Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Mercedes S600 Pullman Guard auf der IAA 2011

Veröffentlicht am 04.05.2012

Sichere Länge

Baujahr: 2011 -

Motorart: V12 Biturbo

Hubraum: 5513 ccm

Leistung: 517 PS / 380 KW

max. Drehmoment: 830 Newtonmeter

Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h

Bereifung: 17 Zoll Bereifung mit Notlaufeigenschaften (MOE)
bis 240 km/h
bis 80 km/h ohne Luft

Angetriebene Achsen: Heckantrieb

Variante: GUARD:
Höchstschutzstufe VR7 mit
- selbstabdichtendem Tank
- Reifen mit Notlaufeigenschaften (MOE)
- Feuerlöschanlage
- zwei Bremssattel pro Bremsscheibe an der Vorderachse

Türen: 4

Sitzplätze: 5 (6 eingebaut, aus Gewichtsgründen als Fünfsitzer eingetragen)

Besonderheiten: Panzerung hält militärischen Projektilen,
Faustfeuerwaffen bis zum Kaliber .44 Magnum
und Handgranaten des Typs DM51 stand.

weitere Infos: Pullman:
- Verlängerung um 115 cm

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2011 präsentierte Mercedes die aktualisierte Vesion der gestreckten S-Klasse.

(c) www.hadel.net

Gezeigt wurde der Pullman allerdings im zugangsbeschränkten Bereich
von "Mercedes Guard", wo gepanzerte Fahrzeuge ausgestellt werden.

(c) www.hadel.net
Anzeige:
(c) www.hadel.net

Optisch passt sich die zusätzliche Länge weiterhin perfekt in die Limousinenkontur ein.

(c) www.hadel.net

Das Zwischenstück verlängert die S-Klasse um 115 Zentimeter.

(c) www.hadel.net

Per Knopfdruck können bei Bedarf zwei zusätzliche Sitze ausgefahren werden.

(c) www.hadel.net

Aus dem Maybach 57 Zeppelin wurde der Aroma-Zersteuber übernommen.

(c) www.hadel.net

So können auf Tastendruck verschiedene Düfte das Wageninnere dezent aromatisieren.

(c) www.hadel.net

Die Parkplatzsuche ist bei einer Gesamtlänge von 6,35 Metern nicht ganz einfach.

(c) www.hadel.net

Die schweren Türen halten Beschuss durch Gewehre und sogar Handgranaten stand.

(c) www.hadel.net

Im Regelfall kann man die normale Fahrt mit weit ausgetreckten Beinen im Fond geniessen.

(c) www.hadel.net

Natürlich sind alle Sitze vielfältig elektrisch einstellbar.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Wenn die mittlere Sitzreihe benutzt wird, müssen sich die Gäste mit den Beinen arrangieren.

(c) www.hadel.net

Für den Fahrer ändert sich von der Bedienung nur wenig im Vergleich zur normalen S-Klasse.

(c) www.hadel.net

Nur den gewachsenen Lenkradius sollte der Fahrer nie aus den Augen verlieren.

(c) www.hadel.net

Um das Einsteigen zu erleichtern, kann das Fahrzeug pneumatisch angehoben werden.

(c) www.hadel.net

Die Panzerung des Pullman (VV221) entspricht der Schutzklasse VR6/VR7.

(c) www.hadel.net

Einen echten Basispreis gibt es für den S600 Pullman Guard allerdings nicht,
denn durch die vielen individuellen Anpassungsmöglichkeiten kann der Preis stark variieren.

(c) www.hadel.net