Mercedes AMG SLS E-Cell auf der IAA 2011    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai / Kia
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Gelber Stromer

 

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2011 präsentierte Mercedes diese ganz besondere SLS-Version.

(c) www.hadel.net

Beim AMG SLS E-Cell wurde für die Reichweitensteigerung auf maximalen Leichtbau gesetzt.

(c) www.hadel.net

Das Batterie-Carbon-Monocoque sorgt für optimale Stabilität und perfekte Gewichtsreduktion.

(c) www.hadel.net

Die vier Elektromotoren an den Rädern liefern insgesamt bis zu 533 PS und 880 Nm.

(c) www.hadel.net

So verfügt dieser SLS über Allradantrieb und einem um 23 mm tieferen Schwerpunkt.

(c) www.hadel.net

Derzeit liegt das Mehrgewicht bei 300 Kilogramm, obwohl die Akkus alleine 450 Kilo wiegen.

(c) www.hadel.net

Die Reichweite soll für die Serienproduktion auf 200 Kilometer gebracht werden.

(c) www.hadel.net

Über das große Touchdisplay lassen sich derzeit schon Navi und Soundsystem steuern.

(c) www.hadel.net

Vier Fahrprogramme regulieren die abrufbare Leistung und somit den Energiehaushalt.

(c) www.hadel.net

Abgeregelt wird aber bisher bei 250 Stundenkilometern.

(c) www.hadel.net

Angepeilt wird die Serienfertigung ab Ende 2013.

(c) www.hadel.net

Wer richtige V8-Power liebt, für den ist dieser SLS die richtige Wahl...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!