Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Porsche 918 Spyder Premiere auf der IAA 2013

Veröffentlicht am 04.10.2013

Hybrid am Limit?

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2013 präsentierte Porsche die Serienversion des 918 Spyder.

(c) www.hadel.net

In knapp drei Jahren wurde aus einer Studie ein straßentauglicher Supersportwagen.

(c) www.hadel.net

Besondere Aufmerksamkeit wurde dabei auf die gesamte Antriebstechnik gelegt.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der 4,6-Liter-V8 dreht bis 9150 Umdrehungen und liefert 612 PS.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Allerdings verfügt der neue 918 Spyder über einen Hybrid-Zusatzantrieb.

(c) www.hadel.net

Zwei Elektromotoren können den Zweisitzer rein elektrisch fahren lassen oder
zusätzliche Leistung bei sportlicher Fahrweise liefern.

(c) www.hadel.net

Dabei bringt der E-Motor an der Hinterachse bis zu 156 PS.

(c) www.hadel.net

Der zweite Elektromotor gibt maximal 129 PS auf die Vorderachse ab.

(c) www.hadel.net

Das macht rechnerisch eine verfügbare Gesamtleistung von 887 PS!

(c) www.hadel.net

Mark Lieb bewies mit einer Rekordrunde auf der Nordschleife, was mit dem 918 Spyder geht.

(c) www.hadel.net

Eine Rundenzeit von 6:57 Minuten ist seit dem der neue Bestwert für Serienfahrzeuge mit straßenzugelassener Bereifung auf dem Ring.

(c) www.hadel.net

Geholfen hat dabei mit Sicherheit die neue Hinterachslenkung.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Bei hohen Geschwindigkeiten schlagen die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die Vorderräder ein, dies wirkt wie eine dynamische Radstandsverlängerung.

(c) www.hadel.net

Wenn man langsam fährt, schlägt die Hinterachse gegenläufig ein,
sodass der Kurvenradius kleiner und der Sportler wendiger wird.

(c) www.hadel.net

All das gibt es allerdings nicht ganz umsonst.

(c) www.hadel.net

Der normale 918 Spyder startet in der Preisliste bei 768.026,- €.

(c) www.hadel.net

Allerdings kann schon die Farbauswahl zum ersten Schock führen, denn zwei Sonderfarben sind nur gegen 47.600,- € Aufpreis erhältlich.

(c) www.hadel.net

Die optionalen Magnesiumräder kommen dann mit weiteren 29.750,- € dazu. Die Leder- ausstattung Authentic kostet weitere 23.800,- €. Wer ab und an auch mal beim goldenen M durch den Drive-In fahren möchte, sollte die Lift-Vorderachse ordern, damit verschwinden allerdings weitere 8.925,- € vom Konto. Macht insgesamt schmale 869.176,- € smilie.

(c) www.hadel.net

Das normale Laden dauert vier Stunden, mit dem Schnelllader geht es in 25 Minuten.

(c) www.hadel.net

Die Garantie für die Lithium-Ionen-Akkus hält 7 Jahre.

(c) www.hadel.net

Die Garantie für den restlichen Porsche nur 4 Jahre - seltsam oder?

(c) www.hadel.net

Wie auch immer, diese Probleme dürften nur die wenigsten der glücklichen 918 Käufer
dieses brillianten Technologieträgers interessieren.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der ausfahrbare Heckspoiler arbeitet in Abhängigkeit der fünf Fahrprogramme.

(c) www.hadel.net

Zusätzlich helfen aktive Lüftungsklappen, die Aerodynamik zwischen optimalem Luftwiderstand und bestmöglicher Kühlleistung anzupassen.

(c) www.hadel.net

Bisher einmalig sind die oben endenden Auspuffrohre hinter den Sitzen.

(c) www.hadel.net

So wird, wie bei aktuellen Formel1-Flitzern, die heiße Abluft zur Generierung zusätzlichen Anpressdrucks auf der Hinterachse "zweitverwendet".

(c) www.hadel.net

Ach ja, es gibt den 918 Spyder auch mit "Weissach Package" für günstige 839.426,- €.

Der Besuch in Frankfurt lohnt immer, also schonmal den nächsten Termin vormerken!

VonBisOrtInfo

September

2019
12.09.201922.09.2019Frankfurt68. IAA PKW

Der Messe-Bericht von 2017...