Lexus IS-F Erlkönig im August 2007    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai / Kia
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Ein weiterer M3-Gegenspieler

 

(c) www.hadel.net

Kurz vor der IAA fielen die Tarnungen fast komplett vom neuen Lexus IS-F.

(c) www.hadel.net

Angetrieben wird die Sport-Limousine von einem V8-Motor, der 420 PS liefert.

(c) www.hadel.net

Das maximale Drehmoment von 550 Nm entsteht aus 5 Litern Hubraum.

(c) www.hadel.net

Bei den letzten Testfahrten im August 2007 war nur noch das Hersteller-Logo abgeklebt.

(c) www.hadel.net

Eine Studie des Lexus IS-F wurde erstmals 2005 in Genf vorgestellt.

(c) www.hadel.net

Die weit ausgestellten Radkästen bringen zusätzliche Spurweite und Fahrstabilität.

(c) www.hadel.net

Abgesehen von einer Spoilerlippe am Heck wurde auf aerodynamischen Zierrat verzichtet.

(c) www.hadel.net

Einige Wochen vorher spulte Lexus noch mit LF-A reichlich Testkilometer herunter.

(c) www.hadel.net

Durch den Kanal hinter dem Vorderrad kann die heiße Luft der Bremsen entweichen.

(c) www.hadel.net

Die markante Auspuffanlage am Heck sorgt für bleibende Erinnnerung an den Lexus IS-F.

(c) www.hadel.net

Wenn der BMW M3 als Limousine kommt, wäre das der perfekte Gegner.

(c) www.hadel.net

Und hier geht es zum klassischen Gegner aus Amerika...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!