Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Porsche Cayman S Premiere auf der IAA 2005

Die neue Baureihe zwischen 911er und Boxster

(c) www.hadel.net

Der Boxster als Coupé wurde erstmalig auf der IAA 2005 der Öffentlichkeit präsentiert.

(c) www.hadel.net

Rund 15000 Käufer möchte Porsche mit dem neuen Modell pro Jahr beglücken.

(c) www.hadel.net

Leistungsmäßig liegt die geschlossene Version über dem Boxster.

(c) www.hadel.net

Für den sportlichen Einsatz ist wie beim großen 911er auch hier das Paket mit Keramikbremsen erhältlich.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Wem das noch nicht reicht, für den gibt es das Sport-Chrono-Paket mit steilerer Gaspedalkennlinie und entsprechend schärferem Drehzahlbegrenzer.

(c) www.hadel.net

Auch das PSM (Porsche Stability Management) greift dann wesentlich später ein.

(c) www.hadel.net

Sogar härtere Stoßdämpfer sind ab Werk erhältlich.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

An der Front wurde durch andere Scheinwerfer der Abstand zum aktuellen 911er gewahrt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Ab 2006 soll auch eine kleinere Version mit rund 250 PS folgen.

(c) www.hadel.net

Das vordere Staufach fasst rund 130 Liter.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net


Ungewöhnlich dürfte für 911-Umsteiger der neue zusätzliche Kofferraum im Heck bleiben.

Unter der kleinen Klappe rechts in der hinteren Gepäckablage sind die Einfüllstutzen für Öl und Kühlflüssigkeit. Wenn man doch mal etwas kleckert, ist die Reinigung bestimmt eine Freude mit bleibenden Spuren auf dem Teppich.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Der Türgriff macht einen fragwürdigen Eindruck. Optik und Haptik stelle ich mir bei Porsche anders vor, auch was die Schalter der Fensterheber angeht.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Im Armaturenbrett dominiert, wie bei Porsche üblich, der große Drehzahlmesser.

(c) www.hadel.net