Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Jaguar XF Sportbrake Erlkönig im Herbst 2016

Veröffentlicht am 04.11.2016

Mehr Platz

(c) www.hadel.net

Im Herbst 2016 drehte dieser getarnte Kombi einige Runden um und auf der Nordschleife.

(c) www.hadel.net

Auch wenn die Seitenansicht nicht gleich alles verrät, aber die Front erkennt jeder sofort.

(c) www.hadel.net

Doch auch dieser Blickwinkel zeigt ein interessantes Detail.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Die Heckklappe wird wesentlich flacher abfallen, wie angedeutet.

(c) www.hadel.net

Da wurde einfach mal am Heck ein künstlicher Buckel angesetzt.

(c) www.hadel.net

Auf dem Ring liessen es die Testfahrer dann richtig krachen und jagten den neuen großen Lastesel der Briten durch die Kurven.

(c) www.hadel.net

Die großen Lüstungsöffnungen in der Front lassen einen kräftigen Motor vermuten.

(c) www.hadel.net

Ähnlich wie die kürzlich vorgestellte Limousine wird es den Sportbrake mit Hinterrad- und gegen Aufpreis natürlich auch mit Allradantrieb geben.

(c) www.hadel.net

Die meisten kunden werden aber auf den Diesel setzen, der mit 180 PS ausreichend ist.

(c) www.hadel.net

Wer es allerdings richtig krachenlassen möchte, wird vermutlich auf die SVR-Variante warten, die mit über 500 PS durchaus ein echter Konkurrent für AMG und Co. werden.

(c) www.hadel.net

Die Vorstellung dürfte auf der IAA 2017 in Frankfurt erfolgen.

(c) www.hadel.net

Auch wenn die Basis bei knapp 45.000,- Euro starten dürfte, kommt mit etwas Ausstattung wohl immer eine Fünf auf der ersten Stelle der Rechnung zum Vorschein.

(c) www.hadel.net
Anzeige:
(c) www.hadel.net