Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Range Rover mit langem Radstand Erlkönig 2013

Veröffentlicht am 28.06.2013

Extra Platz

(c) www.hadel.net

2013 rollte dieser Range Rover über die Nordschleife.

(c) www.hadel.net

Trotz des hoheh Fahrzeuggewichts wirkte der Geländewagen auch in Kurven sportlich.

(c) www.hadel.net

Selbst bei hohen Geschwindigkeiten war nur eine dezente Seitenneigung zu erkennen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Für den Vortrieb sorgen aufgeladene V6 oder V8 Motoren.

(c) www.hadel.net

Nicht sparsam, aber wirklich flott wird der neue Range Rover mit dem 5 Liter V8.

(c) www.hadel.net

Speziell in den USa und China ist dieser Motor sehr beliebt.

(c) www.hadel.net

Um den Bedarf an Chauffeurslimousinen in China entgegen zu kommen,
wird diese Version mit extra langem Radstand entwickelt.

(c) www.hadel.net

Auf diesen Fotos ist gut die zusätzliche Länge zu erkennen.

(c) www.hadel.net

Besonders die hintere Tür hat zugelegt.

(c) www.hadel.net

Der Radstand ist um etwa 15 Zentimeter gewachsen.

(c) www.hadel.net

Die hintere Sitzreihe soll wahlweise mit zwei Einzelsitzen oder einer Dreisitz-Rückbank ausgestattet werden können.

(c) www.hadel.net

Weitere erfolgreihe Ausstattungsdetails werden bestimmt vom Vorgänger übernommen.

(c) www.hadel.net

Es gibt Anzeichen für einen leistungsstarken Diesel.

(c) www.hadel.net

So sollen auch kostenorientierte Fahrer an den Range Rover herangeführt werden.

(c) www.hadel.net

Trotzdem wird der 375PS-V8 vermutlich die "Standard-Motorisierung" bleiben.

(c) www.hadel.net

Für die sportlichen Fahrer gibt es den 510PS-V8 mit Turboaufladung.

(c) www.hadel.net

Das Gewicht soll durch die Verwendung von Aluminiumteilen reduziert werden.

(c) www.hadel.net

Eines wird der neue Range Rover mit Sicherheit weiterhin bleiben.

(c) www.hadel.net

Das perfekte Zugtier für große und schwere Anhänger.

(c) www.hadel.net