Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Porsche 9ff GT T900

+300 PS ?

Baujahr: 2008

Motorart: V10 BiTurbo

Hubraum: 5733 ccm

Leistung: 900 PS / 662 KW

max. Drehmoment: 590 ccm

Getriebe: 6-Gang manuell mit
2-Scheiben-Keramik-Trockenkupplung
mit zusätzlicher Übersetzung ccm

Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 3.9 Sekunden

Beschleunigung von 0 auf 200 km/h: 330 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 330 km/h

Bereifung vorn: 265/35 ZR 19
Felge : 9,5 J x 19

Bereifung hinten: 335/30 ZR 20
Felge : 12,5 J x 20

Angetriebene Achsen: Heckantrieb

Leergewicht: 1455

maximale Zuladung: 145

Türen: 2

Sitzplätze: 2

Kofferraum: 76 Liter

Besonderheiten: Motor Leistungskit 2 +300PS Carrera GT
mit 2 Turboladern
9ff-Klappen-Auspuffanlage
Metallkatalysatoren
Fächerkrümmer
Luftfilter-Anlage
neu abgestimmte Motorelektronik

weitere Infos: Optional:
Sportauspuff-Anlage Carrera GT (4 Rohranlage) mit
spezieller
9ff-Klangabstimmung und
Klappensystem mit 2- Stufen-Steuerung 9ff-Endrohre

Abmessungen: 4613 x 1921 x 1166 mm

(c) www.hadel.net

Auf der Motorshow Essen 2008 präsentierte Jan Fatthauer einen Carrera GT,
der nicht nur aufgrund der Farbgestaltung besonders auffällig ist.

(c) www.hadel.net

Die entfernten Gitter über dem Motor verraten es schon:
Die wahren Modifikationen fanden unter der Haube statt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Zwei Turbolader und einige andere Modifikationen erzeugen 300 zusätzliche PS.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Von 9ff gibt es natürlich auch eigene Felgen, die im 19- und 20-Zoll-Format verfügbar sind.



Für die höhenverstellbaren Aluminium-Stoßdämpfer mit einstellbarer Zug- und Druck- stufe gibt es wahlweise separate Ölzusatzbehälter sowie Federn mit Zwischen- tellern und Alu-Federteller.

(c) www.hadel.net

Die Strebe hinter dem Vorderrad konnte bei diesem Exportfahrzeug entfernt werden.

(c) www.hadel.net

Für zusätzlichen Anpressdruck auf die Straße sorgt der breite Carbonspoiler am Heck.

(c) www.hadel.net

Je nach Straßenlage kann der Neigungswinkel durch Stifte eingestellt werden.

(c) www.hadel.net

Auf der Motorabdeckung ist der Hinweis auf die Mehrleistung zu sehen.

(c) www.hadel.net

Der ausfahrbare Werksspoiler ist natürlich nicht mehr am Heck zu finden.

(c) www.hadel.net

Hier nochmals das fast freistehende Vorderrad im Detail.

(c) www.hadel.net

An der Front verrät das Logo auf dem Kühler, daß im Rückspiegel kein normaler GT drängelt.

(c) www.hadel.net

Die Frontschürze aus Kohlefaser-Compound-Werkstoffen von 9ff erzeugt mehr Abtrieb.
Die geänderten Luftführungen sorgt für eine bessere Kühler-Anströmung.

(c) www.hadel.net