Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Jaguar XE SV Project 8 auf Testfahrt Sommer 2019

Veröffentlicht am 30.08.2019

Warum eigentlich?

Fotos: photo gawid "Elchshot"

(c) www.hadel.net

Im Sommer 2019 kam dieser auffällige Jaguar direkt von der Nordschleife zum Kreisel heruntergerollt.

(c) www.hadel.net

Die Front und der Schlitz in der Motorhaube verraten den XE ganz klar als ein Modell der Project 8 Reihe.

(c) www.hadel.net

Wer etwas genauer hinschaut, hat die vielen blauen Leitungen und seltsamen Felgen bereits bemerkt.

(c) www.hadel.net

Diese Felgen liefern fortwährend Daten über die Belastung und Zugkräfte, die von den Reifen kommen.

(c) www.hadel.net

Somit sind Änderungen am Fahrwerk bis ins Kleinste und über die gesamte Strecke sofort auswertbar.

(c) www.hadel.net

Doch wozu das ganze Tamtam?

(c) www.hadel.net

Erst im Juli 2019 hatte Jaguar die eigene Bestzeit für schnellste viertürige Limousine auf der Nordschleife aus dem Herbst 2017 nochmals um 2,9 Sekunden unterboten.

(c) www.hadel.net

Offiziell bestätigte 7:18,361 Minuten sind schon eine echte Hausnummer für einen Viertürer.

(c) www.hadel.net

Vollkommen grundlos wird kein Hersteller einen derartigen Aufwand treiben.

(c) www.hadel.net

Der Heckspoiler ist recht steil konfiguriert und liefert somit reichlich Anpressdruck auf der Hinterachse.

(c) www.hadel.net

Und falls jemand noch unsicher ist, dem gibt die Beschriftung am Heck endgültig Klarheit: "Prototype Vehicle".

(c) www.hadel.net

Am Heck gibt es keine Abklebungen oder versteckten Details.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Sozusagen zeitgleich wurde eine auf 15 Fahrzeuge limitierte Project 8 Touring Ausführung in dezenterem Look vorgestellt.

(c) www.hadel.net

Ohne den mächtigen Heckspoiler fällt der Sportler nicht mehr sofort auf, ist aber auch auf 300 Sachen begrenzt.

(c) www.hadel.net

Beiden gemein ist der V8 mit 5 Litern und Kompressoraufladung, der 600 PS liefert.

(c) www.hadel.net

Auf jeden Fall ist das Fahrwerk Nürburgring erprobt.

(c) www.hadel.net

Ab rund 182.000,- Euro gibt es den allradgetriebenen Jaguar XE SV Project 8.

(c) www.hadel.net

Dafür gibt es dann richtige Felgen ohne die zusätzliche Kabelage.

(c) www.hadel.net

Und wer jemals hinterher fahren durfte, wird nicht nur den Anblick sondern bestimmt auch den Sound nicht vergessen.

(c) www.hadel.net

Aus diesem Blickwinkel fällt auf, dass der Kofferraumdeckel ziemlich schief hängt und ausgerichtet werden sollte smilie.

(c) www.hadel.net

Eventuell gibt es auf der IAA 2019 weitere Infos zu diesem Flitzer.


Andere Erlkönige:

www.hadel.net
BMW i8 auf Testfahrt im Sommer 2013 erwischt

Wer im Sommer 2013 im Süden Deutschlands etwas Glück hatte, konnte auf der Straße das kommende Elektro-Flagschiff von BMW im "auffälligen Tarndress" entdecken.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Porsche Panamera im Frühjahr 2009

Dieser Porsche Panamera war im Frühjahr auf der Nordschleife unterwegs.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Focus Erlkönige (Modell 2011)

Mitte April sauste dieser gefleckte Flitzer über die Pisten rund um die Nürburg.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Audi A6 Erlkönig im Mai 2017

Audi zieht als letzter Mitbewerber mit dem eigenen Produkt des Oberklasse-Trios neben der Mercedes E-Klasse und dem Fünfer BMW mit einer neuen Auflage des A6 nach.

Weiterlesen...
www.hadel.net
VW Touareg Erlkönig im Sommer 2016

Wohl noch vor der IAA 2017 dürfte dieser neue Touareg auf den Markt kommen, denn die Tarnung verdeckt ja nur noch Front und Heck.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Toyota Avensis Limousine Erlkönig (Modell 2009)

Im Frühjahr 2008 tauchte plötzlich dieses Testfahrzeug auf der Nordschleife auf.

Weiterlesen...