Fisker Karma S (Deutschland-Premiere auf der IAA 2009)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Spritspar-Cabrio

 

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2009 präsentierte Fisker erstmals den offenen Karma S in Deutschland.

(c) www.hadel.net

Das "S" steht für "Sunset" - mal eine andere Bezeichnung für ein Carbio.

(c) www.hadel.net

Der identische Hybridantriebsstrang treibt auch den geschlossenen Karma an.

(c) www.hadel.net

Allerdings liegt hier auch derzeit ein Problem für Fisker Automotive.

(c) www.hadel.net

Der Firmengründer Henrik Fisker hatte angeblich einen Auftrag von Tesla angenommen. Die Nutzung des dabei erlangten Wissens im Bereich der Hybridtechnologie wäre problematisch.

(c) www.hadel.net

Der Innenraum ist sehr aufgeräumt und verfügt nur über wenige Schalter und Regler.

(c) www.hadel.net

Trotz nahezu identischer Form kommt die offene Version mit nur zwei Türen aus.

(c) www.hadel.net

Auch wenn man es nicht sieht: Der Radstand wurde etwas verkürzt.

(c) www.hadel.net

Nur so konnte die notwendige Steifigkeit des Rahmens gewährleistet werden.

(c) www.hadel.net

Die große Fläche mit Solarzellen auf dem Dach entfällt beim Klappdach.

(c) www.hadel.net

Der Verkauf soll Ende 2011 starten, Bestellungen werden aber
schon jetzt gegen eine Kaution von 25.000 US Dollar angenommen.

(c) www.hadel.net

Zum Vergleich der geschlossene, viertürige Karma...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!