Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Nissan Gripz Studie auf der IAA 2015

Veröffentlicht am 17.06.2016

Öko!

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2015 präsentierte die Studie "Gripz", die einen Ausblick geben soll.

(c) www.hadel.net

Vielleicht nicht ganz so mutig dürfte der neue Qashqai demnächst daherkommen.

(c) www.hadel.net

Die weit nach oben aufschwenkenden Fronttüren sind wohl eher der Show geschuldet,
denn der Funktion.

(c) www.hadel.net

Interessanterweise würde unter der Carbon-Motorhaube ein Hybrid-Antrieb mit einer Systemleistung von nur 109 PS verbaut - damit ist die Optik sportlicher als das Fahrerlebnis.

(c) www.hadel.net

Die Fondtüren sind hinten angeschlagen.

(c) www.hadel.net

Dadurch entsteht ein offener Zugang ohne die übliche B-Säule.

(c) www.hadel.net

Das Platzangebot auf den hinteren Sitzschalen scheint allerdings recht eingeschränkt zu sein.

(c) www.hadel.net

Der Innenraum wurde von japanischen Designern entworfen.

(c) www.hadel.net

Für die äußere Schale sind Kollegen aus Europa verantwortlich.

(c) www.hadel.net

Die großen 22-Zoll-Felgen geben dem Wagen eine große Bodenfreiheit.

(c) www.hadel.net

Die Rückleuchten erinnern durchaus an den aktuellen Nissan Juke.

(c) www.hadel.net

Das Heck im Entenbürzel-Look finde ich nicht so gelungen.

(c) www.hadel.net

Die hohe Seitenlinie lässt die Fenster zur Schießscharte werden.

(c) www.hadel.net

Außerdem gibt es keine hervorstehenden Teile wie Türgriffe oder ähnliches.

(c) www.hadel.net

Die spitze Front mit dem V-Grill wirkt erfrischend anders im derzeitigen Einerlei.

(c) www.hadel.net

Allerdings dürften es die vielen Carbon-Bauteile wohl nie bis in die Serie schaffen.

(c) www.hadel.net

Der Besuch in Frankfurt lohnt immer, also schonmal den nächsten Termin vormerken!

VonBisOrtInfo

September

2019
12.09.201922.09.2019Frankfurt68. IAA PKW

Der Messe-Bericht von 2017...