BMW Brabham BT 92 (Modell 2008)    
Translate:
zur Startseite von ChronikUnbekanntPKWLKWKraneAktionenGästebuch

 Alfa Romeo
 Artega
 Aston Martin
 Audi
 Bentley
 Bitter
 BMW
 Bugatti
 Chevrolet
 Chrysler
 Dodge
 Ferrari
 Fisker
 Ford
 Honda
 Hummer
 Hyundai
 Jaguar
 Jeep
 Koenigsegg
 Kia
 KTM
 Lamborghini
 Lancia
 Lexus
 Lotus
 Marussia
 Maserati
 Maybach
 Mazda
 McLaren
 Mercedes
 Mini
 Mitsubishi
 Nissan
 Opel
 Porsche
 Renault
 Rolls Royce
 Rover
 Seat
 Skoda
 Subaru
 Toyota
 Veritas
 Volvo
 VW
 Exoten



Für den direkten Kontakt oder eilige Fragen:
ICQ:
77627074


Carbon total

 

Technische Daten : Brambham Racing BT 92

 

(c) www.hadel.net

Bei einer der interessantesten Neuheiten auf der Motorshow Essen 2008
legte diese nette Dame die Hand auf.

(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Unter dem Namen Brabham Racing wurden insgesamt drei strahlend blaue Fahrzeuge auf BMW-Basis präsentiert. Bei dem Namen erinnert man sich sofort an das ruhmreiche Formel1-Team von Sir Jack Brabham.


Doch genau hier scheint der Hase im Pfeffer zu liegen, denn mit dem vermeintlichen Namensgeber hat dieser Hersteller keinerlei Verbindung.

(c) www.hadel.net

"Die Familie Brabham möchte nachdrücklich feststellen, dass die auf der Motorshow in Essen und auf einigen Websites unter dem Namen 'Brabham' gezeigten Fahrzeuge und Zubehörteile in keinster Weise mit der Familie Brabham oder deren langer Tradition im Motorsport zu tun haben", hieß es in einem offiziellen Statement des ehemaligen Formel-1-Weltmeisters Jack Brabham und seines Sohnes David. Egal, uns interessiert der Wagen.

(c) www.hadel.net

Die Felgen sind optisch schon eine echte Augenweide, auch wenn diese auf der Messe qualitativ nur ersten Handmustern entsprachen.

(c) www.hadel.net

Die ausgestellten Kotflügel verleihen dem Dreier eine wesentlich schwungvollere Linie.

(c) www.hadel.net

Gerade am Heck kommt schon fast das GTR-Feeling auf und hier sei verraten,
daß die gesamte Aussenhaut aus Carbon gebacken wurde.

(c) www.hadel.net

Die geschwungene Spoilerlippe auf dem Kofferraumdeckel sorgt für mehr Abtrieb.

(c) www.hadel.net

Der mittig angebrachte Doppelrohrauspuff passt perfekt zur neuen Heckschürze.

(c) www.hadel.net

Aus diesem Blickwinkel ist gut die verbreiterte Spur an der Hinterachse zu erkennen.

(c) www.hadel.net

Durch die Neuinterpretation in Carbon wirkt alles sehr stimmig und harmonisch.

(c) www.hadel.net

Der BMW M3 in der normalen Coupé-Version dient als Basisfahrzeug.

(c) www.hadel.net

Die Felgen wurden speziell für den Brabham BT92 gefertigt.

(c) www.hadel.net

Optisch besonders gelungen sind die Carbonschaufeln, die freistehend im Bogen vor den Speichen verschraubt sind. Hier konnte man leider noch einige "Montagefehler" entdecken.

(c) www.hadel.net

Sogar die Schwellerleiste wurde in das Tuning einbezogen.

(c) www.hadel.net

Das Carbondach hilft zusätzlich, den Schwerpunkt weiter nach unten zu verschieben.

(c) www.hadel.net

Das Typenschild ist oben an beiden C-Holmen angebracht.

(c) www.hadel.net

Freunde des "bösen Blicks" werden die Änderungen an der Motorhaube
und den Seitenteilen der Niere längst bemerkt haben.

(c) www.hadel.net

Die Haube wurde mit einem Höcker versehen, der bessere Belüftung des Motors ermöglicht.

(c) www.hadel.net

Große Öffnungen in der Frontschürze runden die Optik ab.

(c) www.hadel.net

Es gibt auch ganz andere Umbauten auf Basis des Dreier-Coupés...



Material dieser Internetpräsenz darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Webmasters verwendet werden!