BMW M6 Gran Coupé auf der Nordschleife    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Fahrspaß für Vier

 

(c) www.hadel.net

Das kleine Logo an der Front gibt es derzeit nur bei drei Modellen der M-GmbH
und daß es sich hier nicht um das M6 Cabrio handelt ist klar zu erkennnen.

(c) www.hadel.net

Wer unter den Außenspiegel schaut, sieht die zwei Türgriffe und kennt die Typenbezeichnung.

(c) www.hadel.net

Der Basispreis für das viertrige Gran Coupé liegt bei 128.000,- Euro.

(c) www.hadel.net

Um Gewicht zu sparen, wurde das Dach aus CFK gefertigt.

(c) www.hadel.net

Trotzdem liegt das Leergewicht bei 1950 Kilogramm.

(c) www.hadel.net

Die Zuladung von 535 Kilogramm lässt nur wenig für Gepäck übrig, wenn vier Reisende in dem M6 Gran Coupé Platz genommmen haben.

(c) www.hadel.net

Der kombinierte Durchschnittsverbrauch von 9,9 Litern erscheint dabei wenig realistisch.

(c) www.hadel.net

560 PS aus einem doppelt aufgeladenem V8 brauchen nunmal entsprechendes Futter smilie.

(c) www.hadel.net

Und hier wird spätestens an der Zapfsäule klar, daß Super Plus (ROZ 98) teuerer ist.

(c) www.hadel.net

Da hilft es wenig, wenn der Heckdiffusor ebenfalls aus leichtem CFK gefertigt wurde.

(c) www.hadel.net

Hier war das normale 6er Gran Coupé noch als Erlkönig unterwegs.

(c) www.hadel.net

Wer es kompakter mag, sollte sich das zweitürige M6 Coupé anschauen...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!