Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Mercedes AMG S-Klasse Coupé Erlkönig

Veröffentlicht am 14.03.2014

Neue Typenbezeichnung

(c) www.hadel.net

Im Herbst 2013 drehte dieser Stern schon fleissig seine Runden auf dem Nürburgring.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Dies ist auch nicht verwunderlich, denn bei diesem Trankappenflitzer handelt es sich um das neue große Coupe von Mercedes.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Früher als CL im Programm wird die Bezeichnung in Zukunft S-Klasse Coupé lauten.

(c) www.hadel.net

Einige Tage zuvor wurde das S Coupé auf dem Genfer Automobil Salon 2014 vorgestellt.

(c) www.hadel.net

Die Tarnung hat unterhalb der Scheinwerfer Gitter, damit die Belüftung der leistungsoptimierten Motoren trotzdem gewährleistet ist.

(c) www.hadel.net

Dort wor der Stern prangt, kann man den Sensor für den Abstandsassistenten erkennen.

(c) www.hadel.net

Die großen Felgen sind mit entsprechenden Breitreifen bestückt worden.

(c) www.hadel.net

Der V8 Motor ist mit zwei Turboladern aufgepeppt worden.

(c) www.hadel.net

So können bis zu 585 PS an die Hinterachse des Zweitonners geliefert werden.

(c) www.hadel.net

Der Verkaufsstart ist für die zweite Jahreshälfte 2014 geplant.

(c) www.hadel.net

Etwas früher werden die normalen Motorisierungen in den Verkauf gelangen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der Einstiegspreis für die normalen S Coupés dürfte bei rund 120.000,- Euro liegen.

(c) www.hadel.net

503 Zentimeter Länge sind für ein sportliches Coupé ein beachtlicher Wert.

(c) www.hadel.net

Wem die Leistung des V8-Biturbos nicht reicht, der sollte zum V12 greifen.

(c) www.hadel.net

Auch der V12 wird ebenfalls durch zwei Turbos zwangsbeatmet.

(c) www.hadel.net

Die Leistung dürfte dann gut über 600 PS betragen.

(c) www.hadel.net

Die dicke Vierstrahl-Anlage kennzeichnet auf jeden Fall beide AMG S Coupés.

(c) www.hadel.net