Ferrari Edo Enzo FXX (von edo competition)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Getunter Exot

 

(c) www.hadel.net

Für eines war der Ferrari FXX nie bestimmt: Die Straße. Und genau hier setzte Edo Karabegovic an und verschaffte dem FXX die Erlaubnis für die Teilnahme im Straßenverkehr.

(c) www.hadel.net

Dieser EDO FXX ist allerdings für den US-Markt optimiert worden, deswegen beeinträchtigen getönte Scheinwerfer-Einheiten und schwarze Blinker nicht die Straßen-Zulassung.

(c) www.hadel.net

Für den deutschen Markt waren Bremsbeläge mit anderem Reibwert, eine andere Getriebesteuerung sowie eine elektronische statt mechanische Sperre notwendig.

(c) www.hadel.net

Der EDO FXX erlaubt die Anreise zur Rennstrecke und die Zeitenhatz ohne Umsteigen.

(c) www.hadel.net

Die Abwärme aus den seitlichen Kühlern wird allerdings vom Fahrtwind direkt ins Cockpit geleitet und sorgt so bei offenem Fenster innerhalb kürzester Zeit für wohlige Wärme.

(c) www.hadel.net

Bei den Bremsen mußte auf echte Alltagstauglichkeit geachtet werden, denn die Funktionsweise von Rennbremsen, die erst auf Temperatur gebracht werden müssen, ist für den öffentlichen Straßenverkehr nicht geeignet.

(c) www.hadel.net

An der einstellbaren Aerodynamik wurde nicht viel verändert.

(c) www.hadel.net

Über die elektronische Steuerung kann der Abtrieb und die dadurch erzeugte
Bodenhaftung und Straßenlage eingestellt werden.

(c) www.hadel.net

Zusätzlich sind die kleinen Flaps einstellbar ausgeführt.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die Leistung wurde gesteigert und liegt nun zwischen 840 und 860 PS. Der Endschalldämpfer ist über eine Fernbedienung steuerbar und kann zwischen dem Modus für die Rennstrecke und dem Straßenverkehr umgeschaltet werden.

Zusätzlich wurden die Aluminium-Endrohre plasmabeschichtet und entsprechend verkürzt.

(c) www.hadel.net

Die Heckschürze und der Diffusor wurden ebenfalls angepasst.

(c) www.hadel.net

Die Rückleuchten sind mit LED bestückt.

(c) www.hadel.net

Ausgestellt wurde dieser Exot auf der Essen Motorshow 2009.

(c) www.hadel.net

Die maximale Höchstgeschwindigkeit ist mit 390 Stundenkilometern angegeben.

(c) www.hadel.net

Hier ist ein Serien-FXX auf deutschen Straßen unterwegs!



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!