Jeep Grand Cherokee SRT-8    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Mehr Power für den großen Indianer

 

Technische Daten : Jeep Grand Cherokee SRT-8

 

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Nachdem die aktuelle Modellreihe des Jeep Grand Cherokee vorgestellt wurde, entschloß sich auch Jeep dazu, eine Sport- Ausführung mit mehr Leistung anzubieten.

(c) www.hadel.net

Der Grand Cherokee SRT-8 holt aus einem V8 mit über 6 Litern Hubraum 426 PS.

(c) www.hadel.net

Für die Kraftübertragung sorgt eine 5-Gang-Automatik, die aus dem Mercedes-Regal kommt.

(c) www.hadel.net

Der Sprint von 0 auf 100 km/h soll bereits nach fünf Sekunden erledigt sein.

(c) www.hadel.net

Allerdings schafft der SRT-8 nur einen Topspeed von 245 km/h.

(c) www.hadel.net

Durch die weiter herunter gezogenen Spoiler sind die Böschungswinkel natürlich kleiner, aber wer möchte mit solch einem Wagen schon in die freie Natur smilie?

(c) www.hadel.net

Im Vergleich zum normalen Grand Cherokee wurde das Fahrwerk tiefergelegt und mit einer entsprechend angepassten Fahrwerkselektronik ausgestattet.

(c) www.hadel.net

Der Allradler ist rundrum mit 20-Zoll-Bereifung ausgestattet.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Im Innenraum fallen zunächst die blau beleuchteten Instrumente auf.





Auch wenn der Tacho bis 300 km/h reicht, hier muß nichts abgeregelt werden, der Luftwiderstand bremst den Cherokee SRT-8 bei 245 km/h ein.





Die Sportsitze und (spärlich eingesetzte) Carbonverkleidungen sind Serie, DVD-Navi und Sprachsteuerung für das Handy sind optional erhältlich.

(c) www.hadel.net

Bei einem Durchschnittsverbrauch von über 16 Litern Super Plus wird dieser Amerikaner ein seltener Anblick auf Europas Straßen bleiben.

(c) www.hadel.net

So interpretiert Dogde die SRT-Ausführung der Viper...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!