Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Kia Niro Erlkönig im Frühjahr 2016

Veröffentlicht am 26.02.2016

Parkplatzfund

Fotos: photo gawid "Elchshot"

(c) www.hadel.net

Manchmal entdeckt man Testfahrzeuge dort, wo man es eigentlich nicht erwartet. Auch wenn sich der Neue unter diesem schwarzen Zelt mit Schaumstoffeinsätzen (wie in den 80ern, Stichwort Schulterpolster smilie) versteckt, befindet sich die größte Neuerung unter der Haube.

(c) www.hadel.net

Für kleines Geld, soll der 1,6-Liter-Benziner von einem E-Motor mit 32 kW unterstützt werden.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Als kompaktes Mini-SUV, soll der Kia Niro im Segment von Opel Mokka und Co. räubern.

(c) www.hadel.net

Der E-Antrieb soll den Verbrauch reduzieren, nicht den kleinen Viertürer alleine antreiben.

(c) www.hadel.net

Doch gerade in der Stadt könnte das Konzept aufgehen.

(c) www.hadel.net

Kompakte Abmessungen, reichlich Platz im Innenraum - was braucht man mehr?

(c) www.hadel.net

Wenn man allerdings richtig in der Ausstattungsliste wildert, dann ist die angedachte Basis von rund 20.000,- Euro wohl auch schnell um einen spürbaren Betrag erweitert worden.

(c) www.hadel.net

Trotzdem gehe ich davon aus, daß sich der neue Niro im Markt eine zufriedene Käuferschaft sichern und bestimmt bald häufiger im Straßenbild anzutreffen sein wird.

(c) www.hadel.net