Ferrari 599 GTB Fiorano    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai / Kia
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Der leistungsstärkste Ferrari GT mit V12

 

Technische Daten : Ferrari 599 GTB Fiorano

 

(c) www.hadel.net

Der Ferrari 599 GTB Fiorano wird von einem etwas leistungsreduzierten 6-Liter-V12 aus dem Ferrari Enzo angetrieben, der in diesem zweisitzigen Coupé 620 PS mobilisiert.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Die Xenon-Scheinwerferanlage hat eine im Lampenträger integrierte Reinigungseinheit, die es so wohl bei keinem anderen Hersteller gibt.


Ebenso ist seit dem Produktionsjahr 2009 die Carbon- Keramik-Bremsanlage serienmäßig mit dabei. Vorher waren hierfür rund 15.000,- Euro zusätzlich zum Grundpreis von 207.000,- Euro aufzuschlagen.

(c) www.hadel.net

Der Motor sitzt hinter der Vorderachse und treibt die Hinterachse an.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Der Innenraum ist für lange Reisen zu zweit ausgelegt. Die Sitze sind wie viele andere Elemente im Innenraum aus Carbon gefertigt und helfen so, das Fahrzeuggewicht auf 1,7 Tonnen zu drücken.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Das Sportlenkrad aus Carbon und Leder mit dem Drehzahlband im oberen Bereich erinnert an aktuelle Formel1-Technik - nur halt eine Spur luxuriöser smilie.


Über den Drehschalter unten rechts kann zwischen den 5 Fahrprogrammen gewählt werden.

(c) www.hadel.net

Auf dem Kofferraumdeckel ist nur eine kleine intgrierte Spoilerlippe zu sehen.

(c) www.hadel.net

Selbst wenn es schneller wird, muß kein Windleitwerk ausfahren und die Optik verschandeln.

(c) www.hadel.net

Für die nötige Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten sorgt der Diffusor unterm Stoßfänger. Weiteres Hilfsmittel sind die verlängerten C-Säulen, die als Finnen mit Luftführung eigentlich kaum als aerodynamische Hilfsmittel zu identifizieren sind.

(c) www.hadel.net

Der Beifahrer bekommt eine stabile Bodenplatte im Fußraum geboten.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Für schnellere Kurvenfahrten hat der Beifahrer einen Griff auf der Mittelkonsole, obwohl die gut ausgeformten Sitze schon reichlich Seitenhalt liefern.


Damit der Beifahrer nicht im unklaren bleibt, womit er gerade über die Straßen befördert wird, gibt es das Logo auch im Innenraum.

(c) www.hadel.net

Das GTB steht für Grand Tourismo Berlinetta, also ist der 599 GTB ein reines 2-Sitzer-Coupé.

(c) www.hadel.net

Die Carbon-Keramik-Bremsscheiben wurden mit dem Modelljahr 2009 zur Serie.

(c) www.hadel.net

Den Ferrari 599 GTB gibt es sogar als Modell in 1:87.

Hier geht es zu einem anderen V12-GT von Ferrari...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!