Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


VW Scirocco Vorpremiere im Flughafen Luneort

Premiere vor dem Start im Verkaufsraum der Händler

Verkaufsstart in Europa: 30.08.2008

Baujahr: 2008 -

Motorart: 4-Zylinder-Benziner
mit Direkteinspritzung / Turbocharger

Hubraum: 1984 ccm

Leistung: 200 PS / 147 KW

max. Drehmoment: 280 ccm

Getriebe: 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG ccm

Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 7.1 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h

Angetriebene Achsen: Frontantrieb

Leergewicht: 1318

maximale Zuladung: 442

Türen: 2

Sitzplätze: 2 + 2

Verbrauch (Durchschnitt): Liter pro 100 km Superbenzin bleifrei , min. 95 ROZ

Verbrauch (Stadt): 10.5 Liter pro 100 km Superbenzin bleifrei , min. 95 ROZ

Verbrauch (Landstraße): 5.9 Liter pro 100 km Superbenzin bleifrei , min. 95 ROZ

Wendekreis: 11 Meter

Abmessungen: 4256 x 1810 x 1404 mm

(c) www.hadel.net

Auf dem Flughafen Luneort im Süden Bremerhavens fand Anfang August 2008 die Händler- Präsentation des neuen VW Scirocco für den Norden Deutschlands statt.

(c) www.hadel.net

Eine Woche lang durften die Vertragshändler Norddeutschlands, sowie ausgewählte Kunden auf einer Bahn des Flughafens das neue Sportcoupé von Volkswagen testen.

(c) www.hadel.net

Unter Anleitung der Instruktoren des VW Driving Experience durften die 160 PS und 200 PS starken Zweitürer bestaunt und probegefahren werden.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Doch nun erstmal zu den praktischen Werten.

(c) www.hadel.net

Die Ladekante des Gepäckraumes ist gewaltig hoch.

(c) www.hadel.net

Dadurch bedingt fällt die Öffnung zum Be- und Entladen entsprechend klein aus.

(c) www.hadel.net

Getränkekisten oder ähnliches aus dem tiefen Kofferraum wuppen, wird hier zum Training.

(c) www.hadel.net

Der Fahrgastraum ist wesentlich besser zugänglich, sofern man vorn sitzt.

(c) www.hadel.net

Die rahmenlosen Türen sind pfiffig gestaltet.

(c) www.hadel.net

Selbst VW-Fans kommen bei diesen Griffen ins Staunen und Schwärmen.

(c) www.hadel.net

Die Anzeigen sind klar und aufgeräumt.

(c) www.hadel.net

Gut zu erkennen: Das Multifunktions-Navi mit Touchscreen smilie.

(c) www.hadel.net

Die Sitzen hinten sind gut geformt und bieten zwei Personen Platz,
allerdings ist es mit der Kopffreiheit nicht so weit her.

(c) www.hadel.net

Unter den Türverkleidungen sitzen in der Nähe des Reflektors auf der Scharnierseite der Tür ein scharfkantiges Blech, sowie ein Abstandhalter.

(c) www.hadel.net

Das Blech reicht beim Schließen der Tür in diese Öffnung und dient wohl als zusätzliche Türverriegelung. Daß allerdings schon beim Vorführwagen der Abstandshalter den Lack im Einsteigsbereich abgescheuert (weiße Stelle an der Kante) hat, gibt einem zu denken.

(c) www.hadel.net

Nun zu den Äußerlichkeiten.

(c) www.hadel.net

Gerade beim hellen Scirocco fällt der flache Kühlergrill auf.

(c) www.hadel.net

Durch den großen Lufteinlaß unter dem Kennzeichen wirkt der Scirocco sehr breit.

(c) www.hadel.net

Die Außenspiegel sind mit LED-Blinkern ausgestattet.

(c) www.hadel.net

Erstmalig ist bei einem aktuellen PKW das VW-Logo vom Grill auf die Motorhaube gerutscht.

(c) www.hadel.net

Die 160PS-Variante erlaubt einen Topspeed von 218 km/h.

(c) www.hadel.net

Mit dem 200PS-Aggregat sind maximal 235 km/h möglich.

(c) www.hadel.net

Schon hier kann man gut erkennen, daß die Übersicht nach hinten sehr bescheiden ausfällt.

(c) www.hadel.net

Trotzdem wird der Scirocco mit Sicherheit ein Verkaufserfolg werden.

(c) www.hadel.net

Denn viele derzeitige Golffahrer haben lange auf eine sportilichere Alternative gewartet.

(c) www.hadel.net

Der Einstiegspreis von rund 22.000 Euro macht den Wagen zusätzlich interessant.

(c) www.hadel.net

Weniger gelungen sind die "Hubbel" für die Scharniere auf dem Dach. Das ist eine echte optische Fehlleistung der Designer, vorallem hätte man diese minimale Zusatzhöhe konsequent ausnutzen und dadurch den hinteren Plätzen zusätzliche Kopffreiheit zukommen lassen können. Hätte besser ausgesehen und sogar den Nutzwert gesteigert smilie.

(c) www.hadel.net

Bei den Händlern steht der neue VW Scirocco ab dem 30. August 2008.

(c) www.hadel.net