Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Mercedes S-Klasse Erlkönig in Folien-Tarnung (Juli 2005)

Nur noch dünne, schwarze Folie

(c) www.hadel.net

Im Juli 2005 war die allerletzte Tarnstufe der Baureihe W221 auf den Straßen unterwegs.

(c) www.hadel.net

Nur noch durch schwarze Folie teilweise etwas unkenntlich gemacht,
konnte man jetzt viele Details viel besser erkennen.

(c) www.hadel.net

Die Nebelleuchten im Stoßfänger sind formtechnisch sehr an die Hauptscheinwerfer angepasst, bisher waren hier immer runde oder ovale Strahler zu finden.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Die auffällig ausgestellten Kotflügel sind derzeit in ähnlicher Form nur
bei der neuen M-Klasse und beim SLK zu finden.

(c) www.hadel.net

In den ausgestellten, vorderen Radkästen sind gelochte Bremsscheiben zu entdecken.

(c) www.hadel.net

Für besten Fahrkomfort sorgt die Mercedes-Luftfederung Airmatic mit adaptivem Dämpfungssystem, die serienmäßig an Bord der neuen S-Klasse ist.

(c) www.hadel.net

Ebenfalls serienmäßig gibt es in der Mercedes S-Klasse (Baureihe W221) das Siebengang- Automatikgetriebe 7G-TRONIC mit Direct-Select-Schaltung und Schalttasten am Lenkrad.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

In der Heckansicht wird die Anlehnung an den Maybach deutlich,
dessen Kofferraumdeckel ähnlich aufgesetzt aussieht.

(c) www.hadel.net

Hier sind am Heck das Typenschild, Mercedes-Logo und die dritte Bremsleuchte abgeklebt.

(c) www.hadel.net

Aus diesem Blickwinkel fällt auf, daß es sich bei diesem Testfahrzeug um die verlängerte Ausführung handelt. Die normale Ausführung hat eine Fahrzeuglänge von 5076mm, die hier gezeigte Langversion ist 5206 mm lang.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net