Lamborghini Reventón Roadster Weltpremiere (IAA 2009)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Offener Jet

 

Technische Daten : Lamborghini Reventón Roadster

 

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2009 präsentierte Lamborghini eine weitere Version des Reventón.

(c) www.hadel.net

Die gesamte Auflage des Reventón Roadsters ist schon unmittelbar nach der Premiere trotz eines Endpreises in Deutschland von über 1,3 Millionen Euro ausverkauft.

(c) www.hadel.net

Von diesem extremen Obenohne-Sportler werden nur 15 Exemplare gebaut.

(c) www.hadel.net

Bei der Seitenlinie hat sich wenig verändert.

(c) www.hadel.net

Lediglich die hintere Seitenverkleidung am Fenster fällt nach hinten leicht ab.

(c) www.hadel.net

Im Innenraum dominieren wieder Carbon, Leder und Alcantara.

(c) www.hadel.net

Der Schalthebel auf dem Mitteltunnel wurde gegen die Wippen am Lenkrad eingetauscht.

(c) www.hadel.net

Das große Display für Navigation und Audio sitzt leider wieder sehr tief.

(c) www.hadel.net

Die Motorverkleidung wurde etwas angepasst und bekam einen Mittelsteg verordnet.

(c) www.hadel.net

Die dritte Bremsleuchte schwebt auf dem kleinen Spoiler,
der brückenartig die höchsten Stellen des Wagens miteinander verbindet.

(c) www.hadel.net

Wie schon beim geschlossenen Reventón liegt die Motorleistung bei 650 PS.

(c) www.hadel.net

Sollte sich der Roadster möglicherweise überschlagen, schnellen zwei Schutzbügel hinter den Insassen heraus und sorgen für die notwendige Kopffreiheit.

(c) www.hadel.net

Der Diffusor unter dem Heck fährt bei Geschwindigkeiten über 130 km/h nach hinten aus und stellt sich ab 220 km/h automatisch noch steiler, um für die nötige Straßenlage zu sorgen.

(c) www.hadel.net

Die Felgen drücken durch die Form zusätzliche Kühlluft auf die Bremsen.

(c) www.hadel.net

Für gute Sicht in der Nacht sorgen Bi-Xenon-Scheinwerfer.

(c) www.hadel.net

Tagfahrlicht, Blinker und Standlicht sind mit Leuchtdioden bestückt.

(c) www.hadel.net

Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 330 Stundenkilometern angegeben.

(c) www.hadel.net

Die Motorleistung wird an alle vier Räder, überwiegend aber an die Hinterachse, abgegeben.

(c) www.hadel.net

Eine Visco-Kupplung reguliert die Verteilung und gibt maximal 35% an die Vorderachse weiter.

(c) www.hadel.net

Bei der Heckbeleuchtung setzt Lamborghini komplett auf aktuelle LED-Technik.

(c) www.hadel.net

Hinter den schwarzen Gittern verhindern große Lüfter den Wärmestau.

(c) www.hadel.net

Der Besuch in Frankfurt lohnt immer, also schonmal den nächsten Termin vormerken!

VonBisOrtInfo
September 2019
12.09.201922.09.2019Frankfurt68. IAA PKW

Der Messe-Bericht von 2017...
Alle Angaben ohne Gewähr.

Hier geht es zum geschlossenen Reventón auf der IAA 2007...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!