Porsche 911 GT 3 RS (Baureihe 996)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Porsche 911 pur

 

Technische Daten : Porsche 911 GT 3 RS (Modell 2003)

 

(c) www.hadel.net

Mehr Pferdestärken passen kaum auf einen Autotransporter, schauen wir uns die weißen Porsche mal genauer an...

(c) www.hadel.net

Der Porsche 911 GT3 RS ist nur in carreraweiß erhältlich.

(c) www.hadel.net

Die Motordaten des 6-Zylinder-Boxers mit 3,6 Litern Hubraum sind beeindruckend:
Die Leistung von 381 PS wird erst bei einer Drehzahl von 7.400 U/min erreicht.
Das maximale Drehmoment liegt bei 385 Nm.

(c) www.hadel.net

Die Fahrleistungen sind entsprechend: Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 306 km/h, der Sprint von 0-100 km/h dauert nur 4,4 Sekunden und für 0-200 km/h sind 14,0 Sekunden notwendig.

(c) www.hadel.net

Das 6-Gang-Getriebe liefert die Kraft nur an die Hinterachse mit Sperrdifferential.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der GT 3 RS ist wahlweise mit roten oder blauen Schriftzügen auf den Türen (oberes Logo) und am Heck (unteres Logo) und entsprechend gleichfarbig lackierten Radsternen lieferbar. Auch die Gurte sind immer im gleichen Farbton wie die Logos gehalten.

(c) www.hadel.net

Gesehen habe ich schon viele GT3 RS, allerdings bis zum Sommer 2004
nicht einen mit blauer Beschriftung.

(c) www.hadel.net

Damit Gewicht gespart werden konnte, wurde alles weggelassen, was nicht notwendig ist: Dämmaterial fehlt komplett, der Rohbau ist gewichtsreduziert, selbst die Schalt- und Türverkleidungen wurden erleichtert.

(c) www.hadel.net

Der 911 GT3 RS verfügt trotzdem über alle üblichen Sicherheitsmerkmale, wie Airbags für Fahrer und Beifahrer, Sicherheitslenksäule und Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer.

(c) www.hadel.net

Andere Selbstverständlichkeiten fehlen, wie z.B. ein Handschuhfach (Gewichtseinsparung).

(c) www.hadel.net

Allerdings sind schon viele Vorbereitungen für den Einsatz auf der Rennstrecke Serie:
Der Einbau eines Batteriehauptschalters ist schon vorbereitet.

(c) www.hadel.net

Zusätzlich liegt ein 6-Punkt-Gurt für die Fahrerseite und ein Feuerlöscher mit Halterung bei.

(c) www.hadel.net

Heckspoiler und Kofferraumdeckel sind aus Carbon.

(c) www.hadel.net

Der Heckspoiler führt über diesen Stauluftsammler dem Motor bei höheren Geschwindigkeiten zusätzliche Luft zu und sorgt so für mehr Leistung.

(c) www.hadel.net

Der Heckspoiler kann über Einstellkeile in zwei verschiedene Positionen gebracht werden und ist wesentlich auffälliger wie beim normalen Porsche 911 GT3.

(c) www.hadel.net

Die Bereifung ist auf der Vorderachse 235/40 ZR 18 und 295/30 ZR 18 auf der Hinterachse.

(c) www.hadel.net

Das Leergewicht ohne Fahrer liegt bei 1360 kg.

(c) www.hadel.net

Der Porsche 911 GT3 RS verfügt ab Werk über einen mit der Karosserie verschraubten Sicherheitsbügel, der für den Rennsport zum Sicherheitskäfig erweitert werden kann. Die notwendigen Teile hierfür sind schon im Lieferumfang enthalten.

(c) www.hadel.net

Wer auch in der Dunkelheit unterwegs sein möchte, kann Bi-Xenon-Scheinwerfer ordern.

(c) www.hadel.net

Die Heckscheibe ist aus Gewichtsgründen nur aus Kunststoff.

(c) www.hadel.net (c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

So sieht die Serienbremsanlage an der Hinterachse aus.

(c) www.hadel.net

Zum Vergleich die Keramik-Bremsanlage: Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB).

(c) www.hadel.net

Trennlinie

 

Endlich auch in blau-weiß

(c) www.hadel.net

Im Sommer 2004 standen einige blau-weiße Porsche 911 GT 3 RS zum Fototermin bereit.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Natürlich sind hier auch die Felgen in blau gehalten.

(c) www.hadel.net

Links im Hintergrund ist noch ein roter GT 3 RS zu erkennen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Mehr Super-Sportwagen? Hier geht es zum Jaguar XJ 220...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!