Subaru Impreza WRX STi Sedan (Modell 2011)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Wieder Stufenheck!

 

(c) www.hadel.net

Im Frühjahr 2010 gab es auf der Nordschleife ein ganz besonderes Debüt.

(c) www.hadel.net

Die roten Zeichen im Grill verraten die zusätzliche Leistung unter der Haube.

(c) www.hadel.net

Doch damit allein nicht genug, denn dieser weiße Flitzer ist die kommende Version
des Rallye-Klassikers Subaru Impreza WRX STi.

(c) www.hadel.net

Öffentlich vorgestellt werden soll der neue Impreza erst im August 2010.

(c) www.hadel.net

Aber beim Blick in den Allradler fällt noch etwas auf!

(c) www.hadel.net

Am Lenkrad sitzt Tommi Makinen, der mittlerweile in seinem Unternehmen
Tommi Makinen Racing auf die Fahrzeuge von Subaru setzt.

(c) www.hadel.net

Zehn Jahre zuvor war er noch für Mitsubishi aktiv.

(c) www.hadel.net

Da gab es sogar einen Lancer Evolution in einer speziellen Tommi-Makinen-Edition!

(c) www.hadel.net

Doch zurück zum Subaru, der jetzt auch wieder als Limousine daher kommt.

(c) www.hadel.net

Sportler ist der Impreza schon lange,
doch selbst als WRX STi gibt es serienmäßig keine Xenons.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Erstaunlich, daß nach nur einer Ausführung als kompakter Fünftürer wieder
zum klassischen Stufenheck zurückgewechselt wurde.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die Form der hinteren Kotflügel erinnert an das aktuelle Coupé der E-Klasse.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der große Heckspoiler zeigt klar, daß es nie genug Abtrieb geben kann.

(c) www.hadel.net

Wirklich lang ist die neue Heckklappe allerdings nicht.

(c) www.hadel.net

Der STi-Motor wird 305 PS liefern, der normale WRX bringt es auf 265 Pferdestärken.

(c) www.hadel.net

Für sichere Straßenlage sorgt in Zukunft wesentlich mehr Elektronik.

(c) www.hadel.net

Ob das der richtige Weg ist, muss sich erst noch zeigen.

(c) www.hadel.net

Unter dem Heck schauen, wie beim BMW M3, vier dicke Auspuffrohre hervor.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die Vierstrahlanlage bringt kaum Leistung, sondern ist nur dem tollen Sound geschuldet.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der M3 kommt allerdings ohne derartig auffälliges Luftleitwerk aus.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Ein dynamisches Überwachungssystem mit Stabilitäts- und Traktionskontrolle
ermöglicht drei vordefinierte Abstimmungen: Intelligent, Sport und Sport Sharp.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der Vierzylinder-Boxer liefert seine Kraft an ein 6-Gang-Schaltgetriebe.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die Differentiale erlauben dem Fahrer die Auswahl zwischen sechs Einstellungen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die Bereifung besteht aus 18-Zoll-Gummis auf BBS-Alufelgen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Zusätzlich zur Limousine wird es auch wieder eine Ausführung als Fünftürer geben.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

So sah der WRC-Vorgänger bei der Premiere auf der IAA 2007 aus...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!