Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Ferrari Testarossa

Ein echter Klassiker aus Maranello

Baujahr: 1984>1992

Motorart: V12

Hubraum: 4942 ccm

Leistung: 390 PS / 287 KW

max. Drehmoment: 490 ccm

Getriebe: 5-Gang manuell ccm

Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 5.7 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 291 km/h

Bereifung vorn: 225/50R16V

Bereifung hinten: 255/40R16V

Angetriebene Achsen: Heckmittelmotor

Leergewicht: 1632 Kilogramm

maximale Zuladung: 208 Kilogramm

Türen: 2

Sitzplätze: 2

Verbrauch (Durchschnitt): Liter pro 100 km Super

Abmessungen: 4485 x 1976 x 1130 mm

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Als 1984 der Testarossa auf den Markt kam, war er das Topmodell aus Italien. Motortechnisch war es die Fortsetzung des 512 BBi, der ebenfalls über 5 Liter Hubraum in einem 12-Zylindermotor verfügte.

www.hadel.net

Technische Daten:
12Zylinder-Motor mit 5Litern Hubraum
390PS bei 6300U/min
4Ventile pro Zylinder
5Gang-Getriebe
max. Topspeed: 290km/h
Tankinhalt 115 Liter.

www.hadel.net

Mittlerweile sind diese Wagen echte Sammlerstücke geworden, die meist nur wenige Kilometer auf dem Tacho haben.

Die mächtigen Lüftungsschlitze gab es so nur bei dem Testarossa und dessen direkten Nachfolgern 512TR und F512M.

Anzeige:
www.hadel.net

Auch die weit herausgezogenen Spiegel waren eines der auffälligsten Merkmale des Wagens.

www.hadel.net

So, nun wollen wir einen Blick auf den leistungssarken V12-Motor werfen.


Dafür nehmen wir mal einen zweiten Testarossa in der Werkstatt unter die Lupe - also Haube auf!


Die schwarzen Leisten über den Heck- leuchten gab es später auch noch beim Ferrari 348ts und 348tb.

www.hadel.net

Der rote Motorblock und die mächtigen Ansaugstutzen begeistern nicht nur Ferrari-Fans.


Im rechten unteren Bildteil liegt die geöffnete Motorelektronik, die gerade auf die US-Abgasnormen geändert wird.

(c) www.hadel.net