Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Ford Fiesta S2000 Allrad

Veröffentlicht am 29.04.2011

Volle Kanne

(c) www.hadel.net

Dieser mächtig optimierte Ford Fiesta wurde auf der Essen Motorshow 2010 präsentiert.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Unter der Haube versteckt sich ein Duratec-S2000-Motor, der von Pipo überarbeitet wurde.

(c) www.hadel.net

Das Motormanagement-System kommt von Cosworth und liefert maximal 280 PS.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der Mini-Rückspiegel ist der perfekte Kontrast zu den dicken Kotflügelverbreiterungen.

(c) www.hadel.net

Die Karosserie ist eine Eigenkonstruktion von M-Sport,
die viele Kunststoff-Elemente zur Gewichtsersparnis beinhaltet.

(c) www.hadel.net

Die Hutze auf dem Dach sorgt für etwas Frischluft im Innenraum.

(c) www.hadel.net

Die Bremsanlage setzt auf Brembo-Scheiben,
die sich hinter 8 x 18 Zoll-Felgen aus Magnesium mit 650er Rennreifen verstecken.

(c) www.hadel.net

Die wuchtigen Seitenteile sind ebenfalls aus Kunststoff.

(c) www.hadel.net

Angetrieben werden, anders als beim Serien-Fiesta, beide Achsen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Aus diesem Blickwinkel sind gut die zusätzlichen Zentimeter in der Breite erkennbar.

(c) www.hadel.net

Für schnelle Wendemanöver gibt es eine hydraulische Handbremse.

(c) www.hadel.net

Sollte doch mal etwas nicht klappen, sorgt eine Sicherheitszelle aus Stahl für den notwendigen Schutz der Passagiere.

(c) www.hadel.net

Ansonsten wurde im Innenraum alles entfernt, was Gewicht kostet und nicht benötigt wird.

(c) www.hadel.net

Nochmals im Detail: Der wuchtige, hintere Radkasten aus Kunststoff.

(c) www.hadel.net

Durch die kompakte Länge von nur 3,958 Metern ist der Fiesta das perfekte Sportgerät.

(c) www.hadel.net

Die Dämpfer sind mehrfach verstellbar und können so dem Untergrund angepasst werden.

(c) www.hadel.net

Zum Abschluß das markante Seitenprofil des Ford Fiesta S2000.

(c) www.hadel.net