Porsche 911 GT 2 (Modell 996)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Der Topsportler der Baureihe 996

 

Technische Daten : Porsche 911 GT 2 (Modell 2002)

 

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der 6-Zylinder-Motor mit 462 PS bringt ein maximales Drehmoment von 620Nm auf die Straße. Im Gegensatz zum etwas schwächeren 911 Turbo mit Allrad-Antrieb verfügt der GT2 nur über Heckantrieb.

Dieser Wagen steht als aktueller Nach- folger der bisherigen RS-Modellreihe, die als Rennwagen mit Straßenzulassung auch auf Rennstrecken erfolgreich waren.

(c) www.hadel.net

Die Neigung des Heckspoilers läßt sich bis 5 Grad stufenlos verstellen.

(c) www.hadel.net

Die Fahrleistungen:

Höchstgeschwindigkeit: 315 km/h
0-100 km/h: 4,1 s
0-160 km/h: 8,5 s

Elastizität (80-120 km/h),
gemessen im 5. Gang: 4,7 s

(c) www.hadel.net

Der neue Rundenrekord für Serienautos auf der Nordschleife des Nürburgrings geht mit 7:46 Minuten an den Porsche 911 GT2. Der 462 PS starke Sportwagen wurde von sport auto-Cheftester Horst von Saurma pilotiert. Mit dem 911 GT2 wurde die bisherige Bestmarke, die von einem Porsche 911 Turbo aufgestellt wurde, um zehn Sekunden unterboten.

(c) www.hadel.net

Die neuen Carbon-Bremsscheiben setzen neue Maßstäbe im Serienwagen-Bereich.


Auffällig hervorgehoben durch die gelben Bremssättel.

(c) www.hadel.net

Die gewichtsoptimierten 18Zoll-Felgen tragen vorne Reifen der Dimension 235/40 ZR 18 und hinten 315/30 ZR 18 Reifen


Das Fahrwerk ist im Gegensatz zum 911 Turbo um etwa 20mm abgesenkt und mit einem härteren Fahrwerk ausgestattet.

(c) www.hadel.net

Und hier geht es zum 996er GT 3...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!