Saleen S7 TwinTurbo (Straßen-Ausführung)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Reichlich Hubraum

 

Technische Daten : Saleen S7 TwinTurbo
(Straßen-Ausführung)

 

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Auf der Motorshow Essen 2008 wurden einige Supersportwagen verschiedener Hersteller präsentiert.



Das Logo mit dem leicht geschwungenem "S" gehört zu einem Kleinserienhersteller aus den USA. Saleen startete 1983 als Tuner verschiedener Fahrzeuge von Ford.

(c) www.hadel.net

Der Saleen S7 war das erste komplett eigenständig entwickelte Fahrzeug.

(c) www.hadel.net

Der V8-Motor im Heck stammt von Ford und basiert auf einem Nascar-Aggregat.

(c) www.hadel.net

Die Kraft kommt schon aus dem Drehzahlkeller, denn bei 6250 Umdrehungen wird abgeregelt.

(c) www.hadel.net

Zwischen den sechs Gängen wird per Hand gewechselt.

(c) www.hadel.net

Über die Lufthutze wird der Motor mit zusätzlicher Kühlung versorgt.

(c) www.hadel.net

Die ausgefeilte Aerodynamik erzeugt genug Abtrieb, um den Wagen bei Geschwindigkeiten über 200 km/h sogar an der Decke fahren zu können.

(c) www.hadel.net

Die im Dach angeschlagenen Türen klappen nach vorn über und erleichtern den Einstieg.

(c) www.hadel.net

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 350 km/h gehört der S7 zu den Schnellsten.

(c) www.hadel.net

Schon vor einigen Jahren gab es einen kleineren Sportwagenhersteller aus den USA,
der auf V8-Motoren von Ford setzte.

(c) www.hadel.net

Die Bereifung besteht aus Walzen im 275er-Format vorne und 345mm Breite hinten.

(c) www.hadel.net

Der Preis liegt bei ca. 360.000,- Euro (je nach Wechselkurs).

(c) www.hadel.net

Für die freie Sicht nach hinten sorgt eine Rückfahrkamera mit Monitor im Armaturenträger.

(c) www.hadel.net

Die schmalen Schlitze sorgen für die Abfuhr der warmen Luft,
die unter der transparenten Motorabdeckung entsteht.

(c) www.hadel.net

Unter dem Heck sorgt der große Diffusor für die richtige Luftführung.

(c) www.hadel.net

Hier sind Fotos des Saleen S7R bei FIA-GT-Lauf in Oschersleben...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!