Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Bugatti Chiron 42 - Premiere auf der IAA 2017

Veröffentlicht am 27.10.2017

(c) www.hadel.net

Dieser 1500 PS starke Bugatti Chiron hat im August vor der IAA 2017 einen beeindruckenden Weltrekord hingelegt.

(c) www.hadel.net

Aus dem Stand auf satte 400 Stundenkilometer beschleunigen und danach wieder zurück in den Stand.

(c) www.hadel.net

So weit,so gut könnte man sagen. Allerdings gelang dieses Manöver in einer Zeit von nur 41,96 Sekunden!.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Kontrolliert und begeleitet wurde dies grenzwertige Unterfangen vom SGS-TÜV Saar.

(c) www.hadel.net

Am Lenkrad saß der zweifache Gewinner des Indy 500 Juan Pablo Montoya.

(c) www.hadel.net

Der straßenzugelassene Supersportwagen benötigte nur eine Strecke von 3,112 Kilometern für diese Aufgabe.

(c) www.hadel.net

Wer dies jetzt nachmachen möchte, sollte allerdings über eine gewisse finanzielle Reserve verfügen.

(c) www.hadel.net

Abgesehen davon sollte man sich sputen, denn 300 der 500 geplanten Exemplare sind bereits verkauft.

(c) www.hadel.net

Innen wie außen erstrahlt dieser besondere Chiron in den Farben "Beluga schwarz" und "Bugatti Light Blue Sport".

(c) www.hadel.net

Das maximale Drehmoment von 1600 Nm wird auf alle vier Räder verteilt.

(c) www.hadel.net

Der ausfahrende Spoiler agiert auch als "Airbrake".

(c) www.hadel.net

Hierzu stellt sich der Heckspoiler in einen Anstellwinkel von 49 Grad und wirkt dadurch wie "ein aufrechtes Kuchenblech im Wind" smilie.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der gewaltige Motor wurde, wie der gesamte Chiron, nicht speziell angepasst und entspricht dem Serienfahrzeug.

(c) www.hadel.net

Immerhin 8 Liter Hubraum verteilt auf 16 Zylinder in W-Anordnung müssen versorgt werden.

(c) www.hadel.net

Für maximale Beschleunigungswerte beim Anfahren ohne "Turboloch" startet der Chiron erst einmal nur mit zwei Turboladern. Erst bei ca. 3.800 Umdrehungen werden die übrigen zwei Turbolader dazu geschaltet.

(c) www.hadel.net

Das Heck besteht fast durchgehend aus Abluftöffnungen, damit der Motor nicht überhitzt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Bremsen sind wahre Meisterstücke, denn die Carbonscheiben bringen den Bugatti in nur 491 Metern aus 400 Sachen sicher zum Stehen.

(c) www.hadel.net

Die Hochleistungsreifen hat Michelin speziell für den Chiron entwickelt.

(c) www.hadel.net

Einen Wehrmutstropfen gibt es allerdings: Nur knapp drei Wochen später knackte Koenigsegg diesen Rekord mit dem Agera RS in nur 36,4 Sekunden!

Anzeige:

Der Besuch in Frankfurt lohnt immer, also schonmal den nächsten Termin vormerken!

VonBisOrtInfo

September

2019
12.09.201922.09.2019Frankfurt68. IAA PKW

Der Messe-Bericht von 2017...