Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Porsche Panamera Erlkönig im Sommer 2007

Der erste viertürige Sportwagen auf Entwicklungstour

(c) www.hadel.net

Im Sommer drehten Erlkönige des neuen Porsche Panamera Testrunden auf der Nordschleife.

(c) www.hadel.net

Angetrieben wird der neue Viertürer von einem V8-Direkteinspritzer, der vermutlich auch über eine Zylinderabschaltung verfügen wird, entwickelt in Zusammenarbeit mit Bosch.

(c) www.hadel.net

Das Getriebe wird wohl über 6 Gänge verfügen,
ist also im Vergleich zu Mercedes usw. eher konservativ ausgelegt.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Ab 2009 soll der Porsche Panamera im Leipziger Werk vom Band rollen. Auch wenn die Plattform eine Neuent- wicklung von Porsche ist, werden viele Teile vom 997er und Cayenne stammen.

Der Heckspoiler wird sich vermutlich ähnlich wie beim Mercedes McLaren SLR, auch variabel entsprechend der Geschwindigkeit einstellen und bei Bedarf auch als Bremsspoiler agieren können.

(c) www.hadel.net

In dieser Aufnahme sind gut die abgeklebten, weit umlaufenden Rückleuchten zu erkennen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Zu Beginn dürften die angebotenen Leistungsstufen zwischen 380 PS und 500 PS liegen.

(c) www.hadel.net

Auch wenn der neue Porsche über vier Türen verfügt, so dürfte der Platz
hinten ähnlich sparsam ausfallen wie beim Mercedes CLS.

(c) www.hadel.net

Somit wird auch dieser große Porsche am Ende nur ein 2+2-GT werden.

(c) www.hadel.net

Ein Konkurrent wäre z.B. der neue Maserati Quattroporte GT-S.

(c) www.hadel.net

Porsche hofft auf 20000 verkaufte Fahrzeuge im ersten Produktionsjahr.

(c) www.hadel.net