Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Porsche 911 Turbo Erlkönig (Modell 2014)

Veröffentlicht am 10.05.2013

Mehr Power!

(c) www.hadel.net

Im April 2013 drehte dieser Erlkönig des kommenden Porsche 911 turbo Runden am Ring.

(c) www.hadel.net

Der Frontspoiler mit der großen mittigen Öffnung zeigt schon vieles der Endversion.

(c) www.hadel.net

Unter den Scheinwerfern sitzen die Tagfahrlichter in rechteckiger Form mit Abrundungen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der neue 911 Turbo wird mit 520 PS an den Start gehen.

(c) www.hadel.net

Die leistungsoptimierte Version Turbo S wird maximal 560 PS aus dem 3,8-Liter-Boxer holen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Geschaltet wird wie gewohnt über das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

(c) www.hadel.net

Auch die großen Öffungen in den hinteren Kotflügeln bleiben erhalten.

(c) www.hadel.net

Eine neue Hinterachslenkung soll den neuen Turbo bei langsamer Fahrt wendiger
und bei der schnellen Kurvenhatz stabiler machen.

(c) www.hadel.net

Ein Problem bleibt aber weiterhin bestehen:

(c) www.hadel.net

Der Preis startet für den einfachen Turbo bei rund 162.055,- Euro
und der Turbo S ist erst ab 195.256,- Euro erhältlich.

(c) www.hadel.net

Dazu kommen natürlich noch die vielen Extras, die den 911er erst zum Auto machen smilie.

(c) www.hadel.net

Die Vierstrahl-Abgasanlage spendiert einen rauhen Sound für die Fans schneller Autos.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der altbekannte doppelte, ausfahrbare Heckspoiler bleibt ebenfalls erhalten.

(c) www.hadel.net