Maserati Grand Turismo Premiere auf der IAA 2007    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Der neue 2+2 Grand Turismo

 

Technische Daten : Maserati Grand Turismo

 

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2007 feierte der neue Maserati GT seine Weltpremiere.

(c) www.hadel.net

Mit einem V8-Motor ausgestattet, ist dieser Tourer ein kraftvoller 2+2-Sitzer.

(c) www.hadel.net

Die 405 PS aus rund 4,2 Litern Hubraum reichen für sportliche Fahrten mit Gepäck.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Wenn man die Bestuhlung der vorderen Reihe vorklappt, fahren die Sitze selbständig vor, um den Einstieg in die hinteren Plätze zu erleichtern.



Doch vermutlich werden diese auf längeren Fahrten wohl meist ungenutzt bleiben, denn so üppig ist die Beinfreiheit leider nicht.

(c) www.hadel.net

Die aktuelle Formensprache läßt den GT wesentlich wuchtiger als den Vorgänger erscheinen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Leider sind die ehemals markanten Elemente der Heckleuchten schon länger nicht mehr ein Markenzeichen des Maserati GT, denn schon beim Facelift des Vorgängers wurde, dem amerikanischen Geschmack entsprechend, alles schlichter gestaltet.

(c) www.hadel.net

Das Reisetaschen-Set gibt es optional perfekt passend zu dem Grand Tourismo dazu.

(c) www.hadel.net

Im Innenraum dominieren Leder und schlichte Eleganz, leider nur wenig Chrom oder Alu.

(c) www.hadel.net

Das Lenkrad ist mit allen wichtigen Steuerfunktionen von Radio, Navi und Telefon bestückt.

(c) www.hadel.net

Der Motor ist wieder in Transaxle-Bauweise hinter der Vorderachse angebracht.

(c) www.hadel.net

Dadurch konnte eine Gewichtsverteilung von 49% vorn und 51% hinten erreicht werden.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die Front wird von dem großflächigen Kühlergrill mit Dreizack dominiert.



Xenon-Scheinwerfer gehören bei einem solchen Wagen natürlich zur Serienaus- stattung.

(c) www.hadel.net

Der Anschaffungswiderstand liegt bei etwas über 100.000,- Euro in der Basisausstattung.

(c) www.hadel.net

Als abschließendes Bild einmal "Maserati GT mit Dame" smilie.

(c) www.hadel.net

Der Besuch in Frankfurt lohnt immer, also schonmal den nächsten Termin vormerken!

VonBisOrtInfo
September 2019
12.09.201922.09.2019Frankfurt68. IAA PKW

Der Messe-Bericht von 2017...
Alle Angaben ohne Gewähr.

Hier geht es zur Übersicht der IAA 2007-Neuheiten...

Hier ist ein sportlicher Viertürer von Maserati auf Probefahrt...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!