Brabus E V12 S Premiere auf der Motorshow Essen 2005    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Dampfhammer mit Drehmoment-Begrenzung

 

Technische Daten : Brabus E V12 S Biturbo

 

(c) www.hadel.net

Voller Stolz zeigte Brabus den nächsten Leistungs-Schritt für die E-Klasse.

(c) www.hadel.net

Mit einer in Nardo gemessenen Höchstgeschwindigkeit von 350,2 km/h ist der
Brabus E V12 Biturbo die schnellste straßenzugelassene Limousine der Welt.
Nun wurde die um 100 PS verstärkte S-Ausführung vorgestellt.

(c) www.hadel.net

Optisch recht dezent gehalten, fallen die zusätzlichen Spoiler und Schweller kaum ins Auge, helfen aber die Limousine bei hohen Geschwindigkeiten sicher auf der Straße zu halten.

(c) www.hadel.net

Im Brabus Rocket wurde der 730 PS-Motor das erste Mal eingesetzt.

(c) www.hadel.net

Die Hinterachse ist mit einem Brabus-Sperrdifferential ausgestattet.

(c) www.hadel.net

Hier geht es zu Premiere des normalen Brabus E V12 auf der Motorshow Essen 2002...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!