Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Mitsubishi Lancer Evolution 10

Der Klassiker unter den japanischen Sportlern

Baujahr: 2008 -

Motorart: 4-Zylinder Turbo

Leistung: 295 PS / 217 KW

max. Drehmoment: 366 Newtonmeter

Getriebe: Manuelles 5-Gang-Getriebe ccm

Höchstgeschwindigkeit: 242 km/h

Bereifung: 245 / 40R18Y von Yokohama

Angetriebene Achsen: Permanenter Allradantrieb
Mitsubishi Super All Wheel Control (S-AWC)
mit elektrohydraulischem Hinterachsdifferenzial (Super AYC),
elektrohydraulischem Mittendifferenzial (ACD)
und Sperrdifferenzial vorne (mech.)

Bremsanlage: Scheibenbremsen vorn, innenbelüftet
18" mit 4-Kolben-BREMBO-Bremssattel (2-teilig)

Scheibenbremsen hinten, innenbelüftet
17" mit 2-Kolben-BREMBO-Bremssattel

ca. Preis: 45.950,- Euro

Türen: 4

Verbrauch (Durchschnitt): 10.5 Liter pro 100 km Super Plus bleifrei

Verbrauch (Stadt): 13.9 Liter pro 100 km Super Plus bleifrei

Verbrauch (Landstraße): 8.5 Liter pro 100 km Super Plus bleifrei

weitere Infos: Airbags: Fahrer- und deaktivierbarer Beifahrer-Airbag,
Knie-Airbag für den Fahrer, Kopf-Airbags vorn und hinten,
Seiten-Airbags vorn

zusätzliche Infos: Motorhaube, Dach und Kotflügel (vorn) aus Aluminium

(c) www.hadel.net

Seit dem Sommer 2008 ist die neue Version des Mitsubishi Lancer Evolution auf dem Markt.

(c) www.hadel.net

Der Evo 10 bringt es jetzt auf 295 PS, die wieder aus einem 2-Liter-Turbo kommen.

(c) www.hadel.net

Der große schwarze Kühlergrill kündigt die Sportversion des Lancers an.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Unten ist der helle Ladeluftkühler zu erkennen.

(c) www.hadel.net

Damit die Luftzufuhr klappt, sind auf der Motorhaube drei Luftschächte eingelassen.

(c) www.hadel.net

Geschaltet wird von Hand über ein 5-Gang-Getriebe.

(c) www.hadel.net

Angetrieben werden, wie von der Evolution-Serie gewohnt, alle vier Räder.

(c) www.hadel.net

Rundrum kommen Reifen von Yokohama im Format 245 / 40R18Y zum Einsatz.

(c) www.hadel.net

Bi-Xenon-Scheinwerfer gehören zur Serienausstattung.

(c) www.hadel.net

Durch den großen Heckspoiler geht der Evo nicht als normale Familienlimousine durch.

(c) www.hadel.net

Die Bremsanlagen für vorn und hinten kommen von Brembo.

(c) www.hadel.net

Der Allradantrieb verfügt über unterschiedliche Differentialtechniken.

(c) www.hadel.net

Das Frontdifferential arbeitet rein mechanisch.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Das Mitten- und Heckdifferential sind elektrohydraulisch ausgeführt.

(c) www.hadel.net

Auch wenn der Heckspoiler großteils in Wagenfarbe gehalten ist, ...

(c) www.hadel.net

... ist dieser doch so markant, daß es nahezu unmöglich ist, ihn zu übersehen smilie.

(c) www.hadel.net

Der Diffusor am Heck fällt dagegen kaum auf.

(c) www.hadel.net

Die Lüftungsgitter an den vorderen Kotflügeln sind erst seit diesem Modell vorhanden.

(c) www.hadel.net

Motorhaube, Dach und vordere Kotflügel sind aus Aluminium gefertigt.

(c) www.hadel.net

Im Innenraum gibt es Radio mit CD-/MP3-Player, sowie Infodisplay und Recaro-Sitze.

(c) www.hadel.net