Porsche 9ff GT T900    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


+300 PS ?

 

Technische Daten : Porsche 9ff GT T900

 

(c) www.hadel.net

Auf der Motorshow Essen 2008 präsentierte Jan Fatthauer einen Carrera GT,
der nicht nur aufgrund der Farbgestaltung besonders auffällig ist.

(c) www.hadel.net

Die entfernten Gitter über dem Motor verraten es schon:
Die wahren Modifikationen fanden unter der Haube statt.

(c) www.hadel.net

Der bestimmt nicht untermotorisierte Basis-GT hat mächtig an Leistung gewonnen.

(c) www.hadel.net

Zwei Turbolader und einige andere Modifikationen erzeugen 300 zusätzliche PS.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Von 9ff gibt es natürlich auch eigene Felgen, die im 19- und 20-Zoll-Format verfügbar sind.



Für die höhenverstellbaren Aluminium-Stoßdämpfer mit einstellbarer Zug- und Druck- stufe gibt es wahlweise separate Ölzusatzbehälter sowie Federn mit Zwischen- tellern und Alu-Federteller.

(c) www.hadel.net

Die Strebe hinter dem Vorderrad konnte bei diesem Exportfahrzeug entfernt werden.

(c) www.hadel.net

Für zusätzlichen Anpressdruck auf die Straße sorgt der breite Carbonspoiler am Heck.

(c) www.hadel.net

Je nach Straßenlage kann der Neigungswinkel durch Stifte eingestellt werden.

(c) www.hadel.net

Auf der Motorabdeckung ist der Hinweis auf die Mehrleistung zu sehen.

(c) www.hadel.net

Der ausfahrbare Werksspoiler ist natürlich nicht mehr am Heck zu finden.

(c) www.hadel.net

Hier nochmals das fast freistehende Vorderrad im Detail.

(c) www.hadel.net

An der Front verrät das Logo auf dem Kühler, daß im Rückspiegel kein normaler GT drängelt.

(c) www.hadel.net

Die Frontschürze aus Kohlefaser-Compound-Werkstoffen von 9ff erzeugt mehr Abtrieb.
Die geänderten Luftführungen sorgt für eine bessere Kühler-Anströmung.

(c) www.hadel.net

Auch von Gemballa gibt es eine eigene Version des Carrera GT...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!