Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Mercedes MLC Erlkönig im September 2014

Veröffentlicht am 19.09.2014

Was´n das?

(c) www.hadel.net

Auch Mercedes ist stets auf der Suche nach neuen Modellen, die noch im Programm fehlen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Auf den ersten Blick fällt die stark abfallende Dachlinie hinter der B-Säule auf.

(c) www.hadel.net

Unter der Motorhaube sollen V6- und V8-Motoren für Vortrieb sorgen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Als Einstiegspreise werden gute 62.000,- Euro gemauschelt.

(c) www.hadel.net

Vermutlich dürfte es sich dabei um die nackteste Basisversion handeln.

(c) www.hadel.net

Erfahrungsgemäß sind für einen halbwegs gut ausgestatteten MLC dann mindestens zusätzliche 10 Riesen zu investieren.

(c) www.hadel.net

Wem das alles dann doch zu "cheap" ist, der sollte auf den entsprechenden AMG warten.

(c) www.hadel.net

Hier dürfte das Startfenster wohl fast im Bereich "fünfstellig" liegen.

(c) www.hadel.net

Wie auch immer, wenn der neue MLC gut einschlägt, dürfte mehr zu erwarten sein.

(c) www.hadel.net

Schließlich wurde auch der GLK ein guter Verkaufserfolg.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net