Mercedes CL 600 T13 von Brabus    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Das Brabus-Programm für das neue Mercedes CL Coupé

 

Technische Daten : Brabus CL 600 T13

 

(c) www.hadel.net

Auch die neue Mercedes CL-Reihe wird mit Veredelung von Brabus angeboten.

(c) www.hadel.net

Auf der Motorshow Essen 2006 wurde ein CL600 mit dem neuen T13-Motorkit vorgestellt.

(c) www.hadel.net

Der Motor wurde von 5,5 auf 6,3 Liter vergrößert und mit leistungsfähigeren Turboladern be- stückt. Zusammen mit der veränderten Elektronik steigt die Leistung um 113 PS auf 630 PS.

(c) www.hadel.net

Der erreichbare Topspeed liegt dann bei 327 km/h.

(c) www.hadel.net

Auch bei Brabus zeigt man nun auf jeder Fahrzeugseite unterschiedliche Felgensätze.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die neuen Fahrleistungen machen die Umrüstung auf entsprechende Hochleistungs- reifen von Pirelli oder Yokohama notwendig. Das maximale Drehmoment liegt nach der Leistungskur bei immerhin 1000 Nm!

(c) www.hadel.net

Auch der Innenraum wird mit Leder und Alcantara weiter verfeinert.

(c) www.hadel.net

Das ergonomisch geformte Sportlenkrad ist auch ein Brabus-Extra.

(c) www.hadel.net

Besonders fällt natürlich der Tacho auf, der nun bis 360 km/h reicht.

(c) www.hadel.net

Wer es noch sportlicher mag, kann das Fahrwerk um 25 Millimeter absenken lassen.

(c) www.hadel.net

Hier geht es zum Extrem-CLS: Der Brabus Rocket



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!