Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Porsche Panamera Sports Tourismo am Ring 2017

Veröffentlicht am 01.09.2017

Wenn alles getan ist...

(c) www.hadel.net

Kurz vor dem Beginn der zweiten Jahreshäflte 2017 machte dieser Porsche Panamera etliche Proberunden auf dem Nürburgring.

(c) www.hadel.net

Obwohl es bei Porsche vermutlich niemals die Bezichnung Kombi geben wird, ist dieser Panamera nichts anderes als ein eben solcher smilie.

(c) www.hadel.net

Die Zuffenhausener kamen auf die viel galantere Bezeichnung "Sports Tourismo".

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Beginnend mit der üblich dezent ausgestatteten Basisversion für gute 97.557,- Euro gibt es den Viersitzer mit erweitertem Stauraum, der derzeit nur einen echten Gegner im Markt hat.

(c) www.hadel.net

Abgesehen vom Mercedes CLS Shooting Brake gibt es weder bei Audi oder BMW ein sportliches Coupé mit großem Kofferraum.

(c) www.hadel.net

Wobei wenn man sich die Seitenlinie genauer anschaut, dann stellt man fest, daß der Raumgewinn eher überschaubar ist.

(c) www.hadel.net

Ehrlich betrachtet gewinnt der neue Sports Tourismo nicht einmal 50 Liter Stauraum gegenüber dem normalen Panamera.

(c) www.hadel.net

Über den Verkaufserfolg werden nicht nur die Controller von Porsche genau Buch führen, denn Mercedes hat dem CLS Shooting Brake für die neue Generation eine Absage erteilt.

(c) www.hadel.net

Somit dürften in diesem Preissegment ohne wirkliche Konkurrenz gute Absatzzahlen zu erwarten sein.

(c) www.hadel.net

Wie man sieht, ist der Antrieb porschetypisch hecklastig ausgelegt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die meisten Autofans werden sich den schnellen Kombi wohl erst auf der IAA 2017 in Frankfurt anschauen können, es sei denn, man hat schon frühzeitig eine Bestellung abgegeben.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der Besuch in Frankfurt lohnt immer, also schonmal den nächsten Termin vormerken!

VonBisOrtInfo

September

2019
12.09.201922.09.2019Frankfurt68. IAA PKW

Der Messe-Bericht von 2017...