Mercedes Viano Activity Studie    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Neue Ideen auf dem Prüfstand

 

Technische Daten : Mercedes-Benz Viano Activity (Studie)

 

(c) www.hadel.net

Im Spätsommer 2004 präsentierte Mercedes eine Variante des Viano, der als hochflexibles Freizeitmobil vielleicht mal in ähnlicher Form in Serie gehen könnte: Den Viano Activity.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Optisch etwas peppiger und durch den Seitenzierat und die im Bogen nach oben laufende hintere Seitenscheibe bekommt der Wagen eine ansprechendere Optik wie die "Lieferwagen-Basis".

Der Pickup mit Doppelkabine und Vorderbau des aktuellen Viano soll Beruf, Alltag und Freizeit zusammenbringen.

Also wiedermal der Versuch von Mercedes, eine neue Nische zu entdecken und diese gleich mit einem eigenen Modell zu versorgen, ähnlich, wie dies ja auch schon beim CLS geglückt ist.

(c) www.hadel.net

Die beiden Sitzplätze im Fond können über große Schiebetüren erreicht werden,
denn wenn die beiden Sessel ausgebaut sind, kann auch große Ladung hier verschwinden.

(c) www.hadel.net

Die aufgesetzten, breiten weißen Profile sind aus Aluminium.

(c) www.hadel.net

Die beiden vorderen Sitze können umgedreht werden, sodaß eine Sitzgruppe entsteht.

(c) www.hadel.net

Die beiden Tischklappen sind in der ausbaubaren Mittelkonsole
zwischen den Sitzen versenkbar.

(c) www.hadel.net

Die Ladefläche hinter der Fahrgastzelle ist eine echte Besonderheit und ermöglicht die Aufnahme von Bikes oder Motorrädern und anderem sperrigem Gut.

(c) www.hadel.net

Durch ein Schubladensystem kann die Ladefläche nach hinten ausgezogen werden
und so wächst das Fahrzeug um rund 70 Zentimeter.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die Heckscheibe kann aufgeklappt werden, sodaß eine Durchlademöglichkeit ensteht.

(c) www.hadel.net

Hier nochmals gut zu erkennen, wie die Schiebetüren am Pickup funktionieren.

(c) www.hadel.net

Wie dieser erste Stimmungstest von Mercedes verlaufen ist und ob mit einer späteren Serienproduktion zu rechnen ist, wurde leider nicht verraten.

(c) www.hadel.net

Ein anderer Pickup, den man so nicht erwartet hat...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!