Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Ford C-Max Erlkönig (Modell 2011)

Veröffentlicht am 04.06.2010

Länger geworden

(c) www.hadel.net

Auf den ersten Blick als Ford C-Max erkennbar,
wirkt dieser schwarze Flitzer eigentlich recht langweilig und uninteressant.

(c) www.hadel.net

Beim genaueren Blick von der Seite fällt etwas Ungewöhnliches auf.

(c) www.hadel.net

Der B-Holm zwischen den Türen ist um einige Zentimeter verlängert worden.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

So passt das neue Fahrwerk mit längerem Radstand auch unter die alte Karosserie.

(c) www.hadel.net

Angeblich soll die zusätzliche Länge die Einführung des neuen C-Max sogar die Einführung auf dem amerikanischen Markt ermöglichen.

(c) www.hadel.net

Ob sich die Fans von V8 und großen Pickups allerdings für diesen (nach US-Verhältnissen) "Kleinwagen" begeistern können, bleibt abzuwarten.

(c) www.hadel.net

Der Verkaufsstart ist höchstwahrscheinlich erst im Jahre 2011 zu erwarten.

(c) www.hadel.net

Neu ist allerdings der aufgemalte Spitzname des Testträgers "Thommy" an Front und Heck.

(c) www.hadel.net

Vielleicht entstammt dieser aber auch einfach seiner Herkunft: England.

(c) www.hadel.net

Schon bei anderen Modellen testete Ford das Fahrwerk unter der Haube eines Vorgängers.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net