Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Porsche Ruf 3600 S

Boxster mit mehr Power

(c) www.hadel.net

Der Porsche Boxster wurde von RUF neu aufgebaut, erste Maßnahme: Der Motor wurde gegen den 3,6-Liter-Boxer aus dem Carrera getauscht und dann noch leistungsgesteigert.

(c) www.hadel.net

Der weit nach vorn gezogene Frontschweller macht an Kantsteinen
gerne die Nähe zum Boden deutlich.

(c) www.hadel.net

Glaubt mir, ich weiß aus eigener Erfahrung wie es ist, wenn beim raschen Überfahren einer abgeflachten Bordsteinkante plötzlich die Schwellerbruchstücke unter lautem Krachen an den Seitenfenstern vorbeifliegen und man schon im Geiste die neue Ersatzteilbestellung aufgibt smilie.

(c) www.hadel.net

Das Dach öffnet sich per Knopfdruck in knapp 19 Sekunden.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Dieser Schriftzug auf der Motorhaube weist auf den Hersteller des Boxsters hin, denn hier steht nicht mehr Porsche im KFZ-Brief.


Darum ist auch kein Porsche-Logo mehr am Wagen zu entdecken.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Neben dem Schriftzug am Heck, weisen auch die stark veränderten Auspuffend- rohre auf die Umbauten hin.

(c) www.hadel.net

Für den Preis von rund 97.000,- Euro gibt es auch schon einen Serien-911er.

(c) www.hadel.net

Die Reifen haben vorn das Format 235 / 35 ZR 19 und hinten 275 / 30 ZR 19.

(c) www.hadel.net

Die Aero-Spiegel sind auch von RUF.

(c) www.hadel.net

Im Frontschweller wird die Kühlluft nach oben hin abgeleitet, wie beim Porsche 911 GT 2.

(c) www.hadel.net

Im Innenraum fallen nur wenige Veränderungen sofort auf.

(c) www.hadel.net

Die Schalensitze geben viel Seitenhalt und schaffen auch für größere Fahrer
durch die Sitztiefe genug Platz.

(c) www.hadel.net

Die Scheinwerfer sind aus der 996er-Reihe des Porsche 911.

(c) www.hadel.net