Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Lamborghini Gallardo

500 PS und Allradantrieb

(c) www.hadel.net

Als kleiner Bruder des Murciélago kam 2003 der Lamborghini Gallardo auf den Markt.

(c) www.hadel.net

Der erste Entwurf für das Design des Gallardo entstand schon im Jahr 2000.

(c) www.hadel.net

Das kantige Heck versteckt in der Mitte den ausfahrbaren Spoiler, der bei höheren Geschwindigkeiten für mehr Anpressdruck auf der Hinterachse sorgt.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Der Tradition folgend bleiben die nach oben schwingenden Türen weiterhin aus- schließlich den 12-Zylinder-Modellen vor- behalten und sind daher am Gallardo nicht vorgesehen.



Leider ist vom Motor nicht mehr so viel zu sehen, denn fast alles verschwindet unter schwarzem Kunststoff.

(c) www.hadel.net

Die Bilder entstanden bei der Deutschland-Premiere auf der IAA 2003.

(c) www.hadel.net

Später im Verkaufsraum...

(c) www.hadel.net

Seit Frühjahr 2004 kann man den neuen Lamborghini Gallardo auch kaufen, wenn das Geld reicht. Diese Bilder habe ich im Autosalon Singen gemacht, mein Dank an die Herren Koltes.

(c) www.hadel.net

Die Front wird von den langen Schlitzen der Scheinwerfer
und der großen Kühleröffnungen dominiert.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Felgen sind eine Neuentwicklung und werden in dieser Form nur für den Gallardo gefertigt.

(c) www.hadel.net

Die Fahrgastzelle ist sehr weit vorn angeordnet, sodaß fast die ganze hintere Fahrzeughälfte nur für Motor und Getriebe zur Verfügung steht.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Entlüftungsschlitze und der ausfahrbare Heckspoiler.

(c) www.hadel.net

Der Innenraum wirkt nicht ganz so gelungen und solide wie bei anderen Modellen.

(c) www.hadel.net