Koenigsegg Agera    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Endlose Leistung

 

(c) www.hadel.net

Als Nachfolger des erfolgreichen Koenigsegg CC wurde 2010 der Agera vorgestellt.

(c) www.hadel.net

Der 4,8-Liter-Motor bringt gewaltige 960 PS auf die Hinterachse.

(c) www.hadel.net

Das maximale Drehmoment liegt bei 1100 Nm, zusammen mit dem geringen Leergewicht von nur 1330 Kilogramm sind somit extremste Fahrleistungen garantiert.

(c) www.hadel.net

Erstmals setzte Koenigsegg auf ein Carbon-Monocoque,
welches im eigenen Werk im schwedischen Ängelholm hergestellt wird.

(c) www.hadel.net

Der Sprint aus dem Stand auf 200 Stundenkilometern ist nach 8 Sekunden erledigt.

(c) www.hadel.net

Die Aerodynamik des Agera erzeugt bei 250 km/h einen Anpressdruck von 300 Kilogramm.

(c) www.hadel.net

Damit auch unbedarftere Fahrer eine Chance haben, das Fahrzeug nicht in der ersten Kurve kalt zu verformen, gibt es fünf verschiedene Einstellungen für die Traktionskontrolle.

(c) www.hadel.net

Eingeschränkte Alltagstauglichkeit ermöglicht der 120 Liter fassende Gepäckraum.

(c) www.hadel.net

Der Nachfolger kam auf eine maximale Leistung von 1140 PS...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!