Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Mini Crossman Erlkönig im Frühjahr 2008

Der neue Geländewagen von Mini smilie

(c) www.hadel.net

Im Frühjahr 2008 drehten viele leicht abgeklebte Minis Runden auf der Nordschleife.

(c) www.hadel.net

Neben den normalen Facelift-Versionen gab es auch einige besondere Testfahrzeuge.

(c) www.hadel.net

Unter diesem Blechkleid versteckt sich der neue Mini Crossman.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Etwas hochgelegt und wahlweise sogar mit Allradantrieb,
soll das neue Modell ab 2010 besonders Männer ansprechen.

(c) www.hadel.net

Trotzdem wird der Crossman nur ein Großstadt-Offroader werden, viel mehr als Bordstein-Erklimmen wird mit der begrenzten Bodenfreiheit kaum drin sein.

(c) www.hadel.net

Ansonsten hat sich an der bekannten Silhouette fast nichts verändert.

(c) www.hadel.net

Es gab aber noch einen auffälligeren Vertreter aus dem gleichen Lager.

(c) www.hadel.net

Dieses Versuchsfahrzeug erinnert Stammgäste unserer Seite an einen anderen Hersteller.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Front mit der Öffnung in der Motorhaube tragen normalerweise die Cooper S.

(c) www.hadel.net

Vielleicht wird ja der Frontstoßfänger noch etwas verändert, damit zumindest kleine Böschungen nicht wie mit einem Schneepflug bearbeitet werden.

(c) www.hadel.net

Doch diese Bauteile müssen jetzt noch nicht gezeigt werden.

(c) www.hadel.net

Gebaut wird der Neue, wenn alles Serienstatus hat, bei Magna Steyr in Österreich.

(c) www.hadel.net

Das flache Zusatzgewicht im Detail.

(c) www.hadel.net

Der Abstand der Reifen zu den Radkästen scheint hier größer zu sein.

(c) www.hadel.net

Obwohl die Motorhaube vom Cooper S verbaut wurde, hatten die meisten Crossman-Erlkönige wohl nur kleinere Motoren unter der Haube.

(c) www.hadel.net

Denn die "Cooper-S"-übliche Doppelrohrauspuffanlage war an keinem Heck zu entdecken.

(c) www.hadel.net

Beim Blick von hinten hat man schon das Gefühl viel weiter unter den Mini zu schauen.

(c) www.hadel.net