Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Marcos Mantara

Veröffentlicht am 01.07.2011

In Deutschland selten

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Dieses Logo werden wohl nur wenige Sportwagenfans jemals selbst auf einem Flitzer entdeckt haben.


Der Grund dafür ist recht einfach, denn die auffälligen Briten sind auf dem Festland nur selten anzutreffen.

(c) www.hadel.net

1959 wurde Marcos von Jem Marsh und Frank Costin in Luton gegründet.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Dieser Marcos Mantara entstammt allerdings einer anderen Epoche.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Seit 1992 wurde der Marcos Mantara mit einem Rover V8 angeboten.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Je nach Kundenwunsch gab es 3,9 oder 4,6-Liter Hubraum.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Ein einziges Exemplar bekam sogar einen 6-Liter Chevy Small Block V8 verpasst.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Es wurden zusätzlich zu den Straßenversionen besondere LeMans-Varianten gebaut.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Als Motorsportausführungen wurden diese nur etwa 30 mal gebaut.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Leider gab es mehrere Pleiten und Neustarts, die dem Ruf schadeten.

(c) www.hadel.net

Im Oktober 2007 wurde die Liquidierung abgeschlossen.

(c) www.hadel.net