Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Mercedes AMG GT Erlkönig im Sommer 2014

Veröffentlicht am 29.08.2014

Sommerausflug

Fotos: photo gawid "Elchshot"

(c) www.hadel.net

An manchen Tagen spielt einem der Zufall glücklich in die Karten.

(c) www.hadel.net

Anders kann man es wohl kaum erklären, wenn an der Tankstelle ein Erlkönig steht.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Besonders wird es dann, wenn es sich auch noch um einen kommenden Sportwagen handelt.

(c) www.hadel.net

Hinter diesem noch etwas groben Frontgrill versteckt sich der neue Mercedes AMG GT.

(c) www.hadel.net

Der GT ist das zweite Fahrzeug, welches vollständig von AMG entwickelt wird/wurde.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Insgesamt investierte man rund 32 Monate für die Fahrten der Entwicklungsfahrzeuge.

(c) www.hadel.net

Um die Flotte mit Tarnfolie einzukleiden benötigte AMG 2.974 qm Tarnfolie.

(c) www.hadel.net

50 Testfahrer prüften unter den verschiedensten Temperaturen das neue Modell.

(c) www.hadel.net

Immerhin waren die neuen AMG GT schon in 15 Ländern unterwegs.

(c) www.hadel.net

Die großen Bremsscheiben verraten schon, daß hier reichlich Leistung vorhanden ist.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Auf jeden Fall bietet die lange Motorhaube genügend Platz.

(c) www.hadel.net

Als Antrieb kommt ein V8 mit Biturbo-Aufladung und 4 Litern Hubraum zum Einsatz.

(c) www.hadel.net

Die Leistung liegt je nach Motorisierung zwischen 462 und 510 PS.

(c) www.hadel.net

Das maximale Drehmoment liegt werksseitig bei 650 Nm.

(c) www.hadel.net

Im Vergleich zu anderen Aggregaten dieser Klasse ist der neue Motor im AMG GT
mit 209 Kilogramm der Leichteste.

(c) www.hadel.net

Natürlich erfüllt der neue 8 die Euro-6-Abgasnorm.

(c) www.hadel.net

Die große Heckklappe erlaubt den leichten Zugang zum Gepäckabteil.

(c) www.hadel.net

Dass dort aufgrund der stark abfallenden Dachlinie nur wenig Platz versteht sich von selbst.

(c) www.hadel.net

Hier kann man gut die Form der breiten Heckleuchten erkennen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der Sound aus der vierflutigen Anlage ist natürlich etwas dünner
als bei den Saugmotoren mit 6,2-Liter-V8.

(c) www.hadel.net

Die Vorstellung erfolgt wohl im September 2014.

(c) www.hadel.net

Wie auch immer, irgendwann war der Tank voll und die Fahrt konnte weitergehen.

(c) www.hadel.net

Bis die Käufer mit dem neuen AMG GT losbrausen können, wird noch etwas dauern.

(c) www.hadel.net

Die Auslieferung ist für Anfang 2015 angeplant.

(c) www.hadel.net

In der Seitenansicht ist die Ähnlichkeit zum Klassenprimus gut zu erkennen.

(c) www.hadel.net

Mal sehen, wie viele 911er-Kunden umschwenken werden.

(c) www.hadel.net