BMW M3 GTS Erlkönig    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai / Kia
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Mehr Power!

 

(c) www.hadel.net

Mitte April startete wieder die Zeit der Erlkönige an der Nordschleife.

(c) www.hadel.net

Aber nicht alle Fahrzeuge waren getarnt oder abgeklebt.

(c) www.hadel.net

Dieser BMW M3 zeigte sich offen und ehrlich auf der Teststrecke.

(c) www.hadel.net

Mit diesem Foto wurde rund einen Monat später die offizielle Vorstellung von BMW in die Pressestellen der Medien lanciert. Wir bleiben lieber bei den Fotos von der Nordschleife.

(c) www.hadel.net

Das Auto ist das gleiche, die Felgen wurden gegen schwarz lackierte Alus getauscht.

(c) www.hadel.net

Trotzdem ist der BMW M3 GTS ein neues Modell für alle Sportwagenfans.

(c) www.hadel.net

Rund 137.000,- Euro sind der Einstiegswiderstand für BMW-Fans in die GT-Klasse.

(c) www.hadel.net

Dafür erhält der sportbegeisterte Käufer 70 Kilogramm weniger BMW und 30 PS mehr.

(c) www.hadel.net

Die Idee mit dem Auto auf eigener Achse zur Rennstrecke zu fahren
und dann auf der selbigen an einem Rennen teilzunehmen, ist nicht neu.

(c) www.hadel.net

Dafür wurde der 4-Liter-V8 auf rund 4,4 Liter erweitert.

(c) www.hadel.net

Die Folge sind 30 zusätzliche PS, somit stehen nun insgesamt 450 PS zur Verfügung.

(c) www.hadel.net

Die Luftleitelemente in der Frontschürze können ebenso verstellt werden, wie der Heckflügel.

(c) www.hadel.net

Für den Kontakt zur Fahrbahn sorgen Gummis im 19-Zoll-Format.

(c) www.hadel.net

Den Vortrieb organisiert das M-Doppelkupplungsgetriebe mit spezieller Schaltcharakteristik.

(c) www.hadel.net

Gefertigt wird der M3 GTS nur auf Kundenwunsch in der Manufaktur der BMW M-GmbH.

(c) www.hadel.net

Für zusätzliche Sicherheit sorgt der serienmäßige Überrollbügel,
optional ist gegen entsprechenden Aufpreis auch ein Überrollkäfig erhältlich.

(c) www.hadel.net

Der Heckflügel stammt vom BMW 320 si aus der WTCC.

(c) www.hadel.net

Eine viertürige Version wie beim normalen M3 wird es wohl nicht geben.

(c) www.hadel.net

Für den Renneinsatz werden zwei Sechspunktgurte und ein Feuerlöscher mitgeliefert.

(c) www.hadel.net

Der Farbton "feuerorange" ist sonst nur bei anderen Marken üblich.

(c) www.hadel.net

Der Heckspoiler ist mehrfach einstellbar.

(c) www.hadel.net

Preislich ist der Porsche 911 GT3 RS allerdings eine echte Alternative.

(c) www.hadel.net

Wie sich dieser schlagen wird, weiß man aber nach dem 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife, welches am Nachmittag des 15. Mai 2010 gestartet wird.

(c) www.hadel.net

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 305 Stundenkilometern sollte zumindest
die lange Gerade der Döttinger Höhe kein Problem sein.

(c) www.hadel.net

Auch der Sprintwert von 4,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h sind ein guter Wert.

(c) www.hadel.net

Vom normalen Dreier drehten schon besondere Ausführungen hier ihre Testrunden.

(c) www.hadel.net

Aber auch andere Hersteller waren zur gleichen Zeit dort unterwegs.

(c) www.hadel.net

Damit auch kein unnötiges Gewicht zusteigen kann, wurde auf die hintere Sitzbank verzichtet.

(c) www.hadel.net

Schon richtig lang ist es her, als das Dreier-Coupé am Berg auf Testfahrt unterwegs war.

(c) www.hadel.net

Ebenfalls im April war eine neue Version des M6 Cabrios hier unterwegs...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!