Ferrari FXX    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai / Kia
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Auslauf im Freien

 

Technische Daten : Ferrari FXX

 

(c) www.hadel.net

Im Sommer 2005 stellte Ferrari den FXX der Öffentlichkeit vor.

(c) www.hadel.net

Insgesamt wurden nur 31 Fahrzeuge dieses Supersportwagens gebaut.

(c) www.hadel.net

Bei einem Preis von 1,5 Mio. Euro gab es trotzdem wiedermal mehr Interessenten als Autos.

(c) www.hadel.net

Dabei hat der Ferrari FXX nicht mal eine Straßenzulassung, dafür bekamen die Käufer ein echtes Erlebnisbundle zum Auto: Maßgeschneiderte Sitze, Testfahrten in Fiorano und mehrfache Einladung zum Tracktest auf verschiedenen Rundkursen.

(c) www.hadel.net

Für alle FXX-Fans, die für den Wagen keinen Stellplatz mehr in der eigenen Garage gefunden haben, lohnt der Besuch des Osnabrücker Bergrennens.

(c) www.hadel.net

Hier zeigte 2008 und 2009 Bernhard Dransmann, wie der FXX den Berg hochstürmt.

(c) www.hadel.net

Ohne Rücksicht auf die Ohren der Zuschauer wird der Ferrari FXX um die Ecken gescheucht.

(c) www.hadel.net

Schade nur, daß auf jeder Berghatz nur ein Beifahrer mitgenommen werden kann.

(c) www.hadel.net

Für den Vortrieb sorgt ein V12 mit 6,3 Litern, der aus dem Enzo-Motor entwickelt wurde.

(c) www.hadel.net

So entstehen über 800 PS, die über spezielle Slicks auf die Straße gebracht werden.

(c) www.hadel.net

Der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h ist in rund 3 Sekunden erledigt.

(c) www.hadel.net

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 349 km/h.

(c) www.hadel.net

Für bessere Fotos lohnen die langsamen Rückfahrten vom Berg.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Hier gewährt Bernhard Dransmann auch mal den Blick in die offene Fahrertür.

(c) www.hadel.net

Auf dem Dach ist mittig die Rückfahrcamera zu erkennen.

(c) www.hadel.net

Auffällige Spoiler und ein großer Diffusor sorgen für Spurtreue auf der Hinterachse.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die ausgestellten kleinen Heckflügel dürften wegen mangelndem Personenschutz eine Straßenzulassung in Europa wohl nur mit sehr guten Beziehungen ermöglichen.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Trennlinie

 

Zu knapp

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Bei Osnabrücker Bergrennen 2009 wurde eine Kurve etwas zu scharf angesteuert.

Das Ergebnis ist auf diesem Bild zu sehen: Mit dem Außenspiegel wurde der Reifenstapel touchiert, der im Hintergrund gerade umkippt. Infolge des Kontakts löste sich das Spiegelglas und flog im hohen Bogen auf die Straße.

(c) www.hadel.net

Hier nochmals der entscheidende Moment im Detail, als das Glas noch heil war.

Trennlinie

(c) www.hadel.net

Schön, wenn man den FXX nicht nur im Museum,
sondern auch live (und laut) auf der Straße erleben kann!

(c) www.hadel.net

Es gibt auch Grand Tourismo von Ferrari mit V12...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!