsche Boxster verpasst!


22.01.2010

Das dritte Update 2010 begann mit zwei Trucks die jeweils 660 PS unter oder eher hinter der Haube haben. Diese zwei grünen Vierachser kamen im Herbst 2009 nach Bremerhaven.

Natürlich gab es neben der schweren Kost auch wieder etwas Leichtes und Schnelles. Vor einiger Zeit gab es schon Fotos vom FXX auf deutschen Straßen, allerdings waren diese für den normalen Verkehr gesperrt. Dieser FXX bekam neben der Zulassung für den Straßenverkehr sogar noch eine Leistungskur!



In den letzten Updates gab es einige Klassiker, Raritäten oder aktuelle Interpretationen ruhmreicher Fahrzeuge vergangener Tage. In diese Reihe passt auch der Sportler, der in dieser Woche neu auf die Seiten gekommen ist. Der Veritas RS III ist sozusagen der Nachfolger des ersten deutschen Formel 1-Rennwagens!

Den schweren Brocken der Woche gibt es leider schon nicht mehr so, wie er auf diesen Bildern zu sehen ist.


15.01.2010

Der Jahreswechsel erforderte wieder einige übliche Wartungsarbeiten und Aktualisierungen. Schon im Laufe der Voroche hatte ich die Gesamtwertung des Jahres 2009 der Teilnehmer beim Auto-Quiz schon online gestellt. Erstaunlich dabei ist, daß der beste Mitspieler der Jahre 2007, 2008 auch im vergangenen Jahr seine Spitzenposition verteidigen konnte und das, obwohl die erreichten Punktzahlen deutlich nach oben gingen.

In der Medien-Galerie gab es auch wieder etliche Neuzugänge. So kamen in den Presse-Bereich viele veröffentlichte Artikel hinzu - einfach mal reinschauen! Auch im vergangenen Jahr konnten wir für ein Buch Bildmaterial liefern.

Anzeige:

Für die Sportwagenfans gab es in der Vorwoche sozusagen die aktuelle Update-Fortsetzung aus dem Update davor mit dem "Blauen Wunder". Allerdings ging es diesmal nicht um den Renntransporter, sondern um die Ladung, denn der 300 SLR aus den Fünfzigern hat vor kurzem einen würdigen Nachfolger bekommen. Der SLR McLaren Stirling Moss ist der Endpunkt der Zusammenarbeit von Mercedes und McLaren.

In Skandinavien herrschen derzeit wohl noch kältere Temperaturen wie bei uns, darum gab es einen Truck aus dem hohen Norden. Dieser Actros kam aus Finnland nach Bremerhaven!



Das dritte Update 2010 beginnt mit zwei Trucks die jeweils 660 PS unter oder eher hinter der Haube haben. Diese zwei grünen Vierachser kamen im Herbst 2009 nach Bremerhaven.

Natürlich gibt es neben der schweren Kost auch wieder etwas Leichtes und Schnelles. Vor einiger Zeit gab es schon Fotos vom FXX auf deutschen Straßen, allerdings waren diese für den normalen Verkehr gesperrt. Dieser FXX bekam neben der Zulassung für den Straßenverkehr sogar noch eine Leistungskur!


08.01.2010

Das neue Jahr startete gleich mit einem Doppelupdate eines Transporters, der nur einmal gebaut wurde. Trotz der geringen Anzahl wurde viele Jahre nach dem Verschrotten des Originals ein Nachbau in Auftrag gegeben.

Sogar als 1:87-Modell wurde dieser Transporter gebaut, aber der Nachbau ist mittlerweile eines der Highlights im Mercedes-Museum in Stuttgart. 1955 kam das Vorbild zum Einsatz. Dieser Nachbau entstand nach Bildern und Unterlagen des "Blauen Wunders"!



Der Jahreswechsel erforderte wieder einige übliche Wartungsarbeiten und Aktualisierungen. Schon im Laufe der letzten Woche habe ich die Gesamtwertung des Jahres 2009 der Teilnehmer beim Auto-Quiz schon online gestellt. Erstaunlich dabei ist, daß der beste Mitspieler der Jahre 2007, 2008 auch im vergangenen Jahr seine Spitzenposition verteidigen konnte und das, obwohl die erreichten Punktzahlen deutlich nach oben gingen. Die Chronik 2009 ist ebenso wie die Übersicht der Startbilder 2009 abgeschlossen. Mal sehen, was dieses Jahr so bietet.

Anzeige:

In der Medien-Galerie gab es auch wieder etliche Neuzugänge. So kamen in den Presse-Bereich viele veröffentlichte Artikel hinzu - einfach mal reinschauen! Auch im vergangenen Jahr konnten wir für ein Buch Bildmaterial liefern.

Für die Sportwagenfans gibt es in dieser Woche sozusagen die aktuelle Update-Fortsetzung aus der Vorwoche mit dem "Blauen Wunder". Allerdings geht es diesmal nicht um den Renntransporter, sondern um die Ladung, denn der 300 SLR aus den Fünfzigern hat vor kurzem einen würdigen Nachfolger bekommen. Der SLR McLaren Stirling Moss ist der Endpunkt der Zusammenarbeit von Mercedes und McLaren.

In Skandinavien herrschen derzeit wohl noch kältere Temperaturen wie bei uns, darum gibt es heute mal einen Truck aus dem hohen Norden. Dieser Actros kam aus Finnland nach Bremerhaven!


01.01.2010

A l l e n   B e s u c h e r n
e i n   s c h ö n e s ,
n e u e s   J a h r   2 0 1 0 !

Auch in der letzten Woche des Jahres 2009 ging es mit einem recht umfangreichen Update weiter. Es lohnte also, etwas Zeit mitzubringen, um sich in Ruhe durch die neuen Seiten zu klicken.

Auf dem Osnabrücker Bergrennen 2009 erfreuten sich die Besucher außer an der Rennaction, besonders am Sound des V12-Sportwagens, der richtig kraftvoll den Berg hinaufgejagt wurde. Diese Rennflunder gehört nicht auf die Straße, denn die notwendige Zulassung dafür fehlt. Auf dem abgesperrten Racetrack zeigte der Besitzer aber, was mit diesem Rennwagen wirklich geht!

Für alle Schwertransportfans gab es die Fortsetzung des Gußteil-Transports von Hann. Münden nach Hessisch Lichtenau zur Firma Richter.

Rückblick, Resümee oder Blick in die Zukunft?

Ein neues Jahr und Jahrzehnt beginnt. Rückblickend betrachtet kommt es vor, als wären die letzten zehn Jahre im Zeitraffer vergangen. Damals waren wir mit den ersten Planungen zu unserer Webseite beschäftigt, die dann am 1. April 2000 online ging. Damals gab es nur wenige Webseiten, die sich mit den Themenkreisen Schwerlast, Krane sowie dem Modellbau dieser Bereiche beschäftigten. Vieles war anders, so gab es oftmals nur analoge oder (wenn es richtig schnell war) ISDN-Zugänge für das Internet. Somit waren kompakte Bilddateien gefragt und die Seiten waren viel kleiner. Wenn man sich heute diese Webseite aus den Anfängen anschaut, dann erkennt man schon, was sich verändert hat.
Mittlerweile sind viele neue Möglichkeiten im Web hinzugekommen. Bandbreiten sind eigentlich kein Problem mehr, auch wenn noch nicht alle Gebiete über DSL-Zugänge verfügen. Sogar hochauflösende Videos können heute problemlos im Web übertragen werden.

Und die Zukunft? Wir werden weiterhin einfach versuchen Ideen und Trends, die sich im Web etabliert haben und sich in Zukunft noch durchsetzen werden, auf unserem Portal umzusetzen. So war die Integration von Videos, wie z.B. diesem Modellkran-Video am Ende der Seite, ein voller Erfolg wie die Zugriffszahlen verraten.
Und eines hat sich im Laufe der letzten Jahre gezeigt: Die Umstellung auf unsere selbstentwickelte Darstellungs-Engine hat sich bewährt und erlaubt uns, jederzeit neue Techniken auf unseren Seiten zu integrieren und nicht den Trends, wie dem Einstellen eigener Videos in die Portale usw. zu folgen.

Mal sehen, was in Zukunft kommt...

Anzeige:



Das neue Jahr startet mit einem Doppelupdate eines Transporters, der nur einmal gebaut wurde. Trotz der geringen Anzahl wurde viele Jahre nach dem Verschrotten des Originals ein Nachbau in Auftrag gegeben.

Sogar als 1:87-Modell wurde dieser Transporter gebaut, aber der Nachbau ist mittlerweile eines der Highlights im Mercedes-Museum in Stuttgart. 1955 kam das Vorbild zum Einsatz. Dieser Nachbau entstand nach Bildern und Unterlagen des "Blauen Wunders"!